Tissot T-Touch Serie - welche Unterschiede gibt es?

Diskutiere Tissot T-Touch Serie - welche Unterschiede gibt es? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo! Ich möchte mir eventuell eine Tissot T-Touch zulegen als "Uhr für's Grobe". Eine Suche nach den verschiedenen Modellen gestaltet sich bei...
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
276
Hallo!
Ich möchte mir eventuell eine Tissot T-Touch zulegen als "Uhr für's Grobe".
Eine Suche nach den verschiedenen Modellen gestaltet sich bei der Touch-Linie meiner Meinung nach garnicht so einfach, es gibt einfach so viele Varianten (T-Touch, T-Touch II, T-Touch Expert, T-Touch Solar, Racing-Touch,Sea-Touch,...)
Worin bestehen den die wichtigsten Unterschiede?
Ich habe folgendes rausgefunden (korrigiert mich bitte, wenn ich wo falsch liege):

  • T-Touch: 30m Wassserdicht, keine Ersatzteile mehr lieferbar (eine Reparatur quasi unmöglich)
  • T-Touch II: 100m Wasserdicht, größeres Display als die T-Touch (I).
  • T-Touch Expert im Vergleich zu T-Touch II: ?
  • T-Touch Solar: wie der Name schon sagt mit Solarfunktion, dafür keinen Temparatursensor
  • Sea-Touch: 200m Wasserdicht, aufgrund der Größe unintressant für mich
  • Racing-Touch: mehr Chrono Funktionen als die T-Touch Modelle, dafür keine Sensoren.

Es gibt dann zusätzlich noch Limited Edition's (?), wie z.B. "Jungfraubahn", "Swiss Edition". Können die irgendwas mehr als die Standard Modelle oder ist da nur das Ziffernblatt/Band anders?

Hat von euch schon jemand gute/schlechte Erfahrungen mit den Touch-Modellen gemacht? Gibt es irgendwelche besonderen Punkte, die ich beachten sollte?
Anscheinend soll der Batteriewechsel etwas fummelig sein? (teilweise senden die Händler die Uhr direkt zu Tissot, welche auch gleich 50€ und mehr dafür verlangen, lt. diversen Gebrauchtanzeigen)

Vielen Dank für eure Hilfe!

lg
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
18.731
Ort
Mittelhessen
Ich habe mir für denselben Zweck, nämlich fürs Grobe, vor 2 Jahren eine Racing Touch hier im Marktplatz gekauft. Als NOS-Exemplar und recht günstig. Die Racing-Tocu-Modelle sind schon älter und wurden von der Serie T-Race Touch abgelöst. Etwas andere Optik, aber das Werk scheint identisch zu sein.

Wenn die Uhr fürs Grobe sein soll, würde ich nicht zuviel dafür ausgeben wollen. Also eher gebraucht kaufen oder eben auch ein älteres Modell.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.537
In der Liste fehlt noch, dass es ab der II eine Displaybeleuchtung gibt, Energy-Safe, dass die Racing und T-Race den Wochentag nur bei Datumsänderung zeigen, die Solar aber immer. Da fehlt die Navigator 3000 komplett mit einem völlig anderen Werk, die Classics. Die Details, mal merkt sich eine Touch den letzten Timer, mal nicht. Von Hamilton gibt es auch eine Touch.

Undundund.

Wenn ich mich nicht verzähle, hatte ich insgesamt 5 Touches und alle waren mir viel zu Schade fürs Grobe. Aber grob definiert ja auch jeder anders...

Dann die Jungfraubahn, die Dragons

Undundund

Jungfraubahn und Dragons haben besondere Zifferblätter aber auch IP Gehäuse. Die Batterie der I wechselt mir mein Uhrmacher für 10€. Da die Uhren ab der II Energiesparmodus haben, war das auch mein einziger Batteriewechsel. Die Batterie hält so 5 Jahre bei meiner I.

Was ich nicht so gut haben könnte, war die Kunststoffschließen der Kautschuk-Modelle. Die Innereien waren etwas grob und juckten im Sommer schon Mal auf der Haut.

Nächste Peilung geht in Richtung Solar Connect.
 
Zuletzt bearbeitet:
ETA2824

ETA2824

Gesperrt
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
11.140
Ort
En Suisse
Das Detailwissen über die einzelnen Modellreihen fehlt mir. Ich habe aber im Jahr 2002
meine erste T-Touch gekauft und jahrelang im gleichmässigen Wechsel mit meiner Tissot
PR 100 Chrono getragen. Bei einem Service/Batteriewechsel beim Konzi wurde mir beschieden, dass
die T-Touch einen Konstruktionsfehler am Boden aufwies, der die Dichtigkeit negativ be-
einflussen sollte.
Tissot machte mir ein Angebot für Fr. 250 dannzumal eine T-Touch II, die sonst fast Fr. 1000
gekostet hätte, zu erwerben. Das Angebot nahm ich an und war bis auf einen defekten
Drucksensor zufrieden. Nicht nur in diesem Fall war ich mit der Kundenbehandlung durch
Tissot immer zufrieden.

