TRIAS Automatik mit ETA 2836 und Kalendermodul

Diskutiere TRIAS Automatik mit ETA 2836 und Kalendermodul im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, hier nun, wie bereits angekündigt, endlich die Vorstellung der Trias mit ETA 2836 und aufgesetztem Kalendermodul. Hat leider fast...

richy69

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
1.087
Ort
BM
Hallo zusammen,
hier nun, wie bereits angekündigt, endlich die Vorstellung der Trias mit ETA 2836 und aufgesetztem Kalendermodul. Hat leider fast 4 Wochen von der Bestellung bis zur Lieferung gedauert.

Die Punzierung am Werk ist zwar durch den Boden nicht zweifelsfrei zu entziffern, aber allem Anschein nach handelt es sich tatsächlich um o.g. Werk. Das Gehäuse ist mattiert, während beim Stahlband die Mittelglieder mattiert und die Aussenglieder poliert sind. Vom Finish des Gehäuses darf man in der Preisklasse nicht die Welt erwarten, gerade zwischen den Bandanstössen fehlt es an der Feinbearbeitung, hier sieht der Stahl noch ziemlich "roh" aus. Zwischen Lünette und Gehäuse ist eine schwarze Dichtung erkennbar, was auf ein 3-teiliges Gehäuse schließen lässt. Eine achteckige Lünette ist ja eine nette Idee, leider fehlt aber ein Ticken Drehung, da die Ecken nicht parallel zum Gehäuse liegen (besonders an den beiden oberen Ecken erkennbar). Mal sehen, ob sich das noch korrigieren lässt. An der Lünette habe ich glatt 40 und an den Anstössen glatt 50 mm gemessen, also insgesamt eine angenehme Grösse.

Krone und Drücker sind verschraubt und lassen sich leichtgängig bedienen. Das Werk scheint ganz gute Werte zu liefern, ich habe es von Hand aufgezogen und liegend, ZB oben, machte es 12 sek. + in 24 Stunden. Auffällig: In den letzten 7 Stunden betrug der Vorgang nur noch 2 Sekunden, mit nachlassender Federspannung scheint also auch der Vorgang geringer zu werden. Was mir an dem Kalendermodul nicht gefällt: Im Gegensatz zum 7751 muss hier der Monat von Hand weitergeschaltet werden und die "Mondphase" ist nur eine Tag/Nacht-Anzeige :-(.

Alles in allem (insbesondere in Anbetracht des Schweizer Werkes) eine günstige Uhr, ob sie auch preiswert ist wird die Zeit zeigen. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob ich sie behalte oder weiter veräussere.

Bei Fragen einfach fragen ;-)

Gruß
Richy
 

Anhänge

  • eta7.jpg
    eta7.jpg
    190 KB · Aufrufe: 101
  • eta6.jpg
    eta6.jpg
    195,5 KB · Aufrufe: 80
  • eta5.jpg
    eta5.jpg
    186,1 KB · Aufrufe: 150
  • eta4.jpg
    eta4.jpg
    172,4 KB · Aufrufe: 123
  • eta3.jpg
    eta3.jpg
    158,3 KB · Aufrufe: 142
  • eta2.jpg
    eta2.jpg
    171,5 KB · Aufrufe: 140
  • eta1.jpg
    eta1.jpg
    162,2 KB · Aufrufe: 140

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
14.538
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo Richy,

wenn ich Deinen letzten Absatz lese, höre ich nicht gerade die grosse Begeisterung heraus.

In meinen Augen ist die Uhr ok, aber es gibt ein paar Dinge, die mir nicht so ganz gefallen; wie zb. die vorgetäuschte Mondphasenfunktion oder die mir etwas willkürlich erscheinende eckige Lünette. Ich hoffe, Du bist mir nicht böse, wenn ich solche Kritik äussere. Das Gehäuse selbst und die Farbgebung und Aufteilung des ZB gefallen mir.

Danke fürs Zeigen und (vielleicht doch noch) viel Freude mit der Trias!
 
Zuletzt bearbeitet:

richy69

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
1.087
Ort
BM
Hallo Achim. Kritik ist doch erlaubt, wenn mir etwas an einer Uhr nicht gefällt sage ich das auch frei raus, besser als nur schön Wetter machen.

