Tudor Black Bay Red, The poor Man´s Rolex, Rev# 79230R

Diskutiere Tudor Black Bay Red, The poor Man´s Rolex, Rev# 79230R im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Ich hatte die Uhr letzte Woche auch am Arm und war begeistert. Ich muss noch eine Zeit auf sie warten. Dir,herzlichen Glückwunsch !!!! Tolle...
#42
feldmann1070

feldmann1070

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
668
Ort
Lünen
Hallo und herzlich willkommen bei meiner Tudor Black Bay Red Uhrenvorstellung.
Als ich die Black Bay das erste mal gesehen habe,habe ich gedacht:" Wow,die sieht ja toll aus. Und diese rote Lünette,einfach wahsinn!" Das war vor einiger Zeit,aber ich weiss nicht mehr genau,wann das war. Danach habe ich diese Uhr nicht mehr so präsent auf dem Schirm gehabt,da ich ja dann die Omega Speedmaster gekauft habe. Und ich habe auch noch eine Rolex 1601/3,eigentlich bin ich ja gut ausgesattet mit Uhren. Da war ja erstmal der Hunger nach einer neuen Uhr gestillt.
Da ich ja im letzten Herbst 2018 ja noch ein Kaufmann Lederband für die Speedmaster bei Blome bestellt hatte und dieses Ende Januar 2019 da war,habe ich gleich mal nach der Tudor gefragt.
Blome hatte eine Black Bay in Blau da und es war die totale Entäuschung für mich. Das Blau der Lünette gefiel mir nicht und die Bauhöhe fand ich schon extrem,ein echter Klopper und sagte mir nicht zu. Ich fand sie im ersten Moment zu hoch bauend. Also bin ich nur mit dem Kaufmann Lederband für die Speedy wieder nach Hause.
Aber denoch hatte sich da was in meinem Kopf festgesetzt ,aber das war noch ein schwumriger Nebel.
Ich wollte es noch mal mit der Black Bay versuchen,aber es war nicht defeniert genug. Also rückte die Uhr wieder in den Hintergrund, bis zum Mai diesen Jahres. Da war es wieder,dieses "haben wollen", ob wohl sie mir beim ersten mal nicht gefiel.

Also bin ich wieder zu Blome auf die Kö gefahren. Und sie hatten die Black Bay in Rot da.
Also die die Uhr ans Handgelenk und da war es, dieses:" Wow,die sieht aber toll aus.".
Also die Uhr von allen Seiten betrachtet und auf ein mal war das mit der Bauhöhe überhaupt kein K.O Kriterium mehr. Auf einmal passte alles. Ich habe recht kräftige Handgelenke,mit 19,5 cm schon nicht mehr " schlank".
Ein bisschen an der Lünette gedreht und ich bin sehr überrascht worden. Ich habe noch nie so eine smooth laufende Lünette bedient,mit richtig knackige Rasterungen und klaren "Klicks". Und dann dieses Rot der Lünette,so ein schönes tiefe mattes Rot ,was super toll zu den goldfarbigen Zeigern und dem matt schwarzen Zifferblatt passt.
Und das Rot der Lünette wirkt nicht billig,so wie es bei manchen Uhren zu sehen ist,wo es einfach nur aufgedruckt ist und dann derAluminiumhintergrund silbrig durschimmert. Es ist sauber eloxiert worden,was die Lünette auch relativ kratzunempfindlich macht.
Einfach harmonisch,einfach Wow.
Und das Zifferblatt wird in seiner Symetrie nicht gestört,kein Datum auf der "drei" oder sonst wo. Alles ganz klar und sauber definiert. Auf der 12 ein auf der Spitze stehendes Dreieck. Und auf der 3,6 und der 9 sind sehr gut erkennbare Stabindexe ,die ein erkennen der Uhrzeit auch bei Nacht und ohne Brille, sofort möglich macht.Und die Indexe sind nicht nur auf dem Zifferblatt aufgedruckt, sondern noch mit eine schönem goldfarbigen Rähmchen erhaben auf dem Zifferblatt aufgebracht. Sieht sehr wertig aus. Als Zeiger werden die bekannten Snowflake Zeiger verbaut.
Und das Uhrglas,einfach schön elegant gewölbt,da stehe ich total darauf und es passt perfekt zur Gesamterscheinung der Uhr

Dann noch schnell die Krone aufgeschraubt und das Werk aufgezogen und da war das nächste "Aha" Erlebnis. Das Werk lässt sich butterweich mit einem ganz leisen surren aufziehen. Kein hakeln oder ruckeln,einfach fantastisch.
Dann noch den Rest gecheckt, Gehäuse ,Band und die allgemeine Verarbeitung. Alles super gut und ich war restlos begeistert.
Also habe ich mir die Uhr für 3Tage reservieren lassen,aber da ich ja total angefixt war ,bin ich direkt den Tag darauf zur Bank und dann zu Blome.
Denn Rest könnt ihr euch denken.........sie ist jetzt seit drei Wochen an meinem Arm, Speedmaster & Co sind schon ganz angepisst,die kennen meinen Arm nur noch von Erzählungen.

