Kaufberatung Tudor Black Bay vs. Breitling Superocean Heritage 2

Diskutiere Tudor Black Bay vs. Breitling Superocean Heritage 2 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Moin liebes Uhrforum, wie der Titel schon sagt bin ich unentschlossen welche Uhr dauerhaft einen Platz in meiner Sammlung einnehmen soll :hmm...
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
845
Ort
London - Savile Row No. 7
Moin liebes Uhrforum,

wie der Titel schon sagt bin ich unentschlossen welche Uhr dauerhaft einen Platz in meiner Sammlung einnehmen soll :hmm:

Aktuell besitze ich bereits die Tudor Black Bay Red (Ref. 79230) am Lederband mit dem Manufakturwerk und bin ihrem Vintage Charme erlegen. Sie ist zwar an meinem Handgelenk (16,5cm) ziemlich präsent und baut auch nicht gerade flach, aber ihre Verarbeitung ist spitze und ihre inneren Werte 1a (mittlere Abweichung pro Tag weniger als 1s) :super:

Aber …

Ja aber dann sah ich neulich die Breitling Superocean Heritage 2 in 42mm und war auch ziemlich geflasht. Ein unglaublich schöner Ticker, sowohl in schwarz als auch in blau :oops:

Jetzt bin ich unentschlossen, ob ich für sie meine Tudor wieder ziehen lassen sollte oder doch lieber nicht. Beide Uhren zusammen sind nicht drin im Budget.

Vielleicht hilft mir etwas Input von eurer Seite, um mich zu entscheiden :super:

Viele Grüße,

Phileas Fogg
 
Zuletzt bearbeitet:
Maxyyy

Maxyyy

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
729
Breitling ganz klar für mich!
Warum?
weil ich Breitling lieber mag :).
 
amaturduras

amaturduras

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
20
Ich bin seit einigen Monaten mit der gleichen Frage beschäftigt: Tudor Black Bay GMT (oder allenfalls auch eine 58) oder Breitling Superocean Heritage 42. Die Breitling gefällt mir am Schluss besser und ich werde wohl diese nehmen. War nun einige Male bei Bucherer sowie in der Breitling Boutique. Dis Superocean Heritage ist optisch einfach eine Bombe! Und mit dem Werk ist ja auch ein bisschen Tudor in der Breitling :-). Zudem kommen bei Tudor wohl noch weitere Black Bays, insbesondere in der 58 Version die mich evtl. noch besser ansprechen...
 
Pierre77

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
906
Ort
Bayern
Servus,

definitiv die BB, schon wegen dem StahlBand. Wenn Sir die 79230 zu groß ist, dann schaue Dir doch die BB58 an, die is schön flach.
Pierre
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.418
Ort
Düsseldorfer Umland
In der beschriebenen Ausgangssituation würde ich die Breitling aussuchen. Die Lünettenfarbe dürfte das erste sein, was sich im Alltag als anders praktikabel darstellt. Und wenns nicht passt - wartest Du halt die nächste Modellgeneration beider Uhren ab und entscheidest dich neu. Ist ja nichts in Stein gemeißelt. ;)
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.322
Ort
SH
Bei mir ging es seinerzeit um exakt die gleichen beiden, und ich habe mich für die Tudor entschieden, weil:
  • bessere Ablesbarkeit
  • passt zu allem
  • weniger Bling Bling
  • sehr gutes Stahlband (bei der Breitling wäre es eh die mit Kautschukband geworden, weil ich kein Mianaise mag)
  • kein Datum
Nichtsdestotrotz ist die Breitling eine schöne Uhr, aber wenn es um entweder/oder geht, würde ich immer die Tudor wählen
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
845
Ort
London - Savile Row No. 7
Danke für eure Feedbacks bisher :super:

Das Millanaise Band der Breitling würde mir ganz gut gefallen, ich mag diese feingliedrigen Bänder.

Bei meiner Tudor fehlt das Stahlband, ich trage sie am Leder. Ich habe zwar schon mal überlegt das Stahlband noch nachträglich zu beschaffen, aber das ist ja fast unmöglich oder die Preise dafür sind absurd.

Die BB58 gibt es leider nicht in rot, das fand ich gerade bei meiner erfrischend anders. Nur in schwarz gibt es ja genug bereits.

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
Micky87

Micky87

Dabei seit
23.08.2011
Beiträge
1.503
Die SOH (älteres Modell) am Milanaise war meine Traumuhr..

