Tissot Automatic Seastar PR 516 GL

Diskutiere Tissot Automatic Seastar PR 516 GL im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, bin neu hier und habe direkt mal eine Frage. Ich habe von meinem Vater die im Betreff genannte Uhr geerbt. Es handelt sich um...
E

Echo

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
9
Hallo zusammen,

bin neu hier und habe direkt mal eine Frage. Ich habe von meinem Vater die im Betreff genannte Uhr geerbt. Es handelt sich um eine mit blauem Zifferblatt und Wochentags- und Datumsanzeige. Die "516" ist weiß, nicht rot, wie auf vielen Bildern hier zu sehen ist.

Diese Uhr trage ich nun schon seit gut 4 Jahren am Handgelenk. Sie hat immer einwandfrei funktioniert. Seit Kurzem geht sie nach. Wenn ich sie z. B. abends ablege und morgens wieder anziehen will, kommt es vor, dass 15, manchmal 30 und ab und zu auch mehr Minuten "fehlen". Auch während des Tragens kommt es vor, dass die Uhr plötzlich nachgeht. Nachfrage bei Tissot hat ergeben: Hochkompliziertes Uhrenwerk, muss viel leisten, schicken Sie's ein für einen kostenlosen Kostenvoranschlag. Was an der wirklich schönen Uhr dran sein könnte, konnten die mir natürlich auf die Ferne nicht sagen.
Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung damit? Ist bei Eurer Tissot aus den 70ern soetwas auch schonmal vorgekommen? Was war die Ursache? Ist eine Wartung der Uhr teuer?

Apropos teuer: Habe mal spaßeshalber bei Ebay nachgesehen. Die Uhr wird für knapp 500 Euro gehandelt. :shock: Und zwar die, ohne Wochentagsanzeige. Wisst Ihr, was meine in etwa für einen Wert hat? Ich würde sie natürlich nie verkaufen, weil (siehe oben): Erbstück mit hohem ideellen Wert. Trotzdem würd's mich interessieren.

Danke und viele Grüße

Echo
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Hi,

Du hast viele Fragen auf einmal.
1. Vielleicht besser die Rubrik Uhrenwerkstatt wählen
2. Ich kenne Deine Uhr und würde sie realistisch auf 200 bis 250 € bei gutem Zustand schätzen.
3. Die Uhr hat wahrscheinlich einfach eine Revision nötig. Kosten werden ohne Teile bei etwa 120 € sein.

Wenn alle Fäden reißen, kann ich sie mir auch mal anschauen, ich habe meine erst gerichtet.

Gruß
AL
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Echo

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
9
Hi,

150 bis 200 €? Ich dachte, die sei viel wertvoller, weil bei 3,2,1...meins eine für 480 € angeboten wird. Ist ja auch egal, weil ich sie sowieso behalte.

120 € ohne Teile ist natürlich ein stolzer Preis. Ich habe hier gelesen, dass gerne mal die Automatik stehen bleibt und neu gestartet werden muss. Kann man das selber machen?

VG
Echo
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Lieber Echo...die Frage klingt etwas naiv und daher rate ich Dir mal vor eigenen Eingriffen ab. :shock:
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Zeig doch mal en Bild der Uhr, es hat immerhin etliche verschiedene Modelle der 516er Tissots gegeben.

Ohne Bilder oder Link ist es eigetnlich auch müssig über die Uhr zu diskutieren.

Allerdings ist der genannte Preis für die mir vor meinem geistigen Auge schwebende 516er reine Illusion. Noch nicht einmal für die 526 (die das weit bessere Werk und auch die deutlich bessere Verarbeitung besizt), werden Preise in der genannten Region bezahlt. Gefordert schon, nur kriegt man das nicht. Ein angebot aus Australien in der Region bei EBay steht da jedenfalls schon seit mehr als einem Jahr.

Sieht Deine Uhr so ähnlich (ja, ich hab schon verstanden, blaues Blatt, weisse Schrift....) aus:





Wie gesagt, ohne Dein Bild sind Aussagen eher Raterei, denn aussagekräftig.
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Hi,

150 bis 200 €? Ich dachte, die sei viel wertvoller, weil bei 3,2,1...meins eine für 480 € angeboten wird. Ist ja auch egal, weil ich sie sowieso behalte.

