Uhr-Kaufberatung

Diskutiere Uhr-Kaufberatung im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo nachdem ich den fehler gemacht habe eine fossil uhr zu kaufen... nun, ich suche was einigermaßen vernünftiges. sollte wenn geht auch ein...
T

TietzeSchenk

Gast
Hallo

nachdem ich den fehler gemacht habe eine fossil uhr zu kaufen... nun, ich suche was einigermaßen vernünftiges. sollte wenn geht auch ein paar jährchen halten.

budget: würde theoretisch für ne omega reichen... in der realität werden sogar 200 euro schmerzhaft. als absolute obergrenze würde ich 300 setzen. ich habe mich so an regelmäßige mahlzeiten gewöhnt, das würde ich nicht wegen einer uhr vermissen wollen :?

band: auf jeden fall ein metallband. ich habe früher mal ne casio mit lederband gehabt, wenn man beim sport geschwitzt hat ein ziemlich unangenehmes gefühl. bei allem schlechten was man über meine jetzige fossil sagen kann, das metallband war deutlich bequemer zu tragen. möglicherweise ne titanuhr? die meisten edelstahluhren sind teilvercromt. dabei habe ich bisher keine einzige halbwegs ansehliche ausführung gesehen. entweder gut vercromtes metall, oder gleich etwas mattes.

was ich bisher gefunden habe:

eine seiko Titan SND419P1


das design gefällt mir eigentlich ganz gut. die uhren von seiko sollen angeblich recht lange halten. ich weiß aber nicht, ob ein einfaches quarzwerk den preis gerechtfertigt, in der preisklasse gibts auch kinetic, automatik bzw. eco drive uhren. wobei batterie-quarzwerke durch gelegentlichen batterietausch recht lange halten können, ich weiß nicht wie lange kinetic/eco-drive uhren halten. außerdem ist quarz wohl etwas genauer als automatik.

und

Seiko SKX031



kein titan, dafür automatik. leider sollen die uhren locker 10 sekunden am tag falsch gehen. nach ner woche im betrieb hat man als regelmäßiger bahnfahrer ein echtes problem. preis hält sich auch halbwegs in grenzen. optik finde ich recht hübsch.

citizen 708 AT1131-51E:



eco drive als was besonderes, citizen soll ganz gut sein, design nicht zu abgefahren aber doch irgendwie was besonderes...

tja. und jetzt? keine ahnung. habe keine lust mich bei der menge an geld zu verkaufen. würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. möglicherweise hab ich bei meiner suche noch irgendwas hübsches übersehen.
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.368
Ort
Bayern
Hallo, TietzeSchenk!

Da Du obig Uhren dreier verschiedener Geschmacksrichtungen
abgebildet hast, gestaltet sich Beratung ein wenig
schwierig.

An Deiner Stelle sparte ich noch ein wenig
und leistete mir eine Uhr, die im Preis-Leistungsverhältnis
ihresgleichen sucht.
Nämlich eine MARCELLO-NETTUNO:
=>
http://www.marcelloc.de/kollektion.php

Auf 3Sek/Tag Vorgang ist sie im allgemeinen
bereits vom Werk her fein einjustiert.

Gruss,
BB
 
ringer2000

ringer2000

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
310
Ort
Berlin
also in Sachen Seiko rufen wir ganz laut nach dem DocThor.
HUHU !
DOCTHOR !
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.368
Ort
Bayern
Jau!

Ne BWC mit ETA 2824-2
und "25 Steine" (<= sic!)
wäre eine beachtenswerte Alternative
zu einer Marcello....

