Tripple G: Casio Mudmaster GWG-1000-1A3ER, Frogman GWF-D1000B-1ER, GravityMaster GPW-1000

Diskutiere Tripple G: Casio Mudmaster GWG-1000-1A3ER, Frogman GWF-D1000B-1ER, GravityMaster GPW-1000 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Ich muss leider ehrlich zugeben dass ich in letzter Zeit etwas faul geworden bin. Faul bei der Vorstellung von neuen Uhren die meine Sammlung...
#1
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.072
Ort
Österreich
Ich muss leider ehrlich zugeben dass ich in letzter Zeit etwas faul geworden bin. Faul bei der Vorstellung von neuen Uhren die meine Sammlung erweitert haben. Mit dieser Dreifachvorstellung möchte ich das nachholen und auch gleich etwas ganz anderes zeigen. Während im letzten Jahr mein Fokus bei Automatikuhren lag hat sich vor etwa drei Monaten etwas ganz anderes entwickelt. Quarzuhren waren für mich nie ein NoGo. Sehr wohl aber Plastikuhren. Das geht definitiv gar nicht. Plastik und Qualität lassen sich bei einer Uhr einfach nicht unter einen Hut bringen. Dachte ich jedenfalls. Und einmal mehr war es wieder das UhrForum das meinen Horizont erweitert hat. Aber Moment! Quarzuhr? Plastikuhr? Horizont erweitert? Drogen genommen? :D Ja, du glaubst es vielleicht nicht aber das geht! Und zwar wenn man sich auf die technischen Innovationen von Casio einlässt. Hier steht nicht das Uhrwerk an sich im Fokus sondern das ganze drumherum. Casio ist zwar noch eine verhältnismäßig junge Marke und kann nicht mit einer hundertjährigen Geschichte aufwarten. Dennoch ist die Technik von Casio Uhren, insbesondere die der G-Shock Modelle einzigartig. Ich bin zwar nicht der Weisheit letzter Schluss aber ich kenne keinen anderen Hersteller der so robuste und gleichzeitig hochwertige Uhren baut wie Casio. Der unlängst erhaltene Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde wo eine Casio G-Shock DW 5600 das Überrollen eines 25 Tonnen schweren Fahrzeuges schadlos überstanden hat, spricht für sich.



In letzter Zeit durften wir auch ein paar beeindruckende Uhrenvorstellungen von Casio Uhren lesen die im harten Arbeitsalltag über viele Jahre bis heute die Zeit überdauert haben. Da wirkt es fast ein bisschen lächerlich dass ich mir die Uhren unter anderem deshalb gekauft habe um sorglos mit meinen Kids toben zu können :-) Nur dieser Grund alleine ist es aber natürlich noch nicht. Die sportlich robuste Optik hat mir immer schon gefallen. Die Größe in Kombination mit dem Gewicht ist auch etwas besonderes. Kann eine Plastikuhr ein hochwertiges Produkt sein? Hätte ich zwar auch nicht gedacht aber ja, kann sie. Auf andere Weise wie eine Rolex, Omega oder Breitling aber zweifellos hochwertig.

Was bei Banken das Tripple A Rating als Auszeichnung für besondere Leistungen ist, nennt sich bei Casio "Master of G" und beschreibt die hochwertigsten Modelle des Herstellers. Ob rein analog, analog-digital oder rein digital, Verarbeitung, Qualität und Funktionsumfang dieser Modelle sind beeindruckend. Ganz besonders spannend ist da die GravityMaster mit ihren umfangreichen Funktionen und das mit einer rein analogen Anzeige. Und trotzdem kann man die Uhr laut Casio problemlos Vibrationen, Fliehkräften und Stößen aussetzen ohne dass sie Schaden nimmt. Das habe ich in dieser Form noch bei keinem anderen Hersteller gesehen.

