Uhr im Sinn - Stil selbst zusammenstellen und bauen

Diskutiere Uhr im Sinn - Stil selbst zusammenstellen und bauen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich bin neu hier und möchte euch mein Projekt (oder meine unausgereiften Flausen) vorstellen. Bin hier für jeden Rat und Tip sehr dankbar...
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
Hallo, ich bin neu hier und möchte euch mein Projekt (oder meine unausgereiften Flausen) vorstellen. Bin hier für jeden Rat und Tip sehr dankbar und aufgeschlossen.

Ich möchte mir eine Uhr nach meinen Vorstellungen mit möglichst geringen finanziellen Mitteln zusammenstellen und bauen. Optisch soll sich das ganze an eine Sinn 356 anlehnen. Ich sage gleich im Voraus: ich bin zwar als Zahntechnikermeister handwerklich geschickt, habe aber absolut keinen blassen Schimmer von Uhren und was damit zu tun hat. Ich war neulich bei einem Uhrmacher und habe von meinen Plänen erzählt und habe da soviel Gegenwind bekommen, dass das alles nicht passen kann (Zeiger, Wellendicke, Minutengasse und länge...? (das sagt mir schon mal nichts) Gehäuse ...etc.), dass ich schon aufgeben wollte. Ich dachte eigentlich, wenn man alles für Eta Valjous 7750 holt, dann passt das auch zusammen - mal abgesehen von Zifferblattdurchmesser und Gehäusegröße.
Also ich erzähle meine Pläne und dann bin ich gespannt, was ich hier so zu lesen bekomne.
Was ich schon habe:
Zeiger, Zifferblatt, Datums- und Tagesring, Krone von Sinn. Optisch steht das Ganze dann schon und sieht so aus:
20200616_232707.jpg
Was mich da noch minimal stört, ist die etwas dickere Schrift des Datumsrings verglichen mit dem Wochentagsring. Ansonsten für mich perfekt.

Das Zifferblatt hat einen Durchmesser von 30,4 mm. Ich weiß noch nicht, ob es in das Gehäuse passt, dass ich nehmen möchte.
Das Uhrwerk ist natürlich ein 7750, welches ich sehr günstig bei Ebay bekommen habe, wo ich eine "Spenderuhr" gekauft habe. Das Gehäuse passt mit leichten Modifikationen auch gut in meine optischen Vorstellungen. Hier schwebt mir nach polieren ein Glaskugelstrahlen des Gehäuses vor, die Fassungen der Drücker werden von der umlaufenden "Berillung" befreit und es muss eine andere Lünette drauf, so dass es im Stil einer 356 daherkommt. Das mit der Lünette wird wohl ein Problem, ich weiß nicht, ob da was genorm ist und ich eine schlichte Lünette für dieses Gehäuse finde. Bin da für Tips und Kaufmöglichkeiten sehr dankbar.
Hier also die Uhr - leider nur mit einem 17 Steine Uhrwerk:
20200622_215229.jpg
20200622_215312.jpg
20200622_215502.jpg
20200622_215525.jpg
So, vollendet soll das Ganze dann mit einem schlichten schwarzen Lederarmband werden.

Soweit erstmal, freue mich auf eure Ratschläge und Tips worauf zuachten ist, ob es eine Chance hat zu funktionieren....

Liebe Grüße
mini
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
299
Von den Grundlagen (Gehäuse und Werk) sollte das machbar sein. Zifferblattdicke und Werkhalteringhöhe (Wenn das Werk nicht mit Schrauben im Gehäuse fixiert wird) sollten zueinander passen! Sekundenzeiger auf dem Sinn Ziffblatt sieht ein tick zu lang aus.

