Tissot Seastar 1000,Erfahrungsbericht,Bilder,Technisches....

Diskutiere Tissot Seastar 1000,Erfahrungsbericht,Bilder,Technisches.... im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, wollte euch mal eine meiner Uhren vorstellen inklusive kleinem Erfahrungsbericht, viel Spass beim lesen: Tissot Seastar 1000...
R

Robs

Gast
Hallo,

wollte euch mal eine meiner Uhren vorstellen inklusive kleinem Erfahrungsbericht, viel Spass beim lesen:

Tissot Seastar 1000, Referenz: TKP-BC-32574

Hier erstmal paar technische Daten:

Edelstahlgehäuse
Verschraubter Krone verziert mit einem "T"
Bombiertes dickes Saphierglas
Ein mit 6 Schrauben verschlossener Boden mit Sichtfenster aus Mineralglas
Einseitig drehbarer Lünette mit Leuchtpunkt
Leuchtzeiger und Indizes
Schweizer ETA 2824-2, Rotor mit Genfer-Streifenschliff und Schriftzug "Tissot", Besonderheit es befindet sich ein Taucher und der Schriftzug "Seastar" unten auf dem Rotor
Edelstahlband mit Faltschliesse, Sicherheitsbügel und ausklappbarer Taucherverlängerung


Erfahrungen:

Die Uhr wiegt ca. 180 Gramm so wie ich Sie am Arm hab, das wirkt schon bisschen schwer, man gewöhnt sich dran da die Uhr einen guten Sitz am Arm hat, leider ist die Krone etwas Scharfkantig und man merkt sie teilweise etwas am Handrücken. Die ausklappbare Taucherverlängerung klappert etwas aber nur bei etwas stürmischeren Bewegungen und fällt daher nicht wirklich ins Gewicht. Das bombierte Saphierglas spiegelt etwas wenn man im Schatten steht, bei voller Sonneneinstrahlung ist das Zifferblatt sehr gut einzusehen. Die Sicht auf das Zifferblatt Unterwasser ist einwandfrei, das bombierte Saphierglas wirkt dann wie eine Lupe.
Mit der Leuchtmaße wurde etwas gespart, die Zeiger sind sehr gut bei Finsternis zu sehen, bei den Indizes dürfte es etwas mehr sein.
Insgesamt ist es aber eine sehr schöne wertige Uhr mit eigenem Design, ebenfalls ein Lob verdient die gut zu bedienende griffige Lünette, die sicher auch gut mir Handschuhen bedient werden können
Die Ganggenauigkeit liegt gerade noch im Rahmen der Chronometernorm mit 6 Sec. im + auf dem Uhrenbeweger.

Hier nun mal paar Bilder:








Wristshot:




Gruss Rob
 
F

FixilVer

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
228
Ort
Ulm
Hallo Rob,

Gerade bevor ein Paar Minuten habe ich diese wunderschöne Uhr mit die Suchfunktion hier im Forum gesucht, weil ich sie sehr wahrscheinlich als Weihnachtsgeschenk bekommen will.
Naja, nicht gerade mit dem Schwarzen Zifferblatt sonderm mit dem Silbernen, aber die Uhr sieht einfach FANTASTICH aus! :super:
Ich habe schon ein bischen Meinungen über diese Uhr gehört, und meistens war da als eine Negativum die geringere Leuchtmittel Menge und die Schließe aus dem Blech bezeichnet.

Kannst du noch ein Shot durch die Nacht machen? Ich will das Leuchtmittel in Action sehen.:wink:

Aber, wie ich schon geschrieben haben, eine sehr schöne und robuste Uhr. Gluckwünsch dazu.
:-D
FiXilVer
 
R

Robs

Gast
Bekomme das mit den Nachtaufnahmen nicht ganz so hin, hoffe man erkennt aber trotzdem was auf dem Bild:



Gruss Rob
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Danke für die Mühe, die Du Dir mit Deinem Bericht und den aussagekräftigen Fotos gemacht hast! :super:

Ich wünsche Dir viel Freude mit einer Uhr, die gewiß nicht jedermanns Sache ist, aber einen durchaus eigenständigen Charakter hat!


Viele Grüße und gute Gangwerte

Wolfgang
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Hallo Robs,

Danke für den informativen Bericht und die sehr gut gelungenen Fotos (na gut, nachts isses wirklich finster und auch nicht so leicht zu fotografieren ! Wenn ich da an meine ersten Versuche denke... :roll: )

Man spürt die Begeisterung bis hier her. Mir gefällt die Tissot auch sehr gut, vor allem mit dem dunklen Ziffernblatt.

