Teilnehmerbericht zum Uhrenseminar in Würselen bei Herrn Kriescher am 2. April 2017

Diskutiere Teilnehmerbericht zum Uhrenseminar in Würselen bei Herrn Kriescher am 2. April 2017 im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Gleich vorweg, es lohnt sich sehr, ich kann dieses Seminar jedem Uhreninteressierten wärmstens empfehlen. Jetzt aber zum Erlebnisbericht Am...
Frederik82

Frederik82

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2016
Beiträge
258
Ort
Kopenhagen
Gleich vorweg, es lohnt sich sehr, ich kann dieses Seminar jedem Uhreninteressierten wärmstens empfehlen.

Jetzt aber zum Erlebnisbericht

Am ersten Sonntag im April musste ich etwas früher aufstehen denn das Seminar bei Uhrmachermeister Kriescher in Würselen bei Aachen stand auf dem Programm und ich musste noch eben die 220km von Amsterdam bis Würselen fahren. Nach einer kurzweiligen Autofahrt mit dichtem Nebel am Anfang und Sonne am Ende war ich endlich am Geschäft von Herrn Kriescher angekommen. Nachdem ich den anderen Wartenden einen Guten Morgen gewünscht hatte, habe ich mir erstmal ausgiebig die Uhren im Schaufenster angesehen. Zufällig hat Herr Kriescher eine Tourby Lawless Vintage und eine Mido Ocean Star im Schaufenster und zufällig versuche ich mich gerade zwischen diesen beiden Modellen, einer Alpina Seastrong und einer Kemmner Turtle zu entscheiden. Nach der Anprobe liegt weiterhin die Mido vorn, ich denke auch noch an verschiedene Sinn Uhren aber schweife ab...

Zurück zu Uhrenseminar, ich habe lange nach einem Uhrmacherseminar gesucht und auch hier einige Berichte gelesen. Aufgrund der Gruppengrösse, des Preisleistungsverhältnisses, der Optik und den Komponenten der Seminaruhr, des Anfahrtsweges und aufgrund eines unerklärlich guten Gefühls habe ich mich für Herrn Krieschers Seminar entschieden. Dieser kam um 09:55 zur Tür, wünschte uns einen Guten Morgen und gewährte uns Einlass in seine heiligen Hallen. So heilig sind diese, seiner Ansicht nach, allerdings nicht denn er machte uns wiederholt klar dass ein Uhrmacher vor allen Dingen erstmal ein Handwerker und kein Gott ist, sehr sympathisch der Mann! Für alle die erstmal das Ergebnis zum Mitnehmen interessiert, die Seminaruhr ist ein ca. 44mm Fliegermodell, hat ein ST36 Werk, dunkelbraunes Armband, eine Zwiebelkrone und Mineralglas an beiden Seiten; hier ist ein Bild der fertigen Seminaruhr:

IMG_5553.jpg

Wir mussten allerdings ein bisschen Arbeiten um zu diesem Ergebnis zu kommen und fanden am Anfang des Tages unseren Uhrmachertisch mit einem Tischuhrwerk und einigen Werkzeugen so vor:

IMG_5533.jpg

Herr Kriescher erklärte uns erstmal den grundsätzlichen Aufbau eines Uhrwerks, jedes Rad trifft eine Welle und die Räder werden immer grösser bzw. kleiner, je nachdem in welche Richtung man denkt. Als nächstes haben wir das Tischuhrwerk zerlegt und wieder zusammengesetzt und mir wurde zum ersten Mal praktisch klar, dass mein Talent doch eher im theoretischen Bereich angesiedelt ist. Drei Zapfen gleichzeitig in drei kleine Löcher zu bekommen war für mich schwieriger als für die anderen vier Mitstreiter, ich habe es aber noch so gerade ohne Hilfe hinbekommen:

