Tutima Chronograph 767-01 oder 02 oder 04?

Diskutiere Tutima Chronograph 767-01 oder 02 oder 04? im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; In Sachen Tutima kaufen oder nicht habe ich ja schon im Forum Herrenuhren nachgefragt in meinem Kaufberatungsfaden. Danke an alle, die sich...

Ansi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2013
Beiträge
425
Ort
Wo der Norden am schönsten ist!
In Sachen Tutima kaufen oder nicht habe ich ja schon im Forum Herrenuhren nachgefragt in meinem Kaufberatungsfaden. Danke an alle, die sich beteiligt haben und mich beraten und unterstützt haben! Hier kommt jetzt meine ganze Geschichte zusammengefasst und mit einigen Fotos garniert. Immerhin handelt es sich bei meiner neuen Tutima um eine echte Rarität, weswegen ich sie hier noch einmal genauer vorstelle. Viel Spaß beim Lesen oder auch nur beim Betrachten der Fotos!

PROLOG
Armbanduhren habe ich schon als Kind in den 60gern getragen. Als Schüler hatte ich mal eine Uhr an einem Spangenarmband, die man auf dem Pult vor sich schön hinstellen konnte. Diese Quarz-Uhr habe ich sehr gemocht, weiß aber nicht mehr, welche Marke das war und welches Ende unsere Beziehung nahm.....Danach kamen ein Haufen andere Ticker, in den 80gern einige Swatch, sogar mal eine Automatik!

Meine letzte Swatch aus Aluminium habe ich sogar noch:
IMG_20191218_210226_4.jpg
Ordentlich gerockt, inzwischen auch defekt.

Diese Uhr wurde dann durch eine Boccia abgelöst, die als Geschenk von der besten aller Ehefrauen überreicht wurde. Diese trage ich heute noch bei der Arbeit am Haus und auf dem Hof. Der Wunsch nach einer "guten" Uhr bestand aber schon seit vielen Jahren, nur war entweder das Geld nicht da oder andere Dinge standen im Vordergrund: Haus, Auto, Reisen, das Übliche eben.
2008 erhielt ich jedoch aus einer Erbschaft eine bescheidende Summe im niedrigen vierstelligen Bereich und ich begann, mich mit dem Thema mehr auseinander zu setzen. Ahnung hatte ich aber Null! Also fragte ich einen Bekannten, der Uhrmacher war (heute arbeitet er in einer anderen Branche) und der gab mir erste Infos. So nannte er auf meine Frage nach einer bezahlbaren, wertigen und unverdächtigen Marke unter anderem Tutima (Rolex: iiiih! Reeperbahn und Rotlicht; Breitling: uuuh Motzer und Angeber; andere Marken außer diese 2 und Seiko kannte ich bis dahin eigentlich gar nicht;-)). Der Name Tutima war zwar merkwürdig, aber der Gedanke, eine hochwertige Uhr zu besitzen, die in meiner näheren Heimat hergestellt wird, war sympathisch. Und ein Konzessionär dieser Marke war sogar vor Ort ansässig. Tutimas verkauft er übrigens m. W. seit dem Umzug der Firma nach Glashütte nicht mehr. Also habe ich mir einige Uhren angeschaut und schließlich beim Konzi eine Tutima Valeo Reserve angesehen. Die hat mich schwer beeindruckt. Das verzierte Automatikwerk im Sichtboden, eine Gangreserveanzeige, ein Band aus echtem Krokoleder (wie dekadent!) und dann eine Holzkiste so edel, dass man darin auch Juwelen aufbewahren könnte......gekauft!

20191103_121800.jpg
Valeo Reserve mit Gangreserveanzeige und Großdatum, ETA 2892 A2, in Stahl mit Hirsch-Armband

Dann kam einige Zeit lang nur noch eine Seiko Glossy in blau dazu, die ich bis heute sehr häufig trage. Das ist meine Uhr für den harten Alltag und den Urlaub. Entsprechende Spuren sind vorhanden, aber die habe ich inzwischen auch.

Doch dann kam das Jahr 2013 und das Verhängnis nahm seinen Lauf. Mein Interesse an dem Thema wuchs und ich recherchierte in den unendlichen Weiten des www, bis ich auf ein Forum stieß, in dem sich ein exklusiver Club von Liebhabern von Zeitmessern über die gemeinsame Leidenschaft austauscht: das UHRFORUM. Dabei ist es wie mit jeder anderen Sucht: Die Beschäftigung mit dem Thema führt zu mehr Beschäftigung damit, bis schließlich ungesunde Begehrlichkeit entsteht. Statt diesem Begehr nun mannhaft zu widerstehen bekenne ich, mich im Rahmen meiner Möglichkeiten ganz hingegeben zu haben. So wurden Uhren und Bänder gekauft und verkauft, immer wieder, um die Sucht zu bedienen. Die Hamiltons, Steinharts, Lacos, Seikos, Citizens, Chinakracher usw. kamen und gingen, ebenso diverse Bänder aus Kautschuk, Leder und Nylon. Doch das konnte den Appetit nicht wirklich stillen.

Es musste noch was "Richtiges" her und diesen Wunsch erfüllte ich mir nach längerem Sparen hiermit:
.20160918_121621-1.jpg
Superocean Heritage, erste Version in 42mm
So eine Uhr tragen nämlich durchaus keine Angeber, sondern Kenner und Liebhaber! Das habe ich aber erst hier im Uhrforum erkannt.

So ist die Uhrensammlung geschrumpft auf die genannten 3 plus die Boccia. Im Kasten ist aber Platz für 5 Uhren.
Zufällig erfuhr ich davon, dass es in Oldenburg einen Uhrmacher gibt, der ehemals als Meister bei Tutima in Ganderkesee beschäftigt war: Karsten Haider, hier im Forum als "Haider" auch Mitglied. Zweimal hat er mir inzwischen meine Valeo eingestellt. Während der Besuche in seinem kleinen Laden habe ich natürlich auch die Auslagen betrachtet: Etliche Boccias......und ganz bescheiden auch einige Tutimas: FX, Military und einige Replikas des WW 2 Fliegerchronos. Und dann habe ich immer gedacht, das sich so eine Fliegeruhr gut machen würde an meinem Arm. Allerdings sind die ja auch nicht ganz billig, obwohl die schon alle vor 2011 gebaut worden sind und bislang nie verkauft waren.

Und außerdem diesen schönen Pandachrono:
IMG_20191203_163722_1_2 (1).jpg
Nummer ist mir nicht bekannt. Diese Uhr gefällt mir sehr gut vom Ziffernblatt, aber die weißen Zeiger vor weißem Ziffernblatt und die polierten Flächen fand ich nicht so gelungen.

Tutima 767
Und nun zur Vorstellung der neuen Uhr:
Neben der auffälligen Panda stand dann auch noch meine zukünftige. Nach längerem Anschauen und Vergleichen gefiel sie mir immer besser, und auch der Preis erschien mir nicht unbezahlbar. Schließlich habe ich sie gekauft!
Die Uhr war zu diesem Zeitpunkt aber noch eingeschalt in ein gebürstetes Gehäuse, wobei zu erkennen war, dass der Rand von der Unterseite gestrahlt war. Das Gehäuse wurde also irgendwann mal nachträglich gebürstet und zwar auch nicht sehr ordentlich. Und dazu das gestrahlte Band? Das ging gar nicht! Der Uhrmacher bot dann an, das Band noch zu bürsten, um eine einheitliche Optik herzustellen. Doch dann die Überraschung. Er habe noch ein neues gestrahltes Gehäuse mit entsprechender Krone und Drückern. Also umgebaut, das Werk gewartet und eingestellt und dann kam sie gestern zu mir!

Hier die mir bekannten Daten:
  • Stahlgehäuse gestrahlt
  • Uhrwerk ETA/Valjoux 7750 in TOP Ausführung, das heißt mit Incabloc Spiralfeder, Rubinen statt Polyrubin sowie in 5 Lagen reguliert
  • Als Gangwerte werden angegeben +/- 4 Sek./Tag, wobei Herr Haider auch bessere Werte für möglich hält (mir reichen 4 Sekunden völlig aus!)
  • ca 39mm Durchmesser (winzig, gemessen an den Chronos, die heute auf dem Markt sind) und 13,6mm Dicke
  • Plexiglas
  • verschraubter Stahlboden
  • Baujahr?
  • Laut Herrn Haider wurde die Uhr nie getragen. Er habe die Uhren nach seinem Weggang von Tutima günstig erwerben können und verkaufe sie bei Interesse.
  • Die fehlende, individuelle Seriennnummer auf dem Boden wird von ihm damit erklärt, dass an Kunden in Asien auf deren Wunsch Uhren ohne Seriennummer ausgeliefert wurden.