Auf dem Kanal findest Du alles was zum Ein -und Ausschalen, Austausch von Zeiger und Zifferblatt, und benötigtes Werkzeug zu sehen und zu Wissen gibt. ; - )

Watch Repair Channel
 
5231N1324O

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
458
Ganz so ohne ist das nicht, was Du da planst — Achsbohrung, Gehäusetiefe, der Drückerwinkel und ggf. der Werkring müssen ja zb. hundertprozentig zum Werk passen. Schau‘ doch spaßeshalber mal, ob Du hier fündig wirst (Gehäuse für‘s 7750er):

Edelstahluhrengehäuse für ETA 7750 - SK-Watchparts.com

Beste Grüße,
Christoph
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
299
Ganz so ohne ist das nicht, was Du da planst — Achsbohrung, Gehäusetiefe, der Drückerwinkel und ggf. der Werkring müssen ja zb. hundertprozentig zum Werk passen. Schau‘ doch spaßeshalber mal, ob Du hier fündig wirst (Gehäuse für‘s 7750er):

Edelstahluhrengehäuse für ETA 7750 - SK-Watchparts.com

Beste Grüße,
Christoph
Er hat doch schon ein 7750 Gehäuse! Es sei denn das Zifferblattmaß unterscheidet sich extrem im Durchmesser. Nur die Änderung von der Lünette ist eine andere Sache, da es keine einheitliche Norm gibt, oder? ; - )))
 
5231N1324O

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
458
Das hatte ich missverstanden.
Damit ist’s natürlich bedeutend einfacher.
Christoph
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Na ja bei Uhren ist Markenübergreifend nicht viel genormt mal abgesehen vom metrischen System und dem Linienmass fuer Werkgrössen .
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Also um Ehrlich zu sein, wenn das Werk noch wirklich gut ist wuerde ich mir evtl ein Gehaeuse MIT der drauf passenden Lünette goennen. Das reduziert den Aufwand extrem .. 2 Uhren mit passender und geschmacklich einwandfreier Lünette zu finden die masslich passen und in ansehlichem zustand noch das gleiche Montageprinzip und Rastprinzip haben... die Statistik wuerde ich mir an Deiner Stelle nicht aufmachen wollen... gibt weniger frustrierende Ansätze
Und fuer eine Festina Drehlünette eine feste einzusetzen duerfte auf Grund der am Gehaeuse vorhandenen Rastvorrichtung eh nochmlas schwieriger werden..

He aber Du als Zahntechnikermeister.. mal ne f
Frage .. habt Ihr eine VHF Fraese.. oder hast Du die Möglichkeit Dir ein eigenes Gehaeuse aus einer Zirkonoxidronde (GRUENLING) zu fraesen? 3M Zahnkeramik.. nachher ausbrennen und Spass haben mit ner Uhr im Rado Style! Kann ja trotzdem das Aussehen einer Sinn .. halt in weiss haben.. oder mit einer schwarz ausgelegten Lünette taete s.w. zum ZB passen..
 
Zuletzt bearbeitet:
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
Hallo und danke für das Feedback!
Sekundenzeiger auf dem Sinn Ziffblatt sieht ein tick zu lang aus.

Auf dem Kanal findest Du alles was zum Ein -und Ausschalen, Austausch von Zeiger und Zifferblatt, und benötigtes Werkzeug zu sehen und zu Wissen gibt. ; - )

Watch Repair Channel
Vielen dank für den Youtube Tip. Werde ich mir anschauen. Der Sekundenzeiger müsste eigentlich passen. Ich habe die Zeiger nur locker auf das Zifferblatt gelegt und man sieht, dass sie insgesamt (und der Sekundenzeiger insbesondere) nach oben verschoben sind. Wenn die zentriert im Zifferblatt stehen, dann sollte es von der Länge her passen.

Ganz so ohne ist das nicht, was Du da planst — Achsbohrung, Gehäusetiefe, der Drückerwinkel und ggf. der Werkring müssen ja zb. hundertprozentig zum Werk passen. Schau‘ doch spaßeshalber mal, ob Du hier fündig wirst (Gehäuse für‘s 7750er):