IMG_5535.jpg

Als nächstes erklärte uns Herr Kriescher seine goldenen Regeln für den Kauf von gebrauchten Uhren, als Vintage Fan fand ich diesen Teil besonders interessant. Es wird allerdings schwierig diesen Regeln immer zu folgen und es macht meiner Meinung keinen Sinn für jede 80-120€ Vintageuhr zum Ebayverkäufer zu fahren um sie geöffnet zu begutachten und dann persönlich zu kaufen. Würde ich allerdings eine Vintage Speedmaster kaufen wollen würde ich diese Regeln zu 100% befolgen. Auch für meine Ebaykäufe hat sich dieser Teil gelohnt denn ich werde mir in Zukunft den technischen Zustand und die Sauberkeit der Kronenwelle genauer auf den Ebayfotos anschauen und im Bietpreis davon ausgehen das die Uhr eine Revision benötigt. Das wurde mir nochmal bestätigt als ich am Ende des Tages meine GUB Spezimatic mit knapp 2 Minuten Vorlauf und einer katastrophalen Amplitude von der Zeitwaage zurück kam. Ich wusste natürlich dass die Uhr nicht genau geht aber das der Service so bitter notwendig war wusste ich nicht. Die Uhr ist gerade, zusammen mit ihrer Spezichron Schwester unterwegs zurück von der Revisionswerkstatt zu mir. Ich habe bereits Fotos von den Zeitwaagen Messungen (vorher und nachher) gesehen und sowohl Amplituden als auch Gangverhalten und Abfallfehler sind enorm verbessert. Zurück zum Seminar: als nächstes bekamen wir den Eta Unitas 6497-2 Klon der auf den Namen ST36 hört und gleich mit gebläuten Schrauben, Genfer Streifen und Sonnenschliffen auf Kronenrad und Sperrrad auf den Tisch kam.

IMG_5539.jpg

Wir haben dieses Kaliber unter der detailierten Anleitung von Herrn Kriescher bis auf die Unruh zerlegt und als wir damit fertig waren hatten wir Hunger und sind zum örtlichen Italiener gelaufen und haben uns bei Pizza und Pasta weiter unterhalten. Es war eine sehr bunt gemischte Gruppe und war schön die anderen Teilnehmer etwas kennen zu lernen. Langsam wurde es Zeit zurück in die Werkstatt zu gehen um das Uhrwerk wieder zusammen zu setzen und einzuschalen, hier sind ein paar Fotos dieser Phase, ein Bild zeigt einen wenig talentierten Teilnehmer mit wallendem Haar in anatomisch ungünstiger Position.

IMG_5540.jpg

IMG_5545.jpg

IMG_5547.jpg

Uhrenseminar Frederik.jpg

Bei der Unruh und auch bei den Zeigern brauchte ich wirklich Hilfe, nachdem ich eine Unruh verbogen hatte war das auch wirklich jedem klar und Herr Kriescher kam zur Rettung. Er hat im allgemeinen einen sehr guten Job gemacht, sich Zeit für die Fragen aller Teilnehmer genommen und weniger Talentierten wir mir die schwierigen Schritte abgenommen. Ausserdem ist Herr Kriescher als Person viel unterhaltsamer als der durchschnttliche Uhrmacher.

Fazit: Eine tolle Erfahrung! Ich wollte ein 1-Tagesseminar und kein mehrtägiges, ich wollte sowohl Lernen als auch unterhalten werden und ich wollte eine (keine zwei) schöne Uhr und das ganze musste noch ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis haben. All das bietet das Seminar von Herrn Kriescher und ja, ich würde es wieder tun ;). Weitere Infos und Fotos findet ihr hier:

www.uhrenseminar.blogspot.com
www.uhrenschrauber.de

Der Tag verging also wie im Fluge, am Ende hatten wir alle unsere eigene Seminaruhr und ich habe nach dem Seminar noch zwei Modelle aus meiner “will-eine-Taucheruhr-haben-Liste” anlegen können, für welches würdet ihr euch an meinem Handgelenk entscheiden?

IMG_5548.jpg

IMG_5549.jpg
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.310
Ort
Siegerland
Danke für den schönen Erfahrungsbericht des Uhrenseminars. Ich möchte auch schon seit geraumer Zeit an einem teilnehmen, habe es aber leider immer irgendwie beiseite geschoben. Diesen Gedanken werde ich jetzt, da privat und beruflich bei mir jetzt Ruhe eingekehrt ist, wieder aufnehmen.

Von den beiden gezeigten Taschenuhren würde mir die mit dem Stahlarmband (Modell?) besser gefallen.

Gruß,
Stephan
 
Babba

Babba

Dabei seit
06.09.2014
Beiträge
605
Vielen Dank für den Bericht, ich werde einen Hinweis auf dieses Seminar glaube ich mal kurz vor meinen Geburtstag fallen lassen :-)

Und ich finde die Tourby steht dir wesentlich besser als die Mido.
 
GrandPleu

GrandPleu

Dabei seit
07.05.2015
Beiträge
1.118
Ort
Zwischen DO und HA
Hallo,
vielen Dank für den sympathisch geschriebenen Bericht über deine Teilnahme am Uhrenseminar von Herrn Kriescher.
Solch ein Uhrenseminar reizt mich auch schon seit geraumer Zeit.
Übrigens finde ich, dass dir die Tourby Lawless Vintage sehr gut steht.
Die eingangs erwähnte Kemmner Turtle kannst du mit Sicherheit auch tragen.
 
w650

w650

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.900
Ort
Teutoburger Wald
Eine tolle Sache und vom Preis her ok.
Leider für mich als zweiseitigem Linkshänder und Grobmotoriker würde nur das zuschauen reichen.
 
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.056
Ort
Hessen
Prima Bericht, sehr unterhaltsam. Danke fürs "Mitnehmen":super:

Die Tourby gefällt mir etwas besser - weil etwas filigraneres Erscheinungsbild.
 
Zuletzt bearbeitet:
lms.ktp

lms.ktp

Dabei seit
17.03.2016
Beiträge
140
Schöne Beschreibung des Seminars :super: Ich suche auch schön länger nach der Möglichkeit eines zu besuchen... Vllt. wird es ja in naher Zukunft soweit sein.

Bzgl. der Taucheruhr bin ich, da Besitzer, eher auf Seiten der Mido, wirklich eine tolle Uhr! An deinem Arm sieht die Tourby für mich allerdings stimmiger aus
 
watch-it!

watch-it!

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
88
Merci für den schönen Bericht!
Ich konnte deine Beschreibung sehr gut nachvollziehen, da ich genau einen Tag früher (!) ebenfalls ein Uhrenseminar hatte (siehe hier: http://www.windecker.de/index.php/seminare/uhren). Anders als bei deinem Seminar wurde hier aber nur ein bereits ausgeschaltetes ETA 6497 zerlegt und wieder montiert. Ich finde ein solches Seminar ist absolut zu empfehlen. Man kann sich noch so viele "Ju-Tub"-Videos ansehen, aber selber schrauben ist eine ganz andere Sache :)
 
K

Keule

Gast
Klasse Bericht! DANKESCHÖN

Vor allem ist es einen Steinwurf von mir entfernt und ich hatte keine Ahnung, dass es den Uhrmacher überhaupt gibt. Dann habe ich ja Auswahl für diverse Revisionen bei Marcello und Herrn Kriescher im selben Ort etwa 10 km vor meiner Haustür.
Die Seminaruhr sieht gut aus, ist mir aber viel zu groß. Schade, da ich sie ja schließlich auch tragen möchte.
Aber der Spaß und das Interesse sind hier sicherlich von größerer Bedeutung und dies kommt durch den Bericht sehr gut rüber.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

jonn68

Dabei seit
19.06.2015
Beiträge
414
Toller Bericht, war ein toller Tag, ich saß ja gegenüber von Dir, wir könnten wirklich schön fachsimpeln. Den Kurs kann ich auch nur empfehlen.
 
Uhrahn

Uhrahn

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
1.182
Ort
Saarland
Vielen Dank für den Bericht!
Das Seminar habe ich auch schon eine Weile auf dem Schirm.

Zur Uhrenauswahl: Die Mido schaut meiner Meinung nach sehr viel hochwertiger als die Tourby aus, das wäre auf jeden Fall mein Kandidat!


Grüsse


Christian
 
sigi

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.457
Ort
bei Stuttgart
Sehr schöner Bericht mit tollen Bildern. Vielen Dank für das Mitnehmen.
Irgendwie wirkt bei der Tourby das Glas als ZB Bremse es wirkt fast milchig. War da Folie drauf? Die Mido kommt besser rüber.
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.695
Vielen Dank für diesen schönen, ausführlichen Bericht. Ich nehme mir auch seit Ewigkeiten vor, mal an einem solchen Seminar teilzunehmen. Irgendwann packe ich es.
 
Pierre77

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
763
Ort
Bayern
Toller Bericht, vielen Dank dafür.
Zum Thema Wertigkeit kann ich bei den Uhren nichts sagen, aber die Tourby ist die schönere Uhr für mich.