Kürzlich habe ich die Tripple G Auszeichnung erhalten. Nein, keine Sorge das ist nichts obszönes! ;) :D Man könnte es meinen aber dafür sind wir hier im falschen Forum. Kleiner Scherz! Die Tripple G Auszeichnung ist mein Dreiergespann von "Master of G" Casio Uhren bestehend aus Mudmaster, Frogman und GravityMaster wobei Letzteres eben erst kürzlich bei mir eingetroffen ist. Ich hatte zwar schon davor eine GravityMaster in Form der GW-A1100 aber dieses Modell ist zwar aus der Premium-Line aber noch keine "Master of G". Jedes Modell hat seine besonderen Highlights aber alle haben eines gemeinsam: Qualität und Präzision auf höchstem Niveau. Natürlich muss man den Preis mit berücksichtigen. Wir wollen fair bleiben und hier keinen Vergleich zu hochwertigen Automatikuhren lostreten. Das sind einfach zwei zu unterschiedliche Welten. In ihrer Welt gehören die Mudmaster, Frogman und GravityMaster zweifellos zur Elite.

Casio Mudmaster GWG-1000-1A3ER

Die Mudmaster war meine erste "Master of G" und meine zweite Casio G-Shock. Tatsächlich habe ich auf alten Bildern aus dem Jahr 2003 eine G-Shock an meinem Arm entdeckt. Ich kann mich auch noch daran erinnern, weiß aber nicht mehr was es für ein Modell war und nachdem die Batterie den Geist aufgab, habe ich sie irgendwohin gelegt und bis zum heutigen Tage nicht wieder gefunden. Vermutlich ist sie beim Umzug und ausmisten vor etlichen Jahren verloren gegangen. Von der Mudmaster gibt es hier im Uhrforum bereits eine beeindruckende Vorstellung von T-Freak (Link). Es handelt sich bei meiner lediglich um eine andere Farbvariante. Die netten Kollegen aus dem G-Shock Thread haben mich auf diesen Brocken gebracht. Aber der federleichte Tragekomfort und die stark abgewinkelten Bandanstöße machen die Größe halb so wild. Wichtig war für mich Funkempfang, Solarbetrieb und Saphirglas.

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_01a.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_02.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_02a.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_02.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_04.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_05.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_06.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_07.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_08.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_09.jpg

Später habe ich dann noch einen Bandwechsel vorgenommen. Das dunkelgrüne Resinband ist zwar ganz okay, aber ich wollte dann doch auch ein schwarzes Band haben und habe das der GWG-1000-1AER montiert. Schaut verdammt gut aus und es wirkt jetzt wie aus einem Guss. Der Bandwechsel war schnell und einfach vollzogen.

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_03.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_04.jpg

Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_05.jpg Casio_Mudmaster_GWG-1000-1A3ER_Bandw_06.jpg

Technische Daten (Auszug, da es sonst zu umfangreich wird):

- Full-Auto-LED Light (LED Beleuchtung, auch automatisch einstellbar)
- Stoßfest
- α GEL geschütztes Uhrwerk
- Solarbetrieb
- Funksignalempfang (EU, USA, Japan, China)
- Neo-Display (fluoriszierende Zeiger und Indizes)
- Digital-Kompass
- Höhenmesser bis 10.000 m, Höhenaddition und Höhenmesser-Datenspeicher
- Barometer (260 / 1.100 hPa)
- Thermometer (-10°C / +60°C)
- Weltzeit Funktion
- Stoppfunktion - 1/100 Sek. - 24 Std.
- Timer - 1/1 Min. - 1 Std.
- 5 Tagesalarme
- Automatische Zeigerjustierung
- Tastentöne ein/aus
- Hand Moving Funktion (per Knopfdruck freie Sicht auf die Digitalanzeige)
- Smart Access Technologie (elektronische Krone)
- Kronenknopfsicherung
- Automatischer Kalender mit Datum, Monat und Wochentag
- 12-/24-Stunden-Format
- Saphirglas
- Resingehäuse
- Resin-Armband
- Dornschließe
- Ladekontrollanzeige
- Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (20 Bar)
- Abmessungen (H x B x T): 59,5mm x 56,1mm x 18,0mm
- Gewicht: ca. 119,0 g


