Tudor Textilband

Diskutiere Tudor Textilband im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Gemeinde, ich habe heute, nach einer gefühlten Ewigkeit, mein Tudor Textilband bekommen. Ich bin entweder total bekloppt ( durchaus...
C

Curiosus

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
14
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe heute, nach einer gefühlten Ewigkeit, mein Tudor Textilband bekommen.
Ich bin entweder total bekloppt ( durchaus möglich) oder das Band lässt sich nicht tragen wie ich es gewohnt bin.
Ist das so richtig? Ich hoffe es sehr, sonst ist ein Fingerbruch durchaus im Bereich des möglichen. Sorry für das große Foto.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.716
Ort
SH
Du meinst, es lässt sich nicht unten an der Schließe durchschieben?
 
C

Curiosus

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
14
Ja genau. Ist normal nicht möglich. Nur mit richtig gefummel Auf keinen Fall schnell ab und an.
 
Carsten-K

Carsten-K

Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
24
Ort
Speckgürtel von Berlin
Ich glaube mal gelesen zu haben dass der NATO Standart G10 extra darauf ausgelegt wurde, ein verrutschen und verlieren der Uhr am Arm des Soldaten zu verhindern oder zu minimieren.
Wenn ein Federsteg bricht, verliert er die Uhr nicht. Eventuell könnte der schmale Durchlass auch daraus herzuleiten sein.
Weil sich dann das Band nicht "selbst einfach" zurückschieben und lösen kann, in extrem Situationen.


BTW: Wie Lange hast Du gewartet, wenn ich fragen darf...... Meins ist auch vor 6 Wochen Bestellt. :???:

Gruß
Carsten
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.212
Hallo, die einfachen Blechschliessen sind so geformt, dass die Stelle in der Mitte etwas tiefer liegt und das Bandende leicht unter den hinteren Schließenteil gesteckt werden kann.
Wenn das bei dieser Schließe anders ist, ist das schon sehr merkwürdig.
Denn normalerweise schützt die beschriebene Bandführung auch gegen unbeabsichtigtes Aufgehen, weil das Ende in der Schließe eingeklemmt ist.
Beim Nato stellt die zusätzliche Unterlage eine weitere Sicherung gegen Uhrenverlust dar, ergänzend zum Durchzug.
Grüße Christoph
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.716
Ort
SH
Ich glaube mal gelesen zu haben dass der NATO Standart G10 extra darauf ausgelegt wurde, ein verrutschen und verlieren der Uhr am Arm des Soldaten zu verhindern oder zu minimieren.
Alles richtig, aber solche NATOs haben auch keine Dornschließe, und genau die ist hier das Problem. Das hier ist eher ein Textilband mit Dornschließe. Da das Teil bei Tudor ja nun auch keine 18 EUR kostet, finde ich das auch saublöd. Denn das Band muss mit Sicherheit auch durch den unteren Teil der Schließe gefädelt werden.
 
uwe733

uwe733

Dabei seit
30.09.2018
Beiträge
703
Schließe leicht anwinkeln am Arm und dann Band durchfädeln. Geht mit etwas Übung.

Viele Grüße, Uwe
 
alexsch

alexsch

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
612
Also, ums direkt zu sagen: das Tudor-Durchzugsband ist genau so richtig angelegt. Es ist nicht dafür ausgelegt die Lasche durch den Keeper der Schließe zu führen. Dafür sind ja die beiden Band-Keeper da.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.645
Ort
Westerwald
Ich weiß nicht was ihr hier alle redet, aber wie auf dem Bild ist doch genau richtig angelegt. Macht mal keine Raketenwissenschaft draus... :hmm:

Warum man hier zwanghaft versuchen sollte das Band noch unter der Schließe durch zufädeln erschließt sich mir nicht und ist auch sicherlich NICHT so gedacht. Habs gerade bei meinem Band ausprobiert, das ist rein technisch sicherlich möglich, aber viel zu eng als das es so gedacht sein sollte.

Warum es zusätzlich zum Singlepass auch ein Doublepass Nato gibt ist letzlich damit zu begründen, dass beim Singlepass die Uhr am Band rutschen kann. Das ist aber beim Tudor-Strap nicht möglich, weil die Stege ebenfalls in eingenähten "Tubes" sind. Ansonsten gilt wie beim normalen Nato (Single wie Double) wenn ein Federsteg bricht, hält die Uhr noch am 2. Wenn die Schließe bricht, mag bei einem langen G10 Nato vielleicht noch der über beide Keeper gezogene Rest des Bandes etwas halten, aber das ist wohl auch eher theoretisch. Ich kenne jedenfalls quasi kein Natostrap, wo man das Band nochmal unter der Schließe durchzieht. Die meisten Natos haben nämlich idR eine eingenähte Schließe und 2 feste Keeper:

s-l500.jpg

(Bild von Ebay entliehen)
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.212
Ich weiß nicht was ihr hier alle redet, aber wie auf dem Bild ist doch genau richtig angelegt. Macht mal keine Raketenwissenschaft draus... :hmm:

