Titoni Manufakturwerk T10 und Heritage-Serie

Diskutiere Titoni Manufakturwerk T10 und Heritage-Serie im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Die Marke Titoni fokusiert seit jeher chinesische Kunden, deren Geschmack sich offenkundig von dem der Uhrenkäufer im Westen unterscheidet. Es...
R

RightToRoamer

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
3
Die Marke Titoni fokusiert seit jeher chinesische Kunden, deren Geschmack sich offenkundig von dem der Uhrenkäufer im Westen unterscheidet. Es sind/waren eher konservative Schmuckuhren mit aufwendigem Finish und zugekauften, hochwertigen ETAs. So hat der Familienbetrieb Titoni die Quartzkrise überlebt... wurde aber im Westen ebenso vergessen, wie manch untergegangener schweizer Wettbewerber.
Die letzte Linie, die auch im Westen (und in diesem Forum) auf etwas Resonanz gestoßen ist, der (Vintage)Diver Seascoper, wurde aus unerfindlichen Gründen sofort wieder eingestellt.

Nun (bzw. schon seit Anfang des Jahres) sind zwei neue Linien auf der Homepage aufgetaucht, die vielleicht auch außerhalb der Hong Konger Shopping Malls von Interesse sind:

Zunächst hat man, wohl als Reaktion auf dIe Lieferbeschränkungen bei ETA, ein eigenes Manufakturwerk namens T10 entwickelt, dessen Daten sich recht beachtlich lesen.

In-house Movement T10

Masse: Ø 29.30 mm (13''')
Höhe: 4.10 mm
Frequenz: 28,800 A/h (4 Hertz)
Gangreserve: min. 68 – max. 75 Stunden
Aufzug: Einseitiger dynamischer Aufzug
Anzahl der Steine: 32

Dieser Schritt dürfte im gehobenen-mittleren Preissegment keine Ausnahme bleiben. Auch vergleichbare, unabhängige Fabrikanten wie etwa Yema aus Frankreich setzten inzwischen auf eigene Werke. Allerdings: Die Entwicklung eigener Werke ist für Betriebe dieser Größe sicher ein finanzielles Risiko.

Das erste Modell in das man das neue Kaliber steckt ist die Line1919:

Detail

Werk: in-house T10
Größe: 40 mm
Wasserdichte: 5 ATM

Auf dubiosen Kanälen ist mir ein Straßenpreis um die 1500 USD begegnet, aber diese Info ist bitte mit Vorsicht zu genießen. Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt.

Man kann das Design gefällig nennen... Oder auch langweilig. Für eine Marke, die auf den chinesischen Markt schielt, sieht das extrem zurückhaltend aus. Manufakturkaliber und Understatement könnten dafür sprechen, dass Titoni auch wieder auf westlichen Märkten aktiver werden will, aber ich habe bisher keine Werbung für diese Uhr beobachten können.
Vielleicht ist es ein Zeichen neuer Bescheidenheit bei den chinesischen Kunden?!

Ohne Manufakurkaliber dafür aber mit SW200-1 kommt das Retro-Modell Heritage daher:

HERITAGE

Werk: Sellita SW200-1
Durchmesser: 39 mm
Glas: Saphir, gewölbt und entspiegelt
Wasserdichte: 5 ATM

Eine recht hübsche Hommage an die ältere, in der Quartzkrise beerigte Schwestermarke Felco, die man nicht wiederauferstehen lässt. Der Marketing-Aufwand wäre wohl zu groß. Gesichtete Straßenpreise um die 800 USD sind wieder mit Vorsicht zu genießen.

Reicht das alles, um wieder im Westen wahrgenommen zu werden? Oder bleibt Titoni der vergessene Außenseiter?
 
Frank H

Frank H

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
360
Ort
Am Anfang war der Uhrknall.
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
3.279
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Könnte aber auch Roamer draufstehen oder sonst ein Name.

Die erste ist sterbenslangweilig weil Allerweltsgesicht. Die zweite hat eventuell was, aber kein Vom-Hocker-Hauer. Bei der dritten finde ich, wie auch bei der Globemaster, die Lünette absolut grausam.

Alles in allem hat es schon Gründe, warum die Marke in Vergessenheit geraten ist.
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.327
Ort
Süd - Bayern
Ich habe mir die Uhren angeshen und gleich wieder weggeklickt. Da ist nix dabei was irgendwie raussticht. Schade eigentlich, dann Innhouse Werk sieht gut aus und ich finde es immer schön, wenn in den Uhren was eigenes tickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Troll

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
828
Ort
Hessen
Das ist ja auch nicht die Front der Manufakturlinie:roll:
20969171-9A9E-4690-AF03-74369D06A174.jpeg
 
ChrisR

ChrisR

Dabei seit
24.10.2016
Beiträge
43
Ort
HP
.. schade...wenn auch einfach in der Optik dafür klassisch..... warum können die Hersteller in diesem Fall Titoni nicht die "alt" DNA aufnehmen oder besser ... das Original wiederaufleben lassen - mit 40 mm Durchmesser und Manufakturwerk...

2959394
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.688
Ort
Eurasburg
Mir gefällt die Line 1919. Und das Inhouse-Werk ist wirklich schick. Bei einem Schweizer Juwelier kostet die Uhr in blau mit Stahlband 1.590 CHF. Für das Gebotene m. E. fast ein Schnäppchen.
 