Ob die Uhr die Bezeichnung -01, -02 oder -04 trägt, darüber gibt es verschiedene Meinungen.
Eine Anfrage per Mail an den Kundenservice von Tutima ([email protected]) wurde so beantwortet, übrigens mit Absender Ganderkesee:
Sehr geehrter Herr XXX
nach Rücksprache mit unserem Uhrmacher es sich bei Ihrer Tutima um das Modell 767-01 mit dem Kaliber Valjoux 7750.
Aus dieser Zeit haben wir leider noch keine elektronischen Aufzeichnungen und Unterlagen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen könnten.
Tut mir leid, dass wir Ihnen keine weitere Informationen über Ihre Tutima geben können.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude mit Ihrer Uhr und verbleibe
mit freundlichem Gruß
YYY

Für Herrn Haider ist es hingegen die 767-02 und bei den wenigen Hinweisen im Internet heißt sie 767-04.

Die spärlichen Infos, die fehlenden offiziellen Papiere und die nicht vorhandene Box haben mich nicht schrecken können. Herr Haider ist Uhrmachermeister, der lange bei Tutima gearbeitet hat und genießt einen guten Ruf. Er garantiert die Echtheit und die tadellose Qualität.

Hier nun einige Fotos:


IMG_20191218_112128_2.jpg
Lünette: Prima geeignet für das Pulsmessen, aber nicht beim Träger der Uhr: Chronostarten, 15 Pulsschläge zählen, Chrono stoppen und Pulsschlag ablesen. Dafür braucht es beide Hände! Die Totis sind minimal vertieft. Kaum zu erkennen.
IMG_20191218_112205_1.jpg
Die Bandanstöße sind etwas zu flach, die Hörnchen etwas dicker. Das habe ich aber auch so schon bei anderen gesehen, u. a. bei Tudor. Mich stört es nicht. Verschraubte Drücker sind gut zu erkennen.
IMG_20191218_112140_1.jpg
IMG_20191218_112143_2.jpg
Das Band ist an der Uhr 20mm, an der Schließe nur 16mm breit.
IMG_20191218_112010_0.jpg
Die Tauchverlängerung werde ich vermutlich nie benutzen, es sei denn, das Tragen einer Uhr über dem Ärmel wird eines Tages modern! Die verschraubte Krone und die Drücker sind filigran, aber wegen der hochwertigen Ausführung auch mit meinen Pranken gut zu bedienen.
IMG_20191218_112045_5.jpg
Vielleicht lasse ich den Boden noch strahlen.

IMG_20191218_112450_6.jpg
Lume ist nicht gerade hell, aber reicht gerade.

Ich bin angesichts der Schönheit, der Seltenheit der Uhr und ihrem guten Sitz am Arm einfach nur begeistert. Vor allem auch wegen des guten Services von Karsten Haider und dem akzeptablen Preis. Ein Schnäppchen war es nicht, aber angemessen.
Wer noch auf der Suche ist nach einer guten Tutima aus der alten Zeit, kann es mal dort versuchen. Weitere Infos gebe ich gerne, dann per PN.
 

Anhänge

  • IMG_20191218_112135_0.jpg
    IMG_20191218_112135_0.jpg
    489,6 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:

Gatter

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
636
Moin Ansi!
Viele Informationen :D , dennoch danke für die Vorstellung.
Grüße, Joachim.
 
Thema:

Tutima Chronograph 767-01 oder 02 oder 04?

Tutima Chronograph 767-01 oder 02 oder 04? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tutima Chronograph Ref. 767-02, Automatik Valjoux 7750: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tutima Chronograph 767-02 mit Automatik Valjoux 7750 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
[Verkauf] Tutima Saxon One Chronograph, 43 mm, Full Set, Restgarantie: Vorab: Ich bin Privatverkäufer und verfolge keinerlei gewerbliche Interessen, etc. Da mich das Fieber anderweitig wieder derbe gepackt hat, biete...
Leichtgewicht aus Glashütte: Tutima M2 Seven Seas, Ref.: 6151-04: Hallo liebe Mitglieder, ich möchte euch heute meinen Neuzugang vorstellen: die Tutima M2 Seven Seas. Die wichtigsten technischen Daten...
[Erledigt] Tutima 759 Chronograph: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tutima Pacific 759 Chronograph Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Low Budget Christ Quartz Chrono 85243551 aus 2010?: Hallo aus der Eifel, nachdem ich vor gut 10 Jahren meine Sammelleidenschaft aufgegeben hatte und die Uhren verkauft waren, hat mich das Fieber...
Oben