Uhr gesucht

Diskutiere Uhr gesucht im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Leute, vielleicht könnt ihr mir paar Tipps geben. Ich suche eine Armbanduhr, gern auch sportlich, egal ob analog oder digital. Ich...
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
Hallo liebe Leute,

vielleicht könnt ihr mir paar Tipps geben. Ich suche eine Armbanduhr, gern auch sportlich, egal ob analog oder digital. Ich möchte sie vor allem beim Sport tragen, soll daher etwas aushalten können. Lederarmband würde ich hier nicht bevorzugen, eher Kunststoff oder Stoff oder Metall. Klasse wäre, wenn sie auch Duschgänge mitmacht.

Ich bin zwar weiblich, gern darf es aber auch ein Männermodell sein (nicht zu groß) und unisex natürlich. Preislich möchte ich nicht über 90 € gehen. Soll jetzt kein Spitzenmodell, aber auch nicht das billigste sein und nach 2mal tragen auseinander fallen.

Da ihr mehr Erfahrung und Wissen habt als ich, hoffe ich, ihr könnt mir paar Tipps geben oder Vorschläge machen :-D ich bin bei dem riesigen Online Angebot etwas überfordert ;)

Dankeschön
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.349
Ort
Pforzheim
Also, wenn sie automatisch sein darf, dann kann ich dir die hier empfehlen: http://www.amazon.de/Invicta-Herren-Armbanduhr-Automatik-Edelstahl-8926/dp/B000JQFX1G/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1405016593&sr=8-1&keywords=invicta+8926

Solide, gut verarbeitet und mit 40mm nicht zu groß. Meine Freundin trägt die auch, zwar am Lederband aber auch am Stahl wirkt sie meiner Meinung nach nicht zu groß an einem Frauenarm.
Für den Sport vielleicht nicht ganz so gut geeignet, da mit dem massiven Armband relativ schwer, aber mit Kautschuk- oder Nato-Band denke ich ganz gut zu tragen!

Viele Grüße,
Sebastian
 
Zarkov

Zarkov

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
181
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Hallo woaini,

ich weiss nicht, ob dir die Uhren optisch gefallen, aber das Anforderungsprofil schreit geradezu nach einer Baby-G. Das sind grob gesagt die Damenmodelle der Casio G-Shocks, extrem robuste Uhren für Sport usw. Ich habe den kompletten weiblichen Teil meiner Welt damit versorgt (okay, die jüngeren Damen) und alle leben noch (also die Uhren). Es gibt viele Formen und Farben, einfach Baby-G als Suchbegriff eingeben, fast egal wo (Fluss, Bucht...), sid auch gut bei Händlern/Kaufhäusern verfügbar.

ciao

ax
 
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
vielen Dank für den Link :)

Die macht doch schon einen guten Eindruck. Heftig find ich den extremen Preisnachlass. :D Aber wenn deine Freundin zufrieden ist, klingt das doch sehr gut.
Ja, das Armband lässt sich ja leicht tauschen. Selbst mit Edelstahl müsst ich halt probieren, ob es zu schwer ist oder noch gut geht.

Die behalte ich auf jeden Fall im Auge ;)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Baby-G sagt mir was, aber einige Modelle sahen doch recht kindlich aus, oder? :D Muss ich mal nachschauen, ob mir da was gefallen könnte. Aber immerhin gut, dass alle noch leben :D

Die Seiko sieht auch nicht schlecht aus ;) Muss ich auch mal genauer nachschauen.

Find ich super, schon solch eine Auswahl zu haben :D

Was haltet ihr eigentlich von Casio?
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.551
Ort
Von A bis Z
Vielleicht etwas von aristo-vollmer Messerschmitt 262-S Herren-Quarzuhr ME 262 - uhrcenter
kleine Herrenfliegeruhr (38mm) an Textil.
Bei Vorkasse und mit kostenloser Lieferung: 94 €