Als ich sie dann hatte, störte mich auf Dauer die Lücke zwischen Anstoß und Armband. Mittlerweile trägt mein Bruder sie (vorzugsweise am Nato) und ich bin bei den Avengern gelandet, die für mich letztendlich mehr Breitling ausstrahlen und mir an mir besser gefallen, als die SOH.

Übrigens gäbe es für mich zwischen Tudor und Breitling kein "entweder, oder" sondern nur ein "und". Würde mich an deiner Stelle also an der Tudor erfreuen und auf die Breitling hinsparen, auch wenn es länger dauert. Schau dir aber mal alle Modelle live an. Die können in der Realität durchaus anders auf einen wirken, als auf Bildern ;)

ac2de40d-7a5d-4ec8-a27d-e12b1ab21642.jpg

IMG_20210119_222217.jpg

Die Seawolf hat es mir live und dann auf Dauer so angetan, dass ich zusätzlich noch einen Chrono in der Optik brauchte ✌️:D
 
Exess650

Exess650

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
2.191
Ort
Niedersachsen
Was soll man da raten?

Vintagecharme erlegen.....anderweitig geflasht.....unentschlossen. Hilfe :D.

Da musst Du wohl alleine durch.

Da ich gerade die Tudorwelle reite, geht meine Tendenz in diese Richtung.
Also behalten und sparen (wie bereits oben erwähnt).

9B694510-A4A4-4B32-8855-434078F9DF6E.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Undercastle

Dabei seit
06.09.2021
Beiträge
15
Eventuell wäre es ja auch eine Möglichkeit, die vorhandene BB abzugeben und beide Varianten zu nehmen?

Gerade bei einem kleine HGU passt die 58 schon besser, ich würde aber auf jeden Fall bei der Breitling schauen, ob die 42mm zum HGU passen.

Zwei BB wären mir persönlich zu ähnlich, würde die Variante nehmen die am Arum besser passt, vermutlich also bei Dir die 58.
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
845
Ort
London - Savile Row No. 7
Nur um Missverständnisse auszubügeln, also die Abmessungen meiner Black Bay sind schon ziemlich perfekt. Ich habe trotz nur 16,5cm Umfang eine relativ große Auflagefläche, sodass meine Uhren alle zwischen 40-43mm Durchmesser haben.

Die Taucheruhren Konkurrenz in der eigenen Box wäre zudem die Omega SMP 300M, die ich aber sehr sportlich am Kautschuk und überwiegend in der Freizeit/Urlaub trage.

By the way, wüsste jemand eine Quelle um an ein Tudor Stahlband mit Nieten passend für die Black Bay zu einem vertretbaren Kurs zu kommen?

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
Zuletzt bearbeitet:
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.914
Ort
Wien Umgebung
Für mich auch die Breitling!

Habe die SOH II gehabt, und Tudor auch!

Bei Tudor bekomme ich das Stahlband nicht passend!

Breitling hat die Entspiegelung, die ist genial! Und ein Datum…

Am Schluss ist die Breitling für mich die schönere Uhr! Das Milanaise ist spitze, würde aber jeden Fall das Kautschuk mit Faltschliesse dazu nehmen!
 
_JD_

_JD_

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
57
Ich hatte die BB red mit smiley und habe die gehen lassen, was ich bis heute bereue:wand:
Ich finde die deutlich schicker. Vor allem die gold umzingelten Markierungen finde ich geil! Die Breitling ist mir persönlich zu bling bling, aber am Ende liegt die Entscheidung natürlich bei Dir :)
 
Phileas Fogg

Phileas Fogg

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2012
Beiträge
845
Ort
London - Savile Row No. 7
Ihr macht mir die Entscheidung echt nicht leichter :klatsch:

Bislang merke ich zwei Fraktionen und beide sind vom jeweiligen Modell begeistert …

Viele Grüße :-)

Phileas Fogg
 
Lohengrin

Lohengrin

Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
178
Die Breitling.
Bei der Tudor hat man immer das Gefühl, das es nicht für die Kronen Sub. gereicht hat!
 
Zille72

Zille72

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
5
Hey,

also ich habe die SOH 2 und die Black Bay GMT in diesem Jahr erworben.
Beide Uhren sind einfach klasse (obwohl ich sie aktuell veräußere - pers. Gründe).

Ich kann nur sagen, mit beiden Uhren wirst du mit Sicherheit auf eine individuelle Art glücklich.