Und nun zurück ins hier und jetzt. Ich bin immer noch begeistert.
Als absolut genial hat sich da Werk erwiesen. Tudor verbaut das Manufakturkaliber MT 5602,welches ein Chronometer ist und von der C.O.S.C. auch "Officially Certiefied" ist. Das " Superlativ" können sie den Rolex-Uhren wegnehmen, Tudor und Rolex Kaliber sind absolut ebenbürtig.
Es läuft sehr konstant und über die einzelnen Lagen ohne große Unterschiede. Ich tracke die Uhr im Moment mit der Watch Checker App auf dem Smartphone und bin hellauf begeistert, die Uhr läuft mit+0,8s/d im täglichen Mittel,einfach Wow. Ein super Wert. Da hat Tudor aber ein klasse Werk auf die Beine gestellt.
Und die Leuchtmasse macht das was sie soll ,leuchten! Und wie,die ganze Nacht durch,immer gut erkennbar, fantastisch.
Und noch ein Wort zu der Lünette und der der feinen Rändelung. Ich hatte bedenken,ob man die Lünette mit feuchten Händen/beim duschen oder unter Wasser gut drehen kann . Und ja, es geht sogar gut,die Rändelung ist sehr griffig und die Lünette lässt sich leicht drehen,alles kein Problem.
Wie die ganze Uhr auch, für den aufgerufenen Preis,kann man nix falsch machen
Mein Fazit:
"Wer eine Tudor Black Bay hat, der braucht keine Rolex Submariner mehr." Der Drang nach einer Submariner ist,seit dem ich die Tudor habe,merklich kleiner geworden. Die Tudor kann das ,was die Submariner kann, mindestens genau so gut. Wenn nicht sogar ein wenig besser. Und das für die Hälfte des Preises.
So richtig "Poor Man´s Rolex" ist die Tudor nicht,das Geld will ja auch verdient werden. Und knappe XXXX€ sind ja schliesslich auch kein Pappenstiel.

Und nun noch die Technischen Daten.

Tudor verbaut ein Edelstahlgehäuse mit 41mm Durchmesser, welches satiniert und poliert ist.Die Uhr ist 15mm dick,also ein recht ordentlicher Brummer.
Als Uhrwerk wird das Tudor eigene Manufakturwerk Kaliber MT5602 verbaut. Der Rotor zieht beidseitig auf. Es hat eine Gangreserve von circa 70 Stunden ,konnte ich aber bis jetzt nicht nachprüfen.
Es wird eine verschraubbare Aufzugskrone in Edelstahl mit gravierter und schwarz lackierter TUDOR Rose und Kronentubus aus bordeauxrot eloxiertem Aluminium verbaut.
Ich habe bei meinen Bildern heute gesehen,das ein Teil der lackierten Tudor Rose fehlt, ist aber nicht so schlimm,ist nur Makulatur.
Die TUDOR ist bis 200m wasserdicht.
Das Zifferblatt ist matt schwarz gewölbt und wird mit roséfarbenem Zeigern ausgeliefert. Ich bin aber der Meinung ,dass das Gelbgold ist.
Als Uhrglas wird ein gewölbtes Saphirglas verbaut. Und das Uhrband wird in "genieteter" Optik und Sicherheitsfaltschliesse verbaut.
Bandanstoss sind 22mm. Und meine Uhr hat ein Gewicht von 177g, ein Bandglied ist entnommen worden.

Und ich habe heute auch feststellen müssen,dass ich schon ein Haufen Kratzer und kleine Schrammen mir eingefangen habe. Aber diese Uhr wird getragen und ist keine Safequeen! Also völlig normal.
Und mein verstorbener Vater spielt auch wieder einer Rolle. Ich habe die Uhr am 14. Mai gekauft,
sein 89. Geburtstag wäre es gewesen.Das nur so neben bei.

So und nun zu dem Wichtigsten,ja genau die Bilder. Ich habe die Bilder mit meinem Nokia Smartphone gemacht und danach in Photoshop CS 2 noch ein wenig bearbeitet. Als Deko habe ich meine 1951er Rolleiflex Mittelformatkamera mit Roleilux Selenbelichtungsmesser verwendet. Kamera und Belichtungsmesser funktionieren immer noch und ich fotografiere auch heute noch damit.Selbstverständlich entwickle ich meine Film selbst.
Ich hoffe ihr hattet viel Spass beim lesen und Bilder gucken.

