Technik-Diskussion: FUJIFILM X-Mount, G-Mount und F-Mount (Nikon) Objektive und Kameras

Diskutiere Technik-Diskussion: FUJIFILM X-Mount, G-Mount und F-Mount (Nikon) Objektive und Kameras im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Fujifilm, ein Unternehmen mit langer fotografischer Tradition, ist auf dem Digitalkameramarkt im Grunde ein Newbie-Shootingstar. Dabei gibt es...

MROH

Forenleitung
Themenstarter
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.126
Fujifilm, ein Unternehmen mit langer fotografischer Tradition, ist auf dem Digitalkameramarkt im Grunde ein Newbie-Shootingstar.

Dabei gibt es Digitalkameras von Fujifilm schon recht lange. Aber als Hersteller von Bridge- und DSLR Kameras hat Fuji nicht das Standing gehabt, was sich das Unternehmen im Bereich der DSLM erworben hat. Das liegt an der konsequenten Umsetzung der APS-C und Mittelformat-Technik in ihren Kameras.

In ihrer jeweiligen Domäne ist Fujifilm mittlerweile jeweils völlig etabliert. Kein APS-C Jahrgang, in dem nicht Fuji eine maßgebliche Rolle spielt. Die größte Überraschung war sicherlich, als Fuji zunächst die X100 als Kompaktkamera und die X-Pro1 als DSLM auf den Markt brachten. Denn mit diesen Modellen begab sich Fuji alleine auf einen sehr abenteuerlichen Weg. Zunächst als Leica für Arme belächelt, erkannte die Fotocommunity, dass die Suchermodelle von Fuji bis auf äußerliche Design-Ähnlichkeiten mit Leica nichts gemeinsam hatte.
Cameras_bw_01.JPG


Während wohl anfangs so mancher Messsuchertechnik dahinter vermutete, war das Suchersystem der X100 und X-Pro Modelle ein Hybridsucher-System. Auf der einen Seite ein einfacher optischer Sucher, der zwar einen Parallaxe-Ausgleich bietet und viele wichtige Informationen einblendet. Aber das, was sich viele erhofften, nämlich einen mechanischen Messsucher oder eine andere optische Fokussierhilfe war Fehlanzeige. Blieb nur das recht unausgereifte AF System. Mit einem Hebel ließ sich auf einen elektronischen Sucher überblenden, der dann auch manuelles Fokussieren ermöglicht. Die Kameras sind zwar kultig, aber keine ernstzunehmende Konkurrenz zu den Panasonic GX oder Sony A6xxx Modellen. Der AF hat's versaut. Muss man klar so sagen.

Aber dann kam die X-Pro2. Und die war wirklich revolutionär. Denn der elektronische Sucher war endlich konkurrenzfähig, das AF System war schnell genug, und auch LowLightfähig. Aber die wirklich bemerkenswerte Neuerung verbarg sich im optischen Sucher: Die X-Pro2 war endlich eine Messsucherkamera und zwar eine elektronische Messsucherkamera. Das bedeutet, dass man im optischen Sucher eine elektronische Fokussierhilfe einblenden kann, entweder über Kontrastanhebung oder einen Schnittbildindikator. Das ist allerdings eine Methode, an die man sich erst gewöhnen muss, leicht geht das Fokussieren nicht von der Hand und im Gegensatz zu Leicas Messsuchersystem dauert es auch deutlich länger, sicher zu fokussieren. Aber es macht dennoch Spaß, sich elektronisch in vergangene Zeiten zu begeben. Sobald man allerdings ernsthaft fotografieren möchte, empfiehlt sich auf das sehr gute AF System zu wechseln.

