Kaufberatung Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub)

Diskutiere Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsmitglieder, seit Monaten bin ich nun auf der Suche nach einer analogen Uhr (G Shock hab ich schon), welche ich nachts tragen kann...
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #1
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
617
Liebe Forumsmitglieder,

seit Monaten bin ich nun auf der Suche nach einer analogen Uhr (G Shock hab ich schon), welche ich nachts tragen kann und die evtl. auch als Urlaubsuhr herhalten soll. Und wie das immer so ist, so schwankt man hin und her zwischen verschiedenen Marken und Preisbereichen und dann beginnt das Dilemma. (Vielleicht brauche ich wieder mal eine gescheite Uhr ala Tudor Pelagos 39 :-D; aber warten wir mal ab)

Wie soll ich am Besten beginnen.
  • Die Uhr muss die ganze Nacht gut ablesbar sein, also eine sehr gute Leuchtmasse besitzen. (Kein Tritium, diese Suche hab ich schon durch --> teuer und mE nichts gescheites dabei)
  • Da ich sie vermutlich oft nur nachts trage, kommt evtl. auch Quarz, Ecodrive und wie sie alle heißen in Betracht. Mechanisch möchte ich aber nicht ausschließen bei der Suche
  • Wenn möglich ein Diver, aber auch hier bin ich nicht absolut festgelegt.
  • Edelstahl oder Titan --> Titan trägt sich evtl. leichter in der Nacht?!
  • Armband möglichst ein Rubber, aber das kann man ja auch nachträglich anbringen. Insofern scheidet ein Edelstahlarmband nicht aus.
  • Wichtig: Anstoßbreite 20mm
  • Größe: 40 - ca. 42 mm im Durchmesser
  • Budget (und jetzt wirds schwierig): Von 50,- bis 1000,- Euro
  • Möglichst ohne Datum, aber ebenso kein Ausschlusskriterium.
  • Gebrauchtkauf kommt gerne in Frage.
  • Zifferblattfarbe schwarz, blau oder orange.

Uhren, wo ich immer wieder herumschleiche (meist Diver):
  • Div. Uhren von Seiko oder Citizen --> komme ich immer wieder davon ab, da optisch nicht zusagend und/oder man ab und an von Verarbeitungsmängeln bei den Seikos ließt.
  • Squale 1521 --> wäre gut, jedoch an der oberen Grenze des Budgets.
  • Microbrands (Helson, Armida, Aevig, Baltic) --> mit Zoll usw. mir zu teuer für das Gebotene oder nicht das richtige dabei.
  • Formex --> über Budget und auch unsicher. Bei dem Preis lege ich lieber noch was drauf und kauf mir was anderes.
  • Archimede --> optisch nicht so ganz für mich passend.
  • Swatch Group (Mido, Certina, Tissot) --> oft nur große Uhren (über 42mm) und ich frage mich da auch, wie gut die Leichtmasse ist.
  • Longines: s. Formex
  • Casio MDV --> würde perfekt passen, dann aber doch zu günstig?
  • Davosa --> dann doch meiner Sub zu ähnlich.
  • Orient --> s. Seiko und Citizen
  • Doxa --> leider auch über Budget, wäre sonst sehr passend.
  • Usw.

Ihr kennt das, an einem Tag ist man sich sicher, man bestellt die eine, dann schläft man eine Nacht drüber und verwirft den Gedanken wieder, kommt zu höherpreisigen Uhren und wieder zurück. So dreht es sich im Kreise.
Vielleicht sollte ich mein Budget mehr eingrenzen, denn dann könnte man gezielter suchen?! Oder ist es einfach so, dass das Verlangen nach einer neuen Uhr irgendwann wieder erwacht und man dann etwas kaufen sollte, was man schon immer wollte?!

Wie auch immer, vielleicht gibt es ja ein paar Einschätzungen zu Leuchtmassen und deren Qualität, weitere Vorschläge welche ich noch nicht in Betracht zog oder auch gute Tipps :-D.

Viele Grüße
Alexander
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #2
G

Gast122114

Gast
Denkfehler.

Trage deine Uhr einfach nachts, egal wie teuer. Edelstahl, Rubber, Nato. Wird nicht kaputt gehen oder stören. Ich trage meine Uhren 24/7, habe keine Nachtuhr. Auch keine Urlaubsuhr.

Edit: du hast schon eine Sub? Dann trag sie doch einfach nachts? Oder schläft die in einem kleinen Betonkasten mit Drehschloß? 😉
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #3
Chaplin94

Chaplin94

Dabei seit
08.01.2018
Beiträge
701
Citizen Promaster Marine Automatic Titanium Watch NB6021-17E

Titan, leicht und im Budget. Schick ist sie auch. Ob es jetzt extra eine Uhr für die Nacht braucht, weiß ich nicht, den Gedanken kann ich aber nachvollziehen.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #4
kukuruz000

kukuruz000

Dabei seit
05.11.2021
Beiträge
237
Ort
Wien
Das schreit ja förmlich nach einem Citizen Promaster Leuchtkeks! Gibts auch in unterschiedlichen Varianten mit Titan etc. und sie leuchtet in der Nacht wie eine Taschenlampe.
Ehrlicherweise kann kaum jemand so eine gute Leuchtmasse liefern wie Citizen (und auch Seiko) es kann.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #5
6tiwon

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
2.168
Ort
Homburg / Saarland
Mühle Leuchkeks vtl.
S.A.R. Rescue Timer