Gruss,
BB
 
T

TietzeSchenk

Gast
hi

danke für die antworten. die beiden vorschläge sehen recht hübsch aus, mit 3 sekunden am tag würde ich ebenfalls klarkommen.

wie lange ist bei solchen uhren eigentlich die dunkelgangreserve?

leider sagen mir die marken rein garnichts (was bei mir nichts heißen muss). die marcello sieht imho von den beiden am schönsten aus. die lupe fürs datum & der glasboden sind wirklich nett.

frage... ich weiß, meine fossil ist keine referenz... bei der uhr hatte jeder monat 30 tage. das bedeutet, am monatsende musste man sie immer neu stellen. das ist mir doch ein wenig auf den senkel gegangen. die obere titanuhr hat anscheinend auch monate eingespeichert, sowas kann ich bei der automatik wohl vergessen?

irgendwie erscheint mir eine automatik insgesammt etwas reizvoller als ein billiger chip mit nem quarz...

werd gleich mal ein wenig nach euren vorschlägen googeln 8)
 
T

TietzeSchenk

Gast
die marcello find ich ab 500 euro. das ist mir dann doch etwas zu krass. die uhr ist zwar hübsch, aber das geld ist nicht da. student mit ner 500 euro uhr...

die BWC bleibt im rennen.

mm... garnicht so einfach...
 
K

kingkonst

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
736
OMG ich bin ein Student mit einer 2300 € Listenpreis Uhr. Bei einer Uhr kannst du auf Standesdenken verzichten.

1.) kennen sowieso 80% der Normalsterblichen (dieses Forum hier ausgeschlossen) den Unterschied zwischen einer Kaugummiautomatenquarz und einer Marcello C. nicht.

2.) Wenn ihn einer kennt, ist MArcello C. bei weitem nicht übertrieben. Was anderes wäre, wenn du dir eine Patek Philipe um 20.000€ + noch mehr überlegen würdest.

Wenn du das Geld nicht hast, isses natürlich was anderes.

My 2 Cents.
 
S

Seikomann

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
620
groundhog schrieb:
TietzeSchenk schrieb:
Hallo

nachdem ich den fehler gemacht habe eine fossil uhr zu kaufen... nun, ich suche was einigermaßen vernünftiges. sollte wenn geht auch ein paar jährchen halten.

budget: würde theoretisch für ne omega reichen... in der realität werden sogar 200 euro schmerzhaft.
Solange er noch welche hat:

http://www.sk-uhren.com/product_info.php?products_id=60

Gruß Groundhog
die wäre vielleicht noch was für mich,aber hat einer von euch mit der uhr schon erfahrungen gesammelt?
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
ups...hoffentlich bin ich nicht zu spät...ich hab den Ruf nicht gehört :D

Also bei Deinen wünschen ist mir sofort eine in den Sinn gekommen. Die SKA013P1 von Seiko.
Die Optik der SKX gefällt Dir, das kann die SKA auch bieten. Gangabweichungen sind nicht wirklich erwünscht, sind bei der SKA mit max. 15Sec. im Monat auch nicht weiter schlimm. Automatic wäre wünschenswert, Kinetic ist so ähnlich. Weniger als 200€...ist auch hinzubekommen, selbst wenn man nicht bei ebay auf ein Schnäppchen wartet.

http://www.pmwf.com/Watches/WATCHSALES03/SEIKOSKA013P1BlackKinetic/SEIKOBlackKineticSKA013P1.htm


Wenn Dir der Preis passt, ich habe von dort bisher eine Uhr bezogen und kann mich über nichts beschweren :).

Hoffe geholfen zu haben ;)

Grüsse

Doc


btw...die Gangreserve beträgt 6 Monate bei der SKA013P1.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.223
Das wird sowieso mal höchste Zeit, dass der SK mal wieder erwähnt wird.

Ich habe seit Anfang d.J. diese hier :



Und kann nur sagen, absolut zufrieden damit.

BWC ist eine alteingessene Schweizer Uhrenmarke

http://www.bwc-swiss.ch.

Sie wurde mittlerweile gekauft von Manfred Starck (kenne ich weiter nicht) aus Pforzheim. Der Shop hier wird von Andreas Starck aus Pforzheim vertrieben.

