Uhr im Ultraschallbad reinigen (Gehäuse dabei nicht im Wasser nur das Band)

Diskutiere Uhr im Ultraschallbad reinigen (Gehäuse dabei nicht im Wasser nur das Band) im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, ich habe mich jetzt schon in dieses kontrovers diskutierte Thema eingelesen. Allerdings gab es kein Thema was diese spezielle...
Uhrenpatrick

Uhrenpatrick

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
117
Ort
Heilbronn
Hallo Zusammen,

ich habe mich jetzt schon in dieses kontrovers diskutierte Thema eingelesen. Allerdings gab es kein Thema was diese spezielle Problemstellung behandelt. Und zwar würde mich folgendes interessieren:
Ich habe eine neue Rado Diastar Original Automatik. An selbiger ist das Band verstiftet mit der Uhr. D.h. ich kann es nicht andauernd fix ab und wieder dran machen.

Bei meinem Aldi Utraschallreiniger ist ein Einsatz dabei der bei der Reinigung der Uhr das Band nach unten baumeln lässt. Dabei würde ich den Reiniger bis zum Ende des Bandes befüllen. D.h. das Gehäuse wäre dabei nicht im Wasser.
Ich wäre wirklich dankbar für eine fachkundige Einschätzung ob der Uhr durch die Vibration etwas passieren kann?!
Vielen Dank im Vorraus

Viele Grüße
Patrick
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.813
Ort
Rheinhessen
Wenn die Uhr nicht im Bad ist, kann nichts passieren. Wenn Du ganz sicher gehen willst, hältst Du die Uhr über dem Bad mit der Hand fest, so dass nur das Band im Wasser baumelt.
 
Uhrenpatrick

Uhrenpatrick

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
117
Ort
Heilbronn
Ja, genauso ist die Halterung designt. Dass die Uhr nicht im Wasser ist sondern nur das Band im Wasser baumelt. Ich habe halt Sorge dass sich die Vibration vlt. auf die Halterung überträgt.

Sonnige Grüße

Patrick
 
fuchsgiro

fuchsgiro

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.568
Ich denke bei einem Aldi-US-Reiniger wird nichts passieren. ;-)
 
Uhrenpatrick

Uhrenpatrick

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
117
Ort
Heilbronn
Also ich habs grad probiert. Echt super. An allen sichtbaren Bandstellen zwischen den Gliedern sehe ich keinen Schmutz mehr und keine Verunreinigung. Hab damit jetzt schon meine Sonnenbrille, Taschenmesser, Anhänger usw. Gereinigt. Für 20 Euro kann man da wirklich nix gegen sagen.

Viele Grüße
Patrick
 
Peter S

Peter S

Dabei seit
19.10.2011
Beiträge
898
Ort
Düsseldorf
Gibt es die wieder bei Aldi ? (wollte so ein Teil meiner Mutter schenken)

Ultraschallgeräte funktionieren nach dem "Implosionsprinzip" - im Wasser wird der "Dreck" vom Objekt "weg-implodiert"
Die Vibration die du meinst ist (nur) von der Wasseroberfläche übertragen auf das Objekt (hier -> die Uhr)
Also keine Bange dass die Vibrationen (erst Recht bei so einem 50 Hz (?) Modell an der Uhr Schaden anrichten könnten.

Das Dumme dabei ist, man sollte die Mindesteinfüllmenge an Wasser beachten - sonst geht die Spirale im Gehäuse kaputt
Konkret gesagt - ein Ultraschallgerät ohne Wasser zu betreiben , ist in kürzester Zeit hinne...
Lieber selber eine "Kontruktion basteln" (etwas höher eventuell) und die Füllmenge an Wasser einhalten

Früher benutze man Ultraschallgeräte (privat) um die Schallplatten zu reinigen - einen grossen Topf(da machte man ein Loch in der Mitte des Bodens) mit Wasser füllen und in dem Bodenloch einen Gartenschlauch auf "Klemmung" satt klemmend reindrücken - Hauptsache halbwegs dicht
Durch (geltende) Physik überträgt sich das Ultraschallprinzip über dem Wasser (im Ultraschallgerät) durch den Schlauch (der ja dann auch Wasser beinhaltet) in dem "Pott" darüber (auch mit Wasser gefüllt) - und in dem grossem Pott kann man Vinylscheiben, CD´s und alles mögliche flach reinschmeissen

Und noch dem Ultraschallprinzip noch weiter unter die Arme zu greifen, empfiehlt es sich das Wasser "weich" zu machen, meistens mit Tenside jeglicher Art. Sprich ... Spüli ;-)

Hoffe man kann es sich bildlich vorstellen
Prinzipiell könnte sogar das Gehäuse ins Wasser - weil nur Wasser als Trägermedium gilt - und ne Uhr sofern sie dicht ist hat nur Luft im Gehäuse - allerdings leichtflüssige Öle die zwar um ein vielfacher zäher sind wie Wasser aber trotzdem dem Ultraschallprinzip ausgesetzt sind. Also falls mal die Uhr reinfallen sollte und man es bemerkt muss man nicht sogleich weltmeisterliche Hechtsprünge vollführen um die Uhr zu retten. Ein paar Sekunden machen dem Werk nichts aus
 
jsimonis

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Prinzipiell könnte sogar das Gehäuse ins Wasser - weil nur Wasser als Trägermedium gilt - und ne Uhr sofern sie dicht ist hat nur Luft im Gehäuse - allerdings leichtflüssige Öle die zwar um ein vielfacher zäher sind wie Wasser aber trotzdem dem Ultraschallprinzip ausgesetzt sind. Also falls mal die Uhr reinfallen sollte und man es bemerkt muss man nicht sogleich weltmeisterliche Hechtsprünge vollführen um die Uhr zu retten. Ein paar Sekunden machen dem Werk nichts aus
Sofern sie wirklich dicht ist. Besonders ältere Uhren, die eines US-Bades bedürfen, sind oft nicht mehr dicht und durch den US ist ratzfatz Feuchtigkeit im Gehäuse; so schnell kann man gar nicht reagieren.

