Teure Uhr schonen oder tragen? Geht sowas als "Daily Rocker" ???

Diskutiere Teure Uhr schonen oder tragen? Geht sowas als "Daily Rocker" ??? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Sehe ich genauso. :super: Das Letztere allerdings nur bei Linkshändern. :D Gruß Thomas
Midge Uhr

Midge Uhr

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
57
Ort
Hamburg
Wer bitte geht denn "auf Arbeit"? Was ist denn das für ein deutsch?




Naja.....welche kann ich auch nicht bei "die"Arbeit beschädigen. ...:???:


Tatsächlich ärgert man sich über Kratzer aber das passiert wahrscheinlich ebend früher oder später....
P.s. einige wollen wohl nur ihre "Quoten"oben halten?!:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Aymara

Aymara

Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
148
Ort
Ruhrgebiet
Für die von dir beschriebene Arbeit wäre mir die Uhr zu schade. Solange sie neu ist, würde ich sie auf der Fahrt zur Arbeit und auf dem Heimweg tragen. Für die Arbeit selbst einen günstigen Rocker nehmen.
Guter Kompromiss, denn es gibt halt Berufe, wo man nicht umsonst robuste Arbeitskleidung trägt ... und die neue Lieblingsuhr in einem derartigen Beruf zu versauen, wird man wahrscheinlich bereuen, oder?

Ich trage meine Oris auch auf der Arbeit, aber ich arbeite meistens im Büro. Für's Grobe habe ich noch eine Zeppelin und selbst die würde ich nicht tragen, wenn ich z.B. an einer Drehbank arbeiten müsste. Für "grobe" Arbeitsplätze tut es auch ein Billigwecker, z.B. eine Citizen, Casio, etc. ... paßt auch optisch besser zu Arbeitskleidung ;-)

Ich würde für solch einen Zweck eine Citizen Eco-Drive wählen ... die braucht keinen Batteriewechsel und muss nicht aufgezogen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Midge Uhr

Midge Uhr

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
57
Ort
Hamburg
Dnke Chris
Vielleicht oder wahrscheinlich hast du recht aber

70 % ca. tendieren zum "tragen" ......Ich mittlerweile auch :-D



Gruß

Midge
 
Zuletzt bearbeitet:
fox60

fox60

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
4.313
ich trage auch meine Rolex (die ich übrigens mal eher für den Tresor gekauft habe, soviel zum Thema) mittlerweile fast täglich.
Genau aus dem Grund, wie einige schon geschrieben habe. Soll ich sie im Jenseits tragen?
Sie gefällt mir und ich will sie sehen
 
mmm79

mmm79

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
2.744
Ort
Parts Unknown
Aus diesem Grund haben es die Tiroler nicht leicht wenn sie arbeitslos werden. Wenn sie zum Arbeitsamt gehen, bekommen sie nur Kaugummis... :D
Und der ist noch zu viel des Guten. I tät auch niemandem einen Job geben der mit "Bisch koa Tirola bisch koa Mensch!" anfängt :lol:
 
A. Lange

A. Lange

Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
1.453
Hallo

Ich denke, dass man zuerst einmal die Art der Uhr, sowie die Tätigkeit die man ausübt unterscheiden muss.
Eine Rolex aus Stahl und eine goldene, komplizierte Patek sind völlig verschiedene Uhren.
Und dann spielt es wohl auch eine große Rolle, was man beruflich macht. Jemand der den ganzen Tag auf dem Bau
arbeitet, beansprucht eine Uhr um ein vielfaches mehr, wie ein Angestellter der den ganzen Tag im Büro sitzt.

Gruß
Andreas
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Jetzt mal ruhig Blut... :D Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ich würde die Uhr einfach tragen und mir keine weiteren Gedanken machen.
 
ulpian

ulpian

Dabei seit
18.04.2012
Beiträge
674
Ort
Nahe Wien
Obwohl ich selbst gegen Kratzer seeeehr allergisch bin, kann ich nur zum "Tragen" raten - wobei ich bei zu erwartender übermäßiger Beanspruchung durch das berufliche Umfeld ev. Abstriche machen würde .
Am Anfang vielleicht mit bisserl Bauchweh, aber das legt sich.
Die Freude an der Uhr überwiegt.
 
D

divedude

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
41
Es ist noch nicht geklärt was die Tätigkeit ist?
Sind das eher überwachende Sachen in der Gegend von viel Stahl Schutt etc? Oder wird wirklich richtig geackert.
Selbst dann ist die Frage ob ich beim Abriss von Häusern in einem Bagger den Tag verbringe oder draussen mit der Schaufel.