Casio Frogman GWF-D1000B-1ER

Begeistert von der Mudmaster und Qualitätsanmutung einer "Plastikuhr" habe ich mich über weitere "Master of G" Modelle informiert. Als Fan farblicher Akzente bei einer Uhr, ist mir schnell die schwarz-blaue Frogman ins Auge gehüpft. Es tat nicht so weh wie es sich anhört :D Allerdings haben mich das sehr lange Band und nicht zuletzt der hohe Preis vorerst davon abgehalten. Da dieses Modell im vergangenen Jahr von Casio aus dem Standardsortiment für Europa genommen wurde, waren nur noch einzelne hochpreisige Restposten verfügbar oder der Import aus den USA oder Japan möglich welcher ebenfalls preislich recht hoch lag. Das war dann doch etwas zu viel für mich. Per Zufall habe ich dann ein privates Angebot zu einem fairen Preis entdeckt. Der Erstbesitzer hat das Band kürzen lassen. Da es gut gemacht wurde, habe ich zugeschlagen. Auch hier ist die hochwertige Verarbeitung einer "Plastikuhr" unverkennbar. Allerdings hat die Frogman ein Stahlgehäuse das lediglich von einem Resinpanzer umgeben ist. Daher auch der verschraubte Boden. Dass Casio selbst auf kleinste Details achtet, zeigen der schwarze Boden sowie Donrschließe und Keeper. Optisch ein perfekt aufeinander abgestimmtes Gesamtwerk und trotz reiner Digitalanzeige hochwertig anmutend.

Casio_Frogman_GWF-D1000B_02a.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_10.jpg

Casio_Frogman_GWF-D1000B_03a.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_04.jpg

Casio_Frogman_GWF-D1000B_06.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_11.jpg

Die maximale Anzahl von 20 Bildern pro Posting ist erreicht. Im nächsten Posting geht es weiter ...
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.072
Ort
Österreich
... und weiter geht's :-D

Casio_Frogman_GWF-D1000B_13.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_14.jpg

Casio_Frogman_GWF-D1000B_15.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_16.jpg

Casio_Frogman_GWF-D1000B_17.jpg Casio_Frogman_GWF-D1000B_18.jpg

Technische Daten (Auszug, da es sonst zu umfangreich wird):

- Super Full Auto LED Light (LED Beleuchtung, auch automatisch einstellbar)
- Stoßfest
- Solarbetrieb
- Funksignalempfang (EU, USA, Japan, China)
- Sommer- und Winterzeit ein.
- Thermometer (-10°C / +60°C)
- Digital-Kompass
- Tiefenmesser bis 80 m
- Ebbe-Flut-Indikator
- Mondphasenanzeige
- Diver´s Log (Tauchzeit, Wassertemperatur und Tiefe eines Tauchgangs)
- Auftauch-Alarm
- Weltzeit Funktion
- Stoppfunktion - 1/100 Sek. - 100 Std.
- Timer - 1/1 Min. - 24 Std.
- 5 Tagesalarme
- Schlummerfunktion
- Tastentöne ein/aus
- Automatischer Kalender mit Datum, Monat und Wochentag
- 12-/24-Stunden-Format
- Saphirglas
- Edelstahl-Resin-Gehäuse
- Verschraubter Gehäuseboden
- Karbon-Resin-Armband
- Dornschließe
- Ladekontrollanzeige
- Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (20 Bar) nach ISO 6425
- Abmessungen (H x B x T): 59,20 mm x 53,30 mm x 18,00 mm
- Gewicht: ca. 141,00 g


