Kaufberatung Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr

Diskutiere Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo in Forum, auf diesem Weg suche ich Hilfe in meiner Kaufentscheidung. Für mich gibt es noch Fragen für die mir noch das Wissen fehlt...
Francobollo

Francobollo

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
49
Hallo in Forum,

auf diesem Weg suche ich Hilfe in meiner Kaufentscheidung. Für mich gibt es noch Fragen für die mir noch das Wissen fehlt.

Was suche ich? Ich suche eine Uhr meine erste "richtige" mechanische Uhr. Da ich in den Begrifflichkeiten mich noch nicht so auskenne versuche ich meine Ansprüche zu beschreiben.
Es soll eine Seiko oder Orient werden. Habe vieles schon gelesen, und ich habe festgestellt, dass Orient-Uhren ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis haben sollen. Sehe ich das richtig?
Wenn es irgendwie wichtig ist, sollte sie ein Metallarmband haben. Mein HGU beträgt ca. 18 cm, welche maximalle Größe sollte mein zukünftiges Schätzchen höchstens haben? Bin bereit so bis ca. 500 Taler dafür herzugeben (da geht es nicht auf ein Cent genau).

Folgende Uhren würden mir gefallen, rein von der Optik her:

Orient
SEL07001D0
SEL07002H0
EM65002D

Seiko
SRP553K1
SRPA21K1
SRP789K1
und viele weitere Seiko 5 Modelle.

Jetzt stellt sich die Frage, was soll es werden. Könnt Ihr mir da eine Richtung aufzeigen, in der es gehen soll? Es muss also nicht unbedingt die Antwort "Modell xyz".
Danke Euch jetzt schon!
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
857
Ort
SH
Das wird einfacher, wenn du hier Bilder der Uhren hochlädst. Dann muss man nicht nach den Modellen googlen, und weiß (hoffentlich), was dir generell an Uhren gefällt. Zur Größe: Bei 18 cm HGU sollte alles bis 44 mm noch gehen - Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.435
Ort
Wien
Unterschiedlicher können die Uhren gar nicht sen, wie soll man da beraten:hmm:
 
Anthony Zimmer

Anthony Zimmer

Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
264
Also ich finde ja, dass die genannten Modelle die Stilrichtung (Diver) schon mal recht gut vorgeben. Mit der Seiko Turtle macht man grundsätzlich sicher nichts falsch. Jedoch ist sie schon recht groß am Arm (meiner Meinung nach). Ich würde sie jedenfalls vor dem Kauf mal anprobieren. Vielleicht kommt beim genannten Budget aber auch ein Diver aus Schweizer Produktion in Frage.

Die Certina DS Action wäre zb. eine Möglichkeit (wenn auch leicht über Budget mit einem Listenpreis von 770,- €)

Certina-DS-Action-Diver-Watch-1.jpg

Die Citizen Promaster ist auch ein Klassiker unter den leistbaren Taucheruhren:

ny0040-50e_1.jpg

Genauso wie die Seiko SKX007 (an abgebildeten Jubileeband oder auch am grobgliedrigeren Oyster zu haben):

51ahP1FzHoL._AC_UL260_SR200,260_.jpg


PS: vielleicht findet sich ja im Diver-Thread des Forums ein Modell das dir gefällt. https://uhrforum.de/zeigt-her-eure-diver-t22062
 
Zuletzt bearbeitet:
Francobollo

Francobollo

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
49
Hier die Bilder von den Orient Uhren und zwar der Reihe nach SEL07001D0 SEL07002H0 EM65002D:
SEL07001D0.jpgSEL07002H0.jpgEM65002D.jpg

hier die der Seiko Uhren und zwar auch der Reihe nach SRP553K1 SRPA21K1 SRP789K1
srp553k1.jpgSRP789K1.jpgsrpa21k1.jpg

Unterschiedlicher können die Uhren gar nicht sen, wie soll man da beraten
Mit den Uhren wollte ich nur aufzeigen, welche Formen/Farben bzw. Materialien mir gefallen. Es geht nicht um den direkten Vergleich!
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
839
Ort
Hamburg
Meine Meinung: Von den gezeigten Uhren nimm die Turtle. Allerdings nicht in padi-bunt, sondern in blau oder schwarz.
Da hast du eine reelle, sehr bequem zu tragende Uhr für jeden Tag – ohne Gedöns und noch dazu bis 200m Wadi.