Ich persönlich würde die Uhr Tragen.
Den Kaufpreis finde ich nicht so astronimisch das ich sie wie meinen Augapfel hüten muss, und wenn es nur um optische Sachen geht so kann man die alle paar Jahre ausbessern lassen.
Außerdem verbringe ich ja mit 40std pro Woche + Weg schon echt lange mit arbeiten. Die Uhr zu kaufen und dann nur selten zu tragen macht doch keinen Sinn. Was wenn man mal ne Woche Überstunden macht, abends noch MTB fährt, läuft oder schwimmt?
Dann habe ich das Gute Stück am Ende nurnoch im Auto am Arm oder garnicht. Das würde mich mehr stören als ein Kratzer.
 
ak lg

ak lg

Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
542
Die Frage stellte ich mir auch immer. Dann kam die Erleuchtung, ich habe viele Uhren verkauft und nun 3 Uhren zu Hause,
die auch getragen werden. Zur Not gibt es mal eine Revision und dann sieht die Uhr wieder aus wie neu. Mit irgendwelchen "Gurken"
am Arm rumlaufen und die schönen Uhren in den Tresor legen?? Geht für mich nicht mehr.

Grüße

André
 
G

Gödel

Gast
Kommt drauf an.
Einen hochbauenden, chunky Diver würde ich definitiv nicht zur körperlichen Arbeit benutzen. Sondern eher eine sehr flache und kleine Uhr.
Daher kann man ruhig eher einen Vintage-Dresser mit max 36 mm und flacher Bauweise - am besten handwinder und Plexi Glas- zur harten Arbeit nehmen. Warum? Weil es sehr unwahrscheinlich ist das
- die Uhr von irgendwas getroffen wird. Dein Handgelenk schützt die Uhr links&rechts. Oben wird Sie vom Arbeitshandschuh bzw vom Ärmel des Pullovers geschützt.
- das Plexiglas íst fast unkaputtbar. Es kann höchstens reißen, aber es zersplittert nicht wie Saphir. Also Saphir: Nein!
- Nehme einen handwinder. Der Rotor des Automaten schlackert nur. Wenn Du damit die Uhr beim hämmern wilde Stöße aussetzt, kann der Rotor durchaus aus der Verankerung springen.

Daher: Fette, hochbauende Diver mit Saphir Glas sind nicht geeignet.
Und wer mir nicht glaubt: Ich kennen einen Rentner der hat sein lebtag auf dem Bau geschafft. Seit Mitte 80er trug er eine sehr kleine und flache ML mit Quarz-Werk. Die Uhr sieht heute noch erstaunlich frisch aus ;-)
 
chopper

chopper

Dabei seit
08.12.2012
Beiträge
52
Ort
Rastatt
Ich arbeite in der Instandhaltung und Montage in nem Kraftwerk und da geht es sehr grob zu. Meinen Oris Titan Chrono kommt dort definitiv nie zum Einsatz. Wofür hab ich denn meine G-shock? Die leistet gute Dienste und liegt nach Feierabend im Spind. Zu Hause kommt dann die Oris ans Handgelenk.
Ich hab mal einen schönen Seiko Solar Diver bei der Arbeit getragen und versucht aufzupassen. Dennoch hat er jetzt einen Kratzer im Glas. Da hab ich mich schon geärgert. Sowas will ich nicht mit der Oris erleben. Bei der Arbeit ist die Gefahr einfach vielfach höher als beim Einkaufen oder sonst was...
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Bei der Arbeit ist die Gefahr einfach vielfach höher als beim Einkaufen oder sonst was...
Einspruch. Bei der Arbeit bist du konzentriert und aufmerksam. Wenn irgendwas deine Uhr zerstoeren kann, passiert das auch deinem Arm. Das willst du sicher vermeiden... :roll:
Beim Einkaufen, oder sagen wir besser in der Freizeit, bist du entspannt und unaufmerksam. Da klatscht man mit der Uhr viel eher irgendwo gegen. Oder das Haustier/Kleinkind findet die Uhr mal als Spielzeug. Usw...

Das heisst: Im Zweifel eine G-Shock kaufen, die ueberlebt alles.
Eine edle Uhr kaufen und dann feige nicht tragen macht ueberhaupt keinen Sinn. Ausser fuer Zwischenhaendler, die die Uhr aber eh nicht zum Benutzen gekauft haben.

Gruss, Excalibur
 
zero1982

zero1982

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
23
Einspruch. Bei der Arbeit bist du konzentriert und aufmerksam. Wenn irgendwas deine Uhr zerstoeren kann, passiert das auch deinem Arm. Das willst du sicher vermeiden... :roll:
Beim Einkaufen, oder sagen wir besser in der Freizeit, bist du entspannt und unaufmerksam. Da klatscht man mit der Uhr viel eher irgendwo gegen. Oder das Haustier/Kleinkind findet die Uhr mal als Spielzeug. Usw...

Das heisst: Im Zweifel eine G-Shock kaufen, die ueberlebt alles.
Eine edle Uhr kaufen und dann feige nicht tragen macht ueberhaupt keinen Sinn. Ausser fuer Zwischenhaendler, die die Uhr aber eh nicht zum Benutzen gekauft haben.

Gruss, Excalibur
Da muss ich dir voll und ganz zustimmen, alle Kratzer auf meinen Uhren sind in der Freizeit entstanden.

Deswegen trage ich meine "teuren" Uhren eingentlich immer, ohne Rücksicht auf Verluste (wozu kauf ich mir sonst eine schicke Uhr?).

