Tragekomfort Omega Planet Ocean 39,5 mm

Diskutiere Tragekomfort Omega Planet Ocean 39,5 mm im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, der gefühlte Tragekomfort einer Uhr ist sicherlich etwas sehr Individuelles. Manche empfinden Uhren über 250g als angenehm...
B

Bluesman12

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
24
Hallo zusammen,

der gefühlte Tragekomfort einer Uhr ist sicherlich etwas sehr Individuelles. Manche empfinden Uhren über 250g als angenehm, andere stören sich an Allem, was über 38mm groß ist und mehr als 80g wiegt. Trotzdem würde ich mich über ein paar Ratschläge/Ideen/Tipps hinsichtlich des Tragekomforts einer Omega Planet Ocean mit 39,5mm Durchmesser freuen. Aber der Reihe nach...

Zur Zeit trage ich beinahe täglich eine Grand Seiko SBGA 375. Sie ist -trotz einer fehlenden Feinverstellung- am Stahlband sehr angenehm zu tragen. Nach wenigen Minuten spürt man die Uhr nicht mehr am Arm. So mag ich es am liebsten.

Vor gut zwei Jahren besaß ich auch eine Omega SMP 300 Diver ebenfalls am Stahlband. Als bekennender Fan vom "besten" Geheimagenten der Welt, war sie bis zum Kauf meine absolute Traumuhr. Allerdings durfte die Uhr nur wenige Wochen bleiben, bevor ich sie wieder verkauft habe. Der Grund war ihr für mich nicht besonders hoher Tragekomfort. Man kann zwar das Armband über die Feinverstellung sehr präzise einstellen und kann ggf. auch Änderungen im Tagesverlauf vornehmen. Relativ häufig hat mich die Uhr aber einfach nur genervt. Mal war sie zu eng eingestellt, mal saß sie zu locker und rutschte am Handgelenk hin und her. In beiden Fällen störte mich die Uhr so sehr, dass ich sie zeitweise ablegen musste. Schätzungsweise war es nicht ihr Gewicht, das mich gestört hat, sondern das Armband, welches sehr unnachgiebig ist (bzw. keinen nennenswerten Flex hat).

Bildschirmfoto 2021-09-07 um 22.36.53.png


Zuvor hatte ich noch eine Longines HydroConquest in 41 mm, die wiederum am Arm (subjektiv) verschwand.

Ich habe mich seitdem schon mehr als einmal dabei erwischt, mir in den Schaufenstern die Omega Uhren anzusehen. Irgendwie hätte ich schon gerne wieder eine. Aber was nutzt einem die schönste Uhr, wenn man sie nicht tragen möchte. Vor kurzem hatte ich dann doch eine Planet Ocean in schwarz und 39,5mm Durchmesser zur Probe am Arm. Manche behaupten, sie wäre eine Frauenuhr und gehöre nicht an den Arm eines Mannes. Leider habe ich keine Unterarme wie Arnold Schwarzenegger und kann (bzw. mag) keine riesige "Haftmine" am Arm tragen. Eigentlich hätte ich die genannte Uhr gerne als Ergänzung zu meiner GS. Nur möchte ich vermeiden, erneut eine Omega Uhr nach paar Wochen wieder zu veräußern. Sie gehört nicht zu den Modellen, bei denen man hierbei ein Geschäft machen würde.

Eine Möglichkeit wäre ja noch das Stahlband gegen die Leder/Kautschuk-Kombination zu tauschen, die, wie einige behaupten, bequemer zu tragen sei. Dann hat man aber eine Taucheruhr, die 600 Meter wasserdicht ist, aber aufgrund ihres Lederarmbandes dennoch kein Wasser sehen darf. Ob das sinnvoll ist? Andererseits würde die Uhr ja bei mir ohnehin nicht zum Tauchen genutzt werden. Mehr als ein Tauchgang im Waschbecken unseres Badezimmers zum Reinigen würde ich ihr nicht zumuten. Schmutzanfälliger wäre das Lederarmband ja auch... Fragen über Fragen...