Bei Orient käme ich beim besten Willen nicht mit diesem Logo klar.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
13.284
Ort
Spinalonga
Das Bäckerlogo bei Orient ist gewöhnungsbedürftig ;-)
Ansonsten sind beides gute Hersteller mit bestem PLV.
Wenn neu wäre eine Glossy 5 in Gold mein Favorit. Weit unter dem Budget aber Kohle ist ja nicht alles. :-)
863507d1402223800-guenstige-gold-diver-ring-frei-20130420_124501-1.jpeg
Gold Glossy FFF am Nato im Driverlook.
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
857
Ort
SH
Meine Reihenfolge: Seiko Turtle vor der Orient EM65002D. Der Rest ist nicht so meins. Die Turtle solltest du aber, wenn du irgendwie kannst, vorher einmal anprobieren, es sei denn, du hast keine Angst vor einer evtl. zu großen Uhr. Citizen Promaster und Seiko SKX007 sind auch noch richtig gute Tipps.

Da du ja Richtung Taucheruhr tendierst, wären die Uhren von Deep Blue vielleicht noch mal einen Blick wert. Guckst du hier:http://www.timestore24.org/uhren-nach-marken/deep-blue/
 
I

Ic3cube3

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
1.197
Wie stehst du denn zu etwas klassischeren Uhren wie zum Beispiel die Seiko SARB033/035? Das sind sehr bekannte Modelle mit gutem 6R15 Kaliber, Saphirglas, Metallband und 10bar Wasserdichtigkeit. Die beiden tragen sich natürlich mit 38mm etwas kleiner als die genannten Diver, gerade das passt aber gut zu Hemd und Anzug (falls das irgendwie wichtig sein sollte). Preislich sind sie mit ca. 380 Euro auch noch locker im Rahmen und das P/L-Verhältnis stimmt auch :super:
 
7C43700AZ22

7C43700AZ22

Dabei seit
09.11.2015
Beiträge
1.076
Ort
Am Rhein
Seiko bietet als Hersteller im Allgemeinen und mit den Divern (ab 200m) im Besonderen alles: Historie, Geschichten und Magie.
Schau mal in die Diverhistorie und die Geschichten darum seit dem ersten Seiko-Diver "62Mas".
Die SKX007/009 ist ein wunderbares Einstiegsmodell, das von dieser Historie und Erfahrung profitiert.
Für ein paar Euro mehr gibts dann die New Turtle SRP7xx, mit anderem Werk, Möglichkeit des Handaufzugs, Sekundenstopp, größer und
ebenfalls ein Produkt von 50 Jahren Erfahrung mit Taucheruhren bei Seiko. In jedem Fall eine gute Wahl, definitiv nicht nur für den Start.
Das beweisen die vielen alten Hasen hier mit Boxen voller Seiko-Diver.

VG
Michael
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
754
Ich würde zur Orient Deep raten.
Sehr gutes PLV und ein optimaler Einstieg.
Auch die Größe ist sehr angenehm (habe einen ähnlichen HGU).
Bei der M-Force oder der Turtle würde ich da lieber vorher mal probieren ob die Größe noch OK ist.

Wenn Du dann merkst, dass Du dauerhaft Gefallen an mechanischen Uhren findest, kommt einfach noch eine von den anderen dazu.