Es gibt bei mir nur eine Ausnahme: meine Traser H3 bleibt zu Hause, wenn ich zur Arbeit fahre (ich arbeite beim Objektsicherungsdienst in einem ehemaligen Kernkraftwerk). ;-)
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.985
Ort
Exil-Franke in NRW
Du brauchst unbedingt eine dritte Uhr für die Arbeit: eine Seiko Sumo, gebraucht. Hochwertig und trotzdem ein bezahlbarer Rocker. Und die schöne Oris für die Freizeit.
 
machiaveli

machiaveli

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
10
Ort
Trier
Ich trage meinen Oris Diver, allerdings aus Titan, jetzt seit 7 Jahren als Alltagsuhr. Sieht immer noch sehr gut aus, obwohl sie ordentlich im Nahkampf war. Die kann schon was ab.
 
Profeus

Profeus

Dabei seit
19.08.2009
Beiträge
246
Ort
Linz / Rhein
ich hab mir vor 22 Jahren eine Omega seamaster Quarz gekauft damals neu für 1000.- DM

täglich getragen, bekam natürlich Microkratzer

vor 2 Jahren hab ich sie ins ebay gesetzt, sie lief ja noch wie neu

ich erzielte nach Provisionen etwa 330 Euro

somit hatte ich für 170 Euro 20 Jahre lang eine Markenuhr, und auch noch am Arm !!!

das sind 8,50 Euro Leasing im Jahr , lach...


heute trage ich meine Steinharts täglich,

fürs Schwimmbad einen Certina DS Diver 200m

zum Laufen eine Garmin 305 oder Fenix

zum Tauchen einen Suunto D9 Titan mit Atemrestlustanzeige per Funk


aber zum Holzhacken oder Autowaschen bleibt der Steinhart Diver (eine OVM ) immer am Arm und läuft dennoch täglich sekundengenau


das Schlimme für eine Uhr ist nicht das tägliche Arbeiten,

sondern eher das abendliche Bier aus dem Keller holen,

wenn man links an die Treppenwand schrappt ( Reibeputz mit Korund )
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Teure Uhr schonen oder tragen? Geht sowas als "Daily Rocker" ???

Teure Uhr schonen oder tragen? Geht sowas als "Daily Rocker" ??? - Ähnliche Themen

  • Straßenräuber stiehlt 800.000 Euro teure Uhr

    Straßenräuber stiehlt 800.000 Euro teure Uhr: Diese Erfahrung musste ein japanischer Geschäftsmann vor seinem Luxushotel in Paris machen. Die RM 51-02 Richard Mille mit Diamanten im Inneren...
  • Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?

    Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich lese hier bestimmt seit über einem Jahr mit. Eigentlich habe ich bislang alle Infos durch das Mitlesen...
  • Teure Schweizer Uhren?

    Teure Schweizer Uhren?: Hier ein interessanter Artikel: Warum die Schweiz hier hergestellte Uhren importiert Ich glaube, da spinnen alle, die sich sogenannte Luxus-Uhren...
  • Erste "teurere" Uhr. Maurice Lacroix?

    Erste "teurere" Uhr. Maurice Lacroix?: Hallo zusammen, ich möchte mir bald meine erste teurere Uhr kaufen. Vorhin habe ich eine Maurice Lacroix Aikon gesehen und mich direkt verliebt...
  • Habt ihr schon einmal eine teure Uhr bewusst nicht angezogen?

    Habt ihr schon einmal eine teure Uhr bewusst nicht angezogen?: Eine lustige Idee führt mich zu dieser Frage. Manche Uhrenliebhaber stellen sich hin und wieder die Frage, ob eine Uhr zu protzig ist oder...
  • Ähnliche Themen

    • Straßenräuber stiehlt 800.000 Euro teure Uhr

      Straßenräuber stiehlt 800.000 Euro teure Uhr: Diese Erfahrung musste ein japanischer Geschäftsmann vor seinem Luxushotel in Paris machen. Die RM 51-02 Richard Mille mit Diamanten im Inneren...
    • Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?

      Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich lese hier bestimmt seit über einem Jahr mit. Eigentlich habe ich bislang alle Infos durch das Mitlesen...
    • Teure Schweizer Uhren?

      Teure Schweizer Uhren?: Hier ein interessanter Artikel: Warum die Schweiz hier hergestellte Uhren importiert Ich glaube, da spinnen alle, die sich sogenannte Luxus-Uhren...
    • Erste "teurere" Uhr. Maurice Lacroix?

      Erste "teurere" Uhr. Maurice Lacroix?: Hallo zusammen, ich möchte mir bald meine erste teurere Uhr kaufen. Vorhin habe ich eine Maurice Lacroix Aikon gesehen und mich direkt verliebt...
    • Habt ihr schon einmal eine teure Uhr bewusst nicht angezogen?

      Habt ihr schon einmal eine teure Uhr bewusst nicht angezogen?: Eine lustige Idee führt mich zu dieser Frage. Manche Uhrenliebhaber stellen sich hin und wieder die Frage, ob eine Uhr zu protzig ist oder...
    Oben