Screenshot_20221027_143411.jpg
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #6
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
617
Herzlichen Dank für die bisherigen Rückmeldungen.
@Gast122114: Die 14060M trage ich ja auch in der Nacht. Aufgrund des nicht vorhandenen Maxi Dials kann ich die aber manchmal nicht mehr gut ablesen.
Die neue Promaster lacht mich auch immer wieder an - keine Ahnung, warum ich die nicht einfach kaufe, wäre gut.
Die Rescue Timer sah ich mir auch des Öfteren an, jedoch über Budget. Da würd ich lieber überlegen draufzulegen und die neue Pelagos 39 kaufen.
Herzliche Grüße
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #7
Sunlion

Sunlion

Dabei seit
05.01.2021
Beiträge
881
Die meisten Diver haben dicke Gehäuse, manche auch ein dickes Armband. Mich würde das nachts im Bett stören.
Nur mal so als Idee für Dich.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #8
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
617
Mich störts eher, wenn ich keine Uhr trage... Und was sind schon 11, 12 mm :D

Hab grad von einem netten Member die neue Citizen Promaster gekauft. Schauen wir, wie ich mit der in der Nacht zu Rande komme.

VG
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #9
F

Feuerzunge

Dabei seit
16.07.2021
Beiträge
109
Nun ja, auch wenn der Sub "zu ähnlich", aber wenns ums dauerhafte Leuchten geht (ist zwar auch "Tritium", aber anders als Leuchtmasse):

Argonautic Lumis
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #10
H

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.167
Die Rescue Timer ist gebraucht definitiv im Budget.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #11
Tapestry

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
1.633
‘ne Timex mit Indiglo-Blatt wäre nix, @alexsch?
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #13
watchesforwin

watchesforwin

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
138
Die Sinn U50 ist auch super nachts ablesbar und dabei sehr dünn und nicht schwer. Ist aber ggf. auch über dem Budget.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #14
Wolverine

Wolverine

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
648
Ort
In Berlin
Hallo,

auch wenn Du Uhren größer als 42mm ja ausgeschlossen hast, wäre mein Tipp die Alpina AlpinerX für die Nacht und den Urlaub.
Die Uhr ist Nachts gut ablesbar, wenn man die Uhr vorm Schlafen gehen unter einer Lampe „aufläd“. Bei einen Druck auf die Krone leuchtet aber auch das Display kurz und man die Uhrzeit auch Digital ablesen. Zudem ist ein Schlafcomputer drin und Du kannst morgens sehen wie gut Du geschlafen hast 🙂
Und für den Urlaub hast nen UV-Meter drin damit Du Dir den Pelz nicht verbrennst. Ach ja, nen Höchenmesser auch fürs Wandern. Batterie hält bei mir so zwei Jahre und ich trage die Uhr jede Nacht und lasse mich morgens immer wecken.
Das Gehäuse ist sehr leicht, somit nervt es nicht so am Arm beim Schlafen.

Gruß
Alexander

Hier mal ein Bild
AC4F6705-3AD0-479A-B397-0ED84E7C0816.jpeg
Geliehen von www.watchtime.net
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #15
joker2000

joker2000

Dabei seit
05.06.2010
Beiträge
197
@alexsch was bedeutet denn für dich „nachts tragen“? Im Bett während des Schlafens, oder hast du sowas wie Nachtschicht, Bereitschaftsdienst etc.?
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #17
Markus61265

Markus61265

Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
859
Wenn du eine Automatik nur nachts trägst, musst du sie dauernd aufziehen, weil sie zu wenig bewegt wird. Nicht so gut für die Dichtung der Krone, denke ich.
Ich würde auf jeden Fall eine Elektrische nehmen.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #19
H

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.167
Immer mal wieder, mit ein bisschen Geduld in etwa schon. Zugegebenermaßen ist der Markt grade etwas leer….

Den Nautic Timer gab es bspw. Jüngst beim Händler im Set für 1.1k.
 
  • Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) Beitrag #20
Spezi Matik

Spezi Matik

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
6.566
Ort
Münchner in Niederösterreich-Exil
Was verstehtst du unter "nachts tragen"?
Beim Schlafen, auf Schichtdienst, auf Zechtour?
Im Schlaf eignet sich wohl nur Quartz, da unbewegt eine Automatik stehen bleibt.
 
Thema:

Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub)

Trageuhr für die Nacht (und evtl. Urlaub) - Ähnliche Themen

Kaufberatung für jemanden, der die Übersicht verloren hat: Hallo liebes Forum. Seit bereits einer ganzen Weile bin ich auf der Suche nach meiner ersten mechanischen Uhr. Die Suche gestaltete sich bisher...
Alternative zur Citizen Tsuyosa (Nj0150): Hi, Ich möchte mich vielleicht erstmal kurz vorstellen, da ich neu im Forum bin. Ich bin 21 Jahre alt und Student, mein Hobby ist der Sport (vom...
Nochmal sportlicher Allrounder für 3000€: Hallo! Ich bin neu hier im Forum und möchte euch nun um euren fachkundigen Rat bitten. Im Dezember fange ich einen neuen Job an, dort...
Kaufberatung Suche robuste, gut lesbare Uhr (Flieger Baumuster A?), cleanes ZF-Blatt, gute Lume, 10ATM, PVD, gerne Quartz (muss aber nicht): Guten Abend zusammen, ich bitte um Unterstützung bei der Suche nach einer Uhr für meine Bedürfnisse. Vor Vorne: ich bin nun definitiv mehr als...
Kaufberatung Sportlich chic, für Hochzeit und den Rest des Lebens...: Hallo zusammen, da unsere Hochzeit demnächst ansteht bin ich auf der Suche nach einer passenden Uhr, die ich auch danach gerne öfter tragen...
Oben