Bei mir ist das immer so eine Sache mit den Uhren, auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich hier ungefähr im Mittelfeld liegen, d.h. sie kann bleiben, muss aber nicht. Nur die "no goes" die am Anfang der Skala liegen müssen weg. Kann sein, dass sie ungetragen bleibt bis ich wieder eine neue "haben muss" finde, kann sein dass ich sie trage und dann auch behalte. Nicht alle meine Uhren haben bisher an mein Handgelenk gefunden, was nicht heißt das mir diese nicht gefallen.
 

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Niedersachsen
Moin Richy,

Glückwunsch zum Neuzugang. Die Brüder bei Trias sind ja echt auf Draht – war mir noch gar nicht bekannt, daß die GP Laureato EVO III mittlerweile auch schon plagi... äh „hommagiert“ wird.;-)

Das Innenleben ist zumindest solide. Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung, ob sie bleiben darf, oder nicht...

Nebenbei: schöne Bilder! :super:
 

Tea-time

Gesperrt
Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
993
Brrrr, da schüttelts mich... Gibt schöne und auch gute TRIAS Uhren; diese gehört mMn. nicht dazu!

Aber trotzdem viel Spass damit und allzeit gute Gangwerte!

greetz,
Mike.
 

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.983
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Guten Morgen,

hallo Richy da ist sie nun die Vorstellung Deiner Trias.:klatsch:
Wenn man den Kaufpreis bedenkt und was drin ist, kann man "eigentlich" nicht meckern,
aber ich stelle so in etwa die gleichen Überlegungen an wie Du.;-)
Danke fürs Zeigen :-)

Liebe Grüße aus Hamm

Helmut
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
17.676
Ort
Braunschweig
Hallo Richy,
ne schöne Trias. Eine Uhr die man bei der Arbeit tragen kann. Wenn da dann ein paar Kratzer dran kommen, dann ist es nicht so bitter.

Mein Glückwunsch zur Neuen.

Gruß Bernd
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.367
Tja, etwas zwiespältig das Ganze. Mal nur auf das Werk bezogen:

Pro

1. Scheint ja tatsächlich ein 2836-2 zu sein. Datum und Wochentag. Schalten diese übrigens um ca 00:00 exakt um (innerhalb + / ./. 5 Minuten), oder schleichend ?
2. Dafür ist grundsätzlich der Preis eine Sensation und man hat eine echt solide Basis.

Contra

1. Koppelung des Wochentages an einen Zeiger = 24 Stunden-Anzeige, das macht Citizen bei seiner Meccanico auch und da begeistert es mich genausowenig wie hier. Mal abgesehen davon, dass ich insgesamt frage, wer eine Orts-24-Stunden-Anzeige überhaupt braucht?
2. Monat zum Drücken, also nix mit Vollkalender.

Als wenn es mal eine Charge ETA-Werke günstig gab, bei denen sich weiterhin jemand noch die (nicht wenige) Mühe gemacht hat, das was "draufzumodelieren". Aber Komplikationen im echten Sinne wurden nicht gemacht.

Tja, ich meine, wenn schon China-Type, dann wenigstens mit edler ETA-Basis ;-)
 
Thema:

TRIAS Automatik mit ETA 2836 und Kalendermodul

TRIAS Automatik mit ETA 2836 und Kalendermodul - Ähnliche Themen

[Erledigt] Laco by Lacher Automatik 7750: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Laco by Lacher Automatik 7750 Rotor Gold Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Leichtgewicht aus Glashütte: Tutima M2 Seven Seas, Ref.: 6151-04: Hallo liebe Mitglieder, ich möchte euch heute meinen Neuzugang vorstellen: die Tutima M2 Seven Seas. Die wichtigsten technischen Daten...
Yema Superman Heritage Blue - Französischer Charme an Schweizer's Arm: Vorstellung Yema Heritage Blue (Referenz YSUP2019B41-GMS) Mit zwei Boxen voll mit insgesamt 24 Uhren davon 20 mechanischen wovon 4 der Gattung...
Panerai 00979 Submersible Carbotech - oder Fifty Shades of Grey: FÜR DIE LANGLESER (Vorsicht sehr laaaanger Text - Kurzleser schauen bitte weiter unten): Über 2 Jahre habe ich mir für die Entscheidung genommen...
[Erledigt] Victorinox Dive Master 500 -M-, Eta 2892-2, Meshband: Victorinox Dive Master 500 „M“, Automatikversion! Swiss Eta 2892-2, Edelstahl Farbton Black Ice, 43mm, Zifferblatt in Schweizer Rot, mit...
Oben