Gruß,
Alex
 
Francobollo

Francobollo

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
49
Vielen Dank jetzt schon für die vielen Meinungen. Habe festgestellt dass es entweder viel zu viele Uhren gibt, oder ich einfach nur zu wenig Taler auf dem Konto habe!:face:
 
OrangeUhrwerk

OrangeUhrwerk

Dabei seit
03.03.2016
Beiträge
1.582
Ort
KorovaMilchbar
Bei Orient käme ich beim besten Willen nicht mit diesem Logo klar.
Diese nie endende Diskussion habe ich bis heute noch nicht begriffen...
Ich weiß, es ist Geschmacksache. Aber das Logo ist in real dermaßen klein und unauffällig, dass es einem ehrlich gesagt meilenweit am Allerwertesten vorbeigehen kann.
Ganz unter uns: die Logos von Breitling und die berühmte Krone finde ich auch nicht unbedingt hübsch. Stört es jemand? Natürlich nicht... ist ja preislich eine andere Liga!
An den Themenstarter: mit Orient und Seiko kannst Du keinesfalls was verkehrt machen. Gute Qualität aus Japan zu einem vernünftigen Preis!
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
839
Ort
Hamburg
Diese nie endende Diskussion habe ich bis heute noch nicht begriffen...
Ich weiß, es ist Geschmacksache. Aber das Logo ist in real dermaßen klein und unauffällig, dass es einem ehrlich gesagt meilenweit am Allerwertesten vorbeigehen kann.
Ganz unter uns: die Logos von Breitling und die berühmte Krone finde ich auch nicht unbedingt hübsch. Stört es jemand? Natürlich nicht...
Mir war gar nicht klar, dass es zu diesem Thema eine nicht endende Diskussion gibt. Dazu verfolge ich die Marke nicht interessiert genug. Ich habe lediglich meine spontane Meinung zu den gezeigten Uhren gesagt.
Und bei Breitling geht es mir ähnlich. Das ist für mich keine Frage des Preises.

Aber diese stereotypen Vorannahmen finde ich doch recht eindimensional: Wenn ich billige Uhren kritisiere, dann, weil sie billig sind. Wenn ich teure Uhren kritisiere, dann, weil ich neidisch bin und sie mir nicht leisten kann ...schon klar....

Hier kann jeder nach seiner Facon oder seinem Allerwertesten glücklich werden. Ich wollte hier niemanden bekehren.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RokoIvan

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
223
Hallo und herzlich willkommen im Forum!
Der berühmt berüchtigte Einstieg... Wenn das mal nicht zu einer waschechten Uhrensucht führen wird :D

Also du hast schon eine nette Vorauswahl getroffen. Von den gezeigten Uhren wurde ich auch eher zur Seiko Turtle SRP789 und zur Orient Deep EM6500 tendieren. Die Turtle würde ich jedoch ebenfalls in schwarz (777) oder blau (773) empfehlen. Sowohl die Deep als auch die Turtle sind zeitlose, klassische Diver mit ausgezeichnetem P/L Verhältnis.

Bezüglich der Größe würde ich mir kaum Sorgen machen. Die 44mm der Turtle tragen sich eher wie 42mm. Z.B. die 42mm Steinhart Ocean One wirkt meiner Meinung nach Größer und schmiegt sich nicht so schön um den Arm. Und ich trage die Seiko bei einem HGU von 16,5cm.

Da du einen Rahmen von bis zu 500 Goldeinheiten angibst und mit Seiko zu sympathisieren scheinst, werfe ich mal meinen Alltime-Favorite die Seiko Sumo (SBDC033) in den Raum. Das Gehäusefinish ist eine Klasse für sich, die Leuchtmasse mitunter die stärkste auf dem Markt und die Lünette dreht satt wie ein Tresor. Leider kein Saphir und eine blecherne Schließenmechanik. Die Uhr ist dennoch ein Preis/Leistungs Überflieger.

DSC08428.JPG

Vielleicht solltest du dir auch mal die Squale 1521 Modellreihe ansehen. Eigenständiges, zeitloses Design und gute Qualität.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Moin!

Ich besitze die von Dir gezeigte Orient M-Force SEL07002H0 und bin sehr zufrieden. Tolle Verarbeitung und gute Gangwerte. Allerdings ist das gute Stück schon ein richtig großer Brocken - und ein Armbandwechsel ist ob der besonderen Anstöße auch nicht drin...

Meine erste Wahl wäre die von RokoIvan gezeigte Sumo, Platz zwei wäre die Turtle...