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
3.250
Die Uhr mit dem Manufakturwerk finde ich zum Davonlaufen langweilig :roll:

Aber die Heritage in schwarz & grau ist IMHO absolut gelungen. Das ist doch eine attraktive (auch preislich) Alternative für die, die bei der letzten Stowa Partitio (Vintagelume) LE nicht zum Zug gekommen sind, die nicht auf das Plexi in den Junghans Meister Driver (kS) stehen, und/oder denen 37mm dann doch zu klein sind.
2959463
EDIT: Die hier hat (laut Datenblatt) universelle 39mm. Und man bekommt sogar eine Faltschliesse. Das Stahlband wirkt hingegen mit seinen geraden Anstößen (auf mich) wie ein Sparbrötchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
452
Die Uhr mit dem Manufakturwerk finde ich zum Davonlaufen langweilig :roll:

Aber die Heritage in schwarz & grau ist IMHO absolut gelungen. Das ist doch eine attraktive (auch preislich) Alternative für die, die bei der letzten Stowa Partitio (Vintagelume) LE nicht zum Zug gekommen sind, die nicht auf das Plexi in den Junghans Meister Driver (kS) stehen, und/oder denen 37mm dann doch zu klein sind.
Anhang anzeigen 2959463
Die ist sehr schön, auch mit dem Metallband...
 
Leopan

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.335
Ort
Deutschland
Beobachte Titoni seit einiger Zeit.

Titoni hat sich auf den asiatischen Markt spezialisiert.

Haben die Modellvielfalt reduziert(Dressuhren) und es gibt keine Diver,Sportuhren mehr.

Die Modelle erinnern an Mido,Certina und Co.
 
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.661
Ort
NRW
Mir gefallen die Uhren,kaufen würde ich sie aber nicht.
Da gibt es doch attraktivere Uhren bei der Konkurrenz,
 
Frank H

Frank H

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
360
Ort
Am Anfang war der Uhrknall.
.. schade...wenn auch einfach in der Optik dafür klassisch..... warum können die Hersteller in diesem Fall Titoni nicht die "alt" DNA aufnehmen oder besser ... das Original wiederaufleben lassen - mit 40 mm Durchmesser und Manufakturwerk...
Habe ich mir gestern auch gedacht, als ich alte Titonis gegoogelt habe. Genau wie bei Tudor, die haben früher so geile Day Dates gemacht, aber heute die Glamour-Serie ist lange nicht mehr so schön. Schade, ginge fürs gleiche Geld auch.
 
kecsmade

kecsmade

Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
999
Ort
Düsseldorf
Grundsätzlich könnte ich mich schon für ein Modell der Cosmo oder Airmaster Kollektion erwärmen. Auch die schon gezeigte Heritage gefällt mir...mit dem einen oder anderem Händler mehr und damit der Möglichkeit sich die Uhren auch mal vor Ort anschauen zu können, könnte ich sogar überzeugt werden die aufgerufene Summe zu zahlen. Nur gibt es im Umkreis von gut 200km keinen Laden wo man dies könnte und so gut gefallen sie mir dann doch nicht - somit bleibt es dann auch beim könnte...

Eigentlich Schade, da Titoni gar nicht so "Kleingewichtig" ist, wie man versucht ist anzunehmen. Immerhin produzieren sie ca. 120.000 Uhren im Jahr. Das sind genausoviel wie z.B. Hamilton und mehr als doppelt so viele wie Oris (ca. 55.000)

Zum Manufakturwerk: Grundsätzlich finde ich jegliche Eigeninitiative auf diesem Gebiet begrüssenswert. Hier ist auch eine Weiterentwicklung ggü. der standard ETA-Kost zu sehen, was die technischen Daten betrifft.
Der einzige kleine Kritikpunkt ist, dass das Kaliber mit 4,1mm etwas hoch ist. Aber geschenkt...
 
Thema:

Titoni Manufakturwerk T10 und Heritage-Serie

Titoni Manufakturwerk T10 und Heritage-Serie - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Titoni Cosmo King Date+Day bicolor aut.

    [Verkauf] Titoni Cosmo King Date+Day bicolor aut.: Mangels Tragezeit gebe ich als rein privater Verkäufer die Titoni mit ETA 2834 ab,sie hat eine gute Größe von 38mm und ist nicht vintage. Die...
  • Titoni Seascoper, Ref. Nr. 83985 eine poor man's Black Bay, oder doch eine Hommage an die eigene Vergangenheit?

    Titoni Seascoper, Ref. Nr. 83985 eine poor man's Black Bay, oder doch eine Hommage an die eigene Vergangenheit?: Hallo hier möchte ich Euch eine auf dem deutschen Markt, recht unbekannte Uhr (und auch Marke) vorstellen, obwohl die Fa. Titoni mitleweile schon...
  • Alternative zu Rolex Day-Date, Titoni Cosmo King, Tudor Prince Day-Date

    Alternative zu Rolex Day-Date, Titoni Cosmo King, Tudor Prince Day-Date: Hallo Uhrenfreunde, ich bin auf der Suche nach einem Modell ala Titoni Cosmo King Tudor Prince Day-Date 76214 Rolex Day-Date Orient DayDate...
  • [Verkauf] Titoni Cosmo King 777 ETA 2834-2 Revi

    [Verkauf] Titoni Cosmo King 777 ETA 2834-2 Revi: Hallo Ihr Lieben, heute gibts mal wieder was nettes von mir. :lol: Ich habe hier eine Titoni Cosmo King 777 in äußerst auffälligem Design für...
  • Identifizierung Quartzwerk in einer TITONI

    Identifizierung Quartzwerk in einer TITONI: Hallo Uhrenfreunde, eine Uhr mit diesen Werk ist zu mir unterwegs. Ich kenne das Werk und erkenne die Punze nicht :???: ist mit Day/Date (Tag...
  • Ähnliche Themen

    Oben