Uhr entmagnetisieren

Diskutiere Uhr entmagnetisieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Hermann also Du meinst Gerät auf dem Tisch und zur Seite wegziehen? Lg
Minthou

Minthou

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.298
Hallo @paysdoufs

Das Video enthält zwei grobe Fehler.
Bei der ersten Verwendung hält der die Uhr mit ZB unten über das Handy. Beim zweiten Versuch mit Gehäuseboden nach unten. Logisch das er dann zwei verschiedene Messergebnisse bekommt.
Und, wenn man die Uhr entmagnetisieren will, ist die Bewegungsgeschwindigkeit aus dem Feld entscheidend. Als Richtwert gilt - ca. 1cm/Sekunde.
Im Idealfall auch wellenförmig rausziehen, weshalb ich es lieber seitlich waagerecht mache.

Gruß hermann
Hallo Hermann

also Du meinst Gerät auf dem Tisch und zur Seite wegziehen?
Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
confettarum

confettarum

Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
1.162
Ort
Österreich Raabs/Thaya
Was hält eigentlich ein Spring Drive Werk von so einer Entmagnetisierung?
Hat da jemand Erfahrung oder Richtlinien darüber?
 
Kouti

Kouti

Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
411
Ort
Athens
Hallo @paysdoufs

Das Video enthält zwei grobe Fehler.
Bei der ersten Verwendung hält der die Uhr mit ZB unten über das Handy. Beim zweiten Versuch mit Gehäuseboden nach unten. Logisch das er dann zwei verschiedene Messergebnisse bekommt.
Und, wenn man die Uhr entmagnetisieren will, ist die Bewegungsgeschwindigkeit aus dem Feld entscheidend. Als Richtwert gilt - ca. 1cm/Sekunde.
Im Idealfall auch wellenförmig rausziehen, weshalb ich es lieber seitlich waagerecht mache.

Gruß hermann
Na ja,

Über ein Mobiltelfon mit einer AP würde ich auch nicht unbedingt, kontrollieren ob die Uhr Magnetisiert wird.

Das Magnetfeld des Mobiltelefons könnte die Uhr magnetisieren.

Gruß
Kouti
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.816
Ort
Oberbayern
Sorry. Die ganze Kompasstesterei halte ich für überflüssig. Man erhält irgendwelche nicht quantifizierbaren Zuckungen. Man weiss nie was wie stark magnetisiert ist und was es für Auswirkungen hat.

Für mich zählt nur eines: wenn ich entmagnetisiere und sich der Gang dadurch verändert, weiss ich, dass die Uhr magnetisiert war. Deshalb mache ich das bei der Speedy in unregelmässigen Abständen. Nämlich immer dann, wenn ich feststelle, dass sie plötzlich vorläuft. Meist so um die 6 bis 8 Sekunden pro Tag und das zwei Tage nacheinander. War bis jetzt immer die Lösung.

Man kann auch nichts damit kaputt machen.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.642
Ort
Kärnten
also Du meinst Gerät auf dem Tisch und zur Seite wegziehen?
Ich nehme den Gehäuseboden ab.
Dann drücke ich den Knopf und ziehe die Uhr mit ZB oben (Werk unten) von einer Seite so knapp ein paar Millimeter über dem Gerät wellenförmig und langsam auf die andere Seite. Sobald die Uhr dann vom Gerät weg ist, lasse ich den Knopf los. Geht natürlich auch nach oben hin, nur halt langsamer als im Video.

Gruß hermann
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.163
Ort
56m üNN
Ich bin kein Uhrmacher, mache das genau so, wie @hermannH das beschrieben hat, und das im Extremfall mit einer nagelneuen Uhr. Soll heißen: Entmagnetisieren ist keine Geheimwissenschaft und wenn man's so anstellt, kann man nichts kaputt machen. Nicht mal mit diesem ebay-Chinadingens für 9,99 Euro ...