DSCF6072.jpg


Bei der X-Pro3 muss ich leider passen, da ich dieses Modell nicht mehr gekauft habe. Mir reichen die älteren Modelle noch völlig. Und ich bin gespannt auf weitere interessante Beiträge aus dem Reich der aufgehenden Fujisonne. :-) :super:
 

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
2.114
Bei der X-Pro3 muss ich leider passen, da ich dieses Modell nicht mehr gekauft habe. Mir reichen die älteren Modelle noch völlig. Und ich bin gespannt auf weitere interessante Beiträge aus dem Reich der aufgehenden Fujisonne. :-) :super:
Wenn ich mir anschaue was Fuji so zuletzt auf den Markt gebracht hat und was sie angekündigt haben (ungefähr nichts, was ja auch nicht weiter schlimm ist), würde ich eher denken: das Reich der untergehenden Fujisonne.
@MROH wieso das F-Mount in Thread Titel? Weil ich mir so etwas wie die X-Pro oder die X-E2 von Nikon als Fullframe gewünscht hätte, oder?
 

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
2.153
Ort
Muc
Wenn ich mir anschaue was Fuji so zuletzt auf den Markt gebracht hat und was sie angekündigt haben (ungefähr nichts, was ja auch nicht weiter schlimm ist), würde ich eher denken: das Reich der untergehenden Fujisonne.
echt? Das GFX System? Die X-T4, die X-S10?? Kann ich keinen Untergang erkennen 🤷‍♂️
 

MROH

Forenleitung
Themenstarter
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.126
Stimmt, eigentlich werfen die für ihre Verhältnisse in ungewöhnlich kurzer Folge neue Modelle auf den Markt.
Ich bin auf die neuen Entwicklungen auch sehr gespannt.
 

Oelfeld

Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
704
Ich ärgere mich schon ewig, dass der Preis für gebrauchte X-Pro 2 nicht fällt...
Ich vermute, dass viele nicht auf die 3 umsteigen, weil sie ja doch eher speziell ist...
 

MROH

Forenleitung
Themenstarter
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.126
Das spricht jedoch für die Kameras. Ich habe meine letzte X-Pro2 gerade verkauft. Von Fuji geblieben sind nur noch die X-T1, X-Pro1 und die X100. Dazu die jeweils ersten Fuji Objektive: 18, 35 und 60mm
 

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.805
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Die XT-1 habe ich auch noch und die bleibt auch noch eine ganze Weile. Allerdings sehe ich nachdem sich Fuji gut am Markt positioniert hat bei Fuji eher Evolution statt Wider- oder erneuter Revolution.

Bei den vielen Systemen bei mir bin ich gerade gar nicht festgelegt und will auch nicht von einem Endzustand reden; kann noch viel passieren. Ich bin schließlich kein Sammler. :lol:
Wäre auch nicht auszuschließen - aber unwahrscheinlich - dass eine Fuji zu mir findet.
 
Thema:

Technik-Diskussion: FUJIFILM X-Mount, G-Mount und F-Mount (Nikon) Objektive und Kameras

Technik-Diskussion: FUJIFILM X-Mount, G-Mount und F-Mount (Nikon) Objektive und Kameras - Ähnliche Themen

Technik-Diskussion: Nikon Z-Mount; F-Mount (FX/DX); F-Mount Analog (nonAI; AI; AIS): Ihr Lieben, einen E-Mount Thread gibt es bereits. Lassen wir die Sony Jungs nicht allein und geben den anderen Mounts gleichfalls einen Thread...
Kameravorstellung: FUJIFILM X-Pro1: Heute stelle ich Euch eine meiner meistgenutzten Kameras vor: Die FUJIFILM X-Pro1 Die X-Pro1 war die zwangsläufige Folge auf die X100. Die X100...
Kameravorstellung: Nikon D800: Auf dem Zeitstrahl habe ich sicher mit der Nikon D800 einen Rückschritt gemacht, da besteht kein Zweifel. Auch dass es eine DSLR und keine DSLM...
[Erledigt] FUJIFILM X-Pro2 DSLM: PRIVATVERKAUF Hallo liebe Freunde, heuer ist der Tag gekommen, sich von Fotokram zu trennen, den ich nicht mehr benötige. Mit Erschrecken habe...
Kameravorstellung: Jetzt doch zum Vollformat? Ja, zur NIKON Df: Ganz lange habe ich mich geweigert, mich mit Vollformat zu beschäftigen. Ist sowieso ein blöder Begriff. Kleinbild ist besser, weil der Sensor so...
Oben