THE Citizen Eco-Drive AQ1000-58A - Eine Schnellvorstellung

Diskutiere THE Citizen Eco-Drive AQ1000-58A - Eine Schnellvorstellung im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Sie ist schon länger da, aber ich habe es bisher nicht richtig geschafft, gute Fotos zu machen, aber ich kann sie Euch nicht länger vorenthalten...
E

EcoDrive

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2010
Beiträge
541
Ort
Münster
Sie ist schon länger da, aber ich habe es bisher nicht richtig geschafft, gute Fotos zu machen, aber ich kann sie Euch nicht länger vorenthalten.
Ich ging seit ein paar Jahren schwanger mit der Chronomaster, der Automatic und der Eco-Drive.
Die Eco-Drive ist es dann geworden. Zum einen aus preislichen Gründen und zum anderen, der Unkompliziertheit wegen.
Diese Uhr wird nicht ständig getragen werden und so stimmt hier immer die Zeit.
(Vielen Dank nochmal an Giovanni, der der Glut für diese Uhr Luft zugefächelt hat. Es hat sich gelohnt. :) )

Bestellt wurde sie dann wieder über Katsu-san, da diese Uhr nur für den japanischen Markt produziert wird.

Ich hab mich hier für die Version mit dem leicht gelblichen Zifferblatt entschieden. Es weist einen Sonneschliff auf, der je nach Lichtart sogar leicht irisierend sein kann.
Ich hatte erst Bedenken, ob mir die Ganganzeige nicht störend vorkommen wird, aber sie fügt sich doch sehr harmonisch ein.

Die Indices und Minutenstriche scheinen zu "schweben". Sie sind auf einer Glasfläche aufgebracht, die sich über dem farbigen Sonnenkollektor befindet.
Indices, Stunden- und Minutenzeiger sind poliert; der Sekundenzeiger ist mattiert. Er hebt sich so besonders ab und erscheint heller.
Keine Leuchtmasse. Die ist aber auch nicht nötig. Zifferblatt und Indices fangen das Licht extrem gut ein.

Der tiefe "Datumsbrunnen" fängt das Licht sehr gut ein und lässt das Datum sehr gut sichtbar sein. Er ist auf der Öberfläche leicht schraffiert und gibt ein leichtes Farbspiel; je nachdem, wie das Licht einfällt.

Alles in Allem weist die Uhr eine sehr gute Verarbeitung auf. Das Edelstahlband ist fein mattiert, so wie Oberseite der Hörner. Seiten und Topring sind schön poliert.

Was mich sehr erstaunt, ist die super Entspiegelung des Glases. Man sieht so gut wie überhaupt keine Reflexionen und hat oftmals das Gefühl es sei gar kein Glas verbaut. Mal schauen, wie kratzresistent sie sich in der Praxis erweisen wird.
Apropos, sämtliches Edelstahl wurde hier duratectbehandelt, will heissen, das Material wurde oberflächengehärtet. Bei den Titanuhren von Citizen funktioniert dies prächtig. Mal schauen, wie sich Edelstahl hier verhält.

Die Uhr trägt sich sehr angenehm leicht. An der Schließe gibt es keine Verstellmöglichkeit. Man muss also alles über die Bandglieder regeln, die hier nicht verschraubt, sondern nur "gepinnt" sind.
Bezüglich weiterer Verstellmöglichkeiten: Da die Uhr mit einer jährlichen Abweichung von 5 Sekunden angegeben wird, lässt sich hier der Stundenzeiger separat verstellen ohne dass die Sekunde gestoppt wird. Sehr praktisch bei der Umstellung von Sommer- und Winterzeit.

So und nun hier ein paar Schnellschüsse.
Sobald ich ein klein wenig mehr Luft habe und eh mal wieder Fotos mache, liefer ich bessere nach.
 