Edelstahluhrengehäuse für ETA 7750 - SK-Watchparts.com

Beste Grüße,
Christoph
Das ist das, was der Uhrmachen, wo ich war, auch ungefähr gesagt hat. Aber ich wollte es von den Problemen reduzieren, indem ich schonmal das Uhrwerk und das Gehäuse von der Spenderuhr verwende.
Über die Seite, die Du für die Uhrengehäuse genannt hast, bin ich auch schon mal gestolpert. Das einzige Gehäuse, dass für die Zifferblattgröße in Frage kommt und 39mm Außendurchmesser hat, hat wieder so eine sportliche Lünette mit Ziffern drauf... :-(

Baue mal das Festina - Werk aus und miss das Zifferblatt. - - Dicke und Durchmesser. - - und vergleiche die Masse mit dem Sinn-Zifferblatt.
So möchte ich das demnächst auch machen. Mal ausbauen und schauen, ob Zeiger und Blatt passen. Dann die Lünette mal abmachen und schauen, wie die aufgebaut ist.

Also um Ehrlich zu sein, wenn das Werk noch wirklich gut ist wuerde ich mir evtl ein Gehaeuse MIT der drauf passenden Lünette goennen. Das reduziert den Aufwand extrem .. 2 Uhren mit passender und geschmacklich einwandfreier Lünette zu finden die masslich passen und in ansehlichem zustand noch das gleiche Montageprinzip und Rastprinzip haben... die Statistik wuerde ich mir an Deiner Stelle nicht aufmachen wollen... gibt weniger frustrierende Ansätze
Und fuer eine Festina Drehlünette eine feste einzusetzen duerfte auf Grund der am Gehaeuse vorhandenen Rastvorrichtung eh nochmlas schwieriger werden..

He aber Du als Zahntechnikermeister.. mal ne f
Frage .. habt Ihr eine VHF Fraese.. oder hast Du die Möglichkeit Dir ein eigenes Gehaeuse aus einer Zirkonoxidronde (GRUENLING) zu fraesen? 3M Zahnkeramik.. nachher ausbrennen und Spass haben mit ner Uhr im Rado Style! Kann ja trotzdem das Aussehen einer Sinn .. halt in weiss haben.. oder mit einer schwarz ausgelegten Lünette taete s.w. zum ZB passen..
Also die Festina hat keine drehbare Lünette. Das sieht zwar so aus, aber es ist keine Drehfunktion dabei. Ich dachte nicht daran, mir ein zweites Gehäuse mit einer Lünette zu holen , die mir gefällt, sondern einfach eine Lünette zu kaufen, die passt - einfach... :-) haha. Ich dachte sowas gibt es, so wie es auch einzelne Gehäuseböden gibt. Hab ich aber auch noch nicht gefunden.

Ich muss die Lünette von der Festina mal abbauen, um zu sehen was sich darunter verbirgt. Vielleicht kann man sich dann auch was drehen lassen...🤔
Wie bekomme ich so eine Lünette am Besten ab? Die ist nur draufgepresst oder?

Zirkongehäuse ist ne interessante Möglichkeit. Hast Du STL Dateien für Uhrengehäuse? Es gibt auch die Möglichkeit schwarzes Zirkon zu fräsen. Kommt für dieses Projekt bei mir aber nicht in Frage.

Jetzt muss ich mir erstmal ein Uhrwerkhalter besorgen, damit ich das Werk nach dem Ausbauen nicht gleich kaputt mache. Was sollte man da nehmen? Hätte gerne eines, wo auch die Drücker mit dran sind und die Stoppfunktion auprobiert werden kann. Habt ihr da Einkauftips?

Soweit erstmal vielen Dank an alle,
Grüße und gute Nacht
mini
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
299
Du solltest das Werk erstmal in der Uhr testen, in der geliefert wurde. Falls es Probleme mit dem Teil gibt, muss es eh repariert, oder revidiert werden!
Wenn der Vorbesitzer Dir keine Fakten zur letzten Revision genannt hat, wird es vermutlich schon länger her sein...!