Gleicher Preis: die Dugena Taucher an Kautschuk für Damen (34,4 mm)http://www.uhrcenter.de/uhren/dugena-uhren/damenuhren/dugena-nautica-damen-taucheruhr-4167848/index.htm?from=genderw&preis_p=50-100

oder Momentum Momentum M1 1M-DV00B1B
mit Miyota Quarzuhrwerk 39,3 mm


Artikelbeschreibung: Momentum M1 1M-DV00B1B

Massives Edelstahlgehäuse mit Drehlünette (nur gegen Uhrzeigersinn drehbar), fein matt gestrahlt
Verschraubter Gehäuseboden + Stellkrone, beides hochglanzpoliert
200 meter wasserdicht
extrastarkes oberflächengehärtetes Mineralglas
bewährtes Miyota-Quartz-Uhrwerk, made in Japan, Gangtoleranz + 0-10 sek / Monat,(Miyota ist eingebunden in Citizen-Konzern und baut fast alle Citizen-Uhrwerke), Miyota-Qualität ist Maßstab für andere Uhrwerke-Hersteller (ähnlich wie im Automobilbau die Stellung Toyotas)
Datumsanzeige mit Schnellkorrekturfunktion
tiefschwarzes Zifferblatt in hochglänzender, wertiger Ausführung, Zifferblatt hat sehr feine Wellen-Relief-Struktur (deshalb auf Foto leider nicht erkennbar), Zeiger und Zifferblattindex mit stark nachleuchtender Leuchtmasse belegt (nicht radioaktiv!)
seewasserbeständiges Naturkautschuk-Uhrband, antiallergisch, Länge ideal zum Tauchen, massive, sehr stabile Edelstahldornschliesse, hochglanzpoliert
Gewicht: 78 gramm
Abmessungen: Gehäusedurchmesser 39,3 mm, 11,7 mm stark, Bandanstossbreite 18 mm, Bandbreite 20 mm
Lieferung in Geschenketui mit integriertem Vitrinenaufsteller



Gruss
T. Freelancer
 
Zuletzt bearbeitet:
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
Bei Casio meint ich Modelle wie zB sowas:

Casio Herren-Armbanduhr XL Casio Collection Digital Quarz Edelstahl AE-1200WHD-1AVEF: Amazon.de: Uhren

http://www.amazon.de/Casio-Collection-Herren-Armbanduhr-Analog-MTD-1065B-1A1VEF/dp/B003PJFK44/ref=sr_1_64?s=watch&ie=UTF8&qid=1405016173&sr=1-64&keywords=sportuhren

Macht so auch einen guten Eindruck, aber ist der Preis gerechtfertigt? Bzw. ist es nicht zu günstig?

Bzw sowas: http://www.uhrenarmband-versand.de/Uhrenbandversand-p29272h2372s1353-1a-ANGEBOT-DER-WOCHE.html

Was mir bei der Invicta gut gefällt ist, dass sie eine Automatic ist. Ich hatte auch schonmal eine Automatic, aber sie ging irgendwann nicht mehr gut, ist immer stehen geblieben, wenn ich sie nur ne Std nicht richtig bewegt habe. Reinigung ist leider extrem teuer.
Das ist zum Glück bei Quarz nicht so extrem, dafür 'lebt' die Uhr nicht so wie Automatik ;)

Habe soeben noch diese gefunden http://www.ebay.de/itm/Herren-Armbanduhr-INVICTA-Steel-Diver-Swiss-30-Tage-Datumsanzeige-GMT-80285-/301169234561?_trksid=p2054897.l4275
Ist das auch ein gutes Angebot? Leider keine Automatik
 
Zuletzt bearbeitet:
Zarkov

Zarkov

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
181
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Bei Automatikuhren in "kleinen" Größen und im Budget unter 100 EUR gibt es eigentlich nur diverse Seiko 5 Modelle, ab 40mm gibt's etwas mehr Auswahl. Wenn du Sport mit der Uhr machen willst, würde ich über ein NATO-Band nachdenken, bei meinen "Schwimmuhren" habe ich fast alle Metallbänder ersetzt, das Gewicht spielt eine Rolle und auch die Bewegung am Arm. (Das Band "rutscht".) Casio baut zwar alles Mögliche, aber ich denke im Quarzbereich kann man die schon zu den "klassischen" Herstellern zählen. Meine einzigen nicht-mechanischen Uhren sind Casios (Funk/Solar bzw. G-Shock und die vielen verschenkten Baby-Gs natürlich), wenn du eine findest, die dir optisch gefällt, machst du sicher nichts falsch... wir reden hier von einem Preissegment, in welchem viele hier im Forum für Ersatzbänder bereit wären zu investieren. Einen Tag oder zwei sollte eine Automatik übrigens schon als Gangreserve haben, aber mehr ist selten, d.h. du musst sie entweder in Bewegung halten, oder Spass daran haben die Uhr zu stellen, bevor du sie anlegst...
 
