Uhr geerbt Fragen

Diskutiere Uhr geerbt Fragen im Damenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, liebes Forum nach langer Zeit bin ich auch mal hier wieder aktiv. Und zwar aus folgendem Grund: Ich habe die anliegende Uhr geerbt. Diese...
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #1
G

Gast21711

Gast
Hallo,

liebes Forum nach langer Zeit bin ich auch mal hier wieder aktiv. Und zwar aus folgendem Grund:

Ich habe die anliegende Uhr geerbt. Diese Uhr wurde von meinem verstorbenen Vater sehr lange getragen, aber das ist schon einige Jahre her.
Es ist eine „Breitling ellesse“. Ich denke mein Vater hat sie zirka 20 Jahre besessen ich bin mir aber nicht sicher.

Deswegen jetzt folgende Fragen:

Ist das eigentlich eine Herrenuhr oder Damenuhr oder eine Uni Sex? Sie wird zum Teil im Internet als Herren sowohl als Damen Uhr angegeben. Für mich ist es augenscheinlich aber mehr eine Damenuhr.

Wann wurde diese Uhr herausgebracht?

Wir waren bei einem lokalen Juwelier/Uhrmacher in der „Provinz“ um die Batterie zu wechseln.
Meine Frau möchte sie nun tragen und wir wollten das Armband kürzen, aber der Uhrmacher wusste nicht wie das geht, wegen dem sehr speziellen Armband. Weiß das jemand vielleicht hier?

Danke und Gruß

Bernd
 

Anhänge

  • 20211218_145954.jpg
    20211218_145954.jpg
    115,2 KB · Aufrufe: 137
  • 20211218_150019 1.jpg
    20211218_150019 1.jpg
    402,3 KB · Aufrufe: 136
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #3
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
3.573
Das wäre doch eine gut Gelegenheit bei Breitling einmal nachzufragen. Sicherlich können die darauf eine passende Antwort geben. Mir wäre bei der schönen Uhr die Gefahr zu groß, dass etwas schief geht bei der Eigenkürzung.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #4
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.685
Ort
Braunschweig
Ist das eigentlich eine Herrenuhr oder Damenuhr oder eine Uni Sex?

Moin,
ich würde die Uhr, in heutigen Zeit, als Unisex-Uhr einschätzen wollen.
Ist schon speziell, das gute Stück Zeiteisen.

Meine Frau möchte sie nun tragen und wir wollten das Armband kürzen, aber der Uhrmacher wusste nicht wie das geht, wegen dem sehr speziellen Armband. Weiß das jemand vielleicht hier?

Video im Netz, vielleicht ?
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #5
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
3.131
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Heutzutage ist das eindeutig eine Damenuhr und sie ist sehr schön. Damals kann das durchaus anders gewesen sein und sie war ein sehr eleganter Dresser. Es gibt in der Mode keine festen Daten. Ich würde grob sagen alles unter 30 mm war auch damals eine Damenuhr auch wenn in den 1930'ern Herrenuhren durchaus kleiner waren. Bicolor ist auch erst später ein fast reines Damending geworden und wird erst in den letzten Jahren wieder neu entdeckt für Herren. Ich glaube um 2000 musste man schon sehr selbstbewusst sein um als Mann so eine Uhr gerne zu tragen. Da war die Masse der Uhren gross, brachial und mazialisch mit schwarzem Blatt.
An den Verkaufsplattformen kann man sich leider schlecht orientieren, da Vintage Herrenuhren per se teurer sind als Damenuhren. Unisex in dem Sinne gab es noch nicht wirklich. Ich denke aber dein Vater wird sich diese Uhr beim Juwelier geholt haben und es war eine Herrenuhr. Wie gross ist sie denn?

Grüße Rübe
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #6
I

ikarishinji

Dabei seit
14.08.2020
Beiträge
573
Ort
Kiel
In diesem alten Verkaufsfaden sieht man, was sich hinter den goldenen Endkappen versteckt: [Verkauf] - Breitling Ellesse - sehr selten (Vintage)
Scheint so, als müsste wirklich die Kappe ab und dann der Stift ausgetrieben werden. Anderseits fällt mir auf, dass manche der Glieder auf der Rückseite mittig einen Schlitz haben: Kann man sehen, was sich darin/dahinter verbirgt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #7
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.455
Guten Abend, wenn man im Internet schaut, wird die als DAU angeboten mit einer Größe um 28mm. Schon der Name "ellesse", der doch schwer an das französische Elle (sie) erinnert, deutet eher auf eine DAU.
Bernd, Du brauchst bloß mit Breitling ellesse bei google suchen, da findest Du Antworten.
Grüsse Christoph

PS Näheres findet sich hier
Breitling - Ellesse Fashion watch - 82270 - Unisex - 1985

Gab es wohl als Herren- und als Damenmodell, Ellesse ist wohl in Sportmodenhersteller
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #8
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.685
Ort
Braunschweig
Da wir noch nicht den Durchmesser der gezeigen Uhr kennen, ist es entweder eine Damenuhr, oder eine Unisexuhr, weil auch die Damenwelt Herrenmodelle tragen. ;-)
Und, es soll Männer geben, warum auch nicht, die Uhren tragen, die kleiner sind als 36mm im Durchmesser.
Die 36mm im Durchmesser ist meine persönliche Grenze bei Runduhren.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #9
M

Mino

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
238
Diese mittige Kerbe haben wohl auch die Endglieder. Da sitzt mit Sicherheit ein Stift mit Feder. Der lässt sich drücken und das Glied zur Seite rausschieben.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #10
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.455
Guten Abend nochmals, in dem in #7 verlinkten catawicki Angebot steht alles wichtige drin, das Herrenmodell (das wird es wohl vom TS sein) hat 34 mm, Achap war der Designer.
Gute Nacht Christoph
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #11
G

Gast21711

Gast
Hallo, danke erstmal für die Antworten bis hierher. Die Uhr hat einen Durchmesser von 32mm.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #12
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.685
Ort
Braunschweig
Danke für die Info.
32mm wären für mich zu klein, aber es gibt auch Männer mit schmalen Handgelenken.
Dennoch, eine außergewöhnliche Uhr, die man nicht so oft sieht.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #13
M

Mino

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
238
Guten Abend nochmals, in dem in #7 verlinkten catawicki Angebot steht alles wichtige drin, das Herrenmodell (das wird es wohl vom TS sein) hat 34 mm, Achap war der Designer.
Gute Nacht Christoph
Wer oder was ist Achap? Entschuldigt meine Unwissenheit.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #14
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.455
Guten Abend nochmals, sehe gerade, daß ich mich in #10 leider verschrieben habe, Archap muss es heißen.
Dazu aus dem verlinkten Catawicki Angebot:

"Im Jahr 1985 hat die Firma Breitling einmalig und einzigartig zusammen mit dem Sportmodenhersteller Ellesse und Designer Archap neben einer wunderschönen Damenuhr auch eine passende Herrenuhr entwickelt."

Archap ist ja auch im Bodendeckel eingeprägt, "Design by Archap"

Grüsse Christoph
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #15
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
21.809
Die 36mm im Durchmesser ist meine persönliche Grenze bei Runduhren.
Das kann im Vintagebereich aber durchaus limitierend wirken, Bernd. Sehr viele Modelle hatten 34 oder 35mm.

Aber um zum Topic zurückzukehren, würde ich auch dringend empfehlen, mit der Uhr zu einem Breitling Konzi zu gehen. Selbst wenn der dortige Uhrmacher nicht weiter weiß, da die Uhr ja nicht so häufig in Erscheinung tritt, hat der doch einen direkten Draht zum Hersteller. Breitling sollte ja wissen wie es geht, ohne Spuren zu hinterlassen.

Die Uhr selbst finde ich super. Gerade das 80er Jahre Design spricht mich an. :super:
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #16
M

Mino

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
238
Guten Abend nochmals, sehe gerade, daß ich mich in #10 leider verschrieben habe, Archap muss es heißen.
Dazu aus dem verlinkten Catawicki Angebot:

"Im Jahr 1985 hat die Firma Breitling einmalig und einzigartig zusammen mit dem Sportmodenhersteller Ellesse und Designer Archap neben einer wunderschönen Damenuhr auch eine passende Herrenuhr entwickelt."

Archap ist ja auch im Bodendeckel eingeprägt, "Design by Archap"

Grüsse Christoph
Danke, den kannte ich nicht.

Band kürzen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Stift in der Mitte der Kerbe eindrücken und seitlich rausdrücken... 🤓
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #17
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
6.254
Ort
Nahe der Alpen
1985 war das durchaus eine Herrenuhr. Es gab damals viele Sets mit sogenannten „Partneruhren“. Da hatten die Damenuhren häufig 26mm und die Herrenuhren 32mm. Es war eben noch die Zeit der möglichst flachen, kleinen Quarzuhren.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #18
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.685
Ort
Braunschweig
Das kann im Vintagebereich aber durchaus limitierend wirken, Bernd. Sehr viele Modelle hatten 34 oder 35mm.

Ja Mark, das ist mir bewusst. Deshalb schrieb ich auch "meine persönliche Grenze bei Runduhren".
In meiner Sammlung befinden so einige Uhren, die im Durchmesser kleiner sind als 36mm. Aber ich musste für mich feststellen, alles an Uhren was im Durchmesser unter 36mm ist, sieht an meinem Arm nicht aus.
OT Ende.
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #19
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.455
Hallo nochmals, es ist ja nun sicher eine Herrenuhr.
Wenn noch geklärt werden soll, wie das Band gekürzt wird, wäre es ev sinnvoll, das Thema in den Werkstattbereich oder zu den Vintageuhren verschieben zu lassen (oder ein gesondertes Thema zu starten).
Kann der TS mit Melden (unten) bei einem Moderator veranlassen.

Grüsse Christoph
 
  • Uhr geerbt Fragen Beitrag #20
Morphosis

Morphosis

Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
1.049
32 mm = Damenuhr! Auch zu damaliger Zeit schon 😉
 
Thema:

Uhr geerbt Fragen

Uhr geerbt Fragen - Ähnliche Themen

Frage zu einer Catena Uhr: Ist das ein ETA 2512?: Hallo zusammen! Lange war ich nicht mehr hier aktiv (Email Account- und mehrere Computerwechsel) , kam jetzt aber wieder in meinen Account. Und...
Hilfe! Promaster Aqualand C020 Service/Batteriewechsel?: Hallo liebes Uhrforum! Bisher war ich nur fleißiger passiv Leser bei euch. Dadurch bin ich aber zu dem Hobby gekommen und bevor ich loslege...
Omega Service Meinung / Erfahrung: Liebe Foren-Mitglieder, ich bin seit über 35 Jahren Uhrensammler und habe nun gerade eine Erfahrung mit dem Omega Service in der Schweiz gemacht...
Kaufberatung [Panerai] Meine erste Uhr: Hallo liebe Uhrforum-Community! :winken: Seit ein paar Tagen lese ich mich durch das Forum durch und heute darf ich nun meinen ersten Beitrag...
[Erledigt] ROAMER Sport, Vintage (1940 bis 1950er Jahre), zierliche HAU, Tonneau-Form, Kroko-Band von Di-Modell, Handaufzug, Swiss made, Art deco: Hallo Vintage-Fans und Roamer-Sammler, zu verkaufen ist meine Roamer Sport, die aus den 1940er bis 1950er Jahren stammt. Sie ist gebraucht...
Oben