120 € ohne Teile ist natürlich ein stolzer Preis. Ich habe hier gelesen, dass gerne mal die Automatik stehen bleibt und neu gestartet werden muss. Kann man das selber machen?

VG
Echo
Mit ein bisschen Glück kriegst Du eine PR 516 GL auch für Euro 20.--.

Verwechsle bitte nicht das "Haben-wollen" des Verkäufers und die real bezahlten Preise. Die Uhr wird er zu dem Preis nie los bringen - siehe dazu auch meine obige Bemerkung zur besseren 526er und dem australischen Angebot.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Also 20 €...ich weiß nicht woher und wie, aber das ist schon ein sportlicher Preis.
Das Kaliber 2481 ist gut und baugleich der Omega 1481.
Die Preise bei Ebay variieren je nach Zustand, aber unter 80 (mit Defekten) gibt es da nichts.
Was willst Du Echo erzählen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Du wirst es wissen - ich habe für meine genau den Betrag bezahlt! Aber Du weisst es ja wie so häufig immer besser! Manchmal solltest Du einfach mal bedenken, dass andere Leute auch wissen, was sie schreiben und nicht immer gleich mit der grosen Besserwisserkelle dreinfahren. Nebenbei, es gibt auch im Netz noch andre Quellen, als EBay. Von sonstigen Uhrenkaufquellen ganz zu schweigen....

Das, was Du bezüglich der Gleicheit der Kaliber Omega - Tissot schreibst, trifft übrigens für die 526er zu, nicht für die 516er. In Letzteren tickt ein Tissot-eigenes Kaliber.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Du willst uns also klarmachen, dass der Marktpreis bei 20 €- gut wegen mir.

Du brauchst nicht persönlich beleidigt sein, Deine Preisvorstellung kam nach meiner. Das ist also von der Chronologie nicht nachvollziehbar.

Erkläre mir noch kurz, wieso in meiner 516 ein 2481 tickt und ich bin zufrieden.
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Lies doch mal genau, was ich schreibe: mit ein bisschen Glück ist das möglich!!!!!

Das heisst nicht, dass dies der durchschnittliche Makrkpreis ist! Nebenbei, ich habe zig solche Uhren zu Preisen zwischen dem genannten Betrag und 60 Euro über Tresen gehen sehen - in gutem und funktionstüchtigem Zustand.

Dass die Preise für die Uhren angezogen haben können, will ich gar nicht bestreiten, aber die vom TS genannten Beträge und Auktionen haben mit der aktuellen Preisrealität nix zu tun.

Nebenbei, ich würde eher behaupten, dass Omega von Tissot dieses Werk übernommen hat und nicht umgekehrt. Tissot und Omega haben in der Zeit sehr eng zusammengearbeitet und nicht jedes Werk muss automatisch von Omega zu Tissot geflossen sein. Der umgekehrte Werg war durchaus auch möglich.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Eine meiner Fragen bleibt noch offen.

Es ist etwas unfair hier von 20 € zu reden, was soll Echo mit der Zahl anfangen? Fakt ist, dass Du ein Riesenschnapper gemacht hast, weit vom Marktpreis entfernt.

Gut für alle wäre zu erfahren, wo Du Deine Uhren her bekommst. Das müssen ja sagenhafte Quellen sein. Ich bin neugierig.
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Und schon wieder so eine Behauptung - ich habe oben gesagt, dass ich zig Uhren zu vergleichbaren Preisen habe über den Tresen gehen sehen.

Liest Du eigentich, was andere schreiben? Und Dîch darf Dich bitten, wenn Du mit Äusserungen von anderen nicht konform gehst, diese anderen Äusserungen nicht als Nonsens zu bezeichen, das ist unhöflich und gehört sich nicht.

Diese Quellen darfst Du gerne selber suchen und entdecken, das musste ich auch. Aber sie sind da. Und wie bereits gesagt, die Bandbreite für die Uhren beginnt eben in dem Bereich und geht sicher nicht in die oben genannten unrealistischen Dimensionen.