Zum abnehmen der Lünette gibt es mehrere Wege, das hängt von der Bauart (Manche Lünetten sind vom Boden her rauszudrücken!) ab, und welche Werkzeuge (einfach, oder professionell) man dafür benutzen will, sollte, und wieviel Spuren man hinterlassen will (Was bei Deiner Uhr ja erstmal egal ist, so wie die aussieht)! ; - )))
Einfach, aber nicht empfehlenswert bis gefährlich:
Case Knives
Professionell:
Watch Bezel Removing & Fitting

Werkhalter ist wohl erstmal nicht so wichtig, da brauchst Du erstmal andere Sachen ( z.B.: Öffner, Schraubendreher-Set, Zeigerabheber -und Zeigersetzer, Rodico), um Deinen Plan umzusetzen, ansonsten mal das Internet (E-Bay, Shops) abklappern.

for Valjoux 7750 Series with Hand Fiting Supports, A&F

valjou7750 werkhalter | eBay

https://www.uhren-roemer.de/

Gehäusehalter für Uhren Bergeon Werkhalter Kaliber ETA 7750 Uhrenhalter Uhrenwerkzeug Unifix
 
Zuletzt bearbeitet:
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Stl ist zu unpraezise fuer eine Fraese.. die Facettierung lässt keine gescheiten Kreise zu sondern bleibt immer bei Vielecken.

Ich selber hab keine verwertbaren Gehaeusedaten sondern ich konstruiere sie wenn ich sie brauch selber ist aber kein Problem sich da reinzuarbeiten, je nachdem wie komplex die Oberfläche sein soll. Schwarzes Zirkonoxid.. klar aber kriegt man das auch über den Zahnersatzteil zulieferer? Ich kann mir niemand vorstellen der schwarze Zähnprothesen haben will ( die Prothese schwarz hergestellt vielleicht eher.

Keramikuhr waer jetzt echt was spannendes.. wenn Du eine Uhr hast, die Du replizieren willst kannst Du die auch in Kreide lackieren und über den 3D Gebiss scanner jagen.. je nach Qualitaet des scans musst Du halt noch die Passungen überarbeiten.. aber konstruieren ist einfacher als gute Flächen aus einer Punktewolke zu generieren und bringt fuers Fraesen die besseren Ergebnisse

Bei der Konstruktion hätteste halt alle Optionen offen um auf Deine ZB und Werksmasse einzugehen. Nur den Schrumpf der Keramik beim Ausbrennen müsstste halt abfangen können ... ( WHR und REHAUT) und den Boden müssteste nach dem gebrannten Gehaeuse fertigen oder das Gehaeuse finalhart mit Diamant auf die entsprechenden Masse bringen, was die notwendigen Werkzeuge erfordern wuerde...
 
Zuletzt bearbeitet:
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
@Harpye: ja, da wäre schob was machbar... aber die Gedanken verbiete ich mir erstmal, bis ich hier die ersten Uhrkontakte erfolgreich hinbekommen habe.



Ich habe jetzt mal erste Kontakte mit dem Patienten geknüpft. Das Gehäuse ist ganz schön mitgenommen und es war sehr schwierig zu öffnen, da viel Grind in dem Gewinde war. Etwas Rost habe ich an der "Aufziehwelle" oder wie es heißt? gefunden. Das Uhrwerk sieht nach Augenschein sehr sauber aus. Es geht nach meinem letzten Test ca. 12 Sekunden vor in 24 Stunden.

Das Sinn-Zifferblatt ist 0,4 mm im Durchmesser zu groß. Das ist schade, aber in dem Bereich ist es glaube ich ok, wenn man das Zifferblatt etwas kleiner schleift.

20200625_215616.jpg

20200625_215631.jpg

20200625_215825.jpg

20200625_220314.jpg

20200625_220646.jpg

20200625_220728.jpg

20200625_221220.jpg

20200625_221250.jpg

Das Nächste wird jetzt die Lünette sein. Mal sehen, ob ich die abbekomme.
Ich weiß auch nicht, wie ich die Drücker abbekommen. Von innen ist da nichts zu schrauben. Sind die insgesamt reingepresst oder ins Gehäuse geschraubt - oder gibt es beide Varianten und man weiß es nicht... 🤔

Vielen Dank nochmal für die Resonanz,
Liebe Grüße
mini
 
5231N1324O

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
458
Hol' Dir mal besser einen Werkhalter, Du legts das Werk auf den Achsen ab, das mögen die überhaupt nicht.
Christoph
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Du müsstest Dir die Drückerbasen mal genau anschauen die gezahnten Profile sind oft mit einem entsprechenden Schlüssel als Schraubenkopf verwendbar
Allerdings wie Du vermutest um den Anschein zu haben, es sei ein geschraubter Drücker, hat man auch schon Einpressdrücker mit Stern gefunden.

