The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6

Diskutiere The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Der Weltraum…. unendliche Weiten… wir schreiben das Jahr 2013… dies ist ein Abenteuer von Käpt’n Rossi-Muc, der mit seinen damals 39 Lenzen...

Rossi-Muc

Themenstarter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
42
Der Weltraum…. unendliche Weiten… wir schreiben das Jahr 2013…
dies ist ein Abenteuer von Käpt’n Rossi-Muc, der mit seinen damals 39 Lenzen (zurück) durch ein Raum-ZEIT-Kontinuum geschleudert wurde und seitdem hilflos im Uhrenuniversum gefangen ist um neue Uhren zu entdecken, sich mit Zeitmessern zu beschäftigen und hier im Uhrforum Gleichgesinnte zu finden.

DE44FC59-3E01-4F04-8B90-B9433B341CC4_1_201_a.jpeg

Computerlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2013,1

Durch eine Schiffsreise während eines Landausfluges mit dem Uhrenvirus infiziert, der bis zu diesem Zeitpunkt gut 25 Jahre scheinbar geheilt war, kann Käpt’n Rossi fortan an wenig anderes mehr denken als an diese Uhr. Begründungen für einen Kauf werden gesucht, Ausreden erdacht, Schaufenster und Internetseiten durchforstet. Finanzielle Möglichkeiten ausgelotet, über Sinn und Unsinn einer solch „teuren“ Uhr nachgedacht.
Und dann erstmal wieder hintenangestellt.


Computerlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2013,2

Ein runder Geburtstag steht an. Mittlerweile wurde Käpt’n Rossi von den Computersystemen auf der Recherche nach seiner Uhr im Universum immer öfter auf ein UFO hingewiesen. UFO? In unserem Universum gibt es ein UFO? Um sich und seine Mannschaft vor einer eventuellen Gefahr dieses UFO zu schützen beginnt eine aufwändige Suche durch das Internet, die letztendlich das Uhrforum in den Fokus rückt.
Darum geht es also. Kein Unbekanntes-Flug-Objekt, sondern ein Forum über Uhren. Um mitzulesen muss man sich auch nicht registrieren, sondern kann quasi anonym erstmal reinschnuppern. Alles sehr interessant, aber es soll ja nur um eine Uhr gehen. Also zu viel Information.
Trotzdem geht scheinbar eine unsichtbare Faszination von diesem UFO aus, der sich auch der Käpt’n nicht entziehen kann. Fast zwanghaft registriert er sich, wird freigeschalten und ist seither im Orbit des UFO gefangen.
Im Bekanntenkreis ist jemand bei einem Juwelier tätig. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Objekt der Begierde etwas Günstiger zu bekommen. Also gut, man wird nur einmal Vierzig.
Eine TH-Aquaracer findet zu diesem Anlass den Weg ans Handgelenk. Eine Vorstellung der Uhr fällt leider aus, dafür stellt Käpt’n Rossi-Muc sich ein gutes Jahr nach seiner Registrierung in UFO kurz vor. (Falls es jemanden noch interessiert) :hmm:

8040D273-5752-43E6-9677-C116540BEFA7_1_201_a.jpeg

Computerlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2015,0

Mittlerweile befindet sich unser Kapitän immer häufiger und immer länger im UFO. Eine Uhr ist für zwei Arme definitiv zu wenig. Außerdem hat der Tag ja 24 Stunden und die Woche sieben Tage… Und wie bei seiner persönlichen Vorstellung im Jahr 2014 schon bemerkt gibt es ja noch zwei Uhren die sehr gut gefallen. Die Breitling Superocean 42 und die Longines Hydroconquest. Der „zufällige“ Suche im Internet ergibt, dass eine fast neue SO42 in fußläufiger Entfernung der Heimatbasis zu erwerben ist. Diesmal dauert es keine zwei Jahre vom Interesse bis zum Kauf, sondern nur 2 Tage. Mission complete.

D801F974-D85A-44DC-8091-F762A799E09F_1_201_a.jpeg

Comuterlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2018,0

Mission complete? Was für ein narrenhafter Glaube. Nach mittlerweile 5 Jahren in der Umlaufbahn des UFO ist der Käpt’n nun völlig vom Virus befallen. Der Uhrenbestand ist seit 2015 konstant bei 4 Uhren (2x Quarz, 2x Automatik), aber zum Jahresende muss noch etwas Neues her. Und wie es sich für einen Raumschiffkapitän gehört wird es eine Moonwatch.

Computerlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2019,0

Für Arbeiten im Maschinenraum oder bei gefährlichen Außenmissionen muss eine neue Uhr her. Es wird eine günstige Casio Edifice aus dem Kaufhaus.
Und getriggert durch den Schnäppchenfaden im UFO wird im April kurzentschlossen eine Seiko X-Diver in der Quarz Variante gekauft. Ebenfalls eher fürs Grobe.
Irgendwas geht all die Jahre nicht aus dem Kopf. Longines. Die Uhr die schon seit 2014 gefällt. Der Name, der schon seit Kindesbeinen immer wieder bei Sportübertragungen im TV eingeblendet wird. Die Uhr, die im Bekanntenkreis kurz vor der Interessensbekundung verkauft wurde. (Mal wieder zu lange gewartet)
Immer wieder im Schaufenster angeguckt und nie gekauft. Warum noch eine Uhr?
Außerdem wollte sich Käpt’n Rossi ja nach oben orientieren. Zumindest bei Automatik- oder Handaufzug. Und dann eine Hydroconquest?
Dann rückt plötzlich Oris in den Mittelpunkt. Sympathische Marke, coole Uhr. Im Uhrensucht-Bekämpfungsthread angefragt, danach irgendwie in Vergessenheit geraten.
Longines. Hydroconquest. 41mm. Neues Modell. Keramiklünette.
Erde an Käpt’n: worauf wartest Du? Du magst die Marke, es gibt ja nicht nur die HQ. Schau dir auch mal andere Modelle an.
Noch einen Diver? Ein Raumschiffkommandant befindet sich auf verschiedenen Weltraumissionen, aber außer duschen und ab und zu schwimmen befindet er sich meist auf dem Trockenen.
Während eines Heimataufenthaltes dann zur Filiale eines großen Juweliers in einem großen Münchner „Nobelkaufhaus“ gegangen. Uhren angeschaut, Uhren verglichen, andere Marken betrachtet. Oris, Tudor, vielleicht finde ich einen schönen Dresser an braunem Leder. Abwechslung ist gefragt.
In die Longines-Vitrine geguckt. Hm. Die „neue“ HQ will gar nicht zünden. Zu groß.
Sowohl in der 41mm als auch in der 43mm Variante. Die Keramiklünette wirkt auch zu aufgeräumt. Es muss ja auch jetzt nicht sein.
In der Vorweihnachtszeit in die Auslagen der örtlichen Händler geschaut. Bei einem fast täglich geschaut ob es was Neues gibt, eine andere Dekoration. Vielleicht doch eine Seamaster? Eine Tudor in Stahl/Gold?
Aber Moment mal! Was ist das denn? Im Kundenauftrag zu verkaufen. Da liegt eine Hydroconquest im Schaufenster. Im Kundenauftrag zu verkaufen. Zu einem sehr fairen Preis. Allerdings in 39mm und schwarz.
Die nächsten zwei Tage und das dazwischenliegende Wochenende wurden zu einem Kampf. Der geneigte Leser kennt das vielleicht. Gut, preislich jetzt nicht so dass es einem schlaflose Nächte bereiten würde. Aber immer die Frage: muss das denn sein? Noch eine Uhr? 39mm?

F1F95EA1-6DE3-4CCD-8F56-A67759D42A30_1_201_a.jpeg

Computerlogbuch Nr. 1 der Enterprise, Sternzeit 2412,2019

Der „Held“ dieser kleinen Geschichte hat seinen heroischen Kampf gegen sich selbst natürlich verloren. Irgendwie verschwand der kleine Zeitmesser aus der Auslage des Juweliers und landete an Weihnachten wie zufällig als Geschenk verpackt bei unserem Käpt’n.

DEC7F419-FD0B-4255-AF7F-1CC45D3FCAFC_1_201_a.jpeg

Epilog:

Warum ich die Vorstellung einer Taucheruhr in eine Weltraumgeschichte gepackt habe? Sagen wir mal so: es ist einfach passiert. Es handelt sich hier um eine bekannte Uhr die schon etliche Male vorgestellt und gezeigt wurde und ich wollte es ein bisschen kurzweiliger gestalten. Außerden: Diver geht immer, auch im Weltraum.