Vielleicht stand jemand von euch ebenfalls schon einmal vor so einem (Luxus-) Problem und möchte hierzu etwas sagen. Ich wäre sehr dankbar.

Grüße
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.809
Ort
Philadelphia, PA
Ich empfand die kleine PO bei der Anprobe als recht bequem aber etwas klotzig da sie für den kleinen Durchmesser recht hoch ist.

Ich würde eher auf den Vorgänger der 300m schielen.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.473
Ort
Franken
Die kleine PO ist wohl etwas kopflastig, die normale PO mMn. nicht.

Ich trage die große PO am schwarzen Omega-Kautschukband; sieht cool aus und spart deutlich Gewicht. Ich weiß aber nicht, welche passenden Bänder es für die kleine Uhr bei Omega gibt.
 
datoni

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
1.890
Vom Durchmesser sollte die große PO nicht deutlich größer wirken als die SMP.
Das Armband ist verjüngend und hat rundlichere Glieder.

Ob das für dich eine bequeme Kombination ist, musst du selbst probieren.

Ich empfehle auch eher die 43,5er, hatte die 39er vorm Kauf auch oft am Arm, durch die starke Facette und die breite Lünette ist das ZB recht klein.

Würde mich durchprobieren und nichts übereilen. Die Qualität ist auf jeden Fall über jeden Zweifel erhaben.
 
Watchthesun

Watchthesun

Gesperrt
Dabei seit
01.02.2021
Beiträge
459
Ich trage meine Omega SMP mittlerweile ausschließlich an einem Kautschukarmband und die Uhr spürt man quasi nicht mehr am Arm. Das Material ist wahnsinnig komfortabel zu tragen und die Uhr behält weiterhin einen "coolen Look".
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
8.498
Ort
Rheinland
Auch ich trage die 300M hin und wieder am Kautschuk. Klar ist sie so wesentlich leichter aber man muss halt wie bei jedem Band mit Dornschließe Glück haben das es nicht entweder zu weit oder eng ist. Bei mir passt es zum Glück :super:

Die PO egal in welcher Größe wird meiner Meinung nach keine Verbesserung des Tragekomforts bieten.
 
B

Bluesman12

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
24
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Es gibt ja selbst im Hause Omega noch recht viele (schöne) Alternativen, bei denen mich auch immer etwas stört:

1. Die Planet Ocean in 42mm gab es mal aus Titan (Liquid Metal). Sie wäre womöglich etwas komfortabler. Sie war aber lediglich in blau erhältlich. Einen blauen Wecker habe ich schon und die sportlichen Varianten von Omega sagen mir in schwarz eher zu.
2. Eine aktuelle PO in 43,5mm gibt es ja noch in der leichten Titanvariante, jedoch nur in grau/orange. Hier hätte ich Angst, dass man sich sehr schnell "satt sieht".
3. Die Seamaster 300 gibt es in Titan, aber auch nur blau. Siehe 1.
4. Die 007-Version der Diver 300m wäre passend, sprengt jedoch den finanziellen Rahmen.
5. Weitere Titanmodelle (Speedmaster, Aqua Terra) gibt es auch nur in blau und weiß.

Rein optisch sagt mir die kleine PO in schwarz am meisten zu. Sie ist aber ähnlich schwer wie die Diver 300m, die ich bereits hatte. Die "richtigen" POs in 43,5mm und 45,5mm hatte ich noch nicht am Arm. Sie mögen isoliert betrachtet etwas stimmiger wirken als die kleine (pummelige ;-) ) Version. Letztlich entscheidet aber das Gesamtbild, sprich die Uhr muss am Arm gut aussehen. An meinen dünnen Ärmchen suggeriert so ein "Klopper" dann vielleicht etwas, was ich nicht möchte.

Wie komfortabel eine Uhr ist, merkt man leider erst nach dem Kauf. So zumindest meine persönliche Erfahrung.

