THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger -

Diskutiere THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger - im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Das deckt sich mit dem, was ich gelesen und beobachtet habe: Durch das Tragen wird der Quarz durch die Körpertemberatur angewärmt, wodurch die Uhr...
tertiavigilia

tertiavigilia

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
571
Ort
Südwesten
Die hier vorgestellte Uhr läuft aktuell nach 184 Tagen annähernd ca. 5 sec. im Plus ...

Die Cal.0100 schafft es nach 126 Tagen auf etwa 0,0 s bzw. auf eine mit meinen vorhandenen Messmitteln nicht messbare Abweichung ...

Man muss allerdings dazu sagen, dass Citizen explizit darauf hinweist, dass man die Uhren mindestens 12 Stunden am Tag tragen sollte um die angegeben Abweichungen einzuhalten ...
Das deckt sich mit dem, was ich gelesen und beobachtet habe: Durch das Tragen wird der Quarz durch die Körpertemberatur angewärmt, wodurch die Uhr sehr genau läuft. Ohne diese Wärme neigt sie zum Vorlauf.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
571
Ort
Südwesten
Die Uhr selbst finde ich sehr schön, perfektes Understatement.
Von den Bildern her, braucht sie sich vor der Datejust nicht zu verstecken.
Die Bilder täuschen nicht. Durch das perfekt entspiegelte Glas, wirkt das Zifferblatt der Chronomaster in jeder Hinsicht (Glanz, Ablesbarkeit, Blautöne) besser als das der Datejust. Deren Glas ist überhaupt nicht entspiegelt. Hinzu kommt die tolle Verarbeitung von Gehäuse und Armband. Gäbe es hier mehr Hochglanzflächen, würde die Rolex optisch kein Land mehr sehen. Doch die The Citizen hält sich dezent zurück. Understatement eben...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
439
Ort
Niederösterreich
Danke für die Vorstellung und die tollen Photos dieser aussergewöhnlichen Uhr, die man leider viel zu selten sieht. Ich finde sie absolut perfekt bis auf die Kleinigkeit des Datumsfensters. Das hätte ich mir etwas größer gewünscht, aber kein Problem. Absolut faszinierend, wie der Citizen Schriftzug über dem Zifferblatt zu schweben scheint. Ich bin begeistert von dieser Uhr und wünsche Dir viel Tragezeit!
Diese Uhr würde perfekt zu meiner Grand Seiko SBGX 091 passen...

Viele Grüße, Rainer
 
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
3.067
Ort
Roth in Middlfrange
Zu mir kommt dieses Jahr dann auch noch ne The Citizen :D (Hatte das ja eigentlich für letztes Jahr schon geplant)

Deine Vorstellung erleichtert da die Entscheidung:super:
 
sifu

sifu

Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
887
Ort
Residenz
Ich schließe mich den Glückwünschen zu Uhr und Vorstellung gern an. Ich kenne die Uhr und finde, dass sich wohl kaum etwas besseres (sic) finden lässt. Alles an der Chronomaster ist auf höchstem Niveau.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.868
Ort
Nahe Berlin
Ganz toller Highend-Quartzer, der bei mir seit einigen Monaten regelmäßig am Arm ist und als absolut unkomplizierter Alltagsdresser die meiste Wristtime aller Uhren bekommt. V.a. der ewige Kalender und die Solarenergie sind unschlagbare Sorglos-Features.

Mit viel Tragezeit etwa +1 sek. in drei Monaten.

Die fehlende Feinverstellung am Band und das mickrige Lume auf den Zeigern sind meine einzigen Kritikpunkte.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.259
Ort
Nahe der Alpen
Vielen Dank für diese Vorstellung einer wirklich wunderbaren Uhr!
Diese Quarzuhr fehlt mir auch noch in der Ansammlung, so viel steht jetzt wieder mal fest. Ich sollte aus Rücksicht aufs Bankkonto endlich aufhören, Beiträge zur Chronomaster zu lesen.
 
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.113
Super ausführliche und top bebilderte Vorstellung einer HAQ der obersten Liga :super:
Danke hierfür.

GehäuseDM 40mm o.Krone? :hmm: Uff. Könnte zudem sehr "gefährlich" werden .....