Casio GravityMaster GPW-1000-1AER

Zur GravityMaster kam ich über Umwege und ist mein aktuellster Neuzugang. Angefixt wurde ich - wie so oft - durch ein Bild einer GW-A1100 im G-Shock Thread. Mir hat das Modell auf Anhieb gefallen und bei einem guten Angebot habe ich zugeschlagen. Fasziniert von den technischen Möglichkeiten einer rein analogen Anzeige, habe ich mich nach weiteren Modellen der GravityMaster Reihe umgeschaut. Es klingt vielleicht doof aber auch hier wollte ich noch eine "Master of G" haben :-) Zuerst habe ich mir die GPW-2000 angeschaut aber ich konnte mich überhaupt nicht mit den Schwertzeigern anfreunden. Und der Preis war natürlich auch nicht zu verachten. Ganz nach dem Motto "erweitere deinen Horizont" habe ich mir die GPW-1000 Modellreihe angeschaut. Auch diese GravityMaster Modelle haben Schwertzeiger aber immerhin gibt es ein Modell, die GPW-1000-1AER, welche zumindest keine schwarzen Zeigerenden hat. Dadurch wirken die Zeiger nach meinem Geschmack stimmiger und enden nicht so aprubt. Das Design hat mich bis auf die Zeiger gleichermaßen angesprochen aber besonders interessant fand ich bei diesem Modell den bläulich schimmernden Städtecode-Lünettenring. Als sich ein attraktives Angebot bot, habe ich sie mir geholt.

Ein paar Tage später live in Händen haltend war ich von der Detailverliebtheit der GPW-1000-1AER beeindruckt obwohl ich mehr als genug Bilder und auch Videos im Netz gesehen habe. Es ist immer wieder erstaunlich wie anders eine Uhr in natura wirkt. Ich vermute das liegt am dreidimensionalen Sehen und dass manche Details erst bei gewissem Lichteinfall herausstechen oder dezent in den Hintergrund rücken. Zweifellos war das die schönste Casio die ich bisher gesehen habe. Der blau-glänzende Städtecode-Lünettenring ist das Highlight dieses Modells denn je nach Lichteinfall schimmert er wunderschön dunkelblau bishin zu schwarz. Ich habe versucht die besonderen Details der GPW-1000-1AER in Szene zu setzen aber wie schon erwähnt ist es wirklich schwierig und unter Kunstlicht noch schwieriger.

Casio_GPW-1000-1AER_01.jpg Casio_GPW-1000-1AER_02.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_03a.jpg Casio_GPW-1000-1AER_03b.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_03c.jpg Casio_GPW-1000-1AER_04.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_06.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_07.jpg Casio_GPW-1000-1AER_08.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_09.jpg Casio_GPW-1000-1AER_10.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_11.jpg Casio_GPW-1000-1AER_12.jpg

Casio_GPW-1000-1AER_13.jpg

Technische Daten (Auszug, da es sonst zu umfangreich wird):

- Super-Illuminator (LED Beleuchtung per Knopfdruck)
- Stoßfest
- α GEL geschütztes Uhrwerk
- Solarbetrieb
- Funksignalempfang (EU, USA, Japan, China)
- GPS-genaue Uhrzeit
- Neo-Display (fluoriszierende Zeiger und Indizes)
- Weltzeit Funktion
- Duale Zeitanzeige
- Datums- und Wochentagsanzeige
- Stoppfunktion - 1/20 Sek. - 24 Min.
- Timer - 1/1 Min. - 24 Std.
- Tagesalarm
- Automatische Zeigerjustierung
- Flugmodus (Offline Mode)
- Kronenknopfsicherung
- Smart Access Technologie (elektronische Krone)
- Automatischer Kalender mit Datum, Monat und Wochentag
- Saphirglas
- Resingehäuse
- Karbon-Resin-Armband
- Dornschließe
- Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (20 Bar)
- Abmessungen (H x B x T): 66,0 mm x 56,0 mm x 18,8 mm
- Gewicht: ca. 126,0 g


Nun bin ich am Ende meiner Tripple G Vorstellung angelangt. Vielleicht konnte ich dir die Qualität von "Plastikuhren" ein bisschen näher bringen denn insbesondere die "Master of G" haben nichts mehr gemein mit einer Plastikuhr wie man sie sich so vorstellt. Hochwertig, präzise und robust, können sie dort eingesetzt werden wo eine normale Uhr an ihre Grenzen stößt. Zweifellos sind es große Klopper die nicht an jedem Handgelenk Platz finden. Der Tragekomfort ist aber trotz ihrer Größe fantastisch da sie durch das Resin-Gehäuse ein geringes Gewicht haben. Danke für dein Interesse und vielleicht sehen wir uns ja demnächst mal im G-Shock Thread ;) :-D :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.003
Ort
Hannover
Mehr, mehr !