Sind schon schwerwiegende Problemchen :)

Grüße
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
8.498
Ort
Rheinland
Andere Uhren z.B. kommen nicht in Frage? Muss es nun zwingend Titan sein? Wie ist denn das Budget?
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.473
Ort
Franken
Ich bin ehrlich, ich mochte die Titanversionen nicht; fühlte sich für mich nicht wertig an. Und ich bin jetzt kein Bodybuilder, der Hanteln durch Uhren ersetzt, oder ein Taucher, der Blei sparen möchte.
 
B

Bluesman12

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
24
Andere Uhren z.B. kommen nicht in Frage? Muss es nun zwingend Titan sein? Wie ist denn das Budget?
Andere Uhren kommen prinzipiell schon infrage und nein, es muss nicht zwingend Titan sein.

Das Budget liegt im Bereich der PO, wenn man sie beim Grauen kauft. Für die absolute Traumuhr wäre Selbiges noch ein wenig streckbar.

  • Die Uhren mit der Krone (Submariner) liegen schon im UVP darüber. Möchte man tatsächlich eine kaufen, zahlt man mehr als das Doppelte der Omega-Pendants.
  • Die Tudor Pelagos (insbesondere die LHD) erfüllt schon viele meiner Wünsche. Im direkten Vergleich ist sie aber deutlich "tooliger". Fairerweise muss ich gestehen, dass ich noch keine am Arm hatte.
  • Bei z.B. Oris oder Sinn blieb bisher das Habenwollen-Gefühl vollständig aus.
 
B

Bluesman12

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
24
Seamaster Planet Ocean 43.5 mm mit einem anderen Omega-Kautschukband. Schwarz, schlicht, kein Bling-Bling.

Go for it!
Gefällt mir sehr gut. Mit einem anderen Omega-Kautschukband bedeutet aber trotzdem, dass dies speziell für eben dieses Modell angeboten wird? Für die 39,5er Version habe bisher neben dem Stahlband nur die Leder-/Kautschukkombination entdeckt. Die Nato-Armbänder verbieten sich (meiner Meinung nach) ja schon aufgrund der Bauhöhe der Uhr.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.473
Ort
Franken
Mit einem anderen Omega-Kautschukband bedeutet aber trotzdem, dass dies speziell für eben dieses Modell angeboten wird?
Nicht speziell für dieses Modell, sondern für dieses: Planet Ocean 600M Seamaster Stahl Chronometer Uhr 232.32.44.22.01.001 | OMEGA DE®. Die Bandanstöße sind identisch.

Bei 39.5 mm sollte dieses hier passen: Planet Ocean 600M Seamaster Schwarze Keramik Chronometer Uhr 215.92.40.20.01.001 | OMEGA DE®

Leider gibt es auf der Webseite keinen Bereich mit den Standardbändern; ist ziemlich unübersichtlich. Der Weg führt über den Kundenservice, den Konzessionär / die Boutique oder den großen Katalog.
 
Zuletzt bearbeitet:
DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
727
Das ist die PO 43,5 am 17,5 HGU. Es ist wie immer stark von der Perspektive abhängig, aber findest du sie auf dem Bild unpassend?
BE634F32-5DA7-4288-A963-58B4BB9F3903.jpeg
 
ExRockstar99

ExRockstar99

Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.633
Ort
Hamburg
Mir haben trotz der Schließe mit Feinverstellung bisher immer Höhe und Gewicht die PO unmöglich gemacht.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.473
Ort
Franken
Mir haben trotz der Schließe mit Feinverstellung bisher immer Höhe und Gewicht die PO unmöglich gemacht.
Feinverstellung nicht den bei Kautschukbändern, aber Höhe und Gewicht prima.

Man muss auch mal dieses ständige Schielen auf die Stahlbänder ansprechen. Ja, bzgl. Wertigkeit oder Wiederverkauf nicht verkehrt, aber das limitiert auch den Blick auf die Uhr. Mit Stahlband wäre sie mir auch zu schwer; und?
 