Viel Freude mit der schönen Diver wünsche ich Dir !

viele Grüße...carpediem.
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.587
Ort
Bonn
Schon wieder losschlagen? Hmm...meinst nicht, das die "Kennenlernphase" ein wenig kurz war :wink:
 
R

Robs

Gast
Hast schon recht, aber wie das leben so spielt.. ;-))

Gruss Rob
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.587
Ort
Bonn
Und dabei ist die so schön...aber für micht zu groß. <= 40mm wäre passender... :(
 
C

Clockmania

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
2.420
Ort
Saarland
Schöne Vorstellung :klatsch:
Danke für deine Mühe :!:

Gewöhnungsbedürftige Uhr, aber mit völlig eigenständigem Charakter

Gruß :lol2:

Klaus
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.049
Also ich finde die Uhr (wie immer) Klasse. Und sie wäre mir (mal wieder) zu groß/schwer. Aber toll aussehen tut sie doch. Meiner Meinung nach die beste Diver in der 500 EUR Klasse. Vor allem eingenständiges Design mit gefrästen Zahlen auf der Lünette und m.M. nach der schönste Gehäuseboden der aktuellen Tissot´s. Würde ich den Steinharts/Marcellos undwasnichtnoch vorziehen.

Müsste es mal ein Midsize-Modell geben. Ist die Quarzer (660 ?) eigentlich kleiner?
 
M

mat00teo

Gast
mecaline schrieb:
Müsste es mal ein Midsize-Modell geben. Ist die Quarzer (660 ?) eigentlich kleiner?
Nein. Die 660 hat allerdings ein planes Glas und ein etwas einfacher gehaltenes Zifferblatt. Außerdem gibt es die m.M.n. nicht in der Kombination schwarz mit Metallband, sondern nur mit Kautschuk.
 
N

neo6969

Dabei seit
01.08.2007
Beiträge
213
Ort
BADEN
Hi!
Die Seastar 660 ist "nur" 42 mm breit und 12 mm hoch, Bandanstoß 19 mm, die Seastar 1000 trägt mit 44 mm/15,5 mm etwas mehr auf :-D
Gruß
Mikie
 
M

mat00teo

Gast
neo6969 schrieb:
Hi!
Die Seastar 660 ist "nur" 42 mm breit und 12 mm hoch, Bandanstoß 19 mm, die Seastar 1000 trägt mit 44 mm/15,5 mm etwas mehr auf :-D
Gruß
Mikie
Bist Du Dir sicher ? Höhe ja, aber bei der Gehäusebreite bin ich mir fast sicher gewesen, dass beide identisch sind. Auch die Bandanstöße sind beide 20 mm, wenn ich mich recht entsinne ...
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.049
neo6969 schrieb:
Hi!
Die Seastar 660 ist "nur" 42 mm breit und 12 mm hoch, Bandanstoß 19 mm, die Seastar 1000 trägt mit 44 mm/15,5 mm etwas mehr auf :-D
Gruß
Mikie
Schlecht!

Kommt man schon wieder ins Grübeln :ok:
 
Thema:

Tissot Seastar 1000,Erfahrungsbericht,Bilder,Technisches....

Tissot Seastar 1000,Erfahrungsbericht,Bilder,Technisches.... - Ähnliche Themen

  • [Suche] Tissot Seastar 1000 blaues Zifferblatt/ Schwarzes Lünette

    [Suche] Tissot Seastar 1000 blaues Zifferblatt/ Schwarzes Lünette: Liebe Forianer, ich suche oben genanntes Seastarmodell mit Powermatic 80 Kaliber im Fullset! Am liebsten wäre mir die Uhr mit Stahlband; mit...
  • [Suche] Tissot Seastar 1000 altes Modell

    [Suche] Tissot Seastar 1000 altes Modell: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer Tissot Seamaster 1000, altes Modell. Die Seamaster sollte ein schwarzes Ziffernblatt und eine...
  • Tissot Seastar 1000 Powermatic 80

    Tissot Seastar 1000 Powermatic 80: Hi, was halte ihr von der oben genannten Uhr besonders bezogen auf die Qualität und die Ganggenauigkeit. Ich würde mir gerne meine erste...
  • [Erledigt] Tissot Seastar 1000 Powermatic 80 schwarz /blau

    [Erledigt] Tissot Seastar 1000 Powermatic 80 schwarz /blau: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tissot Seastar 1000 Powermatic 80 Referenz: T120.407.17.041.00 Vorab: Ich habe einen neuen...
  • [Suche] Tissot Seastar 1000 Ref. T 19.1.583.41 Lünette

    [Suche] Tissot Seastar 1000 Ref. T 19.1.583.41 Lünette: Hallo Mitstreiter, vermutlich schwierig, aber ich probiere es dennoch: Suche für eine ältere blaue Tissot Seastar 1000 Ref. T 19.1.583.41 eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben