Uhr entmagnetisieren

Diskutiere Uhr entmagnetisieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Also ich ging bislang schon von einem in der Richtung wechselnden Magnetfeld aus. Nur die Stärke nimmt nicht ab. Sonst hätte ich meine in der...
#61
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.296
Ort
Oberbayern
Also ich ging bislang schon von einem in der Richtung wechselnden Magnetfeld aus. Nur die Stärke nimmt nicht ab. Sonst hätte ich meine in der Vergangenheit immer mehr magnetisiert. Und die Ergebnisse sprechen da eigentlich dagegen :hmm:
 
#62
G

Gödel

Guest
Warum sollte sich bei einer statischen Spule die Feldform ändern.
Deswegen macht man ja händisch die kreisenden (Feldrichtung) und wegziehende (Feldstärke) Bewegung.
 
#63
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.296
Ort
Oberbayern
Ich hatte auf den Wechselstrom als Ursache für die Änderung der Ausrichtung getippt. Deswegen, so meine Vermutung, vibriert ein Metallgegenstand auch ziemlich, wenn man ihn direkt auf den Entmagnetisierer legt.

Der Elektrokram hat mich aber in Physik nie besonders interessiert...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#64
G

Gödel

Guest
Hmmm...guter Einwurf. Weiss ich im Moment auch nicht. Nehmen wir an das tatsächlich nur Wechselstrom anliegt, wird Feldrichtung und Stärke Siunsförmig geändert.
Was man aber braucht ist zb eher eine exponentielle (weil ähnlich in Teilen der Hysterese) Abnahme der Feldstärke.

Du meinst also nur wegziehen ohne kreisende Bewegung sollte reichen?
 
#65
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.296
Ort
Oberbayern
Exakt.

Jetzt verstehe ich aber, warum Du immer meintest, mit dem Gerät kann man nicht sicher und reproduzierbar entmagnetisieren. Gleichzeitig drehen und wegziehen wäre sicher etwas fehleranfällig. Drauflegen und langsam wegbewegen ist simpel und gut reproduzierbar.
 
#66
G

Gödel

Guest
Durch das wegziehen ändert sich ja nicht nur die Feldstärke sondern auch die Form.
Auf der Gerätefläche ist das Feld noch homogen und parallel.

4EB02930-ABBC-4D90-9490-94F7DF5EA3B0.jpeg

Wenn Du die Uhr wegziehst, hast Du ca ab 10 cm Höhe keine parallele Feldform mehr, sondern zunehmend gekrümmte Feldlinien. Das hilft beim entmagnetisieren, deshalb sollte reines wegziehen tatsächlich helfen.
Aber die Bedingungen sind jedesmal etwas anders, wie alles was man händisch macht. Eine Reproduzierbarkeit wie bei einem Automatischen Gerät wird man kaum erreichen können, was aber nicht kriegsentscheidend ist.

Die manuellen Geräte funktionieren ja, wenn man weiss wie mans richtig macht...;-)
 
#67
confettarum

confettarum

Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
1.111
Ort
Österreich Raabs/Thaya
Leute! Habe das alles schon in #49 gezeigt!

@Gödel: deine Beiträge genieße ich immer, vor allem da du vermutlich fast allen hier in Physik überlegen bist!:super: Deine früheren Avatare haben mir aber besser gefallen.
 
#68
G

Gödel

Guest
Confetta, es gibt nicht nur die -eine- richtige Methode. Das entscheidende move ist das wegziehen. Ob man das kreisend macht oder sonst irgendwie, führt immer zur Zerstreung der Elementarmagneten.
Allerdings kann man auch entscheidende Fehler machen: zB Uhr auf die Fläche legen und nur den Knopf gedrückt halten. Das kann zur einer Magnetisierung der Spirale führen. Das sollten die Newbies wissen.

Mein Avatar ist schon ok.
 
#69
rockyslayer

rockyslayer

Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
418
Ort
Bayern, Schwaben
Hallo,
Ich habe mir dieses Gerät gekauft "Entmagnetisiergerät ETIC".
Habe auch die ganzen Beiträge gelesen......bin aber noch unsicher ob ich es richtig verstanden habe! Da hier auch geschrieben wird das die Anleitung nicht richtig ist!!
Könnte mir nochmal jemand beschreiben wie man es mit diesem Gerät richtig macht, wenn man es mit einer ganze Uhr machen möchte ......


Danke schon mal

Gruß Bernd
 
#70
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.296
Ort
Oberbayern
Ich drücke auf den Knopf, gehe mit der Uhr ganz dicht dran halte sie dort ein paar Sekunden und entferne sie dann langsam vom Gerät. Das bedeutet etwa 5 Sekunden bis sie ganz weg ist.

Dann trenne ich das Meisterwerk chinesischer Elektrotechnik vom Netz. Unbeaufsichtigt an der Steckdose bleibt es nicht ;-)
 
#71
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
641
Ort
NRW
Ich drücke auf den Knopf, gehe mit der Uhr ganz dicht dran halte sie dort ein paar Sekunden und entferne sie dann langsam vom Gerät. Das bedeutet etwa 5 Sekunden bis sie ganz weg ist.

Dann trenne ich das Meisterwerk chinesischer Elektrotechnik vom Netz. Unbeaufsichtigt an der Steckdose bleibt es nicht ;-)
Genau so:super:

Das Wechselfeld mit seinen 50 Hz schüttelt die magnetischen Dipole ganz schön durcheinander :D. Schön zu sehen fürher bei der Lotto-Fee mit den Kugeln :-). Beim Entfernen der Uhr aus diesem Feld fällt das Feld mit eins durch r-Quadrat ab, ergo, das Schütteln wird immer schwächer schwächer, sodaß am Ende des Tages die Dipole alle schön zufällig zu liegen gekommen sind. Dann sind die natürlich immer noch da, aber eben in ihrer Richtung so schön verteilt, daß eine magnetische Wirkung außen (fast) nicht mehrfeststellbar ist.

Gruß Dirk

P.S. Na, die Chinesen können ne Menge! Wenn ich allein mal die Fortschritte in der Fusionstechnologie sehe. Holla! Baut mal sone Kiste: Schachtel, Schalter, Spule mit Kern, LED, Kabel, Stecker... ich kann das für das Geld, das die Chinakracher kosten, nicht selber herstellen.
 
#74
J

Junghänschen

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
120
Genau das Gleiche wie bei mechanischen Uhren. Zusätzlich zur entmagnetisierenden Wirkung induziert ein Wechselmagnetfeld in einem elektrischen Leiter eine Spannung/einen Strom. In der Spule einer Quarzi oder einer Springi natürlich auch. Umso mehr Windungen umso höher die Spannung. Und die winzige Spule hat viiiiiele Windungen. Ob die an die Spule angeschlossene Elektronik das aushält musst du ausprobieren.

In flächigen magnetisierbaren Materialien verursacht das Wechselmagnetfeld sogenannte Wirbelströme, die bei einem starken Magnetfeld zur Erwärmung führen - Prinzip Induktionsherd (der müsste daher übrigens auch zum Entmagnetisieren geeignet sein). In einer mechanischen Uhr ist ja nix besonders hitzeempfindliches drin, hab noch nix von Hitzeschäden gehört. Aber in einer Quarzi könnte sich Batterie erhitzen.
 
#75
G

Gödel

Guest
Yep.
Statische Magnetfelder üben auf bewegte Elektronen die Lorentz-Kraft aus.
Zeitlich ändernde Magnetfelder können in geschlossenen Leitern einen Strom induzieren.

Und da ich es jetzt genau wissen will: hier der Test

1. Vorm drücken
44677F77-8406-4B5F-AC1C-2791BBA7E3F8.jpg

2. Nach dem drücken
71332C35-83A2-486E-BE79-970927225CEA.jpg

Ich hab erwartet das die LCD Anzeige flimmert. Aber es ist nichts passiert. Auch nach mehreren Durchgängen: Nichts!

Also das manuelle Gerät ausgepackt und mehrere Sekunden gedrückt

9F228C67-1A50-4ED1-ABC9-B69BF87D033A.jpg

Result: kein Flimmern der LCD Anzeige, läuft ganz normal weiter.

Wer opfert seine Seiko SD? :D
 
#77
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
914
Ort
Ruhrpott
ich habe mir auch mal so einen 10 Euro China Entmagnetisierer zugelegt. Als erstes habe ich mit einem Permanentmagneten einen Schraubenzieher magnetisiert, und ihn dann mit dem Chinateil entmagnetisiert, hat einwandfrei funktioniert.
Frage 1: sollte man, wenn man eine Uhr entmagnetisiert, diese senkrecht nach oben von dem Gerät wegziehen, oder zur Seite hin? (Beim Schraubenzieher reichte es seitlich wegzuziehen um eine Entmagnetisierung zu erreichen).
Frage 2: kann man eine Uhr mit Magnetfeldschutz (Weicheisendeckel) auch entmagnetisieren, oder würde man eher das Gegenteil erreichen?
 
#79
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
641
Ort
NRW
Schön, daß Du uns einen Blick in das sensationelle Innenleben gewährt hast. Insbesondere die Zugentlastung der Netzstrippe hat mich tief beeindruckt.

Spaß beiseite; das Teil tut seinen Dienst für eine Handvoll Dollars so wie soll. Ich hatte mir den Apparat auch bestellt, da man das ganze in Eigenregie kaum billiger herstellen kann.

@ torquemeda

DIe Mumetallkapselung sollte dafür sorgen, daß die Bauteile im Innern der Abschirmung nicht magnetisiert werden. So Dich aber der Verdacht quält, das Werk oder Teile davon könnten magnetisiert sein, würde ich das Werk ausbauen, entmagnetisieren und wieder einbauen.

Und wie elekticker schon geschrieben hat, die Richtung ist egal. Denke an eine Flasche Schaumwein, die Du heftig schüttelst. Da ist es egal, ob der Korken oben oder unten oder sonstwo ist. Das Kohlendioxyd wird aus der gesamten Kohlensäure freigesetzt, und die ist in guter Näherung gleichverteilt in der Buddel.
 
#80
A

AHVintage

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
88
Ort
Karlsruhe
Frage 1: sollte man, wenn man eine Uhr entmagnetisiert, diese senkrecht nach oben von dem Gerät wegziehen, oder zur Seite hin? (Beim Schraubenzieher reichte es seitlich wegzuziehen um eine Entmagnetisierung zu erreichen).
@ torquemeda
Und wie elekticker schon geschrieben hat, die Richtung ist egal.
Oh, Ihr Ahnungslosen! Zu dieser komplizierten Frage wurden ganze Bücher geschrieben! Siehe: Hoffmann, Physik am Werktisch des Uhrmachers

Frank
 
Thema:

Uhr entmagnetisieren

Uhr entmagnetisieren - Ähnliche Themen

  • Uhren mit schwarzen Gehäuse - DLC, PVD

    Uhren mit schwarzen Gehäuse - DLC, PVD: Hallo Mitverrückte, es gab bereits vor Jahrzehnten schwarz beschichtete Uhren, wie z.B Orfina for PorscheDesign. Weil mir diese Design-Klassiker...
  • [Suche] Breitlung Uhr (Colt, Superocean und Transocean)

    [Suche] Breitlung Uhr (Colt, Superocean und Transocean): Guten Tag, Ich suche nach einer schönen Breitling Uhr die wenige bis hin zu keine Gebrauchsspuren enthält. Die Baureihen Colt, Superocean und...
  • [Erledigt] Sterile Uhr im Flieger Stil (Handaufzugswerk)

    [Erledigt] Sterile Uhr im Flieger Stil (Handaufzugswerk): Hallo zusammen, aufgrund fehlender Wristtime, steht wieder mal eine Uhr zu Verkauf: Es ist keine Markenname auf den ZB oder Werk zu entdecken...
  • Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?

    Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?: Hallo Experten und Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich einen Beitrag eines Foristen gelesen - weiss aber nicht mehr wer und wo - der sich einen...
  • Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?

    Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute mir heute beim basteln im Modellbaukeller mit diversen Elektromotoren eine meiner...
  • Ähnliche Themen

    • Uhren mit schwarzen Gehäuse - DLC, PVD

      Uhren mit schwarzen Gehäuse - DLC, PVD: Hallo Mitverrückte, es gab bereits vor Jahrzehnten schwarz beschichtete Uhren, wie z.B Orfina for PorscheDesign. Weil mir diese Design-Klassiker...
    • [Suche] Breitlung Uhr (Colt, Superocean und Transocean)

      [Suche] Breitlung Uhr (Colt, Superocean und Transocean): Guten Tag, Ich suche nach einer schönen Breitling Uhr die wenige bis hin zu keine Gebrauchsspuren enthält. Die Baureihen Colt, Superocean und...
    • [Erledigt] Sterile Uhr im Flieger Stil (Handaufzugswerk)

      [Erledigt] Sterile Uhr im Flieger Stil (Handaufzugswerk): Hallo zusammen, aufgrund fehlender Wristtime, steht wieder mal eine Uhr zu Verkauf: Es ist keine Markenname auf den ZB oder Werk zu entdecken...
    • Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?

      Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?: Hallo Experten und Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich einen Beitrag eines Foristen gelesen - weiss aber nicht mehr wer und wo - der sich einen...
    • Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?

      Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute mir heute beim basteln im Modellbaukeller mit diversen Elektromotoren eine meiner...
    Oben