PS: Bei einem Glasboden, muß man nicht mal das Gehäuse öffnen. Ob das zwingend bei einem Stahlboden notwendig ist, kann ich mir nicht vorstellen, weil das Magnetfeld des Entmagnetisierers sicher stark genug ist, auch den Boden zu durchdringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.816
Ort
Oberbayern
Den Boden habe ich noch nie abgeschraubt :hmm:

Irgendwie gehe Ich immer davon aus, dass die ganze Uhr dem Magnetfeld ausgesetzt war (das den Effekt erzeugt hat) und man dann auch die ganze Uhr entmagnetisieren kann um den Effekt wieder weg zu bekommen. Der kleine blaue Kasten schafft das.
Zudem weiss ich ja nicht, ob eventuell der Boden selber auch magnetisiert wurde und sein Magnetfeld auf die Spirale wirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Minthou

Minthou

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.298
Ein kurzer Zwischenstand....Gerät kam heute an. In der Pause 3 Durchgänge wie von Hermann beschrieben gemacht. Allerdings mit Stahlboden drauf. Kompas und Handy schlagen nicht mehr aus!

Jetzt werden es die nächsten 24 Stunden zeigen. Tendenz kann ich heute Abend schon geben! Danke euch allen schon mal vorab!

Uhr hängt jetzt mal im Beweger.

LG

Minthou
 
Minthou

Minthou

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.298
Uhr steck jetzt ca. 5 Stunden im Beweger und keine Abweichung..Wage eine vorsichtige Aussage, dass es vermutlich Magnetismus war was die Gangveränderung ausgelöst hat....
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.642
Ort
Kärnten
Zudem weiss ich ja nicht, ob eventuell der Boden selber auch magnetisiert wurde und sein Magnetfeld auf die Spirale wirkt.
Natürlich wird auch der Gehäuseboden entmagnetisiert.
Da aber der Einfluss am Werk am größten ist, entmagnetisiere ich lieber ohne Boden - Gewohnheit.
Ich denke, das könnte man sich sparen, wenn man die ganze Uhr mit ZB unten entmagnetisiert.

Gruß hermann
 
Minthou

Minthou

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.298
Im Beweger immer noch keine Abweichung...ich fasse es nicht. Besser als vorher!
Ich hoffe es bleibt am Arm genauso.
 
mer

mer

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
19
ja mach ich auch immer mit dem billigen chinageraet.
draufdruecken, uhr 1x langsam nach oben wegziehen, fertig.

habe ein induktionskochfeld, und da passiert eine magnetisierung leider verdammt schnell!
 
mer

mer

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
19
nein mache ich nicht.
das wuerde auch absolut sinnbefreit sein. Immerhin generiert der entmagnetisierer schon ein wechselndes magnetfeld.
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.816
Ort
Oberbayern
Brauchst du auch nicht. Das Magnetfeld dreht für dich 50 mal pro Sekunde🤗
 
C

CDC

Dabei seit
21.11.2020
Beiträge
2
Hallo,

sehr interessante Beiträge hier hat Spaß gemacht zu lesen, vielen Dank erstmal dafür.

Ja leider habe ich auch ein Problem mit meiner Uhr und bekomme es auch nach dem ich mich hier belesen habe nicht hin.

Meine Uhr: Omega Seamaster Planet Ocean 600m Kaliber 8500 Si14 Feder, welche ich vor ziemlich genau 3 Jahren neu gekauft habe und seitdem täglich trage. Die Uhr hatte eine Abweichung von nahezu +-0/24h, beim Monatswechsel 30 auf 31 Tage habe ich sie meist neu gestellt und die Abweichung war so bei +20s. Vor einigen Tagen, musste ich plötzlich feststellen, dass sie 10 Minuten vorgeht. Neu gestellt, beobachtet und eine Abweichung von 8min in 24h über drei Tage festgestellt.

Mich hier belesen und darauf gekommen, dass sie magnetisiert sein könnte.

Kompassmethode: Ja der Kompass schlägt aus.

Mit MagnetApp und Samsung S10+ gemessen: Tatsächlich 100-300 Mikro Tesla

Also habe ich mir diesen blauen Chinakasten besorgt und es wie hier beschrieben durchgeführt, Drauf - Knopf drücken – Abheben – Knopf loslassen – wiederholen. Zehn Mal das Ganze.