Und der Sinn der Zahl ist es, genau diese unrealistischen Wertvorstellungen - wie Euro 480.-- etc - zu korrigieren. Ich habe auf jeden Fall mer 516er im Bereich zwischen 20 und 80 Euro gehen sehen, als für 300 oder 400 Euro.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Sagen wir 1:1 ich sage Nonsens, Du Besserwisserkelle. Ich werfe Dir das nicht persönlich vor, Du schon

Liest Du meine Posts? Wie kommt das Kaliber in meine Uhr?

Was soll der Hinweis "ich musste auch suchen"? Naja...Charakterfrage. Du bleibst Beispiele schuldig, nennst keine Quellen...ich akzeptiere das so.

@Echo: Kauf eine für 20 €und sei zufrieden...wo, das kann ich Dir nicht sagen, vielleicht jemand anderes. Die Wahrheit des Preises liegt wahrscheinlich zwischen den 20 € und den 250 €. Deine Uhr ist schön und wertvoll, für den einen mehr, für den anderen weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
13.522
Ort
Großraum Stuttgart
Also jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu:

Der Threadersteller hat ja etwas von einem angeblichen Marktpreis von knapp 500€ geschrieben und meinte damit wohl das von Käfer erwähnte ebay-"Dauerangebot" aus Australien und dieser Preis ist in der Tat jenseits von Gut und Böse.

Da ich selber gerade nach einer 516/526er Ausschau halte, habe ich die erzielten Preise der letzten Monate bei ebay verfolgt und die liegen bei einer 516 zwischen 50 und 150. Letzte Woche ging eine 526er (die seltener angeboten wird) für ca. 140€ weg. Ich habe einmal mitgeboten, aber wegen Zoll etc. bin ich dann bei 120 ausgestiegen. Das von Käfer gezeigte Foto ist glaube ich sogar diese.

Die 516 von Tissot ist eine wunderschöne Uhr (und ich würde sie auch als Klassiker bezeichnen), aber sie wird sehr häufig angeboten, weshalb ich nicht viel mehr als 100€ zahlen würde.
 
E

Echo

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
9
Hui, hier ist ja was los ;-)
Danke für Eure Antworten. Wie gesagt, das mit dem Preis wollte ich nur mal interessehalber wissen. Und wenn sie 10.000 Euro wert wäre, würde ich sie nicht hergeben.

Ich füge mal ein Bild an. Schärfer krieg ichs nicht hin.

Echo
 

Anhänge

gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
13.522
Ort
Großraum Stuttgart
Hello Echo,

ja, manchmal gehts hier hoch her.;-)

Gut, dass Du das Foto reingestellt hast. Die scheint ja optisch noch in einem guten Zustand zu sein. Ich würde Dir raten, zu einem guten Uhrmacher zu gehen und der Uhr dort eine Revision gönnen. Gerade wenn Dir die Uhr viel bedeutet, ist sie das auf jeden Fall wert.
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Wobei die Aussage von Tissot "hochkompliziertes Uhrwerk" kann ich mir gar nicht so richtig vorstellen - normales Dreizeigerwerk, ohne wirkliche Spezialitäten. Das sollte eigentlich auch ein guter freier Uhrmacher revidieren können.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.059
Ort
Von A bis Z
Hallo,
Um die Diskussion etwas zu versachlichen. Das ist das Werk der Tissot seastar PR 516 GL
Tissot Automatic cal. 794
Funktionen
Automatic
Zentralsekunde
Tag
Datum: Schalten durch Wechsel 20-24Uhr
Daten
11.5''', Dm= 25.6mm, H= 6mm
21 Steine
f = 18000 A/h
Gangreserve 45h
Meine ist auch Vaters Uhr. Der Uhrmacher hat sie auf Kulanz revidiert. Aber es soll Leute geben, die das für 85 € machen.




und es kann sicher von jedem versierten Uhrmacher revidiert werden und es sollte Dir es auch Wert sein.

Gruss
T. Freelancer
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Echo

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
9
Hallo zusammen!

Zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten! Ich werde mir einen Uhrmacher in meiner Nähe suchen und dort die Uhr revidieren lassen. Danke @Freelancer.

@Käfer:
Hier die Original-Mail, die mir Tissot auf meine Anfrage hin geschickt hat:

wir bedanken uns für Ihre Anfrage und freuen uns Sie zum Tissot Kundenkreis zählen zu dürfen.