Und damit zum Fazit:
Die Uhr kommt seit dem 24.12.2019 fast nicht mehr vom Handgelenk. Die 39mm empfinde ich geradezu als perfekt, obwohl ich auch eine Uhr mit 45mm besitze und gut tragen kann. Die Bauhöhe ist gerade jetzt im Winter bei langärmeligen Oberteilen optimal, die Uhr verschwindet auch beim Hoodie dezent unter dem Bündchen. Die Gangwerte sind gefühlt perfekt, es sind vielleicht 2-5 Sekunden am Tag falls ich das korrekt überschlagen habe.
Die polierten Glieder im Armband sind weder besonders auffällig noch besonders kratzanfällig. Die vielzitierte Schließe ist im Vergleich zu anderen Schließen meiner Sammlung etwas schwergängiger beim Öffnen, das stört mich aber in keiner Weise.

Ich kaufe Uhren in erster Linie nach optischen Gesichtspunkten, mir müssen sie gefallen und ich muss sie tragen. Deshalb bitte ich an dieser Stelle um Verzeihung, dass ich bisher alle meine Uhren ohne Kaufberatung durch die Community erworben habe. Vielleicht komme ich aber irgendwann trotzdem mal darauf zurück.
Das Baujahr ist mir nicht bekannt, da zwar die Box aber keine weiteren Papiere dabei waren. Ich habe aber gesehen, dass es wohl unterschiedliche Beschriftungen auf dem Blatt gibt und auch der Sekundenzeiger nicht immer eine rote Spitze hat(te)? Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Longines Hydroconquest Automatik
Refenrenz L3.741.4.56.6
39mm, schwarz, Aluminiumlünette, Saphirglas, polierte Bandglieder
Bei den Daten zum Kaliber muss ich passen, ich gehe mal davon aus das es ein L633 ist, da die Uhr schon ein bisschen älter ist und ich nur eine Gangreserve von rund zwei Tagen ausmachen kann.
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
 

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.289
Ort
Hessen / MKK
Die gefällt mir auch gut. Und die 39 mm sind eine gute Größe, kannst Du auf jeden Fall auch gut tragen. Schöne Vorstellung, einiges kenne ich nur zu gut. Viel Freude mit der HC, ist eine tolle Uhr von einer großen Marke. Ich werd mir auch noch eine Longines holen.
Grüße, Carsten
 

DeepBlueSea

Dabei seit
09.01.2017
Beiträge
88
Hübsche Uhr und eine Mega Vorstellung......hat richtig Spaß gemacht zu lesen.
Viel Freude an dem schicken Diver
Cheers
Marco
 

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
16.569
Ort
Mittelhessen
Danke für die sehr unterhaltsame und lesenswerte Vorstellung :super: Und herzlichen Glückwunsch zur LHC! Mir gefällt die neue Version mit dem „cleaneren“ Blatt besser und ich hätte diese gerne in 39 mm, aber leider gibt es das (bislang) noch nicht. Die 39er würde wohl am Besten zu mir Schmalhans passen, sieht aber auch an Deinem Arm sehr gut aus und wirkt keineswegs zu klein.

Viel Freude mit Deiner Longines und allzeit gute Gangwerte!
 

Rossi-Muc

Themenstarter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
42
Ich danke mal recht herzlich für die Rückmeldungen. Keine Uhr hat mir bisher so viel Freude bereitet. Begründen kann ich das nicht wirklich. 🤔
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.650
Ort
En Suisse
Du hast absolut die richtige Grösse bei der richtigen Uhr in der richtigen Farbe getroffen! :super:

Danke für die phantasievolle Vorstellung! 😃
 

Die-Motte

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
452
Eine sehr unterhaltsame Geschichte zu einer wirklich tollen Uhr, die deine scheinbar recht vielseitige Sammlung toll ergänzt!
Viel Spaß mit der LHC!
 

39 mm

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
2.018
Ort
Nähe Stuttgart
Tolle, geradezu intergalaktische Vorstellung der Hydroconquest. Universum - Uhrenuniverseum, eine schöne Verbindung hast Du geschaffen. Offensichtlich hat unser Heimatplanet hier eine Sonderstellung und in den Weiten der Milchstraße ähnlich schöne oder gute Uhren zu finden, ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Sicher können wir in Zukunft Besucher aus den Weiten des Alls erwarten, die sich hier mit Zeitmessern eindecken. Allerdings müssten die Werke dann auf die jeweilige Zeitsituation fremder Planeten angepasst werden, die haben ja andere Umlauf- und Rotationszeiten.
Völlig neue Absatzmärkte werden sich für die Uhrenindustrie erschliessen und sicher werden auch ganz neue Designs entstehen, die anderen Lebensformen zusagen. Und selbst wenn andere Planeten auf den Zug aufspringen, liegt der U(h)rsprung doch auf der Erde.
Viel Spaß mit der Longines!
 
