Uhr entmagnetisieren

Diskutiere Uhr entmagnetisieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; https://www.youtube.com/watch?v=ni_N9d06JD4 In dem Video wird gezeigt, wie man die Magnetisierung einer Uhr feststellt und sie dann mit einem...
#1
Phantomas

Phantomas

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.276


In dem Video wird gezeigt, wie man die Magnetisierung einer Uhr feststellt und sie dann mit einem entsprechenden Gerät entmagnetisiert.

Meine Fragen dazu:
  • Kann man mit der "Kompass-Methode" zuverlässig die Magnetisierung einer Uhr feststellen? Ich habe eine stark vorgehende Uhr, bei der der Kompass ähnlich stark ausschlägt wie in dem Video.
  • Woher kann die Magnetisierung stammen? Ich habe die Uhr selten getragen und kann mir schwer vorstellen, wie bzw. wo sie magnetisiert worden sein könnte. In meiner Wohnung habe ich schon einige magnetische Gegenstände identifiziert wie z.B. Lautsprecher, PC, ... Auch Werkzuge, z.B. ein Messer, das ich zum Wechsel von Uhrbändern benutze und eine Schiebelehre sind magnetisiert - aber wahrscheinlich zu wenig, um eine Uhr magnetisieren zu können.

Noch ein paar Links:
Uhrenwerkstatt - Magnetisierte Uhrwerke
A look inside an ebay degausser/demagnetiser from China.
 
#2
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.248
Ort
Nord-West-D
Genau das Ding ist auch bei mir vorhanden und hat schon einigen Uhren schnell geholfen.

Meine Lieblingsmagnetisierungsstelle ist übrigens der Magnetverschluss der iPad Hülle....

...grüsst Omega511
 
#3
shiwuzu

shiwuzu

Dabei seit
19.01.2010
Beiträge
1.832
Ort
Thuringia
@omega511: Hast du da "nachweislich" schon negative Erfahrungen sammeln können??

Ich lege ja auch großen Wert darauf, dass meine Uhren - soweit möglich - einen Magnetfeldschutz besitzen.
Bei 70.000 A/M bzw. 80.000 A/M (Kemmner Octupus / Helson / Benarus Magalodon 2014) habe ich da
auch zahlreiche Ührchen zur Auswahl :D

Was mich interessieren würde, sind deine Erfahrungen zu den Beeinflussungen im täglichen
Leben ... so mit Smartphones, Lautsprecher und und und ...

Führen die täglichen elektronischen Begleiter tatsächlich dazu, dass die Uhren magnetisiert werden
(und damit zur Beeinflussung des Gangverhaltens führen) ???
 
#4
Phantomas

Phantomas

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.276
Führen die täglichen elektronischen Begleiter tatsächlich dazu, dass die Uhren magnetisiert werden (und damit zur Beeinflussung des Gangverhaltens führen) ???
Das würde mich auch interessieren. Das Magnetfeld müsste doch stärker sein, um eine ganze Uhr zu magnetisieren, oder?
Und kann jemand etwas zur Zuverlässigkeit der "Kompass-Diagnose" sagen? Funktioniert das so wie gezeigt?
 
#5
sigi

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.391
Ort
bei Stuttgart
also so weit mir bekannt ist kann der Weicheisenkäfig der zum magnetischen Schutz des Uhrwerks gedacht ist eine Ablenkung des Kompass erzeugen.
Hab´s aber noch nicht ausprobiert.
Insofern wäre dann eine zuverlässige Aussage ob die Uhr magnetisiert ist mit dieser Methode nicht zu treffen.
Wenn du eine Uhr in Verdacht hast und sicher wissen willst ob sie magnetisiert ist würde ich damit zu einem Uhrmacher.
Uhr auf die Zeitwaage, danach entmagnetisieren und nochmal auf die Zeitwaage.
Damit hast du eine zuverlässige Aussage wie eine Magnetisierung das Gangverhalten deiner Uhr beeinflußt hat.

Nachdem viele ja meherer Uhren haben und nicht alle einen Magnetfeldschutz haben ist sicherlich das einfachste sich so einen billigen Entmagentisierer zu kaufen und ab und an mal die mechanischen Uhren zu entmagnetisieren.
Quarzuhren keinesfalls damit behandeln. Das könnte zu einer Schädigung des Werks führen.

In diesem sehr unterhaltsamen Faden sind viele gute Stellungnahmen zum Thema Magnetisierung des Uhrwerks vorhanden.
Habe für dich speziell den Post mit der Ablenkung des Kompass durch die Uhr selbst (auch wenn sie nicht magnetisiert ist) herausgesucht :D
https://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?f=6&t=62356&start=105#p861406
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Ssak

Ssak

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
1.718
Hi,

hat jemand eine Quelle für so ein Gerät ?

Kann man etwas dabei falsch machen und das Werk schädigen ?
 