Wir erlauben uns den Hinweis:
Ihre Tissot Uhr ist eine höchst komplizierte kleine Maschine, die ganz Erstaunliches leisten muss. Beim täglichen Tragen schwingt die Unruhe Ihrer Uhr stündlich 28.800 mal. Würden Sie die Winkelstrecke, die ein beliebiger Punkt auf dem Unruhreifen dabei zurücklegt, auf das 16-Zoll-Rad eines Autos übertragen, so wäre die Durchschnittsgeschwindigkeit 90km/h.

Nach 8.760 Betriebsstunden - 1 ganzes Jahr – ergäbe dies eine Strecke von 788.400 Kilometern im Jahr.

Damit Ihre Uhr das schafft, was für einen Automotor niemals möglich ist, empfehlen unsere Uhrmacher eine Überholung nach etwa 3-4 Jahren.

Hierbei wird Ihre Uhr mit dem Werk komplett zerlegt und dabei jedes Rädchen und jede Schraube unter die Lupe genommen. In speziellen Bädern erfolgt dann die Reinigung, abgenutzte Teile werden ausgetauscht und anschließend alles wieder per Hand remontiert.

Zum Abschluss erfolgt – je nach Kompliziertheit der Uhr – der zeitintensive Teil der Gangprüfung.

Dies dient nicht zuletzt auch der Werterhaltung Ihrer Tissot.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uns ohne Ansicht der Uhr keine klare Aussage über eine eventuelle Instandsetzung möglich ist.

Gerne können Sie uns Ihre Uhr an folgende Adresse zukommen lassen:

S G D Customer Service

Hohenzollernstr. 16

75177 Pforzheim

Sie erhalten dann einen Kostenvoranschlag, welcher Art und Umfang der erforderlichen Servicemaßnahmen erläutern wird. Für die Erstellung eines Kostenvoranschlags berechnen wir nichts, bei Ablehnung lediglich die Porto- und Verpackungskosten.

Mit freundlichen Grüßen

TISSOT Customer Service




Viele Grüße
Echo
 
Thema:

Tissot Automatic Seastar PR 516 GL

Tissot Automatic Seastar PR 516 GL - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Tissot Seastar Automatic Vintage 1970er Manufakturkaliber 2770

    [Erledigt] Tissot Seastar Automatic Vintage 1970er Manufakturkaliber 2770: Tissot Seastar Automatic * Vintage * 1970er * sehr hübsch! * Manufakturkaliber 2770 – Sehr hübsche, gepflegte Tissot Seastar Automatic aus den...
  • [Erledigt] Tissot Visodate Automatic Seastar PR 516 GL Heritage

    [Erledigt] Tissot Visodate Automatic Seastar PR 516 GL Heritage: Für alle Retroliebhaber! Ich verkaufe meine Tissot Visodate Automatic Seastar PR 516 GL mit Original-Box und -Papieren. Gehäuse: Stahl Automatik...
  • [Erledigt] Tissot Seastar Automatic aus 1976-1979 Manufakturkaliber 2770 Zustand

    [Erledigt] Tissot Seastar Automatic aus 1976-1979 Manufakturkaliber 2770 Zustand: Hallo Forianer. Es kommt meine TOP erhaltene Tissot Seastar Automatic aus 1976-1979 zum Verkauf. In ihr arbeitet das Tissot Manufakturkaliber...
  • Uhrenbestimmung Benötige Hilfe bei der Identifizierung von : Tissot Automatic Seastar

    Uhrenbestimmung Benötige Hilfe bei der Identifizierung von : Tissot Automatic Seastar: Sehr geehrte Uhrenkenner, ich wende mich an euch da ich diese "Tissot Automatic Seastar" besitze, aber leider keine Unterlagen, Angaben oder...
  • [Erledigt] TISSOT Visodate Seastar PR 516 Automatic Kaliber 781-1

    [Erledigt] TISSOT Visodate Seastar PR 516 Automatic Kaliber 781-1: Guten Abend ans Forum Ich biete aufgrund meiner Sammlungsreduzierung diese anschauliche TISSOT PR 516 aus Edelstahl. Die TISSOT...
  • Ähnliche Themen

    Oben