Das ZB abschleifen könnte man - Wenn das Gehaeuse so verlebt aussieht würde ich mir das abschleifen des ZBs verkneifen!

Rein montär betrachtet ist das Blatt dann vermutlich wertvoller als das Gehäuse... Ich Ketzer jetzt einfach mal grad raus:

um das Gehaeuse richtig aufzuarbeiten müssen Lünette runter ( Risiko 1) und Glas und Drücker raus (Risiko 2). Jetzt ist das Gehäuse aber auch frei zugänglich und kann exakt vermessen werden..

Angenommen der Werkssitz ist größer als Dein ZB dann könntest Du das GEhaeuse um die 0.4mm ausdrehen , so dass das Werk weiter im Werksitz sitzt und das ZB ohne Modifikation passt!
Ist das ZB größer als der Werkssitz, - kannst Du prüfen ob Du einen Werkhaltering fertigen kannst, der die Adaption übernehmen kann! Das Blatt,- so original- würde ich nur verändern wenn GAR NIX anderes mehr geht ... sogar den alternativen Kauf eines neuen Gehäuses für einen vertretbaren Preis würde ich dem Abschleifen dieses Blattes vorziehen, da Du daraus auch noch zusätzlich andere Vorteile generierst ( Drücker und Lünette sind definiert und passen)!
 
Zuletzt bearbeitet:
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
Ok, also das Zifferblatt nicht abschleifen.
Ich habe das Gehäuse weiter auseinandergenommen. Die Lünette ist doch eine Drehlünette, nur war sie so verschmutzt, dass da nichts mehr ging. Die Drücker habe ich nicht abbekommen und habe mich daher daran versucht sie in eingebautem Zustand in die gewünschte Form zu bringen. Auch das Gehäuse hab ich probiert aufzuarbeiten. Ich denke es ist akzeptabel geworden. (ist bisher nur der Bereich um den unteren Drücker herum gemacht.) Die leichten Schlieren, die man jetzt noch sieht, sind nicht relevant, da das Gehäuse ja noch Glanzgestrahlt wird.

20200627_162439.jpg

20200627_163702.jpg

20200627_224832.jpg

20200628_161938.jpg

20200628_161907.jpg

20200629_001204.jpg

20200629_001217.jpg

20200629_001231.jpg

20200629_001246.jpg

20200629_001257.jpg

20200629_001325.jpg

Werde jetzt mal weiter ausmessen, wie ich das Zifferblatt jetzt unterkriege.

Viele Grüße
mini
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Echt cool Deine Herangehsnsweise mit dem Gips.. hatte letzte Woch auch einen Termin beim Zahnarzt - jede Menge Material, das man zweckentfremden könnte 😉

Ich sehe jetzt mal schemenhaft 2 Lichtkanten im vorletzten bild , die Dir zugewandte kleinere könnte der Werkssitz sein u d die untere waere dann der integrierte Glanzring.

Nimm mal das ZB solo und legs in das Gehaeuse rein und schiess ein Foto mit ZB in Endanschlag von beiden Seiten damit man erkennt wo es aufliegt.. anschliessend das gleiche mit dem Werk und ohne ZB .. aber pass auf die Zeigerwellen auf damit es keinen Schaden nimmt!
 
Zuletzt bearbeitet:
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
Hallo,
danke für die Tips.
Ich habe jetzt mal alles ausgemessen. Die Masse sind wie folgt:

20200702_221631.jpg

Die Zeichnung ist micht Maßstabsgerecht.
Der gestrichelt Keil unter dem Glas ist ein extra innerer Ring (auf den Gehäusefotos der mit den Sternen drauf.)

