Tutima Pacific 677 Stahlband: Schrauben oder Stifte?

Diskutiere Tutima Pacific 677 Stahlband: Schrauben oder Stifte? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich möchte gern am Stahlband einer Tutima Pacific 677 zusätzliche Bandglieder einsetzen. Ich sehe zwar auf jew. einer Seite so...

mapobo

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
32
Hallo zusammen,

ich möchte gern am Stahlband einer Tutima Pacific 677 zusätzliche Bandglieder einsetzen. Ich sehe zwar auf jew. einer Seite so etwas wie Schraubenschlitze, die sind allerdings max. 0,8 mm lang.

Weiß vielleicht jemand aus Erfahrung, dass es sich bei der Tutima Pacific tatsächlich um Schrauben handelt? Oder sind das eigentlich nur Stifte und ich kann sie rausdrücken?

Danke vorab, Maik
 

mapobo

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
32
aber würde man dann nicht auf der Bandinnenseite einen Richtungshinweis erwarten? Oder gibts auch Stifte, bei denen die Ein- bzw. Ausdrückrichtung egal ist?
 

mapobo

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
32
Ja, es ist das gleiche Band, so Sieht das dann an den Enden aus:
F418856E-0066-4C80-87C9-ECA80BD8D671.jpeg
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.802
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
aber würde man dann nicht auf der Bandinnenseite einen Richtungshinweis erwarten? Oder gibts auch Stifte, bei denen die Ein- bzw. Ausdrückrichtung egal ist?

Ja, Omega macht sowas, Tutima nicht unbedingt :-)
Ich muss mich konkretisieren durch Eigenzitat: Tutima Pacific

Wenn das Band so aussieht wie hier auf dem zweiten Foto, dann KÖNNTEN es auch Schrauben sein, denn macht die Pfeilrichtung eben keinen Sinn: [Reserviert] - Tutima Pacific 677-01

Das, was Du auf Deinem Foto zeigst, ist die geschraubte Variante.
 

mapobo

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
32
Besten Dank, dann besorg ich mir mal einen passenden Schraubenzieher...
 

mapobo

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
32
Und die drücke ich dann von der Seite aus, die nach Schraubenkopf aussieht? Oder andersrum?
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.802
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Also, wenn es Stifte sind, dann drückst Du die von der Seite, die NICHT wie eine Schraube aussieht raus. Dort, wo es wie eine Schraube aussieht, ist das Ende verdickt, damit der Stift sich in. der Borhung festsetzt.
Genau deshalb die Pfeile.......das dicke Ende soll zuerst aus der Bohrung raus.

Aber DU hast Schrauben, da bin ich mir nun sicher ! Warum ? Darum ! Ich habe mal eben für Dich und die Fotos mein Band auseinandergebaut.....

Stifte - 1.jpeg
Stifte - 2.jpegStifte - 3.jpegStifte - 4.jpeg
...schön sieht man den ungleichmässigen Schlitz (rot markiert) und das gebogene Ende (grün markiert), da wird Dir in Deinem Fall das Drücken nix helfen.
 

Exess650

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
1.922
Ort
Niedersachsen
Für mich sind das Schrauben. Der Schlitz ist doch geschlossen oder täuscht das.
Nachtrag @omega511: ich hätte mal besser lesen sollen, statt nur die Bilder anzuschauen 😎
 
Zuletzt bearbeitet:

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.802
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Ich muss mich konkretisieren durch Eigenzitat: Tutima Pacific
Das ist aber auch echt blöd das es für die selbe Referenz zwei gleiche Bänder gibt, eins mit Schrauben und eins mit Stiften :roll:

Naja, die 670 ist ja lange gebaut worden, da kann das schon mal passieren Tutima Pacific

Warum man dann noch die 677 (43mm Durchmesser) nachschieben musste, die sich dann mit der DI300 kloppte, wird eines der ewigen Rätsel der Tutima-Marketing-Abteilung bleiben. :hammer:
 

AndreMüller

Dabei seit
29.01.2021
Beiträge
2
Es sind auf jeden Fall Schrauben, du benötigst den passenden Schraubendreher. Ich habe das gleiche Modell und habe das Armband gekürzt.
 

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.432
Ort
Bayern
Hallo, Andre!

Falls es Schrauben wären, dann würde man auf der gegenüberliegenden Seite
doch nicht die "stumpfen/runden" Seiten der Splinte sehen:
Die Glieder wären dann dort "glatt/lochlos".
Omega 511 liegt richtig.
Und auch Sirtaifun.

Aber Dir zum Troste:
Du bist nicht der Einzige, der mal versucht hat,
Splinte mit dem Schraubendreher herauszuschrauben,
weil er die Splintseiten irrig für Schraubenköpfe gehalten hat. ;-)

Grüße,
BB
 
Zuletzt bearbeitet:

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
6.365
Ort
Niedersachsen, Moin...
Das tolle Band der Pacific 677 ist verschraubt:winken:... (Ich besitze die Uhr seit dem letzten Produktionsjahr und das Stahlband sogar doppelt;-))
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Tutima Pacific 677 Stahlband: Schrauben oder Stifte?

Tutima Pacific 677 Stahlband: Schrauben oder Stifte? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tutima Pacific 677-01: Liebe Mitforianer, vorweg: ich bin Privatanbieter und kein gewerblicher Anbieter. Ich bin Eigentümer und im Besitz der Tutima. Nun zur Uhr: Zum...
[Erledigt]

Tutima Pacific 677

[Erledigt] Tutima Pacific 677: Geschätzte Mitinsassen, zum Verkauf steht meine Tutima Pacific 677 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Erledigt] Tutima Pacific 677 ungetragen: Hallo, Ich muss meine Sammlung reduzieren und verkaufe hier eine neuwertige, ungetragene Tutima Taucheruhr; Modell Pacific 677-01 im Fullset Die...
Tutima Pacific: Drehlünette schwergängiger machen: Hallo zusammen, ich habe vor einiger Zeit eine Tutima Pacific Ref. 677-03 bei eBay Kleinanzeigen gekauft. Die Uhr ist einem sehr guten Zustand...
[Reserviert]

Tutima Pacific 677-01

[Reserviert] Tutima Pacific 677-01: Hallo Forum, zum Verkauf steht meine Tutima Pacific 677-01, also die 43mm Version. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
Oben