#7
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.655
Ort
56m üNN
Was sollte man falsch machen können? Bezugsmöglichkeit. Da der Inhalt der Geräte aber immer auf denselben physikalischen Prinzipien beruht, kann man sowas m.E. risikolos für einen Bruchteil auch bei z.B. Ebay kaufen.
 
#9
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.248
Ort
Nord-West-D
Was sollte man falsch machen können? Bezugsmöglichkeit. Da der Inhalt der Geräte aber immer auf denselben physikalischen Prinzipien beruht, kann man sowas m.E. risikolos für einen Bruchteil auch bei z.B. Ebay kaufen.
Zu der bezugsquelle habe ich eine ausdrückliche Meinung und die ist gewiss NICHT gut, die Lieferung dieses "HighTechTeils" aus dem Herkunftsland via ebay und Konsorten kann ich nur empfehlen.

Berufsbedingt habe ich übrigens eine Menge Erfahrung mit dem heimlichen Magnetisieren, gerade durch diverse versteckte Neodym-Magnete, deshalb die Empfehlung, solch ein Gerät immer verfügbar zu haben und VOR jeder Regulierung prophylaktisch zu demagnetisieren...
 
#11
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.655
Ort
56m üNN
Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn man bem Kreisen Werkzeug/Uhr vom Gerät entfernt.

Zu der von mir genannten Bezugsquelle habe ich eine andere Meinung als omga511. Man muß halt wissen, daß dort auch Minderwertigeres aus China angeboten wird. Das muß man ja nicht kaufen. Wenn man dort kauft, das ist jedenfalls meine Erfahrung, trifft man auf einen zuverlässigen Partner, der auch keine Schwierigkeiten macht, wenn man etwas zurückgeben möchte.
 
#12
sigi

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.391
Ort
bei Stuttgart
Um die Uhr zu entmagentiseren wird ein Magentfeld benötigt das sich gleichmäßig abschwächt.
Bei teureren Geräten wird dies automatisch so erzeugt.
Bei einfachen Geräten ist deshalb das kreisförmige Entfernen sinnvoll.
 
#13
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.518
Ort
Bremen
Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn man bem Kreisen Werkzeug/Uhr vom Gerät entfernt.
Um die Uhr zu entmagentiseren wird ein Magentfeld benötigt das sich gleichmäßig abschwächt.
Bei teureren Geräten wird dies automatisch so erzeugt.
Bei einfachen Geräten ist deshalb das kreisförmige Entfernen sinnvoll.
Danke, dann trau ich mich jetzt auch mal mein Gerät was ich schon seit Wochen habe zu benutzen....
 
#14
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
...

In dem Video wird gezeigt, wie man die Magnetisierung einer Uhr feststellt und sie dann mit einem entsprechenden Gerät entmagnetisiert.
Boah, noch unschaerfer geht's ja wohl nicht. Ich konnte da nur 10 Sekunden hinschauen, dann habe ich abgebrochen.
Mag ja sein, das das ein ganz toll hilfreiches Video ist, aber schaut man sich als Produzent sowas nicht mal an, BEVOR man es ins Internet stellt?
Gut gemeint, aber miserabelst gemacht.
:angry;
 
#15
Nippon-Fan

Nippon-Fan

Gesperrt
Dabei seit
25.09.2012
Beiträge
1.211
Ort
Gießen
Ich denke besonders zuverlässig ist die Kompass Methode nicht. Bei Verdacht auf Magnetisierung öffne ich die Uhr und schraube ein oder zwei kleine Schrauben heraus (z.B. aus der Automatikbrücke), mit einem Schraubenzieher von dem ich genau weiß, dass er nicht magnetisiert ist. Bleiben die Schrauben dann am Schraubenzieher hängen bzw. ziehen sich gegenseitig an (oder stoßen sich ab), wird entmagnetisiert.

Die Entmagnetisierung erfolg durch ein starkes Magnetfeld, welches sehr schnell seine Polarität ändert. Bei professionellen Geräten geschieht dies mittels eines starken Elektromagneten. Die billigen Geräte benutzen einen Permanentmagneten, der mittels eines kleinen Elektromotors in Rotation versetzt wird. Der Permanentmagnet ist natürlich schwächer als ein starker Elektromagnet. Daher benötigt man deutlich länger (mehr Durchgänge) für die Entmagnetisierung. Bei großen Uhren funktioniert es evtl. nicht richtig.
Die zu entmagnetisierende Uhr sollte man erst nach Einschalten des Gerätes auflegen und unbedingt vor dem Ausschalten wieder entfernen. Ansonsten erreicht man genau das Gegenteil und magnetisiert die Uhr richtig.

Für die größten Magnetisierungsquellen im Alltag halte ich starke Elektromotoren, z.B. im Staubsauger oder im Küchenmixer. Kleine Magnete wie an der Handytasche halte ich für eher ungeeignet eine Edelstahluhr zu magnetisieren.