Anhänge

Frank2006

Frank2006

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
207
Wow, ich bin begeistert.:super:
Detailreiche und klare Beschreibung eines japanischen Meisterstücks.
Vielen Dank für die Vorstellung :klatsch:

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit der Eco-Drive,

Frank
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Schöne Vorstellung und eine tolle Uhr. Glückwunsch
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Hallo EcoDrive,

seit gefühlt Monaten kontrolliere ich die Titel der Uhrenvorstellungen auf der Suche nach dem code "THE CITIZEN", jetzt kommt Deine Eilmeldung ;)

Ich hocke mit Spannung vor dem Ziffernblatt und versuche, seine Schichten zu rekonstruieren und zu verstehen. Schließlich ist - geschuldet der notwendigen Lichtdurchlässigkeit für das Solarkraftwerk - eine Glasplatte das eigentliche Ziffernblatt. Man erkennt Spiegelungen der montierten Indices, als wären sie Barken auf einem ruhig-glatten Prosecco-See. Da bin ich in der Summe der Eindrücke mit mir noch nicht einig, ob das nicht zu "künstlich" rüberkommt, zumal man in Details (Firmenname nur gedruckt? Achsen der Zeiger nicht abgedeckt) erkennt, dass 50.000 Yen eingespart werden mußten gegenüber anderen Modellen der Baureihe. Nun gut, ist auf hohem Niveau gemeckert, lassen wir mal die Rolexjünger auf ihren Oysterquartzen nach solchen Achsabdeckungen suchen ...

Der Gesamteindruck der Uhr aus Gehäuseschnitt, modernisiertem Oysterband, Schliffen und Polituren, nahezu farbfrei entspiegeltem Glas und aufgehauchtem Platin ist auf eine stilsichere Art jugendlich und wertig. Da kann mit Mühe die Aqua Terra noch mitschwimmen, die anabolikagefütterte Datejust, jedes ehemals kantigen Schicks beschnitten, ist raus aus dem Rennen.

Alles in allem eine auch bei dem derzeit schmerzhaften Währungsverhältnis den Einsatz belohnende Uhr!
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EcoDrive

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2010
Beiträge
541
Ort
Münster
Vielen Dank.

@Giovanni
Du hast Recht. Es kommt mir auch so vor, als wenn ich schon vor Monaten die Uhr vorstellen wollte. ;)
Der "Schattenwurf" der Indices fällt im Alltag nicht auf, gibt dem Zifferblatt aber eine schöne Tiefe.
Da die Solarzelle sich unter dem ZB befindet, hier also unter dem Prosecco, kann ich mir nur vorstellen, dass die Glasscheibe für die Gangreserve ist. Die wurde einerseits in das Glas schraffiert und aufgesetzt.

Bei dem neueren Eco-Drive Modell, wurde sie anscheinend unter das farbige Blatt gesetzt und oben ein Stück ausgeschnitten.
Die Zifferblätter aller Eco-Drives sind lichtdurchlässig, so wäre die Glasplatte im Grunde nicht nötig. Sie ist ja bei anderen Eco-Drives nicht vorhanden.

Der Schriftzug und die Minuterie sind aufgemalt oder gedruckt. Unter 5facher Vergrößerung sieht man leichte Unebenheiten in der Oberfläche.

Den 800 EUR "Sparkurs" bemerkt man wohl nur im direkten Vergleich mit der Automatic oder Chronomaster.
Mir gefällt hier vor allem der Sonnenschliff und das gänzlich mattierte Band. Letzteres lässt sich später einfacher aufarbeiten.

Das Uhrglas ist übrigens plan und nicht leicht gewölbt.
 
Zuletzt bearbeitet:
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Gratulation, die Citizen ist wirklich schön. Das "schwebende" ZB gefällt mir ausnehmend gut. Der Begriff "Datumsbrunnen" ist hier richtig gewählt ;-)
Die Gangreserve wirkt auf den Fotos störend, das muß ich sicher erst mal in echt sehen.
Viel Vergnügen wünscht
Manfred
 
Akkon-Kai

Akkon-Kai

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.344
Ort
Schleswig-Holstein Eckernförde
Danke Eco-Drive für die nette Vorstellung. Und wieder weiss ich wofür ich spare! Es wird eine "The Citizen", soviel ist sicher. Ob Eco oder Automatik, mal sehen. Ich freue mich schon auf die weiteren Bilder. Bitte auch im C.C.Club zeigen.
 