B

Bluesman12

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2013
Beiträge
24
Nicht speziell für dieses Modell, sondern für dieses: Planet Ocean 600M Seamaster Stahl Chronometer Uhr 232.32.44.22.01.001 | OMEGA DE®. Die Bandanstöße sind identisch.

Bei 39.5 mm sollte dieses hier passen: Planet Ocean 600M Seamaster Schwarze Keramik Chronometer Uhr 215.92.40.20.01.001 | OMEGA DE®

Leider gibt es auf der Webseite keinen Bereich mit den Standardbändern; ist ziemlich unübersichtlich. Der Weg führt über den Kundenservice, den Konzessionär / die Boutique oder den großen Katalog.
Das von dir genannte Band würde ja gut passen. Wassertauglich, haltbarer und robuster als das Lederband und deutlich leichter als die Stahlvariante. Damit käme ich wahrscheinlich gut klar.

Das ist die PO 43,5 am 17,5 HGU. Es ist wie immer stark von der Perspektive abhängig, aber findest du sie auf dem Bild unpassend?
Nein, die Uhr passt ausgezeichnet. Durchaus markant, aber das möchte man ja mit einer Planet Ocean. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich mit ihr klarkäme. Wie bereits erwähnt: Ich habe mich nach wenigen Wochen von meiner damaligen Traumuhr (SMP Diver) wieder getrennt, da sie mich nach 1-2 Stunden des Tragens ständig genervt hat (zu eng, zu locker, hoch und runter gerutscht, irgendwas war immer). Ich mag es, wenn man die Uhr am Arm "vergisst". Mag sein, dass ich zu empfindlich bin...


Wie ist das eigentlich mit Kautschukbändern an vergleichsweise schweren Uhren: Entwickeln sie dann mehr Eigenleben am Arm, da ihnen das "Gegengewicht" des Stahlbandes fehlt? Oder spielt das keine Rolle, da das Kautschuk mehr an der Haut haftet als es das Stahlband vermag? Trage die Uhr gerne so, dass sie noch minimal Spiel hat.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.809
Ort
Philadelphia, PA
Ich habe keine Erfahrung mit dem speziellen Band der PO aber bei anderen (größeren, höheren und schwereren) Uhren empfinde ich weniger Eigenleben bei mir. Ob es an der Haftung liegt oder ich Kautschuk unbewusst etwas enger trage weiß ich nicht. Bequem ist es auf alle Fälle.
 
Thema:

Tragekomfort Omega Planet Ocean 39,5 mm

Tragekomfort Omega Planet Ocean 39,5 mm - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Planet Ocean 39,5 mm blau: Hallo zusammen! Vorweg: die Uhr befindet sich in meinem Besitz, als Privatverkäufer schließe ich Gewährleistung Rücknahme und Garantie aus. Ich...
Kleine Herrenuhr 34-38 mm in Titan: Meine Arme haben nur 17cm Umfang und meine jetzige Uhr mit 34 mm ist perfekt. Leider kann ich sie nicht mehr tragen, da ich inzwischen eine...
Omega Planet Ocean Deep Black - Gehäuseboden trotz NAIAD falsch ausgerichtet?: Hallo Uhrforum, ich habe heute meine Grailwatch von UPS zugestellt bekommen - eine Planet Ocean Deep Black (blue), Referenz 215.92.46.22.01.002...
[Suche] Omega Seamaster Planet Ocean Ref. 2208.50.00: Guten Tach, falls jemand eine Omega Seamaster Planet Ocean Ref. 2208.50.00 (guter Zustand, unpoliert, das ist die 45,5mm mit oranger Lünette)...
Neues Armband für Omega Seamaster Planet Ocean 45.5mm: Hallo zusammen, ich habe eine Omega Seamaster Planet Ocean aus 2013, die ich sehr gerne trage. Es ist die Titanversion. Referenz 23290462103001...
Oben