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
das stimmt, ab 40 mm gibts mehr auswahl. die Uhr muss jetzt auch nicht unbedingt klein sein, bis maximal 45 mm Breite würde ich schon mitgehen, eine kleine Handaufzug Uhr habe ich schon, die reicht (und ist eher für festlichere Anlässe gedacht, jedenfalls keine Sportuhr).

Danke für den Tipp, dass das Band rutscht ;) Ich würde dann jedenfalls ein Kautschuk oder NATO Band einsetzen. Da gibt es ja auch schöne Varianten.
Baby G gefiel mir jetzt nicht so sehr. Habe nix gegen Digital (was mir an sich auch super gefällt) aber das drumherum ist irgendwie zu viel, leider.
Die letzte Invicta in orange/grün gefällt mir auch sehr gut. Quarz. Aber die o.g. Invicta ist vermutlich das Beste Angebot derzeit, vA wegen Automatik und Wasserdichte.

Habe auch Spaß daran, die Automatik ab und an nachzustellen, da ich das ja schon kenne. Aber generell habe ich fast immer eine Uhr um, nur zum Duschen bisher nicht. Das ist immer etwas lästig, sie ab und aufzusetzen. Trage derzeit ne schöne Glashütte, Made in GDR. Zum Sport möchte ich sie aber nicht mehr so belasten, zumal das Lederarmband alles aufsaugt und sich verfärbt. Ein anderes Band würde an ihr aber auch nicht schön aussehen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Habe noch diese hier gefunden http://www.amazon.de/Invicta-Damen-Armbanduhr-Chronograph-Edelstahl-6933/dp/B003LD4CG6/ref=sr_1_6?s=watch&ie=UTF8&qid=1405026464&sr=1-6&keywords=invicta+uhren
Sieht sehr schön aus, passt auch zu einer Frau. Aber welche Armbandfarbe passt überhaupt zu rosé gold? Das ist schwieriger als bei silber/schwarz..dazu passt ja eigentlich alles.

So viel Auswahl.... das machts nicht einfacher ;) Generell bin ich jetzt aber in Richtung Invicta eingestellt, außer die Eichmüller wird noch günstiger :D
 
Zuletzt bearbeitet:
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
Ja, die würden farblich wahrscheinlich ganz gut passen :) Danke. Könnten vielleicht (wie bei wohl allen Bändern) etwas dünn ggü der dicke der Uhr wirken. Aber das wäre jammern auf höheren Niveau.

Jetzt hab ich zwar genügend Auswahl, kann mich dennoch nicht entscheiden :/ Was würdest du nehmen Zarkov?
Automatik ist zwar toll, ich befürchte aber, dass sie nach 2 oder 3 Jahren zur Reinigung müsste....und das kostet schnell mal um die 200 €....dafür kann man sich ne neue Uhr kaufen....
 
Zarkov

Zarkov

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
181
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Die links waren nur als Farbbeispiele gedacht, den eigentlichen Händler kenne ich nicht. NATOs sind ja immer dünn, aber "doppelt", das kann schon ordentlich wirken. ausserdem liegt kein Metall auf der Haut. Von jemandem der für jeden denkbaren Anlass mehrere Uhren zur Auswahl hat einen tip zu erfragen ist natürlich gefährlich. Eine robuste Automatik (Seiko, Citizen, Wostok, auch ETA) hält schon deutlich länger als ein paar Jahre bevor sie zur Revision muss, das ist eher bei Luxusmarken bzw. Manufakturwerken ein Thema, da würde ich mir keine Sorgen machen, die Lebensadauer ist sicher nicht niedriger als bei Quarz und die paar Euro pro Batteriewechsel läppeln sich auch. Wenn du bereit bis dein Budget etwas aufzubohren (120.-) könnte dir die Automatic hier vllt. gefallen:

http://www.amazon.de/gp/product/B000YW664I/ref=s9_simh_gw_p241_d0_i5?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-6&pf_rd_r=14YDTATR59H28Y37QCTR&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353627&pf_rd_i=301128