Persönlich finde ich diese ersten smarten Uhren viel zu schade, um sie in einem "groben
Umfeld" zu verheizen. Aber das sieht jeder anders.

5CE117B4-8F4C-4FFE-9EC2-1D3D2E7253D7_1_105_c.jpeg
 
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
276
Vielen Dank für eure Antworten!
Meine Anforderungen an diese Uhr sind: mind. 100 Meter wasserdicht, Quartz (ausnahmsweise - ich liebe Automatik 😍), Hintergrundbeleuchtung (also mehr als nur Luminova), gutes Glas.
Eine Casio G-Shock wäre für meine Zwecke auch vollkommen ausreichend, aber diesesmal möchte ich eine Marke aus der Schweiz und da ist eine Uhr mit Hintergrundbeleuchtung eher selten anzutreffen.
Traser, Luminox, KHS, usw. sind zwar auch "Swiss Made", aber von diesem "taktischen Marketing", (das man sich gut bezahlen lässt) halte ich nicht viel.
Aktuell tendiere ich auf eine Touch II oder Expert. (die Solar wäre schick, aber da wirds preislich nicht hinkommen.)
Als Limit habe ich mir so 250€-300€ gesetzt, je nach Modellvariante und Zustand.
Kennt ihr noch Alternativen zur T-Touch?

PS: Grobes Umfeld definiert natürlich jeder anders - mein "grobes Umfeld" ist: Rasenmähen, leichte Gartenarbeit, Ikea Regal zusammenbauen, beim Umzug helfen,... also keine Angst - die Uhr wird nicht direkt "verheizt" :face:;)

lg
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.537
Die Expert ist in so fern gut, dass die Zeiger/Index Kombi die Zeit gut sichtbar macht. Die Touches haben in der Regel sehr kurze Zeiger. In Kombi wenig Indexen (wie bei ETA) wird's mit dem Ablesen schon Mal schwierig.

Hintergrundbeleuchtung sieht gut aus und ist schick. Luminova waren meine Tissot eher Schweizer, sprich Trübfunzeln.
 
G

Gast100589

Gast
Hallo
Ich besitze die erste Generation, eine Expert und die Solar.
Qualitativ bin ich mit allen Uhren zufrieden und die Neueste (Solar) ist auch schon über 5 Jahre alt und funktioniert problemlos.
Der Batteriewechsel ist unproblematisch und wenn es schnell genug geht muss man auch nichts neu einstellen oder synchronisieren.

Als Uhr für das *Grobe" würde ich die Solar empfehlen.
Die Sensoröffnung ist zwischen den Bandanstössen und wird durch das Band geschützt.
Die Uhr hält einiges aus.
Ein Freund von mir trägt sie seit über 5 Jahren täglich.
Das geschwärzte Gehäuse hat bei ihm übelste Gebrauchsspuren aber sie funktioniert tadellos.
Übrigens: in einem versteckten Modus hat sie auch eine Temp. anzeige.
 
HarrydieTaste

HarrydieTaste

Dabei seit
13.12.2016
Beiträge
173
Ort
Bimbamberg
Servus, ich habe seit vorgestern eine TTouch Solar, echt klasse Uhr! Titan, Keramik, Lünette, Touchsaphir, angenehmes Band, trägt sich trotz der Größe total angenehm!
Temperatur Anzeige habe ich keine gefunden....! Wo gibts die?
Gruß
Harry
 
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
276
Update:
Ich konnte mit etwas Glück eine T-Touch II ergattern.
Neue Uhr mit noch reichlich Herstellergarantie. Zudem war zusätzlich ein verschweißtes, orangefarbenes Kautschukband inklusive Schließe im Lieferumfang. (und das von mir angedachte Budget wurde dabei sogar eingehalten 8-))
Vielen Dank für die tolle Beratung! :super:


IMG_20210228_124750.jpg
 
Thema:

Tissot T-Touch Serie - welche Unterschiede gibt es?

Tissot T-Touch Serie - welche Unterschiede gibt es? - Ähnliche Themen

Genauigkeit der Sensoren T-Touch 2 Kaliber vs. G-Shock Mudmaster GWG-1000 Kaliber: Hallo an alle! Ich besitze seit einigen Jahren die T-Touch 2 (nicht Expert) und bin eigentlich relativ zufrieden. Vor einiger Zeit habe ich mich...
Armband für Tissot T-Touch Connect Solar: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, und das ist mein 1. Post :-) Vor einigen Tagen habe ich mir eine Tissot T-Touch Connect Solar gekauft...
Erfahrungen Tissot Qualität: Hallo Leute, ich habe in den letzten Jahren eigentlich nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit Tissot und es gerade nochmal riskiert. Leider...
Tissot T-Touch II heruntergefallen: Hallo zusammen, mir ist meine o.g. Alltagsuhr beim Reinigen leider auf harte Fliesen gefallen. Äußerlich sieht man kaum was am Titan-Gehäuse, die...
[Erledigt] TISSOT T-Touch II Titan mit Titanarmband: Aus meinem Privatbesitz verkaufe ich als privater Anbieter und daher ohne Gewährleistung meinerseits meine TISSOT T-TOUCH II Titan Die Daten der...
Oben