Tischuhr Keramik Jugendstil?

Diskutiere Tischuhr Keramik Jugendstil? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi, Ich habe diese Uhr Anfang der 80er geschenkt bekommen. Seitdem stand sie bei meiner Mutter.War mir zu schade um bei mir zu stehen. Jetzt...
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Hi,
Ich habe diese Uhr Anfang der 80er geschenkt bekommen.
Seitdem stand sie bei meiner Mutter.War mir zu schade um bei mir zu stehen.
Jetzt wollte meine Mutter die Uhr aber nicht mehr haben,und nun ist sie wieder bei mir.

Im Inneren der Uhr ist ein Stempel:

Keramikkunstwerkstätte Schön&Co,Niederlössnitz Dresden.

Die Uhr ist 2001 bei überholt worden.

Kann mir jemand vllt was über das Herstellungsjahr sagen.
Die Überholung hat 570,-DM gekostet,ist die Uhr das Wert?

Danke und Gruß

Thomas


Anhang anzeigen 143023Anhang anzeigen 143022Anhang anzeigen 143025Anhang anzeigen 143024Anhang anzeigen 143026Anhang anzeigen 143027
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Also ich seh da mal ein kleines feines Pendulenwerk. Das ist schon mal eine angenehme Überaschung weil in solchen Uhren oft nur billige Einsteckwerke mit Unruh und Stiftanker verbaut waren. Herstellungsjahr kann ich nicht genau sagen aber ich vermute mal so um 1920 rum. Der Wert richtet sich bei diesen Uhren fast ausschließlich nach der Keramik und geht von ein paar Euro bis in zu einigen tausend Euro abhängig von der Manufaktur und dem Künstler. Also am besten jemanden fragen der sich mit Keramiken auskennt.

lg Christian
 
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Danke für die Info.
Pendulenwerk hör ich heute zum erstenmal.Das hat aber nichts zu sagen. ;-)
Der zweite Stempel mit 531,könnte das Mai 1931 bedeuten?
Leider kenn ich niemanden der sich mit Keramiken auskennt.

Gruß Thomas
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Also als Pendulenwerk bezeichne (ich zumindest ;-)) runde Pendeluhrwerke mit relativ kurzem Pendel die zum Einbau in alle möglichen Tisch oder Kaminuhrengehäuse bestimmt waren.
Zur Keramik kann ich leider nichts sagen aber zu der Manufaktur sollte sich im Internetz wohl einiges finden lassen.
Du kannst es eventuell auch hier probieren: Forum für Grossuhren
zumindest gibt es da Spezialisten für Großuren. :super:

lg Christian
 
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Danke für den Link.
Die Firma hat alle möglichen Keramiken hergestellt,einige werden bei Ebay angeboten,allerdings ohne Uhr.
Ich traue mich auch nicht das Werk auszubauen,das könnte vllt etwas mehr Aufschluss geben.

Gruß Thomas
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Na ja, wie mans nimmt. Du könntest eventuell den Hersteller des Werks ermitteln und das wiederum könnte Dir bei der zeitlichen Einordnung helfen.
Aber der eigentliche Wert wird sehr wahrscheinlich vom Gehäuse bestimmt.Mach doch mal scharfe Fotos von der Rückseite des Werks, das obige ist etwas klein geraten und ein bisserl unscharf. Dort finden sich meistens die Herstellermarken wenn's welche gibt.

lg Christian

P.S. prinzipiell kann beim Ausbauen des Werks eigentlich nicht viel schief gehen. (Das Pendel gehört natürlich vorher ausgehängt) Beim Einbau musst Du dann darauf achten, daß das Werk wieder senkrecht steht (12 genau oben) und das Du die Halteschrauben an der Rückwand nicht zu fest anziehst (mit Gefühl eben).
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Hi
das mach ich morgen sofort als erstes.

Danke und Gruß Thomas
 
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Ich habe das Werk jetzt doch ausgebaut.
Keine weiteren Angaben drauf,außer 2 Zahlen:5471 und 15.

lg Thomas
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Tja das sagt mir leider gar nix. Manchmal, speziell bei den französichen Pendulen war in solchen Zahlen die Pendellänge und Schlagzahl verschlüsselt.
Erkennst Du im Gehäuse eventuell noch Marken oder Signaturen die vom Werk verdeckt waren?

lg Christian
 
C

CastAway

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
957
Ort
Hamburg
Nein,nur ein kleiner Ring der vom Werk verdeckt war,da stand nichts.

Danke nochmal für deine Mühe.

Thomas
 
Thema:

Tischuhr Keramik Jugendstil?

Tischuhr Keramik Jugendstil? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Gübelin Tischuhr Marmor 1989 Box + Papiere

    [Erledigt] Gübelin Tischuhr Marmor 1989 Box + Papiere: Hallo Zusammen, zum Verkauf steht hier eine Gübelin Tischuhr Marmor / Quarz Ref: 2784 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Junghans Meister Tischuhr 8 Tage Werk Kaliber W2572 aussergewöhnliche Form

    [Erledigt] Junghans Meister Tischuhr 8 Tage Werk Kaliber W2572 aussergewöhnliche Form: Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene und formschöne Junghans Meister Tischuhr mit 8-Tage Werk aus den 60er Jahren zum Verkauf. In...
  • Wie entferne ich diese Achse bei einer Hermle 196 Tischuhr?

    Wie entferne ich diese Achse bei einer Hermle 196 Tischuhr?: Hallo, wer kann mir einen Tipp geben, von welcher Seite die Achse von der Platine gelöst werden muss, siehe Fotos. Vielen Dank für die Hilfe.
  • [Suche] Smiths cal. 51 (Tischuhr) - Anker

    [Suche] Smiths cal. 51 (Tischuhr) - Anker: Hilfe/Hinweise/Abhilfen auch gern erwünscht... (Zapfen auf Drehmaschine einbohren kann ich leider noch nicht...) So sieht das Werk aus: Vielen...
  • [Erledigt] Tischuhr/Stiluhr m. Mondphase Drehpendelwerk M. i. Germany

    [Erledigt] Tischuhr/Stiluhr m. Mondphase Drehpendelwerk M. i. Germany: Hallo Uhrenfreunde und Sammler schöner Uhren Aufgrund der Reduzierung und Umstellung meiner Vintage Uhren Sammlung vergebe ich eine schöne...
  • Ähnliche Themen

    Oben