Kaufberatung Teile für Junghans -Manufaktur-Werke aus den 1960 /70ern schwer zu bekommen bzw.teuer ???

Diskutiere Teile für Junghans -Manufaktur-Werke aus den 1960 /70ern schwer zu bekommen bzw.teuer ??? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo , ich brauche die Meinung /Beratung der "Vintageuhr-Fachleute".Und zwar wollte ich mir letztes jahr schon eine schön Omega -Vintage -Uhr...

Holsteiner 66

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
176
Ort
Kiel
Hallo ,

ich brauche die Meinung /Beratung der "Vintageuhr-Fachleute".Und zwar wollte ich mir letztes jahr schon eine schön Omega -Vintage -Uhr aus den 1960ern zulegen .Der Uhrmacher meines Vertrauens(um die Ecke ) sagte mir ,dass es bei Reparaturen teuer werden könnte .Und da ich kein Großverdiener bin ,ließ ich es mit dem Kauf .Das Thema Vintage(mit einem Manufakturwerk ) ließ mich aber nicht in Ruhe und zur Zeit denke ich über eine preiswertere ,aber nicht uninteressantere Uhr aus dieser Zeit nach .Es handelt sich um einen deutschen Ticker mit Geschichte :eine Junghans .Gerne eine Meister bzw. einen Chronometer .Aber wie sieht es da mit der Beschaffung der Ersatzteile (Preis ?) bzw. Reparatur(vom Uhrmacher um die Ecke) aus ?
(P.S.:Ja,ja,ich weiß ,dass diese Uhren bei guter Erhaltung auch sehr teuer sein können .);-)

Vielen Dank schon mal und schöne Grüße,
Holsteiner 66
 

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.655
Ort
Niederbayern
Sehr unterschiedlich.
Manches bekommt man, vieles nur schwer.
Lieber etwas mehr für ein gutes Stück ausgeben, das nur eine normale Revision braucht,
als ein vermeintlich billiges Schnäppchen, das hohen Reperaturaufwand nach sich zieht.
 

shortgrow

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
1.586
Ort
Saarbrücken
Holsteiner66...

Nun, ich bin nicht der "ganz große Kenner".... Besitze selbst aber rund 10 Junghans Chronometer und Meister und hatte bislang keine Probleme... Zudem finde ich das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut ( wenn man sich selbst bei Ersteigern in der Bucht Grenzen setzt ). Angebote gibt es viele und der Uhrmacher meines Vertrauens hat auch noch jede Menge Ersatzteile. Zudem, sollte ein Chronometer "in die Knie gehen" kann man nach einem mit "fertigem Gehäuse" Ausschau halten, die gibts häufig für kleines Geld... Und schon hat man die Ersatzteile....

Also, in der Hoffnung, dir geholfen zu haben,

Gruß von der Saar
 

Holsteiner 66

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
176
Ort
Kiel
@JungHans und @ shortgrow
Gibts´ denn bestimmte Werke ,die "besser oder schlechter" sind bzw. ausgereifter als andere (Handaufzug,Automatik oder jüngere 1970er -Werke ?(bezüglich Junghans Meister oder Chronometer )??

Gruß von der Ostsee
Holsteiner 66
 

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.655
Ort
Niederbayern
Hallo,
Junghans hat Werke (fast) aller Qualitäten hergestellt.
Und in Ihren Klassen hatten diese mMn auch keinen Vergleich zu scheuen.

Besonders herausragend waren sicher die Meister/Chronometer mit J82, die J83 Automatic-Chronometer, die J84 Meister, und J85 Chronometer und außerdem natürlich noch der J89 Wecker und der J88 Chronograph.
 
Thema:

Teile für Junghans -Manufaktur-Werke aus den 1960 /70ern schwer zu bekommen bzw.teuer ???

Teile für Junghans -Manufaktur-Werke aus den 1960 /70ern schwer zu bekommen bzw.teuer ??? - Ähnliche Themen

Sollte man Vintage kaufen oder lieber die Finger davon lassen ?: Vor kurzem fiel hier mal im Forum der Termius "Vintageproblem" und ich dachte mir in diesem Falle nur: "Wovon spricht sie?". Es gibt hier ja...
Meine geliebte Omega ist krank - lohnt sich die Restauration in Biel? (Achtung: Lang, da auch Vorstellungstext): Hallo, ich bin neu hier und danke erstmal für das Vertrauen, hier schreiben zu dürfen. Erstmal zu meiner Person (Wer den langen Text nicht...
Keine Holy Trinities und für mich trotzdem ein (nahezu) perfektes Trio oder 2 Omis (CK 14910 / 212.30.41.20.01.003 ) und ´en Rolli (116000): Werte Uhrenverrückte und Uhrenverrücktinnen, nachdem ich bereits geraume Zeit als stiller Mitleser hier im Forum unterwegs war und mich zu Beginn...
Der Armbandwecker - ein gutes Jahrhundert Uhrengeschichte: Einleitung Die Ursprünge des Weckers bei Uhren finden sich schon im Mittelalter, wobei es sich eher um einfache Konstruktionen wie z.B. die...
Vintage Japan (Citizen) Chronos für kleines Geld? Läuft!: Episode I : Ist es möglich? Es begab sich im Sommer 2016, das ich nach einem Japan Chrono suchte, der nicht all zu teuer sein sollte. Ich besaß...
Oben