Viele Grüße
Malte
 
rabenbart

rabenbart

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
1.664
Willkommen in der Welt der (Uhren)-Verrückten ;-) Du hast dir ein schönes neues Hobby ausgesucht!
Das Beste am Anfang: Jede der von dir genannten Uhren ist prima und ihr Geld wert. Der Rest ist Geschmacksache.
Meine Favoriten wären im Bereich 150€:
Orient Big Deep
Seiko Glossy 5
Bei Orient gefällt mir die normale Deep nicht ganz so, weil der 2. Drücker sehr auffällig ist. Das haben die bei der Big Deep schöner gelöst. Ist aber nur meine Meinung:
Willst du mehr ausgeben, nimm die Seiko Sumo. Beim Juwelier "Uhrenlounge", der absolut seriös ist, bekommst du sie neu oft schon für 420€.

Falsch machen kannst du wie gesagt qualitativ eh nichts. Der Rest ist Geschmacksache.
 
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.556
Good Morning und willkommen. Auch wenn ich glühender Seiko Sympathisant bin, möchte ich dir aus eigener Erfahrung für 500€ die Certina DS Caimano Gent empfehlen.
- Saphirglas - 100m WaDi - ETA Werk - Edelstahlgehäuse. Findet man auch auf der von @rabenbart genannten Seite Uhrenlounge 8-)

Grüße, Philipp
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
839
Ort
Hamburg
Die gezeigte Sumo ist auch eine schöne Uhr (wenn man mit dem Font auf der Lünette klarkommt). Diese konnte aber angesichts ihrer Größe nicht mein Herz erobern. Anprobieren ist in jedem Fall empfohlen.
Die Stude der Wahrheit schlägt sowieso erst, wenn du die Uhr in den Händen hälst bzw. sie anlegst.
Erst dann kann sie die voll überzeugen... oder auch nicht. Daher wäre ein Gang zum Konzi vorab nicht verkehrt (mit allen Risiken und Nebenwirkungen :D).

Oder du kaufst eine gute Gebrauchte, die du u. U. auch wieder ohne oder mit wenig Verlust weiterreichen kannst.



Nachsatz:
Möglicherweise findest du dann eine, die ist nicht schlecht, aber noch nicht 100%, was du dir vorstellst. Dennoch entschließt du dich, sie erstmal zu behalten, weil sie günstig war und eigentlich ganz ok ist, aber auf jeden Fall weiter zu suchen nach der EINEN. Man ahnt, wohin das führt :D
...aber es macht Spaß.
 
Thema:

Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr

Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Anfänger sucht sportlich, elegante (Taucher)-Uhr

    Kaufberatung Anfänger sucht sportlich, elegante (Taucher)-Uhr: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu hier im Forum und finde diese Community einfach klasse. In habe bislang immer nur "günstige" Uhren...
  • Anfänger sucht seine erste Uhr

    Anfänger sucht seine erste Uhr: Guten morgen, ich bin komplett neu hier im Forum. Habe allerdings schon etliche Threads gelesen und traue mich dann doch mal hier anzufragen...
  • Kaufberatung Absoluter Anfänger sucht Beistand beim Kauf seiner ersten Uhr

    Kaufberatung Absoluter Anfänger sucht Beistand beim Kauf seiner ersten Uhr: Hallo allerseits, erstmal vielen Dank, dass ich im Forum aufgenommen wurde, es hat einige Tage gedauert und ich hatte schon die Hoffnung...
  • Kaufberatung Anfänger sucht Uhr

    Kaufberatung Anfänger sucht Uhr: Hallo, bin ein absoluter Anfänger bezüglich Uhren. Bis vor einem Jahr, bin ich gut ohne Arnbanduhr durch das Leben gekommen. Seit ich aber eine...
  • Kaufberatung Anfaenger sucht gute Uhr-Handaufzug

    Kaufberatung Anfaenger sucht gute Uhr-Handaufzug: Liebe Foristen, habe mich jetzt durch etliche Seiten durchgekaempft und sehe bald den Wald vor Baeumen nicht mehr...
  • Ähnliche Themen

    Oben