TITONI Seascoper 600 - Ref. 83600 S-BE-255

Diskutiere TITONI Seascoper 600 - Ref. 83600 S-BE-255 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Fast 15 Jahre beschäftige ich mich intensiv mit der Firma Titoni aus Grenchen. Als ich erfuhr, dass eine neue Seascoper Taucheruhr mit dem T10...

Philipp

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2006
Beiträge
1.720
Ort
Berlin - Schöneberg
Fast 15 Jahre beschäftige ich mich intensiv mit der Firma Titoni aus Grenchen.
Als ich erfuhr, dass eine neue Seascoper Taucheruhr mit dem T10 Inhouse-Uhrwerk noch 2020 lanciert wird, habe ich mein Interesse an der Variante mit dem blauen Zifferblatt mitgeteilt.

Als der Kurier am 10. Dezember - dem offiziellen Tag der Lancierung - bei mir klingelte, waren schon alle Abgaben bezahlt und Einfuhrformalitäten erledigt – ein großartiger Service.
Die Uhr kommt im üblichem Full-Set mit Umkarton, der grünen Box und einer Mappe mit Garantiekarte sowie dem COSC-Zeugnis.

full

full

full

full


Ein paar technische Daten zur Uhr:
Referenz 83600 S-BE-255
Durchmesser: 42,00 mm
Höhe: 14,45 mm
Saphire-Glas entspiegelt - beidseitig
Gehäuse mit Sichtboden

Wasserdichte: 60 ATM (ca. 600m) mit Helium-Ventil
20mm Stahlband mit Schnellverstellung bzw. Tauchverlängerung

Werk: Titoni T10 COSC 32 Jewels
Gangreserve mind. 68 Std.

Ich trage ja durchweg Vintage-Uhren der Marke Titoni bzw. Felca und bin ehr Maße unter 40mm gewohnt.
Trotz meines schmalen Handgelenks (um vier volle Glieder musst ich das Band kürzen) trägt sich die recht wuchtige Uhr sehr angenehm.
Richtig praktisch finde ich die Verstellmöglichkeit des Bandes durchs Drücken aufs Logo auf der Schleiße.
Das Gehäuse gefällt mir sehr gut. Der Kronenschutz, die Kanten, auch die innen anglierten Hörner sind toll gemacht und die Bandglieder habe genau den Abstand, damit sie sich nicht gegenseitig zerkratzten.

full

full

full

full


Die Uhr wurde in Zusammenarbeit mit einem erfahrenden Profitaucher aus Norddeutschland entwickelt.
An meinem Handgelenk wird sie wahrscheinlich höchstens mal mit einigen Regentropfen in Kontakt kommen.

Besonders interessant für mich ist das Werk. Das T10 ist mit 32 Steinen und einer Gangreserve - die „übers Wochenende reicht“ – ausgestattet. Am Handgelenk spürt man das Gewicht des Rotors teils deutlich - das mag ich.
Am Tag der Ankunft zeigte das Werk durchschnittlich gute Werte: Drei bis vier Sekunden Vorlauf, aber die Amplitude kam mir mit 275° noch etwas schwach vor. Das änderte sich nach einigen Tage am Handgelenk und auf dem Uhrenbeweger.

full

full


Egal wann ich die Uhr nun auf die Zeitwaage lege - sie läuft mit knapp 2 Sekunden plus und einer Amp. über 300°.
Das Werk hat einen Sekunden-Stopp und lässt sich über die Krone gut bedienen.
Das Blatt, die Zeiger und die Lünette lassen sich perfekt Ablesen und gefallen mir insgesamt gut - der Rest ist Geschmackssache und ich lasse mich hier nicht weiter dazu aus.

Mein Fazit: Klasse gemachte und toll verarbeitete Taucheruhr mit eigenem COSC-Uhrwerk für einen sehr fairen Preis.
Die gebe ich nicht wieder her. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
8.609
Ort
NRW
Meinen Glückwunsch Philipp.

Wie auch schon im News Faden geschrieben, gefällt mir die Uhr sehr gut.
Sie sieht auf den Bildern auch toll verarbeitet aus.

