Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt

Diskutiere Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, da möchte ich meine Uhr auch mal richtig vorstellen. Seit dem 25.08.2020 bin ich Träger einer TUDOR Pelagos, 25600TN. Ich hatte...
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
356
Ort
Eisenach
Hallo zusammen,

da möchte ich meine Uhr auch mal richtig vorstellen. Seit dem 25.08.2020 bin ich Träger einer TUDOR Pelagos, 25600TN. Ich hatte diese Uhr eigentlich gar nicht so auf dem Schirm aber da mir meine Omega Speedi nach einem Kopfsprung in den See abgesoffen ist wusste ich, dass ich etwas Stabileres benötige. Kurz zur Omega: sie ist angeblich 100m wadi, hat jedoch keine geschraubte Krone. Ja, ich hätte es wissen müssen. Dachte aber: ok, meine damalige 116710 war 100m wadi und machte alles mit, Meerwasser, See, Sand, Sport etc. also muss das die Speedi auch aushalten. Falsch! Egal, zur Pelagos: Zunächst dachte ich an eine Sinn U1 welche ich auch schon 2x besaß. Dann kam wieder der Gedanke an eine Seamaster 300M Diver und einige andere Modelle - ihr kennt das ja sicher ;) Dann habe ich mehr oder weniger zufällig die Pelagos entdeckt und mich ein wenig mit ihr beschäftigt. Optisch sehr reizvoll, 500m wadi, Titan, jetzt bitte keine Grad2 vs. Grade 5 Diskussionen - dafür gibt es einen extra Faden. ;) Die Farbe des Titans ist sehr dezent - trotzdem nicht zu unscheinbar. Dazu das Manufakturkaliber, die interessante Schließe und die Nähe zu Rolex. Ja, ich bin ein Rolex-Fanboy. ;) Die Größe empfinde ich mit 42mm als sehr komfortabel und zeitlos. Dazu das klare Design, das starke Lume - sie musste her. Ich habe mich sehr gütlich mit meinem Händler des Vertrauens bzgl. der Omega geeinigt und nach zwei Tagen kam das Paket mit der Pelagos zur mir.

Der erste Eindruck:

Das Gehäuse: Titan Grade 2. Extrem wertig und stabil, exakte Spaltmaße und Abstände der Indizes. Schöner Schliff an den Sichtseiten. Gehäuseboden eher langweilig aber sehr wertig. Warum da jedoch 2x "manufacture caliber MT5612..." im Kreis steht ist mir ein Rätsel. Das Heliumventil ist schön verarbeitet, werde ich sicher niemals nutzen. Allerdings ist "haben" bekanntlich besser als "brauchen". Der Bandanstoss ist nahezu perfekt, sowohl zwischen den Hörnern oben wie auch an der Unterseite.
Das Werk: Tudor Manufakturkaliber MT5612.Nach drei Tagen am Arm geht es aktuell mit -2 Sek / 24h. Hoffe es pendelt sich noch ein. Die Uhr stammt aus 06/2020
Die Lünette: Keramik mit Lumefüllung. Schön und einfach zu bedienen. Rastet exakt und präzise, kein Spiel. Spaltmaße zum Glas perfekt, das Lume in der Lünette stört mich persönlich etwas und ist imho zu viel, da es nachts den Blick auf die Uhrzeit etwas erschwert bzw. irritiert.
Das Band: Titan Grade 2. Schöne matte Oberfläche, massive Elemente. Das Spaltmaß zwischen den Gliedern könnte etwas enger sein. Optisch ist die Verjüngung der Breite sehr schön
Die Schließe: Edelstahl. Sehr wertig und exakt gearbeitet. der Mechanismus ist sehr schön umgesetzt. Für diejenigen die es nicht kennen: es gibt drei feste Einstellungen und eine variable bei der sich das Band durch Federn automatisch dehnt oder verengt. Die Verstellung ist kinderleicht - Band unter der Schließe nach unten ziehen - 90 Grad Winkel - dann einfach ziehen und über Raster die Punkte verstellen. Ich hatte anfangs Bedenken, dass die Federn zu lasch sind und das Band wackelt. Aber nichts dergleichen, es sitzt immer straff - sofern die Grundposition stimmt. Den Schlitz muss man mögen, mich stört er nicht. Bin aber gespannt wie es zum Beispiel am Strand anfühlt wenn sich der Schlitz mit Sand oder Dreck füllt. Der Sicherungsbügel klackt perfekt und satt ein - traumhaft. Der Kontrast zwischen Schließe (Edelstahl) und Band ist nicht so stark wie ich erst dachte/vermutet. Erst beim zweiten Blick sieht die farblichen Unterschiede.