Ansonsten macht man mit ner Seiko 5 oder ner G-Shock nie was falsch (beide zusammen 145.-) - was mein Tip wäre, aber halt 50% mehr kostet als du ursprünglich angesetzt hast... aber man hat zusammen mit der vorhandenen eleganten Vintage für (fast) alle Gelegenheiten was... (das ist allerdings der Rat eines Verrückten/Suchtkranken ;-))

http://www.amazon.de/Seiko-SNK807-SNK807K2-Uhr/dp/B006CHML4I/ref=sr_1_4?s=watch&ie=UTF8&qid=1405076082&sr=1-4&keywords=seiko+5

http://www.amazon.de/Casio-Baby-G-Damen-Armbanduhr-Digital-BGA-110-7BER/dp/B0039NB6JY/ref=sr_1_38?s=watch&ie=UTF8&qid=1405075986&sr=1-38&keywords=g-shock
 
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
Das meinte ich auch, als Farbmodell geeignet ;) Für 6 Euro würde ich da kein Band kaufen. Sowas bestell ich immer bei Uhrenarmband-versand.de - habe da bisher auch immer gute Erfahrungen gemacht.

Echt? Eine Uhr für fast jeden Anlass? Wieviel hast du denn, wenn ich mal fragen darf? :) Dann ist das natürlich schwierig.
Die Invicta sieht auch recht hübsch aus, nur wg. Preis müsste ich nochmal überlegen. Generell ist der PReis ja gut, bin mir nur nicht sicher, ob ich es momentan ausgeben will. Eine Art Vintage habe ich ja schon (Glashütte GDR), die auch zu festlichen Anlässen gut passt.

Die anderen beiden sagen mir nicht so recht zu. G-Shock scheint zwar auch recht gut zu sein, aber erinnert mich an meine Kindheit. Damals hatte ich eine ähnliche Uhr die es in einem Fastfoot-Restaurant zu 'verkaufen' gab :D Ich weis nicht, wie lange ich sie hatte, war jedenfalls ewig.

Aber die Sucht kann ich nachvollziehen :D Streng genomen brauch ich keine, aber für Sport und zum Baden und Alltag wäre eine universelle schon recht nett :D
Ggü der ganzen Invicta Auswahl kommt mir jetzt die Eichmüller nicht mehr gleich hochwertig rüber. Zudem ist sie komplett schwarz, wobei ein Silberenes Armband zum wechseln schon komisch aussieht). Aber Preis ist unschlagbar.
2 schöne Invicta gibts bei ebay, allerdings nur aus den USA. Im Gesamtpreis über meinen bisherigen Limit, aber Preisvorschlag möglich. Nur dauert Versand vermutlich länger.

Typisch weiber.....können sich nicht entscheiden :D
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.349
Ort
Pforzheim
Also ich würde dir auch zur Seiko 5 oder eben der Invicta raten, beide Werke sind Traktoren die mit Sicherheit auch nach mehr als 2-3 Jahren noch stoisch ihren Dienst verrichten werden! Und eine Automatik ist halt eine Automatik, hat in meinen Augen einfach mehr Seele als ein Quarzer. Wenn man sich mal an die gleitende Sekunde gewöhnt hat ;-) Falsch machst du auf jeden Fall mit keiner der beiden Marken was. Beides solide Seiko-Werke!
Also, willst du auf jedem Fall in deinem Preisrahmen bleiben würde ich mir überlegen, ob du es lieber sportlicher oder lieber sportlich-dezent magst und mich dann zwischen der Invicta 8926 und der Seiko 5 entscheiden. Wenn du noch ein bisschen Geld draufpacken kannst finde ich die Rosé-Variante in Automatik durchaus auch sehr ansprechend für Frauen.
Willst du eine Uhr, wirklich hauptsächlich zum Sport und Automatik ist nicht wichtig finde ich die Baby-G auch nicht verkehrt, wobei ich finde, dass die sich, nicht wie die anderen Uhren, im Alltag vielleicht nicht so gut zu verschiedenen Kleidungsstilen kombinieren lässt, da wäret du mit den beiden Invictas und der Seiko 5 wohl besser bedient. Zumal da auch schnell noch weitere Nato-Bänder angeschafft werden können, dann hast du gleich mehrere Uhren in einer. Und: Die 8926 macht sich sehr gut am Cognacfarbenen Leder, so trägt sie meine Freundin.
 