Anhang anzeigen 2518571 Anhang anzeigen 2518574 Anhang anzeigen 2518577 Anhang anzeigen 2518581 Anhang anzeigen 2518586 Anhang anzeigen 2518587 Anhang anzeigen 2518588


Und hier zwei Screenshots der Gangwerte:

Anhang anzeigen 2518590 Anhang anzeigen 2518592
Sehr gute Fotos - sehr schöne Tudor. Braucht sich hinter Rolex nicht als Poor Mans verstecken
 
#47
Infinity

Infinity

Dabei seit
31.05.2012
Beiträge
273
Ort
Baden Württemberg
Thenmenstarter
"Wer eine Tudor Black Bay hat, der braucht keine Rolex Submariner mehr." Der Drang nach einer Submariner ist,seit dem ich die Tudor habe,merklich kleiner geworden. Die Tudor kann das ,was die Submariner kann, mindestens genau so gut. Wenn nicht sogar ein wenig besser. Und das für die Hälfte des Preises.

Infinity
Die 79230 ist eine Hommage an die Submariner, es gab nämlich auch eine Submariner von Tudor. Die Tudor 79230 hat sehr viel Ähnlichkeit mit der legendären Tudor Submariner Snowflake 7016/0 (Swiss Only) sogar das Nietenband ist ähnlich. Es steht halt nur nicht mehr Submariner auf dem Ziffernblatt der 79230. Die Uhren 7016/0 gab es in schwarz und in blau. Beide Referenzen 7016/0 und 79230 sind ganz tolle Uhren.
 
#48
Schneeflocke

Schneeflocke

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
20
Ort
Berlin
Schöner Bericht. Bin neidisch auf die Rolleiflex. Meine BBR kommt heute. Muss wohl ein Bericht mit Leica folgen ...

Die WatchCheck App kann ich im AppStore nicht finden - wie kann ich die kriegen?
 
#49
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
412
Ort
Ein Düsseldorfer Jong
Schöner Bericht. Bin neidisch auf die Rolleiflex. Meine BBR kommt heute. Muss wohl ein Bericht mit Leica folgen ...

Die WatchCheck App kann ich im AppStore nicht finden - wie kann ich die kriegen?
Hallo Schneeflocke,
dann mach mal eine Vorstellung mit der Leica, ich bin gespannt. Vielleicht kommt bei meiner nächsten Vorstellung noch eine MamiyaC33 Professional zum Einsatz. Oder doch ein Pentax MX oder der Colani Bomber,Canon T90?
AppStore, dass ist doch für das IPhone,oder? Da kenn ich mich nicht aus,im Play Store ist es auffindbar.
LG Tobias
 
#50
Schneeflocke

Schneeflocke

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
20
Ort
Berlin
Hallo Tobias,
die Leica kommt - mit der BBR, die seit heute mein linkes Handgelenk ziert. Ist ja ein echter Hingucker. Muss mir schnellstens abgewöhnen, da ständig hinzustieren. So eine auffällige Uhr hatte ich noch nie. Na ja, zart gebaut ist sie auch nicht - aber ein haptischer Genuss!
Bis demnächst mit Retro-Kameras in diesem Uhrentheater
Schneeflocke
 
Thema:

Tudor Black Bay Red, The poor Man´s Rolex, Rev# 79230R

Tudor Black Bay Red, The poor Man´s Rolex, Rev# 79230R - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] TUDOR Heritage Black Bay fifty eight (58) Full Set, neuwertig

    [Erledigt] TUDOR Heritage Black Bay fifty eight (58) Full Set, neuwertig: Ich verkaufe meine Black Bay 58 in neuwertigem Zustand. Die Uhr ist aus diesem Jahr und kommt im Full Set. Der Meine Preisvorstellung liegt bei...
  • Tudor Black Bay 79230B

    Tudor Black Bay 79230B: Hallo liebe Uhrenfreunde, Die Tudor Black Bay erschien mir nach einigen Anproben die richtige Uhr zu sein, um getragen zu werden wenn ich eine...
  • [Verkauf] Tudor Black Bay GMT - 79830RB Stahlband und Fullset mit extras.

    [Verkauf] Tudor Black Bay GMT - 79830RB Stahlband und Fullset mit extras.: Verkaufe meine schöne Tudor GMT 79830RB Pepsi - wenig getragen und noch teil verklebt. Die Uhr wurde 08.01.2019 gekauft. Die Uhr befindet sich...
  • [Verkauf-Tausch] Tudor Black Bay Steel 79730

    [Verkauf-Tausch] Tudor Black Bay Steel 79730: Zum Verkauf kommt: Tudor Black Bay Steel Ref. 79730, Kaliber MT5612. Stahlband und Originallederband mit Schliesse. Box und Papiere vorhanden. LC...
  • [Verkauf] Tudor Black Bay Barbossa Bucherer 79250BB Bronze ungetragen / full set

    [Verkauf] Tudor Black Bay Barbossa Bucherer 79250BB Bronze ungetragen / full set: Zum privaten Verkauf steht meine bronzene Tudor Black Bay Barbossa Bucherer 79250BB Bronze ungetragen / full set. Die Rechnung von Bucherer aus...
  • Ähnliche Themen

    Oben