Ich habe bewusst auf Vergleiche zu meinen Voruhren verzichtet und wollte einfach meinen Eindruck der Pelagos wiedergeben. Vergleichen ist imho auf vielen Ebenen eine sehr subjektive Sache, kaum messbar und führt zu unnötigen aber auch interessanten Diskussionen.
Für mich ist die Pelagos eine extrem stimmige, robuste Alltagsuhr. Ja, ich trage sie im Büro wie auch bei allen anderen Gelegenheiten und auch nachts. Imho passt sie zu und bei jeder Gelegenheit, aber das ist sicher auch Ansichts- bzw. Geschmackssache. Zur Kratzerempfindlichkeit kann bis dato noch nichts sagen, werde aber berichten. Jetzt mal ein paar Bilder.

E471DEC7-EEC4-4762-807C-712E197706CD.jpeg
A454BB4B-D4E8-47E2-8D7D-9C4A7C65B69D.jpeg
8E9E904E-CEDF-47DC-88E3-D79CB85EE259.jpeg
73067955-185E-4157-BC04-9D26405FF240.jpeg
81DFD3EF-7F35-4DF3-BAF7-D81D6B3F8232.jpeg
A7A55C73-41FA-42BD-821C-17E79064981C.jpeg1C4D0A62-80EA-454F-B873-BE186D215C88.jpeg
CB113B00-8BD8-48AE-A700-1CC195CEA729.jpeg
8C3F63E8-21F7-4578-B30F-4EE9844E4C3F.jpeg
 
Grand-Tuhr

Grand-Tuhr

Dabei seit
23.05.2019
Beiträge
313
Ort
Düsseldorf
Glückwunsch zur Pelagos! Ich selbst habe die LHD und kann deinen Eindruck von Verarbeitung und Tragekomfort nur bestätigen. Eine tolle Uhr die ihres Gleichens sucht.

Was ist denn jetzt mit deiner Speedy passiert? Hast du die abgegeben und reparieren lassen?
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
356
Ort
Eisenach
Glückwunsch zur Pelagos! Ich selbst habe die LHD und kann deinen Eindruck von Verarbeitung und Tragekomfort nur bestätigen. Eine tolle Uhr die ihres Gleichens sucht.

Was ist denn jetzt mit deiner Speedy passiert? Hast du die abgegeben und reparieren lassen?
Vielen Dank. Die Speedi ist zurück beim Händler, er hat sie ohne Begutachtung zurückgenommen. Haben aber vorher lange telefoniert und er sie funktionierte ja noch. Hab ihm aber natürlich alles erzählt. Hoffe ich höre nie wieder von ihr und genieße einfach meine Pelagos. Jetzt will ich nie wieder darüber reden. 😂
 
K

Koni B

Dabei seit
18.08.2020
Beiträge
53
Glückwunsch zur Tudor, schöne Uhr, die einen in ihrem Bann zieht :super:
 
Ulmer-Schwabe

Ulmer-Schwabe

Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
1.526
Ort
Im schönen Schwabenland
Schöne Uhr. Ist immer und jederzeit angesagt. Zu allem tragbar. Sehr gute Vorstellung, fehlen nur noch die technischen Daten (auch wenn sie schon jeder kennen dürfte). Immer wieder toll, wenn man sie draußen sehen kann. Damit hast du bestimmt lange sehr viel Freude. :-P :klatsch:
 
nightflight01

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
3.536
Ort
Mittelfranken
Herzlichen Glückwunsch zur Pelagos und vielen Dank für die tollen Fotos!

Die großen Abstände zwischen den Gliedern fand ich super - und die Lume ist sowieso eine Klasse für sich! :klatsch:
 
MeisterKaio

MeisterKaio

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
214
Tolle Uhr, die mir auch an mir gut gefallen würde, wenn mein HGU und mein Konto größer wären :-D
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
14.222
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur Tudor und vielen Dank für die Vorstellung! Gefällt mir richtig gut, wäre für mich aber leider zu groß. Dir viel Freude mit der Pelagos!
 