Zarkov

Zarkov

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
181
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
In dem Bereich entscheiden sich Männer auch ungern... oder nehmen dann halt alle... bei mir ist es so, dass ich bei wichtigen Lebensanlässen (was wichtig ist, entscheide ich nach Laune...) eine Uhr als Erinnerungsstück kaufe, das kann beruflich sein (Projekt erfolgreich umgesetzt/an die Wand gefahren) oder privat, Geld ist nicht zwingend wichtig (20 Euro vom Flohmarkt und selbst wieder hingedengelt ist okay, kann aber auch anspruchsvoller werden. So viel, dass es für sehr anspruchsvoll reicht, verdiene ich aber nicht), aber Geld limitiert natürlich. Daher bin ich bei echtem Luxus immer raus. So wird die Sammlung aber zwangsläufig immer grösser, da ich nie Uhren verkaufe - kann ja nicht ein Stück Leben löschen... - und zumindest ein paar wichtige Ereignisse pro Jahr zwangsläufig kommen. Gezählt hab ich nicht, aber ein paar Dutzend werden es sein... als Dresser mag ich eher kleine Uhren 36-39mm, gerne Vintage, als Mann der gelegentlich Anzug trägt natürlich passend, d.h. Band wie Gürtel und Schuhe, also schwarz, dunkel/rotbraun, helleres braun - Schliesse/Gehäuse in silber/goldfarbig, Blatt in schwarz, blau, weiss oder silber.... das ergibt Kombinationsmöglichkeiten.... da hab' ich noch zu tun. :-) Dann schwimme ich 3-4 mal pro Woche, da mach ich keine Experimente, d.h. 200m wasserdicht und Taucherlünette muss sein, sicher ist sicher. Da ich nach der Arbeit direkt ins Schwimmbad fahre, sollte die Uhr aber zum Outfit passen (das von Anzug mit Krawatte bis Jeans+Turnschuhen gehen kann... :-D ) also muss auch Auswahl sein, gerne auch mal etwas auffälliger (z.B. orange) oder auch dezenter (sog. Dressdiver...). Und wenn Azubi-Prüfungen sind, brauchts einen Chrono undundund... natürlich reichen 3 Uhren eigentlich für alles, oder sogar eine (grausamer Gedanke) aber das wäre bei Klamotten oder Schuhen vllt. auch so. Wenn ich nur eine hätte, wäre es übrigens meine Eterna KonTiki (altes Modell) und bei dreien ein Diver (Orient M-Force orange), ein Chrono (Casio Oceanus Funk/Solar blau) und ein Dresser (Vintage Bulova wahrscheinlich) aber jetzt schreibe ich schon viel zu viel...

Moral: frag nie mittelalte Männer mit zu viel Freizeit (Kunde hat kurzfristig abgesagt, habe bis 1400h nix zu tun...) nach ihren Hobbies, die labern dich immer voll....

Moral2: Uhrenmarken mit einer gewissen Tradition und einem schönen Namen haben schon ihre Vorteile, nicht nur die ganz teueren. Ohne jetzt einer Marke zu nahe treten zu wollen, deine Glashütte GDR kannst du heute noch tragen und in 50 Jahren vermutlich vererben, Seiko gibt's jetzt auch bald 140 Jahre, es gibt da Modelle um 100 EUR, die sind "zeitlos", die Orient, die ich grad trage hat auch nur knapp 100 EUR gekostet, hat schon einiges ausgehalten und wird hoffentlich noch 100 Jahre halten - und dann noch tragbar sein, behaupte ich. Was mit Modelabels in 3 Jahren passiert....
 
Zuletzt bearbeitet:
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
Danke für den Rat. Automatik finde ich generell auch schöner, da die Uhr richtig 'lebt', hat somit mehr charakter irgendwie.
Invicta finde ich derzeit auch etwas ansprechender für mich als Seiko, da sie mal was ganz anderes ist, als ich bisher hatte. Daher darf es auch etwas sportlicher sein. Die rose Variante kommt später mal. Das schwarz ist zwar sehr gewöhnlich, lässt sich ja aber durch passende Bänder zu allem kombinieren.
Das ist wahr, die Baby-G ist wesentlich schwerer zu kombinieren. Darauf kommt es zwar nicht immer an, sieht aber teilweise nicht so gut aus bzw. wirkt dann doch vielleicht etwas kindlicher.

Mit der Invicta meinst du die o. g. oder diese hier? http://www.amazon.de/Invicta-INVICTA-8926-8926-Herren-Uhr/dp/B0006AAS4M Es gibt sie wohl in anderen Varianten wie 'pro'. Die haben die gleiche Bezeichnung, aber unterschiedliche Preise.. Verwirrt manchmal, ich glaub, die von mir soeben genannte, unterscheidet sich optisch etwas (Lünette).
Dagegen sind die Invicta bei Ebay zwar schön farbig, aber ggü dieser sehr teuer für eine Quarz Uhr.