Deine Vorstellung hat mir sehr gut gefallen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der Uhr und natürlich mit Titoni allgemein.
 

Titonist

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
191
Ort
Daheim
Glückwunsch zur neuen Uhr.
Als Besitzer einer Line 1919 kann die tolle Qualität der Verarbeitung bestätigen.
 

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
16.591
Ort
Mittelhessen
Sehr schöne Uhr, wenngleich mit über 14 mm Höhe auch ein ordentlicher Brocken. Gefällt mir aber sehr gut. Herzlichen Glückwunsch zur Titoni und Danke fürs Zeigen!
 

Gustav25

Dabei seit
13.06.2010
Beiträge
2.118
Glückwunsch zu dieser schönen Titoni! :klatsch: Eine Marke, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätte...
 

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
4.988
Ort
Schweiz
Erst einmal ein grosses Danke für diese Vorstellung. Diese neue Seascoper ist eine sehr interessante Uhr von einer sympathischen Marke, die oftmals zu unrecht unter dem Radar fliegt. Interessant auch, dass Du ja scheinbar einer der ersten bist, die diese Uhr bekommen hat.

Mit gefällt das Design ausgesprochen gut, mit der Lunette und dem Zeigersatz hebt sie sich wohltuend von vergleichbaren Divern ab.
Scheinbar sind aber auch die inneren Werte dieses Divers überzeugend, zumal ich weiss, dass Du dich ja nicht nur oberflächlich mit Uhren auseinandersetzt, Du hast ja „Skills“ wie ein Uhrmacher.

Was mir bei Titoni auffällt ist die Erhältlichkeit, selbst hier in der Schweiz sind die Titoni Uhren fast exklusive Ware. In Bern hat es aber einen Titoni-Konzi. Da werde ich mir die Uhr mal selbst anschauen und befingern.
 

Titonist

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
191
Ort
Daheim
Erst einmal ein grosses Danke für diese Vorstellung. Diese neue Seascoper ist eine sehr interessante Uhr von einer sympathischen Marke, die oftmals zu unrecht unter dem Radar fliegt. Interessant auch, dass Du ja scheinbar einer der ersten bist, die diese Uhr bekommen hat.

Mit gefällt das Design ausgesprochen gut, mit der Lunette und dem Zeigersatz hebt sie sich wohltuend von vergleichbaren Divern ab.
Scheinbar sind aber auch die inneren Werte dieses Divers überzeugend, zumal ich weiss, dass Du dich ja nicht nur oberflächlich mit Uhren auseinandersetzt, Du hast ja „Skills“ wie ein Uhrmacher.

Was mir bei Titoni auffällt ist die Erhältlichkeit, selbst hier in der Schweiz sind die Titoni Uhren fast exklusive Ware. In Bern hat es aber einen Titoni-Konzi. Da werde ich mir die Uhr mal selbst anschauen und befingern.
Man kann auch direkt bei Titoni im Online Shop kaufen bzw. einen Termin vereinbaren und in Grenchen die Uhren vor Ort ansehen.
 

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
2.201
Ort
Schwarzwald
Eine sehr coole, eigenständige Uhr abseits der Mainstreamware! Mir gefällt sie sehr gut. Wahrscheinlich dem Licht geschuldet, das die rote Farbe irgendwie unsauber wirkt, denn der Rest des schönen Divers macht einen hervorragend verarbeiteten Eindruck. Sehr schön. Einzig das kleine Sichtfenster am Gehäuseboden hätte man sich sparen können, oder hat das historische Gründe?

Viel Spaß damit!
 