Vor dem Entmagnetisieren, habe ich mit der App WatchCheck eine Messung über 10 Minuten gemacht und +3s festgestellt.

Die Messung mit dem Handy ergab nur noch 60-70 Mikro Tesla (Umgebung ca.50) also voller Freude die zweite Messung mit der WatchCheck App gemacht und leider wieder den gleichen Wert von +3 Sekunden in 10 Minuten festgestellt.

Trotz dass ich messbar entmagnetisiert habe, habe ich leider immer noch die Selbe Abweichung.

Nun Frage ich euch: Kann es an etwas anderem liegen, oder kann ich etwas besser machen?

Vielen Dank im Voraus

Christian
 
Fulano

Fulano

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
990
Ort
Gau Mountains
@CDC : Das muss was anderes sein. Das Omega 8500 kannst Du praktisch nicht magnetisieren. Da müsstest Du schon mit nem MRT oder dergleichen auffahren und selbst dann läuft die Kiste nach kurzer Zeit wieder (fast) normal.

Was hast Du denn gemacht kurz bevor das Problem auftrat?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CDC
C

CDC

Dabei seit
21.11.2020
Beiträge
2
Ok ja ich wüsste jetzt auch nicht wo ich sie einem so starken Magnetfeld ausgesetzt haben könnte. Ich habe sie auch direkt nach dem auftreten nach neuen Krazern abgesucht, konnte da aber auch nichts feststellen, daher kann ich es mir nicht erklären. Es ist plötzlich aufgetreten und die abweichung ist konstant 8 min. auf 24h.
Fur eine Revision wollte ich eigentlich noch ein paar mehr Kratzer sammeln, sie hat schon welche aber noch lange nicht störend.

Ich habe die Uhr im November 2017 direkt bei Omega in Biel gekauft, habe daher nur 2 Jahre Garantie.
Ich wohne im Raum Kassel und habe hier leider keinen Händler der Omega verkauft, allerdings einen der auf seiner Webseite "Wir haben die internationale Service-Konzession von Rolex. Unsere Uhrenwerkstatt ist zertifiziert für die Marken Breitling, Nomos, Longines, Rado, Omega und Tudor und eine Reihe anderer Marken" stehen hat.

Muss wohl mal dahin und fragen ob der mir weiterhelfen kann.
 
Thema:

Uhr entmagnetisieren

Uhr entmagnetisieren - Ähnliche Themen

  • Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?

    Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?: Hallo Experten und Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich einen Beitrag eines Foristen gelesen - weiss aber nicht mehr wer und wo - der sich einen...
  • Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?

    Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute mir heute beim basteln im Modellbaukeller mit diversen Elektromotoren eine meiner...
  • Uhr während Tageswechsel lagern?

    Uhr während Tageswechsel lagern?: Schadet es einer Uhr, wenn sie während des Tageswechsels zum Stillstand kommt und in diesem Zustand längere Zeit gelagert wird? Ich denke, dass...
  • Günstige Dresswatch gesucht. Eine elegante Uhr am Leder

    Günstige Dresswatch gesucht. Eine elegante Uhr am Leder: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich bin seit längerem auf der Suche nach einer schicken Dresswatch. Tatsächlich eilt die Anschaffung nicht, da ein...
  • Ähnliche Themen
  • Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?

    Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?: Hallo Experten und Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich einen Beitrag eines Foristen gelesen - weiss aber nicht mehr wer und wo - der sich einen...
  • Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?

    Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute mir heute beim basteln im Modellbaukeller mit diversen Elektromotoren eine meiner...
  • Uhr während Tageswechsel lagern?

    Uhr während Tageswechsel lagern?: Schadet es einer Uhr, wenn sie während des Tageswechsels zum Stillstand kommt und in diesem Zustand längere Zeit gelagert wird? Ich denke, dass...
  • Günstige Dresswatch gesucht. Eine elegante Uhr am Leder

    Günstige Dresswatch gesucht. Eine elegante Uhr am Leder: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich bin seit längerem auf der Suche nach einer schicken Dresswatch. Tatsächlich eilt die Anschaffung nicht, da ein...
  • Oben