Harleymike

Harleymike

Dabei seit
02.03.2020
Beiträge
78
Hallo zusammen,

da möchte ich meine Uhr auch mal richtig vorstellen. Seit dem 25.08.2020 bin ich Träger einer TUDOR Pelagos, 25600TN. Ich hatte diese Uhr eigentlich gar nicht so auf dem Schirm aber da mir meine Omega Speedi nach einem Kopfsprung in den See abgesoffen ist wusste ich, dass ich etwas Stabileres benötige. Kurz zur Omega: sie ist angeblich 100m wadi, hat jedoch keine geschraubte Krone. Ja, ich hätte es wissen müssen. Dachte aber: ok, meine damalige 116710 war 100m wadi und machte alles mit, Meerwasser, See, Sand, Sport etc. also muss das die Speedi auch aushalten. Falsch! Egal, zur Pelagos: Zunächst dachte ich an eine Sinn U1 welche ich auch schon 2x besaß. Dann kam wieder der Gedanke an eine Seamaster 300M Diver und einige andere Modelle - ihr kennt das ja sicher ;) Dann habe ich mehr oder weniger zufällig die Pelagos entdeckt und mich ein wenig mit ihr beschäftigt. Optisch sehr reizvoll, 500m wadi, Titan, jetzt bitte keine Grad2 vs. Grade 5 Diskussionen - dafür gibt es einen extra Faden. ;) Die Farbe des Titans ist sehr dezent - trotzdem nicht zu unscheinbar. Dazu das Manufakturkaliber, die interessante Schließe und die Nähe zu Rolex. Ja, ich bin ein Rolex-Fanboy. ;) Die Größe empfinde ich mit 42mm als sehr komfortabel und zeitlos. Dazu das klare Design, das starke Lume - sie musste her. Ich habe mich sehr gütlich mit meinem Händler des Vertrauens bzgl. der Omega geeinigt und nach zwei Tagen kam das Paket mit der Pelagos zur mir.

Der erste Eindruck:

Das Gehäuse: Titan Grade 2. Extrem wertig und stabil, exakte Spaltmaße und Abstände der Indizes. Schöner Schliff an den Sichtseiten. Gehäuseboden eher langweilig aber sehr wertig. Warum da jedoch 2x "manufacture caliber MT5612..." im Kreis steht ist mir ein Rätsel. Das Heliumventil ist schön verarbeitet, werde ich sicher niemals nutzen. Allerdings ist "haben" bekanntlich besser als "brauchen". Der Bandanstoss ist nahezu perfekt, sowohl zwischen den Hörnern oben wie auch an der Unterseite.
Das Werk: Tudor Manufakturkaliber MT5612.Nach drei Tagen am Arm geht es aktuell mit -2 Sek / 24h. Hoffe es pendelt sich noch ein. Die Uhr stammt aus 06/2020
Die Lünette: Keramik mit Lumefüllung. Schön und einfach zu bedienen. Rastet exakt und präzise, kein Spiel. Spaltmaße zum Glas perfekt, das Lume in der Lünette stört mich persönlich etwas und ist imho zu viel, da es nachts den Blick auf die Uhrzeit etwas erschwert bzw. irritiert.
Das Band: Titan Grade 2. Schöne matte Oberfläche, massive Elemente. Das Spaltmaß zwischen den Gliedern könnte etwas enger sein. Optisch ist die Verjüngung der Breite sehr schön
Die Schließe: Edelstahl. Sehr wertig und exakt gearbeitet. der Mechanismus ist sehr schön umgesetzt. Für diejenigen die es nicht kennen: es gibt drei feste Einstellungen und eine variable bei der sich das Band durch Federn automatisch dehnt oder verengt. Die Verstellung ist kinderleicht - Band unter der Schließe nach unten ziehen - 90 Grad Winkel - dann einfach ziehen und über Raster die Punkte verstellen. Ich hatte anfangs Bedenken, dass die Federn zu lasch sind und das Band wackelt. Aber nichts dergleichen, es sitzt immer straff - sofern die Grundposition stimmt. Den Schlitz muss man mögen, mich stört er nicht. Bin aber gespannt wie es zum Beispiel am Strand anfühlt wenn sich der Schlitz mit Sand oder Dreck füllt. Der Sicherungsbügel klackt perfekt und satt ein - traumhaft. Der Kontrast zwischen Schließe (Edelstahl) und Band ist nicht so stark wie ich erst dachte/vermutet. Erst beim zweiten Blick sieht die farblichen Unterschiede.

Ich habe bewusst auf Vergleiche zu meinen Voruhren verzichtet und wollte einfach meinen Eindruck der Pelagos wiedergeben. Vergleichen ist imho auf vielen Ebenen eine sehr subjektive Sache, kaum messbar und führt zu unnötigen aber auch interessanten Diskussionen.
Für mich ist die Pelagos eine extrem stimmige, robuste Alltagsuhr. Ja, ich trage sie im Büro wie auch bei allen anderen Gelegenheiten und auch nachts. Imho passt sie zu und bei jeder Gelegenheit, aber das ist sicher auch Ansichts- bzw. Geschmackssache. Zur Kratzerempfindlichkeit kann bis dato noch nichts sagen, werde aber berichten. Jetzt mal ein paar Bilder.