Von mir laienhaft nachgemessen hat meine BWC 40mm im Durchmesser (nicht die angegebenen 38 ), trägt sich ausgesprochen angenehm (Armband mit gerundeten Gliedern). Die Lünette läuft sehr gut (OK, könnte noch besser sein). Gehäuse ist schon flach und angenehem. Empfehle auf jeden Fall das Stahlband dazu. 10 EUR Aufpreis ist ein Witz,vor allem, da die Versandkosten wegfallen.

eMail Kontakt könnte freundlicher sein (ich hatte einen Zahlendreher in der Adresse fabriziert und Rückgefragt). Lieferung erfolgte zügig.

Ehrlich gesagt kenne ich KEINE 2824-2 in dieser Verarbeitung zu diesem Preis. Man muss sich schon fragen, ob man eine Seiko-Taucher über Zoll und USA und ohne Händler vor Ort für > 100 kauft oder gleich diese hier.
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Seikomann schrieb:
die wäre vielleicht noch was für mich,aber hat einer von euch mit der uhr schon erfahrungen gesammelt?
..und ausser mecaline hat auch eastwest seit längerer Zeit so eine, vielleicht äussert er sich ja auch noch dazu. :)
 
T

TietzeSchenk

Gast
1.) kennen sowieso 80% der Normalsterblichen (dieses Forum hier ausgeschlossen) den Unterschied zwischen einer Kaugummiautomatenquarz und einer Marcello C. nicht.

2.) Wenn ihn einer kennt, ist MArcello C. bei weitem nicht übertrieben. Was anderes wäre, wenn du dir eine Patek Philipe um 20.000€ + noch mehr überlegen würdest.

Wenn du das Geld nicht hast, isses natürlich was anderes.
ich verdien mit glück 400 euro im monat, je nach auftragslage. zusammen mit anderen ausgaben... ich würde geld ausgeben was ich nicht habe. wenn mal der laptop abraucht brauche ich geld um diesen zu ersetzen.

Also bei Deinen wünschen ist mir sofort eine in den Sinn gekommen. Die SKA013P1 von Seiko.
auch nicht übel. die habe ich noch garnicht gesehen... sogar kinetic...

Ich habe seit Anfang d.J. diese hier :



Und kann nur sagen, absolut zufrieden damit.
find ich die seiko hübscher... mmm... müsste man möglicherweise mal in natura sehen.

Ehrlich gesagt kenne ich KEINE 2824-2 in dieser Verarbeitung zu diesem Preis. Man muss sich schon fragen, ob man eine Seiko-Taucher über Zoll und USA und ohne Händler vor Ort für > 100 kauft oder gleich diese hier.
verzeih mir meine unwissenheit, aber was ist an dem laufwerk so besonderes? :oops:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.223
Oh, achso, sorry.

Zunächst ist das 2824-2-Werk der schweizer Firma ETA eigentlich nichts besonderes. Es ist halt ein mechanisches Automatik-Werk mit drei Zeigern.

Besonders ist es aber, WEIL es gerade ein ECHTES schweizer Uhrenwerk ist. Es wird z.B. auch in Breitling Uhren und vielen anderen bekannten Marken auch zu deutlich teureren Preisen angeboten.

Das 2824-2 gilt als sehr robust, alltagstauglich, kann überall beim (guten) Uhrmacher repariert, gewartet und justiert werden.

Naja, und ist deshalb schon etwas besonderes.
 