Shounen

Shounen

Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.311
Ort
Austria
Glückwunsch.

Finde die Platzierung der Gangreserve sehr schön.
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Glückwunsch zu diesem feinen und exklusiven Stück!
Dass die Chronomaster nun endlich auch einen Eco-Drive bekommen hat, ist ja eigentlich nur logisch und war im Grunde überfällig.
Immerhin geht man so erstmal eine Weile allfälligen Batteriewechseln aus dem Weg. Scheinbar hat man bei Citizen nun lange genug Zeit gehabt, mit dieser Antriebsart Erfahrungen zu sammlen, sodass sie nun auch im Flagschiff einziehen darf.
Optisch gefallen mir dennoch die alten Modelle ein wenig besser. Vor allem weil ich noch nicht so recht weiß, ob mir die Gangreserve-Anzeige zusagt, und weil der schöne Chronomaster-Schriftzug dran glauben musste. Nichtsdestotrotz eine fantastische Bürgerin!
 
Knorek

Knorek

Dabei seit
08.09.2011
Beiträge
479
Ort
Hamburg
Ich muss zugeben, spontan empfinde ich das Zifferblatt - trotz der klassischen Grundgestaltung - mit seiner Schwebe-Scheibe, dem fehlenden (wie auch sonst immer gearteten) "Begleittext" unterhalb der Zeigerachse plus dann noch der Gangereserveanzeige gewöhnungsbedürftig.

Aber da alles offensichtlich verarbeitungstechnisch auf Topp-Niveau liegt und hier keine Enttäuschungen aufkommen, wird man sicherlich im Laufe der Zeit bzw. im Besitz eher Spaß am Aussergewöhnlichen entwickeln können.

Also eine weitere hochqualitative, für mich absolut bemerkenswerte Uhr abseits der tradierten Mechanik-Welt.

Danke für die Vorstellung und viel Freude beim Tragen!:super:

Beste Grüße,
Christian
 
r-winter

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.067
Ort
Wien
Meine herzliche Gratulation zur The Citizen - eine wunderschöne Dresswatch! :klatsch::klatsch::klatsch:

Ich liebe diese High-End Uhren von Citizen, Seiko und Orient! :super:
Sie sind so unaufdringlich wie perfekt und im Grunde, Understatement pur!

Ich wünsche Dir noch viel, viel Freude damit! :-D
 
E

EcoDrive

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2010
Beiträge
541
Ort
Münster
So nun mal ein Update nach 3 Monaten.
Sie läuft nun ca. 1,5 Sekunden im Plus und dabei habe ich sie bisher sehr selten getragen. Meist war sie in der Box bei bisher ca. 17 Grad C.
So kämen wir dann auf ca. 6 Sekunden im Jahr.
Der Hersteller gibt an, dass wenn die Uhr täglich mehr als 10 Stunden getragen wird, sie dies mit einem Fehlgang von 5 Sekunden im Jahr quittiert.

Von daher würde ich sagen, sie liegt aber sowas von im Grünen Bereich. :) :super:

Mal schauen, wie es wird, wenn das Zimmer im Sommer wärmer wird. Naturgemäß gehen Quarze ja bei hohen Temperaturen mehr nach und bei kühleren mehr vor.

Ich halte Euch dann auf dem Laufenden.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.443
Ort
Wien Floridsdorf
Gut, daß Du Deine Vorstellung wieder hochgehievt hast.
Denn irgendwie ging mir diese Schönheit damals durch die Lappen ...

Dafür kann ich jetzt die Gratulation nachschieben, und diese ist auch im Nachhinein nicht unpassend, denn ein paar Monate sind in unserer Zeitrechnung ja sowieso nichts. ;-)

Wahrhaft ein schönes und beachtenswertes Teil, dem der "erste Blick" nicht einmal annähernd gerecht wird.
Man verweilt wirklich recht gerne und lange weiter ...

