Über die Suche und das Finden

Diskutiere Über die Suche und das Finden im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Mit-Forianer, wenn ich an meine frühe Uhrenbegeisterung denke - ich war in der fünften Klasse - dann denke ich an eine...
C

*caferacer2

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
625
Hallo liebe Mit-Forianer,

wenn ich an meine frühe Uhrenbegeisterung denke - ich war in der fünften Klasse - dann denke ich an eine teilskelettierte Swatch-Automatik und später an eine Swatch Pop, die ich manchmal mit einer Freundin tauschte, deren textiles Uhrenband so gut nach ihr roch.
Dann denke ich an den Chronoswiss Regulateur im Bronzegehäuse, den mein Vater trug und dessen Uhr ich bewunderte.

Wenn ich aber - ich bin über 40 Jahre alt und kaufte meine erste "teure Uhr" mit 18 - an meine späteren Uhren denke, dann decken sich meine Erfahrungen nicht mehr mit dem schönen Gefühl von früher:

Die Fortis, die zwischendrin immer wieder undicht war und bei der mir kein Uhrmacher weitergeholfen hat, um sie abzudichten,
Die Stowa, die so unendlich laut tickte und in deren Uhrwerk kleinste Gold-Partikel vor der Werksbeschriftung waren,
Die Omega, deren Schließe immer aufging und die so kopflastig war, dass ich immer in Sorge war, sie irgendwo anzuschlagen,
Die Mido, die toll aussieht und mich aber wie einen alten Mann aussehen lässt,
Die Seiko, die man hier kaum gewartet bekommt und
Die Junghans, deren Rotor so laut ist und bei der ich mich ebenfalls sorge, an Türrahmen anzuecken.

Ich schaue seit vielen Jahren immer wieder in dieses Forum. Mich faszinieren die tollen Uhrwerke, die Veredelung, Schliffe und Fasen.
Und gleichzeitig realisiere ich, dass dies nichts mehr(?) für mich ist. Oder vielleicht nie war.

Nicht die Preise der Uhren haben mir den Spaß daran genommen. - Obwohl sie über die Zeit stark angestiegen sind.
Nicht die Kosten der Käufe und nachfolgend Verkäufe haben mir die Freude genommen. - Es gibt sicher deutlich teurere Hobbies (und auch ein paar günstigere).

Jage ich einem Gefühl nach, das ich nie wiederfinden werde?

Wenn ich andere Threads in diesem Forum lese, dass habe ich oft den Eindruck, dass Uhren hier insgesamt ein stark emotional besetztes Thema sind.
Geht es euch auch so? Seid ihr auch auf der Suche? Nach was? Oder habt ihr "es" schon gefunden?

Nachdenklich,
*caferacer2
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
1.445
Och du, das Gefühl kann mal weg sein, bekommt man aber meines Erachtens schnell wieder, wenn man in Richtung Vintage geht. Ich jage eig. nur nach Uhren vor 2000. Da hat man vielleicht auch das ein oder andere Mal einen Griff ins Klo, aber insgesamt machts mehr Spaß, als neue Uhren. Viel Spannendes zu entdecken, teilweise super abgefahrene Designs. Genauso, wie Russen-Chronos mich jedes Mal aufs Neue begeistern. Es ist die Liebe zum Detail, nicht bloß die Uhr, die die Leidenschaft ausmacht. Viele Kleinigkeiten (wie bei einer Frau) machen sie für einen liebenswert. Hübsch sind sie auf Ihre Weise sonst nämlich alle 😉
 
G

Gast37985

Gast
mach dir keine Sorgen, die Uhrensucht ist wie Malaria: Sie kommt und geht aber "geheilt" wird man nie.

Irgendwann kommt irgendwie irgendeine Uhr und du stehst wieder voll in Flammen 🔥
 
George

George

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
1.073
Das Gefühl kann verschwinden. Es kann aber auch wiederkehren. Alles eine Frage der momentanen Lebenssituation und Prioritäten sowie Hobbies. Eines kann ich dir aber versichern. Wenn du wieder häufiger und regelmäßig hier unterwegs bist oder auch in anderen Foren sowie sonstiger Uhrenplattformen, dann kommt die Lust schnell wieder zurück! Und das ist gut so.
 
bork

bork

Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
2.981
Ort
Stuttgart
........ und später an eine Swatch Pop, die ich manchmal mit einer Freundin tauschte, deren textiles Uhrenband so gut nach ihr roch.

😁😁😁 ja cool. Kenn ich.

Ich für mich habe manchmal ähnliche Gedanken. Darum habe ich mir eine Casio Solar Funk gekauft um etwas Abstand zum Uhrenthema zu bekommen. Aber wie hier schon einige gesagt haben, wenn man mal den Reiz erlegen war kommt man zum Thema Uhren wieder zurück. Ich für meinen Teil habe jetzt fertig und möchte nichts mehr neues haben hege, pflege und trage meinen Bestand.
Das wird Dir wahrscheinlich nicht weiterhelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.613
Ort
bei Stuttgart
Jage ich einem Gefühl nach, das ich nie wiederfinden werde?