T

TietzeSchenk

Gast
thx für die erläuterung. lohnt sich so ne reperatur eigentlich? ich mein... 100-200 euro für die uhr... gebraucht ist sie die hälfte wert, und ein urmacher arbeitet doch auch nicht für lau?

zweite dumme frage: gibt ja zwei verfahren für mechanische energiegewinnung. einmal automatik, einmal kinetic (also mechanische energie zur kondensatoraufladung, dann quarzwerk).

was davon ist besser, bzw. hält länger? hab von memory effekten bei den kinetics gehört, meiner logik nach sollten automatikuhren aber empfindlicher sein.

und noch ne frage... bei meiner alten fossil sind immer die pins (schrauben? nieten?) aus den metallbandgliedern rausgefallen. ich war am anfang alle zwei wochen in der reperatur. obwohl ich gerne im versand kaufen würde... hat man solche probleme auch bei markenuhren? ich hoffe mal nicht, oder? wenn ich im versand bestelle hätte ich keinen vor-ort-service.

letzte dumme frage für diesen post: das werkzeug um die länge vom metallband einzustellen wird mitgeliefert? kriegt man das als laie hin?
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.223
"...lohnt sich so ne reperatur eigentlich?..."

Tja, was soll ich da sagen? Bei einer Chinauhr wohl nicht, aber die hält auch nix. So ein Uhrmacher kann im Preisrahmen von 50 EUR schon so einiges wieder hinbekommen.

"...gibt ja zwei verfahren ..."

Stimmt alles, was Du dazu sagst. Ja Kinetic gehen kaputt, Automatik auch. Ich selber habe keine Kinetic, vielleicht wissen andere mehr. Aber unterm Strich: Uhren können kaputtgehen. Das ist mal so.

"...bei meiner alten fossil sind immer die pins (schrauben? nieten?) aus den metallbandgliedern rausgefallen..."

Ich habe auch meine schlechten Erfahrungen mit Fossil gemacht. Metallglieder werden entweder durch Splinte zusammengehalten, oder sie sind geschraubt. Grundsätzlich sollte man einen Stiftaustreiber benutzen,den gibt es aber i.d.R. nicht beim Uhrenkauf mit. Manche Splinte kann auch der Handwerker mit einer festen Nadel (Tip:Dartpfeil!) ausdrücken und wieder eindrücken. Kann aber durchaus passieren, dass Du zu einem Uhrmacher must. Aber sowas kann auch der kleine Uhrenladen im Einkaufscenter.
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
:)...also bei meine Seikos fällt an den Bändern nix raus, das ist ziemlich robust gemacht. Auch als Laie bekommst Du das hin, sogar ohne entsprechendes Werkzeug. Ich mach das immer mit Pinnadel und Büroklammer, alles hält und sitzt und nix ist verkratzt.
Memorieeffekte bei Kinetics sind mir nicht bekannt, allerdings sind meine Persönlichen Erfahrungen mit Kinetics bis jetzt auf 3h beschränkt (heute ist meine Premier gekommen :D ), mal sehen was die Zeit bringt. Die Technik gilt allerdings als ausgereift und ich habe bisher nur positives darüber gehört, das hat mich auch dazu bewegt mir eine solche zu kaufen :).
Ob jetzt nun Kinetic oder Automatik besser bzw. länger laufen hängt auf jeden Fall schon mal vom Hersteller bzw. von der jeweiligen Belastung ab.
Kleines Beispiel...das Werk 7009 von Seiko wird gemeinhin als Trecker bezeichnet da es wie ein Trecker eben recht grob gefertigt ist, langsam läuft (18.800 Halbschwingungen) und aufgrund dessen nicht selten 30 Jahre und mehr ohne jegliche Wartung auskommt. Die meisten Schweizer kommen dann schon eher als GTI daher und laufen mit (man möge mich berichtigen) 28.800 Halbschwingungen was einen grösseren Verschleiss mit sich bringt und somit ein mehr an Wartung benötigt. Dafür sind sie feiner gemacht und sie lassen sich auf Chronometerwerte einregeln. Ein 7009 unter 10Sec. vor-nachlauf zu bringen dürfte sich als unmögliches Unterfangen darstellen.
Ein Kineticwerk hat diese Probleme nicht, allerdings gibt es diese noch nicht lange genug um einen wirklichen Vergleich schliessen zu können. In 10-20 Jahren sollte das aber möglich sein, doch so lange willst Du bestimmt nicht warten ;)
 
T

tribunator

Gast
mit seiko kann man eigendlich nichts falsch machen... und die mittlere sieht zudem noch klasse aus !!!
 