Gruß!
Markus
 
#17
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.518
Ort
Bremen
Glaubst Du das Gerät von Uhrenwerkzeug.com ist nicht dasselbe wie das von Ebay?
 
#18
wilson24de

wilson24de

Dabei seit
27.09.2007
Beiträge
657
Ich hätte ja nie gedacht dass so Kleinigkeiten wie hier beschrieben ausreichen können eine uhr zu magnetisieren und damit zu einem erheblichen Vor- oder Nachgang führen können.
Nebenbei möchte ich dann gar nicht wissen wieviele unnötige Revisionen durchgeführt werden :D

Ich hätte auch nie gedacht dass sich ein teil meiner Uhren, nämlich Milgauss und 2x Master Co-axial sich im Alltag als nützlich erweisen könnten :)
 
#19
Phantomas

Phantomas

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.276
Habe für dich speziell den Post mit der Ablenkung des Kompass durch die Uhr selbst (auch wenn sie nicht magnetisiert ist) herausgesucht :D
https://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?f=6&t=62356&start=105#p861406
Solche seitenlangen Flegeleien möchte ich mir gar nicht durchlesen.

Der springenden Punkt ist doch, dass die Uhr von unten an den Kompass herangeführt wird. Eine Ablenkung sollte nur erfolgen, wenn ein Magnetfeld vorhanden ist.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Glaubst Du das Gerät von Uhrenwerkzeug.com ist nicht dasselbe wie das von Ebay?
Sicher nicht!

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich konnte da nur 10 Sekunden hinschauen, dann habe ich abgebrochen.
Dann hast du die Pointe versäumt.
 
#20
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.248
Ort
Nord-West-D
Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn man bem Kreisen Werkzeug/Uhr vom Gerät entfernt.

Zu der von mir genannten Bezugsquelle habe ich eine andere Meinung als omga511. Man muß halt wissen, daß dort auch Minderwertigeres aus China angeboten wird. Das muß man ja nicht kaufen. Wenn man dort kauft, das ist jedenfalls meine Erfahrung, trifft man auf einen zuverlässigen Partner, der auch keine Schwierigkeiten macht, wenn man etwas zurückgeben möchte.
Die Vorgehensweise kann ich nur unterstützen bzw. ergänzen:
Gerät in der einen Hand, Uhr in der anderen, Knopf Drücken, Arme langsam auseinander, dann Knopf wieder loslassen.> Fertig

Ich weiss, was ich kaufe und zu welchen Preisen, allerdings ist die Unfreundlichkeit und das mangelnde Erinnerungsvermögen innerhalb einer Stunde, in meinem Fall sogar mehrfach, extrem bemerkenswert. Nicht die Ware, sondern der Mensch dahinter machte es bei mir aus (und ich meine den Eigentümer, nicht die Mitarbeiter).

Ach ja, und dieses ebay-Marktplatz-Internet fluten mit immer neuen Namen/Avataren/Webseiten ist es auch, nämlich bemerkenswert.

Glaubst Du das Gerät von Uhrenwerkzeug.com ist nicht dasselbe wie das von Ebay?
Ich weiss es nicht, aber schau mal hier:

Mag - 1.jpg Mag - 2.jpg
 
Thema:

Uhr entmagnetisieren

Uhr entmagnetisieren - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Karsten Frässdorf Spirograph Tourbillon Sport (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Karsten Frässdorf Spirograph Tourbillon Sport (Baselworld 2019): Gehäuse: Stahl Durchmesser: 45,0mm Höhe: 13,4mm WaDi: 30m Werk: Calibre 440 Gangreserve: 40 Stunden Limitierung: 10 Stück Preis: CHF 90.000 (wer...
  • Neue Uhr: H. Moser & Cie. Endeavour Concept Minute Repeater Tourbillon (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: H. Moser & Cie. Endeavour Concept Minute Repeater Tourbillon (Baselworld 2019): Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 43,0mm Höhe: 14,0mm WaDi: - Werk: HMC 903 (60 Sekunden fliegender Tourbillon, Minutenrepetition) Gangreserve: 90...
  • Artikel zu Vintage-Uhren als Wertanlage in der New York Times

    Artikel zu Vintage-Uhren als Wertanlage in der New York Times: Gerade in der NYT gelesen: Collectible Watches Etwas rolexlastig, aber interessiert euch vielleicht.
  • Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?

    Gerät, um Uhren zu entmagnetisieren - aber wie?: Hallo Experten und Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich einen Beitrag eines Foristen gelesen - weiss aber nicht mehr wer und wo - der sich einen...
  • Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?

    Mechanische Uhr selbst entmagnetisieren ?: Hallo Leute, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute mir heute beim basteln im Modellbaukeller mit diversen Elektromotoren eine meiner...
  • Ähnliche Themen

    Oben