Wenn ich andere Threads in diesem Forum lese, dass habe ich oft den Eindruck, dass Uhren hier insgesamt ein stark emotional besetztes Thema sind.


Hallo *caferacer2,

wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, hast Du noch nie tatsächlich das Hobby "Uhrensammeln" ausgeübt.
Nein, Du hast bei deinen Uhren nach Fehlern gesucht - egal ob mechanisch in der Uhr begründet oder imagemässig mit deinem Selbstbildnis nicht übereinstimmend.
Die einzige "emotionale Bindung" an eine Uhr hattest Du wegen des guten Duftes damals mit der Uhr deiner Freundin.
Du hast doch schon erwähnt, dass Du von manchen anderen Hobbies weisst - manche kostspieliger, manche günstiger.
Wähle eines dieser Hobbies und ziehe nach einiger Zeit eine Bilanz wie hier die über's Uhrensammeln.
Vielleicht taugt Dir das Hobby was, dann mach's weiter. Vielleicht magst Du es nicht, dann such Dir wieder ein anderes.

Viel Spass ausserhalb der Uhrenszene,


Volker
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
1.445
@brainless Deinen Kommentar finde ich ähnlich deines Nutzernamens und die Art nicht gerade freundlich. Jeder hat mal eine Flautenphase und leider sind zu viele Uhren heute fehlerbehaftet, als das ich das von @*caferacer2 geschriebene nachvollziehen kann. Dass man da den Spaß verliert ist verständlich, sollte dir aber keinen Grund geben dich abwertend über den User zu äußern.
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
1.445
@ol1ver Wahre Worte, trotzdem find ich sowas nicht gerade nett:

"Nein, Du hast bei deinen Uhren nach Fehlern gesucht - egal ob mechanisch in der Uhr begründet oder imagemässig mit deinem Selbstbildnis nicht übereinstimmend."
 
ratf

ratf

Dabei seit
05.09.2019
Beiträge
683
Also ich kann dazu nur sagen, dass bei mir zwischenzeitlich rund 15 Jahre Sendepause war mit der "Uhrenmacke". Ich war mit meiner GMT 16710 zufrieden und habe diese ohne Wechsel auf andere (vorhandene) Uhren getragen. Dann hat es mich endlich mal gejuckt, meinen jahrzehntealten Traum von der Breitling Navitimer zu erfüllen und dann nahm das ganze wieder seinen Lauf...

Und jetzt geht es munter weiter...

Eine schöpferische Pause schadet nicht und ist durchaus geeignet, wieder neues Feuer unter das schöne Hobby zu legen.

Im Unterschied zu anderen Freizeitaktivitäten hat man beim Uhrenhobby den Vorteil, sich zu jeder Gelegenheit durch einen kurzen oder auch längeren Blick aufs Handgelenk wieder und wieder an seiner Passion zu erfreuen.

Bis denne

Torsten
 
C

*caferacer2

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
625
Nein, Du hast bei deinen Uhren nach Fehlern gesucht - egal ob mechanisch in der Uhr begründet oder imagemässig mit deinem Selbstbildnis nicht übereinstimmend.

Ich habe Fehler gefunden, die mich nachhaltig gestört haben, das stimmt.
Gesucht habe ich danach indes nicht.

Viele Grüße,
*caferacer2
 
Thema:

Über die Suche und das Finden

Über die Suche und das Finden - Ähnliche Themen

Kaufberatung Suche nach dem ultimativen Dressdiver 40-42mm: Liebes Forum, Warum starte ich jetzt eine Kaufberatung nach x Jahren im Forum und nachdem ich einen ganzen Uhrenkatalog durchgeflippert habe...
[Erledigt] Seiko Chronograph 6138-8020 aka "Panda": Sooo, weiter geht es. Die nächste Uhr ohne wirklichen Auslauf aus der Box darf mich verlassen. Hier zunächst der Hinweis, dass ich rein privat...
Suche nach Automatik-Uhr (bis ~€1.500,–): Liebe Uhren-Freunde! Da ich neu im Forum bin, zuerst ein paar Worte zu meiner Person. Mein Name ist Christian, ich bin 50 Jahre alt und lebe im...
Mit Verlaub werde ich ein wenig über „Gott und die Welt“ schreiben: Das ist eine Redensart, die fröhliche Unbekümmertheit ebenso signalisiert wie eine unverbindliche Beliebigkeit, die es sich erlauben kann, über...
[Erledigt] Zenith Chronomaster 1969 38mm BLAU, 03.2150.400/53.M2150,Über-fullset,Garantie etc: Hallo zusammen, als reiner Privatanbieter würde ich euch hier gerne eine meiner traumhaften Zeniths anbieten. Eben: jeder der mich kennt weiß...
Oben