LG
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.719
Ort
Bayern
Jetzt bin ich unentschlossen, ob ich für sie meine Tudor wieder ziehen lassen sollte oder doch lieber nicht. Beide Uhren zusammen sind nicht drin im Budget.
Da ich beide Uhren besitze, kann ich Dir nur dazu raten, keinesfalls die eine für die andere zu geben sondern wenn, irgendwann beide gleichzeitig zu haben. Du würdest es bereuen, die BB Red gehen gelassen zu haben. Auch in finanzieller Hinsicht denn die wird im Preis steigen. Und Du solltest es bereuen, die SOHII42 nicht zu besitzen. Ich sehe die beiden nicht als Alternativen zueinander. Die Tudor zitiert ein Vorbild, das es so nie gab und begründete damit eine der größten Erfolgsstorys der letzten 10 Jahre weil sie absolut stimmig, markant und das Design völlig zu Recht ein Volltreffer ist. Die alten "Rolex für Arme"-Seierer hat die BB komplett umgepflügt. Mit ihr ist Tudor nicht nur deutlich und mit Siebenmeilenstiefeln aus dem Schatten der Mutter getreten sondern lehrt der Konkurrenz nachhaltig das Fürchten. Die SOHII42 interpretiert dagegen die eigene Historie neu und das mit viel mehr Kontur, Ausgewogenheit und Schärfe als die SOHI. Keramikinlay, Zeiger, Datum auf der Sechs...perfekt. Und das mit einem Tudor-Werk, das zum Besten gehört, was der Markt zu bieten hat. Bei Breitling obendrein fein verziert, auch wenn man es nicht sehen kann. Links im Tudor-Outfit, rechts als Breitling B20:
do2bunu6olizotcmy.jpg
Beide gehören immer noch zu meinen absoluten Lieblingsretrodivern:
do2cdfir63uxr9vzu.jpg

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Zille72

Zille72

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
5
Da ich beide Uhren besitze, kann ich Dir nur dazu raten, keinesfalls die eine für die andere zu geben sondern wenn, irgendwann beide gleichzeitig zu haben. Du würdest es bereuen, die BB Red gehen gelassen zu haben. Auch in finanzieller Hinsicht denn die wird im Preis steigen. Und Du solltest es bereuen, die SOHII42 nicht zu besitzen. Ich sehe die beiden nicht als Alternativen zueinander. Die Tudor zitiert ein Vorbild, das es so nie gab und begründete damit eine der größten Erfolgsstorys der letzten 10 Jahre weil sie absolut stimmig, markant und das Design völlig zu Recht ein Volltreffer ist. Die alten "Rolex für Arme"-Seierer hat die BB komplett umgepflügt. Mit ihr ist Tudor nicht nur deutlich und mit Siebenmeilenstiefeln aus dem Schatten der Mutter getreten sondern lehrt der Konkurrenz nachhaltig das Fürchten. Die SOHII42 interpretiert dagegen die eigene Historie neu und das mit viel mehr Kontur, Ausgewogenheit und Schärfe als die SOHI. Keramikinlay, Zeiger, Datum auf der Sechs...perfekt. Und das mit einem Tudor-Werk, das zum Besten gehört, was der Markt zu bieten hat. Bei Breitling obendrein fein verziert, auch wenn man es nicht sehen kann.

Gruß
Helmut
mega gute Worte für mega tolle Uhren.

Besser kann man es nicht ausdrücken.


Begeisterung

LG
 
Thema:

Tudor Black Bay vs. Breitling Superocean Heritage 2

Tudor Black Bay vs. Breitling Superocean Heritage 2 - Ähnliche Themen

Umfrage: 2014 Tudor Heritage BB 79220B vs 2016 79230B vs 2020 Tudor BB 58 79030B: Moin liebe Gemeinde. Aus aktuellem Anlass beschäftige ich mich mit einer Tudor "Blue Bay" und würde mich über die Meinung im Vergleich zur ersten...
Kaufberatung Tudor Black Bay Steel - Breitling Superocean 44: Hallo liebe Forianer - innen. Vielleicht könnt mir hier etwas weiterhelfen. Kurzum Ich hatte bereits eine Superocean in 42mm von 2012 und vor 2...
Kaufberatung Leder NATO für Tudor Black Bay: Moin liebes Uhrforum, unverhofft kommt oft und so hat es eine Tudor Black Bay 41 in Rot mit dem tollen Manufakturwerk in meine Sammlung...
[Erledigt] Tudor Black Bay Lederband - Original: Moin liebes Uhrforum, zum Verkauf steht das originale und unbenutzte Lederband meiner Tudor Black Bay. Es handelt sich hierbei um das...
Breitling Avenger 43 blau vs Tudor Black bay 41: Hallo werte Forengemeinde! Als eifrig mitlesendes Forenmitglied und Inhaber einer bescheidenen Sammlung von 10 Uhren im Preissegment je unter...
Oben