Dagagen wirkt die Rolex DJ gar etwas weniger stimmig proportioniert 8-)
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
571
Ort
Südwesten
Ganz toller Highend-Quartzer, der bei mir seit einigen Monaten regelmäßig am Arm ist und als absolut unkomplizierter Alltagsdresser die meiste Wristtime aller Uhren bekommt. V.a. der ewige Kalender und die Solarenergie sind unschlagbare Sorglos-Features.
Unkomplizierter Alltagsdresser und unschlagbare Sorglos-Features trifft es sehr gut. Das sind die Attribute, die in meiner Vorstellung noch fehlten.
 
Uhren_Freund

Uhren_Freund

Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
195
Ort
Unruh
Danke für diese absolut interessante Vorstellung, da war mir vieles noch gänzlich unbekannt....wieder was gelernt!

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit diesem wirklich dressigen Stück Technik.
 
J

Joe di Maggio

Gesperrt
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
454
Ich bin begeistert was ich mich frage ist wie sieht es mit dem Service aus ?
Denn in Europa werden die Uhren ja nicht vertrieben müssen die nach jeder Revision nach Japan ?
Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung aus ? Citizen hat Ersatzteile für 7 Jahre für jedes Modell das ausläuft wie sieht es mit den chronomaster Modellen aus ?

LgJoe
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.868
Ort
Nahe Berlin
Ich bin begeistert was ich mich frage ist wie sieht es mit dem Service aus ?
Denn in Europa werden die Uhren ja nicht vertrieben müssen die nach jeder Revision nach Japan ?
Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung aus ? Citizen hat Ersatzteile für 7 Jahre für jedes Modell das ausläuft wie sieht es mit den chronomaster Modellen aus ?
LgJoe
Die meisten GrandSeikos gehen zur Revi doch auch nach Japan. War jedenfalls in der Vergangenheit so. Wo ist das Problem? Dauert halt ein wenig, tut es bei den Schweizern aber auch.

Ersatzteilversorgung... :hmm: Citizen ist ein stiller Uhren-Gigant, dem Qualität und Service immer wichtiger waren als Marketing und Image. Und die Chronomasters sind die Spitzenmodelle des Unternehmens. Die werden diese Uhren noch in 30 Jahren zur Reparatur annehmen, da bin ich mir sicher. Auf dem freien Markt dürfte es dann auch reichlich Spares geben, die Werke sind ja keine Einzelstücke. Du kannst heute übrigens auch Spezialisten finden, die die Highend-Seiko-Quartzer aus den 70ern reparieren.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
3.204
Super Vorstellung Deiner Citizen! Eine Kleinigkeit hast Du nur indirekt erwähnt: Die Citizens sollten für "Jedermann" (und -frau) unabhängig von der Nationalität (!) sein.
Ich habe selbst zwei Citizens:
  • Eine Automatic aus den 70ern. Diese ist meine zweite Citizen, die erste ist leider "abgesoffen". Ich habe die Citizen vor Kurzem neu einstellen lassen, da sie stark nachging. Revidiert wurde sie hingegen noch nie, aber ich trage sie auch nur sehr wenig.
  • Eine Eco-Drive neueren Datums (WR200). Letztere trifft die Sekunde immer ganz genau. Es ist eine Stahluhr, weil ich beim Kauf bzl. Titan noch etwas misstrauisch war.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
571
Ort
Südwesten
Ich bin begeistert was ich mich frage ist wie sieht es mit dem Service aus ?
Denn in Europa werden die Uhren ja nicht vertrieben müssen die nach jeder Revision nach Japan ?
Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung aus ? Citizen hat Ersatzteile für 7 Jahre für jedes Modell das ausläuft wie sieht es mit den chronomaster Modellen aus ?
Nach meinen Informationen unterstützen die Citizenhändler in Deutschland die Kunden beim Service, der in Japan stattfindet. In Japan wirbt Citizen neben der 10-jährigen Garantie mit "lebenslangem" Service. Außerhalb von Japan gilt eine nur 1-jährige Garantie. Konkrete Erfahrungsberichte kenne ich aber nicht, weder für Garantie noch Service danach.

Ganz ehrlich? Ich gehe davon aus, dass ich selbst keinen Service für die Uhr veranlassen muss...
 
timepiece1

timepiece1

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
375
Nach meinen Informationen unterstützen die Citizenhändler in Deutschland die Kunden beim Service, der in Japan stattfindet. In Japan wirbt Citizen neben der 10-jährigen Garantie mit "lebenslangem" Service. Außerhalb von Japan gilt eine nur 1-jährige Garantie. Konkrete Erfahrungsberichte kenne ich aber nicht, weder für Garantie noch Service danach.