Macht auch guten Eindruck und gefällt mir. Und schön zu lesen, dass es auch schon Frauen wie deine es tragen ;)

Ich schreibe soeben mit einem Mitglied über diese Uhr und hoffe, wir können uns zu beiderseitigen Zufriedenheit einigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micky87

Micky87

Dabei seit
23.08.2011
Beiträge
955
Ist die Seiko 5 nicht nur 100m Wasserdicht?

Den Preisunterschied bemerkt man meiner Meinung nach nicht nur an der Wasserdichte, sondern auch an der Verarbeitung. Die Invicta ist wertiger verarbeitet, hat einen Sichtboden sowie Handaufzug und Sekundenstopp. Darüber hinaus ist der Rotor des Seiko-Werks in der Invicta auch schöner verziert als der bei den günstigeren Seiko-Modellen.

Ich würde zur 8926 greifen, sofern sie dir gefällt! Klassisches Design, gute innere Werte. Sieht an fast jedem Armband gut aus, extreme Vielfältigkeit. Für 80€ einer der besten Automatics, die man kaufen kann.

I'd say go for it..

Grüße
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.349
Ort
Pforzheim
Also, ich bevorzuge die Keksrandlünette, die dich ich dir geposted habe.

Ist richtig, die gibts einmal als 8926OB und nur 8926. Unterscheidet sich eben durch die Lünette. Falls du die mit Keksrand willst, dann schreib mir am besten eine PN, falls du dich mit dem Mitglied nicht einigen kannst. Weil: Über den Amazonlink, den ich oben gepostet habe bekommt man beide, ist quasi Glückssache, da im Angebot steht, dass die Uhr leicht abweichen kann vom Foto. Allerdings habe ich über einen der Händler, die die Uhr über Amazon anbieten schon vier 8926 bestellt und immer die mit Kekslünette, also so wie ich sie wollte bekommen.

Bei Bedarf würde ich dir per PN einfach den Verkäufer sagen;-)
 
woaini

woaini

Themenstarter
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
34
@Micky87: du hast mich zu meiner Entscheidung über die 8926 noch etwas mehr bestärkt :)
Hier fehlt eindeutig ein 'gefällt mir'-Button :D

@Sebastianauru: Ja, die Keksvariante sieht irgendwie stylischer aus. Ich werde mich auf jeden Fall bei dir melden, wenn das mit dem anderen Angebot nichts wird. Wäre supi, wenn das so gut klappt wie bisher.

Hat die Uhr auch wirklich einen Steganstoß von 20 mm? Ich schau mich nebenbei um wegen Wechselarmbänder.
 
Thema:

Uhr gesucht

Uhr gesucht - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Flieger Uhr Typ A oder B mit 24mm Anstoßbreite gesucht.

    Kaufberatung Flieger Uhr Typ A oder B mit 24mm Anstoßbreite gesucht.: Hallo liebe UF Kollegen, ich bin auf der suche nach einer Flieger Uhr Typ A oder B mit 24mm Anstoßbreite. Die Uhr sollte haben; Gehäuse...
  • Uhr im Stile der Timex Marlin aber mit Schweizer Werk gesucht.

    Uhr im Stile der Timex Marlin aber mit Schweizer Werk gesucht.: Hallo in die Runde, ich habe Interesse an der Timex Marlin aber da die leider nur ein Chinesisches Werk verbauen und die Dinge kein Uhrmacher...
  • Kaufberatung Schwarze Grüne oder Goldene Uhr gesucht unter 250€

    Kaufberatung Schwarze Grüne oder Goldene Uhr gesucht unter 250€: Servus community, Ich bin neu hier im Forum und auch im Uhren Segment. Ich habe mich dazu entschlossen eine Uhr zu kaufen. Nun weis ich nicht...
  • Kaufberatung Uhr für Piloten gesucht

    Kaufberatung Uhr für Piloten gesucht: Also wie schon im Titel geschrieben suche ich für meinen Schwipp-Schwager der sich in der Pilotenausbildung für Linienflugzeuge befindet eine...
  • Info zu Uhrwerk in Bergisch-Haus-Uhr gesucht

    Info zu Uhrwerk in Bergisch-Haus-Uhr gesucht: Hallo, ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte das Werk zu bestimmen. Es handelt sich um die Uhr meines Großvaters. Laut Watch Wiki...
  • Ähnliche Themen

    Oben