Ein wenig verblüfft anfangs die Gangreserveanzeige - dies aber nur kurzfristig, da auch hier mit Verstand vorgegangen wurde, und demnach dem Owner damit die Möglichkeit gegeben wird, jederzeit über die Ladereserve Kenntnis zu erlangen.

Viele Details wären erwähnenswert, vieles wurde bereits besprochen, alles in allem eine wirklich exzellente Wahl! :super:

In diesem Sinne: Gratulation und danke für das Update, das ja nur eine Bestätigung Deiner seinerzeitigen Entscheidung war.

Gruß, Richard
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EcoDrive

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2010
Beiträge
541
Ort
Münster
Dafür kann ich jetzt die Gratulation nachschieben, und diese ist auch im Nachhinein nicht unpassend, denn ein paar Monate sind in unserer Zeitrechnung ja sowieso nichts. ;-)
Besten Dank und Du hast völlig recht: Was sind schon ein paar Monate bei dieser Uhr?
Jetzt muss ich sie nur noch häufiger tragen, anstatt sie mir nur dauernd anzuschauen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Vigges666

Vigges666

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
2.236
Ort
BaWü
Wow, Klasse dieser Japan-Dresser.
Hat diesen typischen Japan-Domestic-Flaire. Und dazu Eco-Drive... mehr kann man nicht wollen ;)

Danke fürs zeigen, kannte ich zuvor nicht!
 
S

Sonic

Gast
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu dieser genialen Uhr!!

Sie ist absolut nach meinem Geschmack, weil sie auf den ersten Blick unauffällig wirkt und sie ihre wunderschönen Details erst beim genauen Hinsehen preisgibt. Die fehlende Leuchtmasse empfinde ich erstaunlicherweise als nicht tragisch (normalerweise ein absolutes No-Go).

Frohe Ostern
 
E

EcoDrive

Themenstarter
Dabei seit
15.05.2010
Beiträge
541
Ort
Münster
Vielen Dank.
@Sonic:
So empfinde ich es auch. Im Dunkeln will man die Uhr auch gar nicht lesen wollen. ;)
 
Thema:

THE Citizen Eco-Drive AQ1000-58A - Eine Schnellvorstellung

THE Citizen Eco-Drive AQ1000-58A - Eine Schnellvorstellung - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Seiko / Citizen / Casio / Orient Konvolut Automatik, Chronographen, Eco Drive

    [Verkauf] Seiko / Citizen / Casio / Orient Konvolut Automatik, Chronographen, Eco Drive: So liebe Mitstreiter, heute habe mal die Schubladen durchstöbert und ein bisschen Bastelware für euch herausgefischt. Habe alles Gefundene an...
  • [Verkauf] Citizen eco drive Diver BM7450-81L

    [Verkauf] Citizen eco drive Diver BM7450-81L: Heute möchte ich mich von meiner vor einigen Wochen erworbenen schon wieder trennen. Ich werde leide nicht warm mit ihr 😢 Ich bin Ersterwerber der...
  • [Erledigt] Citizen Eco Drive FC0010-55d Funkuhr Saphirglas Damen Radio Controlled

    [Erledigt] Citizen Eco Drive FC0010-55d Funkuhr Saphirglas Damen Radio Controlled: Guten Mittag, ich bin ein Privatverkäufer und verkaufe eine Citizen Eco Drive Funkuhr Modell FC0010-55d für Damen,passt aber auch für Herren gut...
  • [Erledigt] Citizen Super Titanium BM6930-57M Armbanduhr für Herren Eco-Drive blau

    [Erledigt] Citizen Super Titanium BM6930-57M Armbanduhr für Herren Eco-Drive blau: Citizen Super Titanium BM6930-57M Armbanduhr für Herren Eco-Drive blau Zum Verkauf steht eine Citizen Titan Eco-Drive mit blauem Ziffernblatt für...
  • Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen

    Citizen Eco-Drive Chronograph Titan - Erfahrungen: Hallo zusammen, will mir für den täglichen Einsatz / Gebrauch eine neue Uhr kaufen. Besitze bereits u. a. eine Citizen Eco-Drive und bin vom...
  • Ähnliche Themen

    Oben