Zuletzt bearbeitet:

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
336
Ort
Düsseldorf
Sicher können wir in Zukunft Besucher aus den Weiten des Alls erwarten, die sich hier mit Zeitmessern eindecken.
Dann haben wir aber bei Longines Wartezeiten wie jetzt bei einigen Modellen von Rolex ;-)
@Rossi-Muc
auch ich habe das "alte" Modell in der 39er Größe
und auch ich habe das klassische Schwarz und nicht das etwas sportlichere Blau gewählt.
Ich habe mich aber bewußt für Quartz und gegen Automatik entschieden.
 

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
336
Ort
Düsseldorf
@Rossi-Muc
Quartz Uhren sind robust und gehen äußerst genau.
Diese Uhr ist mein "Daily Driver" und dafür wollte ich bewußt eine Uhr mit Quartz-Werk.

Meine 2.Uhr ist eine Junghans Chronoscope Chronograph und die hat ein Automatik-Werk.
 

Townes

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.972
Ort
Bremen
Als ich mich vor gut 10 Jahren hier angemeldet habe, galt die LHC als Preis-Leistungs-Sieger und eierlegende Wollmilchsau. Manche Dinge ändern sich nie. Glückwunsch zum Klassiker!
 

larry1899

Dabei seit
26.09.2011
Beiträge
400
Sehr geile Vorstellung der LHC :super: !! Ich kreise ebenfalls schon eine gefühlte Ewigkeit um diese Uhr , bisher dann aber immer wieder bei Seite geschoben. Ich denke das ich aber bis Mitte des Jahres eine LHC in 39mm mein Eigen nennen kann , wird einfach Zeit für diese Uhr !
Mein Favorit ist dann aber wohl eher doch die Blaue Version , mal schauen wie es kommt und ob Neu oder gut Gebraucht steht auch noch in den Sternen !

Viele Grüße ✌
 

intruder

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
692
Ort
Da bin i dahoam
ich überbringe Grüße und Glückwünsche von allen Mitgliedern der Föderation🖖! Möge die glänzende und funkelnde Macht der LONG INES immer mit dir sein!

Sehr tolle Vorstellung einer tollen Uhr!💪🏻
 

poesen

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
193
Vielen Dank für die tolle Vorstellung und allzeit gute Gangwerte im intergalaktischen Raum 🖖
 

Regenwasser

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
257
Richtig tolle Vorstellung einer wunderbaren Uhr!:klatsch:Vielen Dank, das Lesen hat mir viel Freude bereitet!
 

Rossi-Muc

Themenstarter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
42
Danke nochmal für das tolle Feedback. Da macht dann eine Uhrenvorstellung auch Spaß. Vielleicht fällt mir zu einer anderen Uhr auch noch eine nette Geschichte ein.
 
Thema:

The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6

The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6 - Ähnliche Themen

Die Infizierung - Longines HydroConquest Ref. L3.742.4.96.6: Hallo liebe Gleichgesinnte, wie der Titel schon erahnen lässt, war diese Uhr der Grund für meine Anmeldung in diesem Forum. Nach 2 Jahren des...
[Erledigt] Longines HydroConquest Automatik 41mm aus 07/2020 mit 3 Jahren Garantie, neuwertig: Hallo zusammen, vorab: Ich biete hier als Privatperson an ohne gewerblichen Hintergrund und gewähre keine Garantie/Gewährleistung und räume auch...
Longines Hydroconquest (Ref.Nr. L3.741.4.56.6) - Meine neue Alltagsuhr: Hallo liebe Uhrenfreunde! ich war auf der Suche nach einer neuen Alltagsuhr, die ich bei keiner Gelegenheit ablegen muss. Dabei mussten/sollten...
[Erledigt] Longines Hydroconquest 41mm L3.742.4.96.6 - aktuelles Modell mit Keramiklünette und blauem Sunburst Zifferblatt&blauem NATO Armband: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht hier meine Longines Hydroconquest L3.742.4.96.6 mit blauem Zifferblatt und Keramiklünette sowie Saphirglas...
[Erledigt] Longines HydroConquest 43mm schwarz: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Longines HydroConquest 43mm schwarz", Ref. L3782456650668236 Dies ist ein Privatverkauf unter...
Oben