Vor allem die neue Frogmann ist super, die anderen sind mir teils einfach "too much."

Trotzdem immer wieder eine Freude zu sehen, dass es vor allem die Details sind die eine G-Shock ausmachen und dann am Ende auch den Preis rechtfertigen.
 
#6
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.072
Ort
Österreich
Danke Leute! :prost:

Vor lauter Dreifachvorstellung und Bilder nicht durcheinander bringen, habe ich ganz vergessen noch die technischen Daten zu den Uhren zu nennen :shock: Das werde ich heute Abend nachholen :-)
 
#7
TempusFugiens

TempusFugiens

Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
348
Vielen Dank für diese umfangreiche und sehr informative Vorstellung!
 
#8
H

Horologist

Guest
Eigentlich sollte man Süchtigen ja therapeutisch beistehen, aber das ist bei dir ohnehin hoffnungslos. :D

Sehr gute Vorstellung Astron
Ein Trio, mit dem du bei allen denkbaren Anwendungsfällen auf der sicheren Seite stehen solltest.

Viel Freude mit deinen Shockingern :prost:
 
#9
H

harry_hirsch

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
272
Tolle G-Shocks , Danke für die Vorstellung :super:

Die Frogman ist einfach DIE G-Shock für mich :)
 
#10
Anton14

Anton14

Dabei seit
13.12.2016
Beiträge
989
Da hast du dir aber wirklich Mühe gegeben und tolle Fotos gemacht. Die sind um einiges besser, als die Casio-eigenen Marketingbilder

Klasse!
 
#12
ricart

ricart

Dabei seit
02.03.2016
Beiträge
802
Ort
Niederbayern
Bewundernswert, der Aufwand, den Du da getrieben hast. Gerad auch bei den schönen Fotos! Danke für die nicht so kleine Mühe. Selbst denen, die derart Uhren zu groß, zu kunststoffträchtig oder „zu billig“ und zu wenig imageträchtig finden, wird so eine Vorstellung vielleicht mehr als einen flüchtigen Blick wert sein. Viel Spaß und Tragezeit mit Deinem g-Shock Triple. :-)

Gruß, Frank.
 
#13
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.260
Super Vorstellung, vielen Dank. Die selben Gedanken zum Thema Plastikuhr hatte ich auch und genau wie du wurde ich durch den G-Shock Thread bekehrt. Nun trage ich seit einem halben Jahr an jedem freien Tag meine Mudman und bin happy.
 
#14
Ronin74

Ronin74

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
132
Ort
Berlin
Ich bin seit ein paar Wochen auch stolzer Mudmaster Besitzer. Ich bin wirklich begeistert!
 
#15
TingelDan

TingelDan

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
1.176
Ort
Ruhrgebiet
Hallo und Danke für die schönen Bilder! Freue mich immer über schöne G-Shock Ablichtungen!

Von Deinen dreien habe ich selber die GPW und sie gehört zu meinen Top 3 unter den Gs! Sie ist zwar nicht gerade klein aber wie Du schon gut beschrieben hast, sind es die Details und das 3D Ziffernblatt, was sie so besonders macht.

Danke für die Vorstellung!

Grüße

TingelDan
 
#16
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.072
Ort
Österreich
Die Kombination Quarzuhr und "Plastikuhr" spricht nur ein ganz spezielles Klientel an und daher war mir von Anfang an klar dass diese Vorstellung keine Begeisterungsstürme lostreten wird aber das ist schon in Ordnung und da freut es mich natürlich umso mehr dass es doch ein paar mehr Rückmeldungen geworden sind als ich erwartet habe :super: Danke Leute, das freut mich! :klatsch: :prost:

Die Bilder sind ordentlich geworden wenngleich es hier im Uhrforum Fotografen gibt wohingegen das hier allerhöchstens Lehrlingniveau im Vergleich dazu erreicht. Aber im Rahmen meiner Möglichkeiten und Fähigkeiten habe ich das Beste rausgeschossen :D Dieses Mal übrigens mit Stativ und ich muss sagen es ist zwar etwas mehr Aufwand beim Aufbau aber danach knipst es sich ungemein entspannter und ich brauchte nicht mehr zahlreiche Schüsse einer Szene bis es endlich gepasst hat :oops: :-D

Ich habe inzwischen die technischen Daten ergänzt :oops:
 
#17
bUHRsche

bUHRsche

Dabei seit
27.02.2017
Beiträge
416
Lieber Astron,

vielen Dank für diese ausführliche Vorstellung dieser japanischen Alleskönner, vorallem auch für die tollen Bilder. :klatsch:

Viel Freude damit weiterhin :super:

Gruß
Christoph
 
#18
T

turtlechen

Guest
Mein lieber Scholli, da hast Du Dir ja wirklich drei Sahnestücke der Master-G-Serie in die Box geholt (passen die drei überhaupt in eine Box?).

Die Frogman und die Mudmaster wären auch genau etwas für mich, wenn die doch nur nicht so teuer wären - auch wenn sie jeden Euro wert sind!

Ganz lieben Dank für diese tolle Vorstellung! Leider ist der Haben-wollen-Faktor nun erheblich gestiegen.
 
#19
Anton14

Anton14

Dabei seit
13.12.2016
Beiträge
989
Naja. Frog und Mud kann man zur Zeit verhältnismäßig günstig für unter 500 bekommen. Von privat, aber ungetragen. Hab die letzten Tage einige Angebote gesehen.
 
#20
T

turtlechen

Guest
Anton, das mag schon sein, aber auch das ist für mich viel Geld und im Moment passt es leider nicht. Irgendwas ist halt immer :|
 
Thema:

Tripple G: Casio Mudmaster GWG-1000-1A3ER, Frogman GWF-D1000B-1ER, GravityMaster GPW-1000

Tripple G: Casio Mudmaster GWG-1000-1A3ER, Frogman GWF-D1000B-1ER, GravityMaster GPW-1000 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Zenith El Primero 410 Tripple Calendar

    [Verkauf] Zenith El Primero 410 Tripple Calendar: Hello, For sale is my stunning Zenith with the legendary El Primero movement, version 410 - Tripple Calendar from 2018. Watch is in excellent...
  • [Erledigt] Seiko New Turtle SRP777 tripple seven Japan Version inklusive Strap Set

    [Erledigt] Seiko New Turtle SRP777 tripple seven Japan Version inklusive Strap Set: Privatverkauf Hallo zusammen Biete hier eine gute Seiko SRP 777 (tripple Seven) New Turtle an . Es ist die beliebte Japan Made Version. Auf...
  • [Erledigt] Lünetten Seiko SKX007 007 SKXA ohne Inlay Yobokies Tripple

    [Erledigt] Lünetten Seiko SKX007 007 SKXA ohne Inlay Yobokies Tripple: Servus, gehen dürfen hier einige Lünetten, neuwertiger und sehr guter Zustand. 3x Standardlünette Seiko SKX 10€ zuzüglich gewünschtem Versand...
  • [Verkauf] Omega Speedmaster Chronograph Tripple Date

    [Verkauf] Omega Speedmaster Chronograph Tripple Date: Because of saving for my grail, choices must be made and this beautifull watch has to leave the Box. It's an absolte stunner with a great dial...
  • [Erledigt] Casio Pro Trek Pathfinder PAG-50 Tripple Sensor Alti-Baro-Thermo-Comp-Tough Solar 50mm

    [Erledigt] Casio Pro Trek Pathfinder PAG-50 Tripple Sensor Alti-Baro-Thermo-Comp-Tough Solar 50mm: Verkauft , danke an das Forum Hallo Freunde der Südsee :-) Biete an : Casio Pro Trek Pathfinder Tripple Sensor PAG-50...
  • Ähnliche Themen

    Oben