Freundliche Grüße
Jürgen
 
Peter S

Peter S

Dabei seit
19.10.2011
Beiträge
898
Ort
Düsseldorf
Sofern sie wirklich dicht ist.
...ja, das Wort "wirklich" ist ernst zu nehmen
Das Wasser im US "kriecht" viel leichter als es sonst tun würde (!) - auch durch das Gewinde (des Deckels) (!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrenpatrick

Uhrenpatrick

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
117
Ort
Heilbronn
Ne, ich hab das letzte Mal zugeschlagen als es die Reiniger gab. Hatte aber bisher noch keine Gelegenheit bzw. Muse Selbigen auszuprobieren. Also ich habe die Uhr auf die Halterung geklemmt. Ich hatte nur Bedenken dass sich vlt. die Vibration überträgt. Danke für die anschauliche Erklärung. Bei dem Reiniger war auch ein Einsatz dabei mit dem man Cd´s aufklemmen und reinigen kann. Ich habe zur Reinigung normales Spülmittel benutzt, da es nicht rückfettend ist und es hat wirklich super geklappt. Ich hätte nicht gedacht dass ich mit so einem billigen Discountgerät soviel raushol. Vorallem stimmt es mich glücklich wenn ich an die Kosten eines neuen Bandes denke und dass ich die Lebensdauer mit diesem US-Gerät vlt. erhöhen kann.

Viele Grüße

Patrick
 
S

Schrauber43

Dabei seit
23.02.2012
Beiträge
170
Hält man die Uhr in der Hand und lässt das Band im Bad, wird die Ultraschallschwingung durch die Weichheit der Hand bedämpft, sodass weitgehender Schutz für das Werk gegeben ist.

Das später Erzählte mit der Schallübertragung nur übers Wasser möchte ich nicht unterschreiben. Die Vibration wird von Wasser auf das Gehäuse und von da übers Metall auf die Wellen übertragen. Die Luft innerhalb des Gehäuses braucht da garnicht mitzuspielen. Dazu können durch Resonanz intensive Kopplungen entstehen, die dann Gefahr für die Lager und Wellenzapfen bringen.

Eine Zehntelsekunde des Werks im Bad entspricht 4000 Schwingungen des Ultraschalls. Da wird die Vibration schon den Wert für Dauerbetrieb erreicht haben, also auch das "schnell wieder herausziehen" würde ich nicht ernst nehmen.
 
jeannie

jeannie

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
416
Ort
Zürich
Bei dieser kuriosen Halterung wird genau jener Teil der Uhr nicht gereinigt wo sich der meiste Schmodder anhäuft: an den Endstücken.

Schade um die Arbeit.
 
Thema:

Uhr im Ultraschallbad reinigen (Gehäuse dabei nicht im Wasser nur das Band)

Uhr im Ultraschallbad reinigen (Gehäuse dabei nicht im Wasser nur das Band) - Ähnliche Themen

  • Uhren im Ultraschallbad ?

    Uhren im Ultraschallbad ?: Hallo zusammen, in Anlehnung an den "Uhrenhygiene-Thread": bisher habe ich meine Uhren, unabhängig von Quarz oder Automatic, nur mit dem...
  • Uhr und Ultraschallbad passt das ?

    Uhr und Ultraschallbad passt das ?: Ich habe mal eine Farge: Kann ich eigentlich meine Uhr (eine RLX) auch in so ein Ultraschallbad reinpacken zum saubermachen ? Dem Armband macht...
  • Kaufberatung 1. eigene Uhr (am liebsten Vintage)

    Kaufberatung 1. eigene Uhr (am liebsten Vintage): Hallo zusammen, ich würde mir gerne meine erste eigene (richtige) Uhr zulegen. Mein Traum ist eine Vintage Omega Uhr, max. 1.000€. Was könnt...
  • Neue Uhr: Seiko Prospex Spring Drive in grün

    Neue Uhr: Seiko Prospex Spring Drive in grün: Gerade entdeckt: Limited Edition 500 pieces Ref.: SBDB039 SBDB039 | Prospex(プロスペックス) | セイコーウオッチ
  • Ähnliche Themen
  • Uhren im Ultraschallbad ?

    Uhren im Ultraschallbad ?: Hallo zusammen, in Anlehnung an den "Uhrenhygiene-Thread": bisher habe ich meine Uhren, unabhängig von Quarz oder Automatic, nur mit dem...
  • Uhr und Ultraschallbad passt das ?

    Uhr und Ultraschallbad passt das ?: Ich habe mal eine Farge: Kann ich eigentlich meine Uhr (eine RLX) auch in so ein Ultraschallbad reinpacken zum saubermachen ? Dem Armband macht...
  • Kaufberatung 1. eigene Uhr (am liebsten Vintage)

    Kaufberatung 1. eigene Uhr (am liebsten Vintage): Hallo zusammen, ich würde mir gerne meine erste eigene (richtige) Uhr zulegen. Mein Traum ist eine Vintage Omega Uhr, max. 1.000€. Was könnt...
  • Neue Uhr: Seiko Prospex Spring Drive in grün

    Neue Uhr: Seiko Prospex Spring Drive in grün: Gerade entdeckt: Limited Edition 500 pieces Ref.: SBDB039 SBDB039 | Prospex(プロスペックス) | セイコーウオッチ
  • Oben