Warum man hier zwanghaft versuchen sollte das Band noch unter der Schließe durch zufädeln erschließt sich mir nicht und ist auch sicherlich NICHT so gedacht. Habs gerade bei meinem Band ausprobiert, das ist rein technisch sicherlich möglich, aber viel zu eng als das es so gedacht sein sollte.
...
Guten Morgen, habe nun auch bei ähnlichen Angeboten von Bändern im Tudorstil gesehen, dass das tatsächlich so gedacht ist. Da gab es auch Bilder, wo das Ende oben drübergelegt wird und nicht unten druntergeschoben wird.
Nato Nylon Uhrenarmband Modell Luxor blau 22 mm, komp. Tudor | eBay
Bleibt trotzdem ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig.
Grüsse Christoph
 
Sigi r

Sigi r

Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
649
Ort
Darmstadt
Dann fragt man sich allerdings warum da so eine Schließe mit integriertem Keeper überhaupt dran ist.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.645
Ort
Westerwald
Ja aber es ist doch kein "integrierter Keeper", auch wenn es vage so aussieht wie z.B. bei der Breitling-Kautschukband oder Nomos-Flügelschließe.
Die Schließe ist deswegen so, weil man das Band in einem gewissen Umfang länger und kürzer machen kann und der überschüssige Teile festgehalten wird.
 
Sigi r

Sigi r

Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
649
Ort
Darmstadt
Ja aber es ist doch kein "integrierter Keeper", auch wenn es vage so aussieht wie z.B. bei der Breitling-Kautschukband oder Nomos-Flügelschließe.
Die Schließe ist deswegen so, weil man das Band in einem gewissen Umfang länger und kürzer machen kann und der überschüssige Teile festgehalten wird.
Wieder was gelernt. Danke. :super:
 
C

Curiosus

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
14
Hallo,

danke für die Antworten. So ein Band hatte ich noch nicht. Da kommt man ins Grübeln 😀

Hier noch ein paar Fotos.
Auf die Frage wie lange ich gewartet habe: Gewartet habe ich knapp 7 Wochen.
image.jpgimage.jpg
 
Carsten-K

Carsten-K

Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
24
Ort
Speckgürtel von Berlin
Auf die Frage wie lange ich gewartet habe: Gewartet habe ich knapp 7 Wochen

danke für die Info. Dann hoffe ich mal dass mich mein Konzi bald anruft. :)

wie es auf den Fotos aussieht, sind tatsächlich Beide “Keeper“ integriert und lassen sich nicht individuell verschieben, oder bin ich da auf dem Holzweg?

Grüße Carsten.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.645
Ort
Westerwald
danke für die Info. Dann hoffe ich mal dass mich mein Konzi bald anruft. :)

wie es auf den Fotos aussieht, sind tatsächlich Beide “Keeper“ integriert und lassen sich nicht individuell verschieben, oder bin ich da auf dem Holzweg?

Grüße Carsten.
Bist du - teilweise ;-)

Der mittlere Keeper ist frei beweglich zwischen Schließe und 2. Keeper, also in dem Bereich wo das Band quasi doppelt liegt. Der 2. Keeper ist am Ende des Bandes fest eingenäht und insofern beweglich, als das man das Band eben etwas kürzer und länger lassen kann.
 
Carsten-K

Carsten-K

Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
24
Ort
Speckgürtel von Berlin
Hmmmmmm
dann werde ich an meinem bestellten Band vermutlich keine Freude haben.
wegen einem recht schmalen Handgelenk dachte ich man kann den äußeren „Keeper“ verschieben und so das „abstehen„ vom Band-Ende umgehen.
bei meinem Lederband nervt mich das auch ein wenig. Dass der äußere immer wieder zurück rutscht und das Ende des Armbandes“ absteht“.

naja ich warte mal ab bis es geliefert wurde.

gruß Carsten.
image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Tudor Textilband

Tudor Textilband - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tudor Ranger M79950-0003 neu: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht eine fabrikneue und ungetragene Tudor Ranger (Ref. M79950-0003) am Textilband. Die Uhr wurde am 28.07. bei...
Tudor Black Bay 41 mm - Halbes Bandglied von Uncle Seiko: Hallo liebe Gemeinde, als Black Bay-Besitzer in der klassischen Größe mit 41 mm und 22 mm Stahlband–Anschlussbreite habe ich wie manch anderer mit...
[Verkauf-Tausch] TUDOR Black Bay GMT S&G (Rootbeer) mit 3 Bändern: Hallo zusammen, ich biete meine Black Bay GMT Rootbeer als Privatverkäufer, unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung, zum...
[Erledigt] Tudor Pelagos FXD MN22, ungetragen, teilverklebt, Fullset, deutsche Uhr mit 5 Jahren Restgarantie: Hallo liebe Mitforisten, zum Verkauf steht eine ungetragene, teilverklebte Pelagos FXD. Dies ist ein Privatangebot ohne gewerbliches Interesse...
Tudor Heritage Chrono muss zur Revision (aber wohin???): Hallo zusammen, ich bräuchte mal Eure Hilfe, da ich kein passendes Thema gefunden habe. Mein Tudor Heritage Chrono muss nach ca. 8 Jahren...
Oben