Transport von Standuhren

Diskutiere Transport von Standuhren im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhr Forum, ich stehe vor der Herausforderung den Transport zweier ca. 2m großer Standuhren mit 15 Minuten Schlagwerk zu organisieren. Gibt...
S

sgrein

Gast
Hallo Uhr Forum, ich stehe vor der Herausforderung den Transport zweier ca. 2m großer Standuhren mit 15 Minuten Schlagwerk zu organisieren. Gibt es hierzu generelle Empfehlungen von Eurer Seite (Liegend, stehend, Schlagwerk irgendwie sichern, Dinge auf die ich in jedem Fall achten sollte (Gewichte nummerieren ,um sie nicht zu vertauschen) etc.)? Ich bin für jeden Tipp dankbar, da es sich um Erinnerungstücke handelt, liegt mir sehr viel daran sie wieder an der neuen Stelle zum Einsatz zu bringen. Danke schon mal im Vorraus.
 
P

Piopio

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
22
Hallo, ich habe auch eine Standuhr geerbt und stehe vor dem selben Problem wie sie auch vor einiger zeit.
jetzt wollte ich von ihnen wissen, wie sie die Standuhren damals transportiert haben und ob sie das Uhrwerk ausgebaut haben.
ich hoffe ihre zwei Uhren laufen noch einwandfrei.
wäre nett, wenn sie nochmal antworten:
 
uri3047

uri3047

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
422
Ort
Fläming
Am besten ist es das Uhrwerk auszubauen ! Das Gehäuse liegend zutransportieren !


Mit freundlichem Gruß uri3047
 
Comtoiser

Comtoiser

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
56
Ort
Hamm/Sieg
Das Uhrwerk auszubauen ist nicht erforderlich. Es reicht, wenn du die Gewichte (logisch) und das Pendel entfernst.
Dann kannst du sie liegend problemlos transportieren.

Viel Erfolg; mit freundlichen Grüßen Comtoiser.
 
P

Piopio

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
22
Alles klar, vielen dank schonmal.
ich hoffe ich bekomme sie heile bis zu mir ;-).


Mit freundlichen Grüßen PioPio
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.663
Ort
56m üNN
Vor dem Abnehmen der Gewichte unbedingt die Ketten möglichst nah am Werk mit Drähten sichern, damit sie nicht von den Kettenrädern rutschen! Kür: Gewichte markieren, damit sie später wieder an der richtigen Kette eingehängt werden können
 
P

Piopio

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
22
danke für den Hinweis, das wäre wirklich nicht sehr schön.....
ich werde es berücksichtigen.
 
Perpendikel

Perpendikel

Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
171
Ort
dem schönen Sauerland
Hallo Piopio,

es wäre außerdem ganz nützlich wenn man die Pendelstange fixiert. Das ist das Teil zwischen dem Pendel und der Pendelfeder welche sich direkt oben am Uhrwerk befindet. am besten geht es wenn man die Pendelstange mit Hilfe eines Gummibandes auf Spannung hält. Dann bleibt sie eingehakt auf der Pendelfeder und auch Die Position des Ankers zum Ankerrad (Abfalleinstellung) bleibt erhalten.
Ich hoffe Du kannst verstehen was ich Dir erklären wollte. ;-)

Gruß von Peter
 
dongarlic

dongarlic

Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
19
Ort
Osnabrück
Grundsätzlich würde ich die Uhr immer liegend transportieren und dabei Folgendes beachten:

1. Pendel und Gewichte separat verpacken (falls Gewichte unterschiedlich, diese nummerieren)
2. Die Klangstäbe vom Schlagwerk (bei 1/4-Schlag fast immer Klangstäbe) mit einem Stückchen Styropor oder Schaumstoff sichern (einfach aufstecken), damit die Klangstäbe sich beim Transport nicht "aufschaukeln" und dabei u.U. brechen. Ich habe das schon bei mehreren Uhren sehen müssen.
3. Ketten oder Seile sichern, evtl ein Küchentuch/Handtuch einlegen und alles mit Klebeband ins Küchentuch eingerollt fixieren.
4. Werk besser drinlassen, da oft die Schlagmechanik mit Walze und Hämmern im eingabauten Zustand sicherer ist. Werkhalteschrauben kontrollieren/anziehen!
5. Falls vorhanden, Schlüssel für Aufzug und Tür separat verpacken.

Dann sollte nichts mehr schiefgehen.
Viel Erfolg

Achim
 
P

Piopio

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
22
hallo Peter, hallo Achim,

zunächst einmal vielen dank, dass ihr mir weitergeholfen habt.
zum Glück werde ich die Uhr erst gegen ende des Monats zu mir holen, sonst wäre ich sicherlich schon einiges falsch angegangen.
jetzt sind die Meinungen von euch jedoch gespalten, ob man das Uhrwerk im Kasten lassen sollte, oder es es besser ist das werk auszubauen.
ich werde mir also noch selbst Gedanken dazu machen müssen.
trotzdem bedanke ich mich schonmal herzlich bei euch !
viele grüße Piopio
 
Thema:

Transport von Standuhren

Transport von Standuhren - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Breitling Transport Box

    [Erledigt] Breitling Transport Box: Hallo, im Angebot steht eine Breitling Service Box, die seit der Rücksendung meiner Uhr unbenutzt im Kasten lag. Sie darf mich für 22,50 €...
  • [Erledigt] ROLEX Transport Boxen

    [Erledigt] ROLEX Transport Boxen: Zum Verkauf kommen 4 Rolex Transportboxen inkl. Styropor-Innenleben 69,- € inkl. DHL Päckchen Privatverkauf ohne Garantie oder Rücknahme !
  • [Erledigt] Omega Seamaster / Speedmaster Transport Box / Etui

    [Erledigt] Omega Seamaster / Speedmaster Transport Box / Etui: Und schon weg... Hallo zusammen! Ich habe so eine rote Transport Box oder Etui von Omega erhalten, jedoch habe ich keine Verwendung dafür...
  • Korrekter Transport einer Pendeluhr

    Korrekter Transport einer Pendeluhr: Muss leider noch etwas fragen. Im Nachlass meiner Eltern befindet sich noch eine Wanduhr von Hermle mit Pendel und 2 Gewichten in Eiche...
  • [Erledigt] Timegrapher 1000 Wei Shi Zeitwaage inkl. massgefertigter Transport-Tasche

    [Erledigt] Timegrapher 1000 Wei Shi Zeitwaage inkl. massgefertigter Transport-Tasche: Hallo zusammen, Der Klassiker der Messwelt für engagierte Amateure, "leider" muss ich mich von ihm trennen, denn da ist etwas deutlich Grösseres...
  • Ähnliche Themen

    Oben