Philipp

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2006
Beiträge
1.720
Ort
Berlin - Schöneberg
Als Erstes: Ich wünsche allen UF-Mitgliedern ein zuversichtliches und gesundest Jahr 2021 :prost:

Als Zweites möchte ich mich für die netten und ehrlichen Kommentare zur Seascoper 600 bedanken.
Der Beitrag, den ich fast zeitgleich (aber eben Minuten später) mit MartlRS am 10. Dez. in den News gepostete hatte, wurde sofort kommentarlos gelöscht :???:
und in MartlRS´s Faden konnte ich einige Anmerkungen überhabt nicht nachvollziehen - egal, alles Schnee von gestern (also von 2020) ;-)

Als Drittes muss ich den obligatorischen Night-Shot nachreichen - einfach nicht dran gedacht 🤭

full


@ominus Danke Christian, dir gefällt ja die schwarze Variante am besten.
@Titonist Ich beneide dich um deine 1919, die du hier seit Ende November zeigst - die hätte ich gern in grau.
Dieses Jahr kamen erstaunlich viele vintage Titoni/Felca Uhren bei mir an, da musste ich Prioritäten setzten.
Wer meinen Insta-Account verfolgt weiß welche Uhren ich meine. Kaufen werde ich mir die 1919 trotzdem noch.
@Dr. Wu Gewiss habe ich viel Freude damit ;-) Danke dir...
@Kube ...ich hätte gern eins der T10 Werke zum Schrauben :-P
@Brambilla Meine Uhr trägt die Nr. 277 - da kann man von einem frühen Exemplar sprechen.
Freut mich, dass dir diese Seascoper auch gut gefällt. So oft wie du an Grenchen vorbei kommst, ergibt sich bestimmt die Gelegenheit die Uhr mal anzuschauen.
@bachmanns Das habe ich auch gedacht als die auspackte - trägt sich aber gut.
@Leopan @Gustav25 @thtrnsprtr85 @helmet @MartlRS auch euch - Danke fürs Reinschauen!
@Mapa Das Sichtfenster ist einem Bullauge nachempfunden - ist etwas zu klein geraten - mir gefällt der Boden der 1919 auch besser und die Lünette sieht durch die LED´s der Lichtbox so werkwürdig aus...
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.692
Ort
En Suisse
Sehr eigenständiger Taucher! Kommte sehr gut verarbeitet rüber! 👍 😃
Und die Lume, wie es sicher für einen Diver gehört, wirklich brilliant.
Langanhltende Freude an der Schönen und allzeit gute Gangwerte! 🙂
Zeig sie uns doch bitte hin und wieder.
 

ScreamAger

Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
213
Ort
Münsterland
Im Forum werde ich immer wieder überrascht, die kannte ich noch gar nicht. Die Uhr wirkt auf den Fotos sehr hochwertig und sieht echt schick aus. Auf dem ersten Foto wirken die Hörner allerdings recht lang. Danke fürs zeigen und viel Freude an dem hübschen Zeitmesser.
 
Thema:

TITONI Seascoper 600 - Ref. 83600 S-BE-255

TITONI Seascoper 600 - Ref. 83600 S-BE-255 - Ähnliche Themen

Titoni Seascoper 600 Bicolor (83600 SY-BK-256) - Meine Alternative zur Tudor Black Bay S&G: Liebe Community, ich hatte schon lange die Tudor Black Bay S&G (M79733) als Ergänzung zu meiner Tudor Black Bay 41 im Auge. Eine sportliche Uhr...
Eiscafé oder Nudelgericht? Nein, Uhr! Meine Titoni Heritage Two-Tone und eine kleine Firmengeschichte: Titoni - das klingt eher nach der italienischen Eisdiele bei mir um die Ecke, oder nach einer Pasta-Spezialität auf der Speisekarte meines...
Titoni Manufakturwerk T10 und Heritage-Serie: Die Marke Titoni fokusiert seit jeher chinesische Kunden, deren Geschmack sich offenkundig von dem der Uhrenkäufer im Westen unterscheidet. Es...
Titoni Seascoper, Ref. Nr. 83985 eine poor man's Black Bay, oder doch eine Hommage an die eigene Vergangenheit?: Hallo hier möchte ich Euch eine auf dem deutschen Markt, recht unbekannte Uhr (und auch Marke) vorstellen, obwohl die Fa. Titoni mitleweile schon...
Hanhart Primus Diver Dark Orange Ref. 742.511: Hallo liebe Forumsfreude, ich bin neu hier im Forum. Habe mich aber öfter als interessierter Leser im Forum herumgetrieben. Ich hatte dabei aber...
Oben