"Tropftest" bei Saphir funktioniert nicht

Diskutiere "Tropftest" bei Saphir funktioniert nicht im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Das wollte ich damit natürlich nicht sagen, leider zerkratzt halt auch ein Saphirglas. Als Orientierung bei schon zerkratzten Gläsern kann man...
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
277
Ich möchte hier noch einmal kurz einhaken, weil die Aussage suggeriert, man könne Saphirglas mit Objekten einer geringeren Mohshärte nicht zerkratzen. Das stimmt definitiv nicht.
Das wollte ich damit natürlich nicht sagen, leider zerkratzt halt auch ein Saphirglas.

Als Orientierung bei schon zerkratzten Gläsern kann man jedoch mal schauen, ob mehrere kleine Kratzer an unterschiedlichen Stellen vorhanden sind. Dann spricht sehr viel für ein Mineralglas oder für ein beschichtetes Saphir.

Beschichtete Saphirgläser sind aus Kostengründen jedoch eher teuren Uhren vorbehalten, meist Kaufpreis ab ~1000 Euro aufwärts. Ein beschichtetes Saphirglas kostet schon im Einkauf einen mittleren 2stelligen Eurobetrag, ein Mineralglas ist ein cent-Artikel, hier wird im Midrange-Bereich natürlich beim Hersteller gespart. Außerdem erkennt der Kundige eine Beschichtung problemlos anhand der Reflexion von Licht im Vergleich mit einem nicht entspiegelten Glas.

Saphirgläser ohne Beschichtung zerkratzen sehr selten. "Das" Ereignis zeigt sich dann eher in einem singulären Kratzer, als in mehreren kleinen.

Bei einer Uhr bspw. der 500-€-Klasse mit mehreren kleinen Kratzern an diversen Stellen kann man also fast sicher davon ausgehen, dass es sich nicht um Saphir handelt. Gerade bei den beliebten Citizen-Quarzmodellen gab es oft ähnliche Referenzen mit Saphir- und Mineralglas-Ausstattung. Nach 5-10 Jahren dürfte sich in jedem Mineralglas die eine oder andere "Tragespur" finden, in Saphir ist es die absolute Ausnahme. Nützt natürlich alles nichts bei nicht oder wenig getragenen Uhren mit Glas im Neuzustand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolverine

Wolverine

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
214
Ort
In Berlin
Jungs,

Ihr werden mich jetzt vielleicht für bescheuert halten, aber ich mache immer den Lippentest. Nicht zu verwechseln mit dem Schweinkram an den jetzt manche von euch denken mögen ;-).
Idealerweise hat man Uhren mit Mineralglas zum Vergleich, ohne ist doof. Die Uhr über Nacht auf dem Tisch liegen lassen (wo ist eigentlich egal, Hauptsache nicht am Arm tragen) und dann morgens das Uhrenglas kurz an die Lippen halten. Das Saphirglas fühlt sich immer kälter an als das Mineralglas. Hat irgendwas mit dem Wärmeübergangskoeffizienten zu tun. Die Temperatur ist natürlich bei beiden Gläsern gleich, also Thermometer benutzen hilft hier nicht. Erkennungsquote in meinem Fall 100% bei über 10 Uhren, mal mit Mineral- mal mit Saphirglas. Egal ob beschichtet oder nicht (außer vielleicht wenn sie mit 10mm beschichtet ist).
Ob die Uhr nun über Nacht liegen muss, weiß ich nicht. Es muss aber lange genug sein, dass die Uhr die Umgebungstemperatur angenommen hat. Am Arm geht es leider nicht, da zu warm.

Gruß
Alexander
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
277
Eure Lippen in Ehren, das trau ich mir nicht zu :D
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.063
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Das wollte ich damit natürlich nicht sagen, leider zerkratzt halt auch ein Saphirglas.
...
Nützt natürlich alles nichts bei nicht oder wenig getragenen Uhren mit Glas im Neuzustand.
Also ich schaue mal eben nach und lese "Kratzer = eine kleine Vertiefung in einer sonst planen Oberfläche"...

Die Nutzung des Wortes "Kratzer" zeigt das Problem, Du siehst etwas und nennst es einfach Kratzer (=Materialentfernung), Du hast sogar recht, nur wurde nicht Saphir, sondern eben die optische Vergütung = Entspiegelungschicht teilweise entfernt. Das sagst Du ja selbst auch in der Folge...

...da es sich um aufgedampfte Metalle handelt, kann das ganz locker ein Nagel, hier bei diesem Projekt konnte man das richtig gut sehen, das Glas war praktisch nicht nutzbar, bis die komplette Vergütung entfernt worden war.

Also halten wir fest, Hartes kann Weiches zerkratzen, wenn Weiches (meine Faust) etwas Harzes (Kinn) trifft, aber dann redet man eben nicht von partiellem Materialabtrag, sondern von einem Bruch und der resultiert aus einer Überbelastung.