Anhang anzeigen 3236416
Anhang anzeigen 3236412
Anhang anzeigen 3236413
Anhang anzeigen 3236414
Anhang anzeigen 3236409
Anhang anzeigen 3236410Anhang anzeigen 3236411
Anhang anzeigen 3236415
Anhang anzeigen 3236417
 
Harleymike

Harleymike

Dabei seit
02.03.2020
Beiträge
78
Glückwunsch zur Pelagos.Habe mir letztes Jahr das gleiche Modell gekauft und es bis heute nicht bereut.Top Uhr.Gruss Michael
 
Carell Quinn

Carell Quinn

Dabei seit
20.04.2019
Beiträge
1.227
Ort
München
Auch von mir Glückwunsch zu dieser tollen Uhr. Besitze sie selber und sie wird sehr gerne getragen!
Die Schließe ist schon etwas besonderes, aber darüber wurde hier im Forum ja schon lebhaft diskutiert.
 
Marchiboy300

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
2.437
Herzlichen Glückwunsch zur Tudor. Mir ist vor zwei Jahren meine Citizen EcoDrive mit 200m wasserdichte und nicht verschraubter Krone in Kanada abgesoffen.
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
356
Ort
Eisenach
Guten Morgen, danke für eure Antworten. 😃

@Marchiboy300 : scheinbar nutzen auch keine 200m - Angaben wenn die Krone nur „draufgesteckt“ ist. 🤷‍♂️

@nightflight01 : die Lume an sich ist auch prima, mich irritiert beim ersten Blick auf die Uhr in der Nacht „nur“ die stark leuchtenden Zahlen auf der Lünette bevor meine müden Augen auf die eigentliche Uhrzeit sehen.

Hier mal die technischen Daten von der Tudor Homepage.

07945C2F-DDF7-4039-8326-F66A4BCEE429.jpegBF727BC0-E5E6-46E0-BEB6-4EE1F30D621B.jpeg9EE3810D-6538-4429-9837-F94579D234A1.jpeg
 
Marchiboy300

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
2.437
Bei mir war die Krone drinnen und trotzdem ist die Uhr abgesoffen
 
Index

Index

Dabei seit
16.07.2017
Beiträge
174
Glückwunsch zur schönen Tudor. Ich trage seit ca einem halben Jahr die ETA-Variante und bin hellauf begeistert, sowohl von Verarbeitung als auch vom Tragekomfort. Viel Spaß mit Deinem Schätzchen und allzeit gute Gangwerte wünsche ich Dir!
 
U

un_ruh

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
11
Herzlichen Glückwunsch zu, meiner Meinung nach, einem der Besten Diver auf dem Markt! Ich liebäugel schon seit über einem Jahr damit und werde wahrscheinlich auch bald eine kaufen. Ich hoffe dass du viele Jahre Freude dran haben wirst. Und: sehr schöne Bilder!
 
Stuart9

Stuart9

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
233
Ort
Südlich der Donau
Herzlichen Glückwunsch zur Pelagos, ich hab ebenfalls eine und bin immer noch hellauf begeistert von einer nahezu perfekten Toolwatch. Ist einfach eine richtig gelungene Uhr.
 
KölscheJung

KölscheJung

Dabei seit
26.03.2018
Beiträge
63
Ort
Köln
Herzlichen Glückwunsch zur tollen Uhr und danke für die Vorstellung!
 
Thema:

Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt

Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt - Ähnliche Themen

  • [Suche] Tudor Pelagos 25600TN

    [Suche] Tudor Pelagos 25600TN: Halli Hallo :) Ich sucheeine Tudor Pelagos, in Schwarz, mit dem neuen Manufakturwerk. Referenz ist die 25600 TN. Wichtig wäre mir: -Sehr guter...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN Fullset

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN Fullset: Liebe Mitforianer, Meine Sammlung wird umgebaut, daher darf mich diese Uhr verlassen. Zum Verkauf steht meine Tudor Pelagos, Ref. 25600TN mit...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN: Hallo zusammen, zum Verkauf steht meine Tudor Pelagos 25600TN Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset

    [Erledigt] Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine „Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset von 06/2018“ Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] Tudor Pelagos 25600TN

    [Suche] Tudor Pelagos 25600TN: Halli Hallo :) Ich sucheeine Tudor Pelagos, in Schwarz, mit dem neuen Manufakturwerk. Referenz ist die 25600 TN. Wichtig wäre mir: -Sehr guter...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN Fullset

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN Fullset: Liebe Mitforianer, Meine Sammlung wird umgebaut, daher darf mich diese Uhr verlassen. Zum Verkauf steht meine Tudor Pelagos, Ref. 25600TN mit...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN: Hallo zusammen, zum Verkauf steht meine Tudor Pelagos 25600TN Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset

    [Erledigt] Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine „Tudor Pelagos - Ref. 25600TN LC100 Fullset von 06/2018“ Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
  • Oben