Ganz ehrlich? Ich gehe davon aus, dass ich selbst keinen Service für die Uhr veranlassen muss...
Konkrete Erfahrungen habe ich bisher auch nicht. Aber als ich damals meine NA0000-59B bei Seiya-san gekauft habe, wurde mir von ihm angeboten, eine zukünftige Revision in die Wege zu leiten. Meine The Citizen darf ich also zwecks Revision direkt zu Seiya schicken.

Darf ich fragen, wo Du Deine The Citizen gekauft hast? Vielleicht übernimmt Dein Verkäufer den gleichen Service?
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.327
Ort
Süd - Bayern
Grandiose Vorstellung einer schönen Uhr. Wenn man wenig Lücken in der Box, hat muss man sich halt welche suchen (oder einreden) ;-). :prost:
 
wetrix

wetrix

Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
250
Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass der Sekundenzeiger jeden Index genau trifft, 60 mal in der Minute
Das schafft meine GS nicht... da ich zum Tag & Datum ablesen 'ne Brille brauche stört mich das eher nicht.
Glückwunsch zu der tollen Citizen, sorry, zur tollen The Citizen. :super:
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
571
Ort
Südwesten
Das schafft meine GS nicht... da ich zum Tag & Datum ablesen 'ne Brille brauche stört mich das eher nicht.
Glückwunsch zu der tollen Citizen, sorry, zur tollen The Citizen. :super:
Inzwischen bin ich mir auch nicht mehr so sicher, ob das selbstverständlich ist. Das von mir verlinkte Video zeigt z. B. eine The Citizen, bei der kaum ein Indez getroffen wird, anders als bei der dort gleichfalls gezeigten GS.

Dennoch gehe ich davon aus, dass "Aufprallerkennungsfunktion" und "Automatische Nadelkorrekturfunktion" für die Treffer zuverlässig sorgen. Vor dem Kauf habe ich ein Video gesehen (leider finde ich es nicht mehr), wo diese Funktion ausgelöst wurde. Ein sehr starker Magnet hat den Sekundenzeiger am Lauf gehindert. Er zuckte nur noch. Das war echtes "Uhrenquälen". Als der Magnet entfernt wurde, lief der Sekundenzeiger weiter. Nach kurzer Zeit mit erhöhter Geschwindigkeit, um die Verzögerung aufzuholen. Er lief dann wieder mit der Atomuhranzeige synchron und traf auch die Indizes wieder. Gleiches soll nach einer starken Erschütterung ablaufen.
 
Thema:

THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger -

THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger - - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] "The Citizen" - Chronomaster A660-T021226 KA

    [Erledigt] "The Citizen" - Chronomaster A660-T021226 KA: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Citizen Chronomaster Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • The Citizen Chronomaster "Shenpeki", "Shinku" und Blue Zeigethread

    The Citizen Chronomaster "Shenpeki", "Shinku" und Blue Zeigethread: AQ4020-54X "Shenpeki" (grün) und AQ4020-54Z "Shinku" (rot) Gehäuse: Titan (Duratec-Beschichtung) Durchmesser: 37,5mm WaDi: 100m Werk: A60...
  • [Erledigt] The Citizen Chronomaster AQ4030-51E

    [Erledigt] The Citizen Chronomaster AQ4030-51E: Hallo! (für die Moderatoren: Der Zettel ist im letzten Bild zu finden! :-) ) Ich verkaufe meine The Citizen Chronomaster AQ4030-51E Dies ist...
  • [Erledigt] The Citizen Chronomaster CTQ57-0954 Blue Dial

    [Erledigt] The Citizen Chronomaster CTQ57-0954 Blue Dial: Hello! I am sending my Citizen Chronomaster CTQ57-0954, also called The Citizen. It is the best line of watches Citizen produces, a worthy...
  • Neue Uhr : Citizen Chronomaster AB9000-61E

    Neue Uhr : Citizen Chronomaster AB9000-61E: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 38mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : AB9000-61E ECo-Drive Preis : 2900 USD Bilder: Copyright: citizen.com...
  • Ähnliche Themen

    Oben