Ich hab eben noch keine Ahnung, ob das irgendwie machbar ist...🤔🤔🤔

Liebe Grüße
mini
 
mini48

mini48

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
9
Ein anderes Gehäuse in dem Stil mit 38/39 mm Durchmesser für Zifferblatt mit 30,5 mm, ohne Drehlünette oder sonstigen sportlichen Zahlen dran ist wirklich sehr schwer zu finden!
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
299
Ring mit Sternen = Rehhaut, würde ich austauschen gegen einen anderen Ring, und das Sinnblatt verkleinern. Zifferblattrezess auf 30,18 erweitern.
Dann sollte es doch passen. ; - )

Letztens hatte jemand ein Umbau gezeigt, bei dem die Rehhaut durch einen grünen Leuchtring ersetzt wurde, das sah ziemlich genial aus.

" Flying Dial" der etwas andere Umbau
 
Thema:

Uhr im Sinn - Stil selbst zusammenstellen und bauen

Uhr im Sinn - Stil selbst zusammenstellen und bauen - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Suche Uhr im Stil einer Seamaster 300 / Sinn 104

    Kaufberatung Suche Uhr im Stil einer Seamaster 300 / Sinn 104: Hallo, zurzeit trage ich als daily rocker eine Marc & Sons MSD 023 an einem Nato-Band. Allerdings baut die Uhr mit einer Höhe von 15 mm + Band...
  • Sinn Uhren Titanpassivschicht Ausbrüche

    Sinn Uhren Titanpassivschicht Ausbrüche: Hallo an die Uhren Gemeinde! Bisher war ich nur stiller Mitleser, aber das soll sich jetzt ändern. Die Tage bin ich über eine alte Diskussion zum...
  • [Verkauf] Sinn Vintage Uhr - 103 B Hd - neue Revision

    [Verkauf] Sinn Vintage Uhr - 103 B Hd - neue Revision: Vorab sei gesagt: Ich bin kein Händler, sondern nach BGB, Privatperson und schließe die nach neuem EU - Recht vorgeschriebene Garantie von einem...
  • [Erledigt] Sinn 556A Uhr ETA 2824-2 Werk von 2012 & Revision 2018 B&P

    [Erledigt] Sinn 556A Uhr ETA 2824-2 Werk von 2012 & Revision 2018 B&P: Guten Tag zusammen, Ich verkaufe eine gebrauchte Sinn Referenz 556A Uhr mit ETA 2824-2 Werk (!) noch mit von 2012 für VHB 799 Euro mit Box und...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Suche Uhr im Stil einer Seamaster 300 / Sinn 104

    Kaufberatung Suche Uhr im Stil einer Seamaster 300 / Sinn 104: Hallo, zurzeit trage ich als daily rocker eine Marc & Sons MSD 023 an einem Nato-Band. Allerdings baut die Uhr mit einer Höhe von 15 mm + Band...
  • Sinn Uhren Titanpassivschicht Ausbrüche

    Sinn Uhren Titanpassivschicht Ausbrüche: Hallo an die Uhren Gemeinde! Bisher war ich nur stiller Mitleser, aber das soll sich jetzt ändern. Die Tage bin ich über eine alte Diskussion zum...
  • [Verkauf] Sinn Vintage Uhr - 103 B Hd - neue Revision

    [Verkauf] Sinn Vintage Uhr - 103 B Hd - neue Revision: Vorab sei gesagt: Ich bin kein Händler, sondern nach BGB, Privatperson und schließe die nach neuem EU - Recht vorgeschriebene Garantie von einem...
  • [Erledigt] Sinn 556A Uhr ETA 2824-2 Werk von 2012 & Revision 2018 B&P

    [Erledigt] Sinn 556A Uhr ETA 2824-2 Werk von 2012 & Revision 2018 B&P: Guten Tag zusammen, Ich verkaufe eine gebrauchte Sinn Referenz 556A Uhr mit ETA 2824-2 Werk (!) noch mit von 2012 für VHB 799 Euro mit Box und...
  • Oben