Deinen Gedanken betreffs Preise von Saphirglas und Uhren kann ich gar nicht folgen, eine Menge UHren deutlich unter 1000 Euro haben Saphirglas und ein Saphirglas kostet im Einkauf einen einstelligen Euro Betrag, nur kommen wir beide nicht mit unseren Stückzahlvorstellungen an die Hersteller heran ,-)

Ich habe bisher nur einen wirklich Kratzer in einem Saphirglas gesehen und das war eine Diamant-Trennscheibe am Handgelenk, hier war mit dem Fingernagel wirklich eine Kante mitten im Glas spürbar. Selbst mein Eigenversuch mit Arm unter Omga511 über den Asphalt brachte Kratzer in Gehäuse und Lünette, nicht aber im Glas (und auch nicht in der Vergütung, denn Omega macht die bei SMPs nur innen)...

...aller anderen "Kratzer" waren eben NICHT im Saphir......

Ach ja, der "Lutsch-Test" funktioniert natürlich, je nachdem, wie sensibel man ist, ich habe mir auch einen entsprechenden Tester gekauft, da potentielle Verkäufer immer so komisch schauen, wenn ich Ihre Uhren abschlabbere....

...und dieses 123.tv "Saohirbeschichtetes Mineralglas" Geschwurbsel wollen wir bitte nicht ernst nehmen, oder ?
 
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
277
Deinen Gedanken betreffs Preise von Saphirglas und Uhren kann ich gar nicht folgen, eine Menge UHren deutlich unter 1000 Euro haben Saphirglas und ein Saphirglas kostet im Einkauf einen einstelligen Euro Betrag, nur kommen wir beide nicht mit unseren Stückzahlvorstellungen an die Hersteller heran ,-)
Bitte genauer lesen, der Beitrag war quasi dreigeteilt: Mineralglas/Saphirglas beschichtet (entspiegelt)/Saphirglas unbeschichtet. Damit erklären sich etliche Deiner Anmerkungen von ganz allein.

Beschichtete Saphirgläser bei Uhren unter 1000 Euro sind äußerst selten. Mir fällt momentan keine einzige aktuelle ein. Genau so stand es oben auch.
 
RokoIvan

RokoIvan

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
250
@mrbike
Das wollte ich damit natürlich nicht sagen, leider zerkratzt halt auch ein Saphirglas.
[...]
Danke für die Klarstellung, da habe ich wohl etwas zu viel hineininterpretiert.

Saphirgläser ohne Beschichtung zerkratzen sehr selten. "Das" Ereignis zeigt sich dann eher in einem singulären Kratzer, als in mehreren kleinen.
[...]
Das sind nochmal interessante Beobachtungen, auf die ich allein nicht gekommen wäre und mit Erfahrung und einem geschulten Auge kann man so sicher das eine oder andere angebliche Saphirglas entlarven. Danke!

Bevor ich einen Tester hatte, haber ich mich auch immer an die Haushaltstricks gehalten.
Die meisten wurden schon genannt.
1) Tröpfchentest
Bei Saphirglas hält er zusammen, beim Mineralglas zerläuft er. Das wird natürlich schwierig bei Beschichtungen.
2) Kinn- oder Oberarmtest (oder wie zuvor beschrieben der Lippentest)
Saphirglas hat einen anderen Wärmeleitkoeffizienten als Mineralglas, wodurch es sich bei gleicher Temperatur Kühler anfühlt als Mineral. Zu testen an einer empfindlichen Hautstelle.
3) Verzerrungen im Randbereich
Saphir verzerrt etwas stärker als Mineral in den Randbereichen, an sogenannten Bevel-Edges gut zu erkennen.

Zuverlässig sind alle nicht zu 100 Prozent aber wenn man keinen Tester zur Hand hat kann das helfen.

Alles in allem sollte man die 8 Euro für den Tester wohl investieren, aber schön ist es auch, wenn man anhand von Erfahrung und dem Ausnutzen der physikalischen Eigenschaften das Glas erkennen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.063
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Beschichtete Saphirgläser bei Uhren unter 1000 Euro sind äußerst selten. Mir fällt momentan keine einzige aktuelle ein. Genau so stand es oben auch.
Ich sag mal so schnell aus der Hose:
Wenn es eine Dreiteilung gab, dann hast Du sie gut versteckt.
Kannst Du bitte zwischen Beschichtung und Vergütung unterscheiden, das eine kann auch ein Klarlack oder eine Nanobeschichtung sein, das andere ist eine optische Verbesserung.
Formes Essence (Kickstarter 329 Euro) oder Diewald Seahorse (Kickstarter 179 Euro) fallen mir ohne Nachdenken ein...
 
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
277
Ich sag mal so schnell aus der Hose:
Wenn es eine Dreiteilung gab, dann hast Du sie gut versteckt.
Kannst Du bitte zwischen Beschichtung und Vergütung unterscheiden, das eine kann auch ein Klarlack oder eine Nanobeschichtung sein, das andere ist eine optische Verbesserung.
Formes Essence (Kickstarter 329 Euro) oder Diewald Seahorse (Kickstarter 179 Euro) fallen mir ohne Nachdenken ein...
Bitte mach hier ohne mich weiter, für Haarspalterei fehlen mir Zeit und Lust, es steht auch alles oben in meinem Beitrag, wenn man es richtig verstehen möchte.