Pierre
 
P

Peter.B

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
270
Hallo Frederik82!

Vielen Dank für Deinen Bericht. Die Idee, mit einem großen, sprich Tischuhrwerk, zu beginnen, finde ich richtig gut. Bestätigt meinen Eindruck vom Uhrmachermeister Kriescher. Und zeigt auch, dass es gut ist, sich vorher über den Seminarinhalt zu informieren, denn jeder Meister hat so seinen eigen Stil.

Gruß

Peter
 
zwenny178

zwenny178

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
916
Ort
Göttingen am Harz ;-)
Vielen Dank für Deinen Bericht ! :-) Das gefällt mir echt gut, eine Handaufzugsuhr, Preis, Ein-Tagesseminar. Ist zwar eine weitere Anfahrt, aber ich könnte das vielleicht mit dem Ausrichten eine Lünette dort verbinden.
Die 44mm vom Handaufzug sind mir eigentlich zu groß, die Hörner sehen aber recht kurz aus, kannst Du evtl. die Länge (lug to lug) einmal messen ?

Solche Praxisberichte bringen einen doch immer mal wieder auf neue Ideen :super:

Vielen Dank und viele Grüße

Sven
 
Frederik82

Frederik82

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2016
Beiträge
258
Ort
Kopenhagen
Vielen Dank für eure netten Worte und für eure Meinungen zu den beiden Taucheruhren.

Sven, die Länge der Uhr Hörnchenende bis Hörnchenende beträgt knappe 52mm.

Viele Grüße,

Frederik
 
Thema:

Teilnehmerbericht zum Uhrenseminar in Würselen bei Herrn Kriescher am 2. April 2017

Teilnehmerbericht zum Uhrenseminar in Würselen bei Herrn Kriescher am 2. April 2017 - Ähnliche Themen

  • Uhrenseminare an der Hessischen Uhrmacherschule, Nähe Frankfurt/Main

    Uhrenseminare an der Hessischen Uhrmacherschule, Nähe Frankfurt/Main: Hallo Zusammen, ich dachte ich nutze diesen Bereich mal, um uns und die Hessische Uhrmacherschule vorzustellen. Die Hessische Uhrmacherschule...
  • Uhrenseminar am Sonntag

    Uhrenseminar am Sonntag: Es ist kurzfristig ein Platz für das Uhrenseminar am Sonntag (12.01.2020) frei geworden. Infos unter www.uhrenschrauber.de Interesse ? Grüße aus...
  • Uhrenseminar am 13.10.19

    Uhrenseminar am 13.10.19: Hallo Uhrenfreunde, am 13.10.19 findet wieder ein Uhrenseminar in meiner Werkstatt statt. Ich würde mich freuen, wenn noch ein paar...
  • Uhrenseminar für Einsteiger

    Uhrenseminar für Einsteiger: Hallo zusammen, auch wenn ich mich schon immer für Uhren begeistern konnte, so habe ich doch erst seit ca. 1,5 Jahren meine erste mechanische Uhr...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenseminare an der Hessischen Uhrmacherschule, Nähe Frankfurt/Main

    Uhrenseminare an der Hessischen Uhrmacherschule, Nähe Frankfurt/Main: Hallo Zusammen, ich dachte ich nutze diesen Bereich mal, um uns und die Hessische Uhrmacherschule vorzustellen. Die Hessische Uhrmacherschule...
  • Uhrenseminar am Sonntag

    Uhrenseminar am Sonntag: Es ist kurzfristig ein Platz für das Uhrenseminar am Sonntag (12.01.2020) frei geworden. Infos unter www.uhrenschrauber.de Interesse ? Grüße aus...
  • Uhrenseminar am 13.10.19

    Uhrenseminar am 13.10.19: Hallo Uhrenfreunde, am 13.10.19 findet wieder ein Uhrenseminar in meiner Werkstatt statt. Ich würde mich freuen, wenn noch ein paar...
  • Uhrenseminar für Einsteiger

    Uhrenseminar für Einsteiger: Hallo zusammen, auch wenn ich mich schon immer für Uhren begeistern konnte, so habe ich doch erst seit ca. 1,5 Jahren meine erste mechanische Uhr...
  • Oben