T

TietzeSchenk

Gast
so, war ne schwere geburt. habe lange zeit über den kauf der vorgeschlagenen kinetic/automatik uhren nachgedacht. aber wennschon automatik, dann soetwas wie die vorgeschlagene Marcello oder rolex, omega,... sobald das studium fertig ist wird das nötige geld auch in kurzer zeit da sein. so eine 99$-US-Import-Seiko ist einfach nicht das gleiche.

hab die titanuhr aus meinem ersten post gekauft. die mischung aus titan und mineralglas und kompletten datum dürfte am problemlosesten den alltag überstehen - bis das geld für was edles da ist. und wenn ich in 5 jahren mal die batterie wechseln muss... who cares.

ich bedanke mich freundlich für eure hilfestellungen. ihr seid ne echte hilfe für noobs wie mich.
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
99$-US-Import-Seiko ist einfach nicht das gleiche
Dem kann ich nicht zustimmen (wen wunderts ;) ). Schon eine Seiko SKX007 steht einer Marcello in nichts nach und eine SBDC001 liegt um Klassen drüber und kann sich locker mit Rolex und Omega messen.
Für eine SKX007 muss man aktuelle etwas mehr als 100€ hinlegen und meine SBDC001 hat mich auch "nur" 330€ gekostet.
 
Thema:

Uhr-Kaufberatung

Uhr-Kaufberatung - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kaufberatung Vostok Uhr

    Kaufberatung Kaufberatung Vostok Uhr: da ich Uhren liebe, und mir nun als erste Automatikuhr eine Vostok zulegen möchte, habe ich eine konkrete Frage. Leider habe ich nur einen Amazon...
  • Kaufberatung Kaufberatung, Uhr fürs Leben

    Kaufberatung Kaufberatung, Uhr fürs Leben: Hallo Leute ,ich hätte da mal eine Frage. Ich will mir schon seit längerem eine Uhr zulegen und habe mich deshalb über sämtliche Modelle im Thema...
  • Kaufberatung Diver-Uhr: Tissot oder Mido?

    Kaufberatung Diver-Uhr: Tissot oder Mido?: Hallo, ich habe für mich die Diver entdeckt. Ich würde gerne mir etwas gutes zulegen, so um 1000,- herum. Ich dachte an Mido Ocean Star COSC 60...
  • Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr

    Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr: Liebe Community, ich bitte um eine Einschätzung von Euch Experten :) Ausgangslage: Ich habe eine batteriebetriebene Fossil-Uhr mit manuellem...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Kaufberatung Vostok Uhr

    Kaufberatung Kaufberatung Vostok Uhr: da ich Uhren liebe, und mir nun als erste Automatikuhr eine Vostok zulegen möchte, habe ich eine konkrete Frage. Leider habe ich nur einen Amazon...
  • Kaufberatung Kaufberatung, Uhr fürs Leben

    Kaufberatung Kaufberatung, Uhr fürs Leben: Hallo Leute ,ich hätte da mal eine Frage. Ich will mir schon seit längerem eine Uhr zulegen und habe mich deshalb über sämtliche Modelle im Thema...
  • Kaufberatung Diver-Uhr: Tissot oder Mido?

    Kaufberatung Diver-Uhr: Tissot oder Mido?: Hallo, ich habe für mich die Diver entdeckt. Ich würde gerne mir etwas gutes zulegen, so um 1000,- herum. Ich dachte an Mido Ocean Star COSC 60...
  • Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr

    Kaufberatung Probleme mit der alten Uhr und ggf. Kaufberatung für eine neue Uhr: Liebe Community, ich bitte um eine Einschätzung von Euch Experten :) Ausgangslage: Ich habe eine batteriebetriebene Fossil-Uhr mit manuellem...
  • Oben