Ich wollte dem ts helfen und war nicht auf der Suche nach jemandem, der zwar bis dahin recht wenig zum thread beizutragen hatte, aber augenscheinlich meine Beiträge zerpflücken, bewusst missverstehen, widerlegen oder mich belehren will.

Du hast bestimmt Recht und wirst in fast jedem meiner Beiträge eine kleine Unkorrektheit finden. Wenn es Dir das wert ist - bitte :roll: ... dem ts wäre aber sicherlich mehr geholfen wenn man direkt konstruktiv und sachlich auf seine Frage eingeht, und nicht nur andere kommentiert oder "schnell aus der Hose" etwas daher schreibt. Und andere damit vor den Kopf stößt.
 
Zuletzt bearbeitet:
XFred

XFred

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
87
Gleiche Situation, mit Saphir verkauft, mit Mineral erhalten, komplette Austauschkosten anstandslos bekommen, der Tester hat sich gerechnet !
Auch"Hamilton"?
Habe noch 10 Tage Zeit, so schnell werde ich das mit dem Tester nicht hin bekommen.
Möchte sie auch nicht auf "Verdacht" reklamieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.063
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
@XFred : Das war ein Gebrauchtkauf einer Uhr, die in beiden Varianten angeboten wurde, deshalb war eine Klärung wichtig.

Gibt es keine Laden in der Nähe, der das eben testen kann ?
 
XFred

XFred

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
87
Ok, Danke, werde es probieren, auch noch mal Danke an Alle!
 
XFred

XFred

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
87
Sehr geholfen, wollte mich nur noch mal kurz melden, der "Tropftest" ist wohl doch nicht so das Wahre:hmm:.
Konnte mir kurzfristig einen "Diamant-Tester" organisieren, Danke auch nochmal an "B1884" und "omega511" !
Alles OK, Saphir is All:super::super::super:, ausser meiner Einzeiger- Poljot, war die Referenz, klar...;-).
 
Thema:

"Tropftest" bei Saphir funktioniert nicht

"Tropftest" bei Saphir funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  • [Suche] Seiko Turtle Pepsi/PADI - Keramik/Saphir - Lünetteneinsatz

    [Suche] Seiko Turtle Pepsi/PADI - Keramik/Saphir - Lünetteneinsatz: Hallo, ich suche für meine Seiko Turtle Padi einen Lünneneinsatz in der passenden blau-roten Farbe aus Keramik oder Saphir um den original Alu...
  • [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D

    [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D: Hallo Uhrennerds, aus meiner doch recht umfangreichen Candino Sammlung biete ich einen Quarzchrono C4517/5 mit Saphirglas und einem Ronda 5040D...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Prof. Saphir "Sandwich" Fullset

    [Erledigt] Omega Speedmaster Prof. Saphir "Sandwich" Fullset: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Speedmaster Prof. Saphir „Sandwich“ Ref 311.30.42.30.01.006 Dies ist ein Privatverkauf unter...
  • [Erledigt] Seagull 1963 38mm Saphir Sep. 2019

    [Erledigt] Seagull 1963 38mm Saphir Sep. 2019: Moin, ich trenne mich von meiner Seagull 1963 Chronograph 38mm der aktuellen Version (Schwanenhalsregulierung) mit Saphirglas. Neukauf bei Herrn...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] Seiko Turtle Pepsi/PADI - Keramik/Saphir - Lünetteneinsatz

    [Suche] Seiko Turtle Pepsi/PADI - Keramik/Saphir - Lünetteneinsatz: Hallo, ich suche für meine Seiko Turtle Padi einen Lünneneinsatz in der passenden blau-roten Farbe aus Keramik oder Saphir um den original Alu...
  • [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D

    [Verkauf] Candino C4517/5 Quarz Chronograph PVD Gold, Saphir, 10 ATM, Ronda 5040D: Hallo Uhrennerds, aus meiner doch recht umfangreichen Candino Sammlung biete ich einen Quarzchrono C4517/5 mit Saphirglas und einem Ronda 5040D...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Prof. Saphir "Sandwich" Fullset

    [Erledigt] Omega Speedmaster Prof. Saphir "Sandwich" Fullset: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Speedmaster Prof. Saphir „Sandwich“ Ref 311.30.42.30.01.006 Dies ist ein Privatverkauf unter...
  • [Erledigt] Seagull 1963 38mm Saphir Sep. 2019

    [Erledigt] Seagull 1963 38mm Saphir Sep. 2019: Moin, ich trenne mich von meiner Seagull 1963 Chronograph 38mm der aktuellen Version (Schwanenhalsregulierung) mit Saphirglas. Neukauf bei Herrn...
  • Oben