Taschenuhren bekommen und mit dem Latein am Ende

Diskutiere Taschenuhren bekommen und mit dem Latein am Ende im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Lass die Finger von diesen Uhrmachern!!!!! Da ist nichts Quartz betrieben ..tse bei dem Baujahr đŸ˜„. Das bedeutet das es eine Quarterrepetition ist...
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
BeitrÀge
2.680
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Lass die Finger von diesen Uhrmachern!!!!! Da ist nichts Quartz betrieben ..tse bei dem Baujahr đŸ˜„. Das bedeutet das es eine Quarterrepetition ist also 1/4 Repetetierer was bedeutet, dass der Gong auf eine Viertelstunde genau dem Zuhörer die Zeit 'ansagt'. Es gibt seltener auch Minutenrepetitionen. Da muss man schon genau mitzĂ€hlen und so genau brauchte man selten im Dunkeln die Zeit.

GrĂŒĂŸe RĂŒbe

Nachtrag:Peter war schneller aber unsere Nackenhaare gleichen sich
 
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Hallo Markus,
das ist totaler Quatsch.
Da hast Du keine Uhrmacher, die etwas von alten Uhren verstehen. repetition a quarts ist französisch und bedeutet Viertelstunden Repetition oder Viertelstunden - Schlagwerk. Die verstehen wahrscheinlich das quarts als Quartz und denken, es ist eine Quartzuhr.
An Deinen Uhren ist alles rein mechanisch und die verdienen Uhrmacher, die davon etwas verstehen. Das mĂŒssen nicht unbedingt NobelgeschĂ€fte sein, in denen Batterien getauscht werden und die ansonsten ihre Reparaturen irgendwohin einschicken.
Jetzt bin ich etwas beruhigt. Weil ich das denen genau so erklÀrt habe aber die sagten, doch da ist trotzdem eine Art Batterie drin. Habe das GesprÀch dann auch beendet :-)

Aber man merkt so langsam, dass die Suche doch recht schwer ist. Aber ich finde noch jemanden, der mir hilft.
 
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Lass die Finger von diesen Uhrmachern!!!!! Da ist nichts Quartz betrieben ..tse bei dem Baujahr đŸ˜„. Das bedeutet das es eine Quarterrepetition ist also 1/4 Repetetierer was bedeutet, dass der Gong auf eine Viertelstunde genau dem Zuhörer die Zeit 'ansagt'. Es gibt seltener auch Minutenrepetitionen. Da muss man schon genau mitzĂ€hlen und so genau brauchte man selten im Dunkeln die Zeit.

GrĂŒĂŸe RĂŒbe

Nachtrag:Peter war schneller aber unsere Nackenhaare gleichen sich
Genau das habe ich gesagt aber die sagten es mir trotzdem so...ich weiß es aber mittlerweile dank euch besser.
 
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Sind das welche aus der Liste hier im Forum? :shock::-ođŸ˜±
Ja, die 2 sind aus der Liste im Forum. Was mich auch verwundert, dass die die IWC als absolutes SahnestĂŒck bezeichnen aber nicht Ă€lter als 1950/60 schĂ€tzen und die beiden anderen eher unter normal abtuen.
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
BeitrÀge
2.680
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Die Anderen sind eine andere Liga und die IWC Taschenuhren bekommt ein Uhrmacher eher auf den Tisch. Das sind einfach tolle solide Werke mit fast schon molekularem GedĂ€chtnis der Teile zueinander auf Grund der prĂ€zisen Verarbeitung. Hast Du inzwischen die Werknummer lesen können? Dann bemĂŒhe noch einmal Mikrolisk. Da kommt niemals 1950 heraus 🙄.

GrĂŒĂŸe RĂŒbe
 
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Die Anderen sind eine andere Liga und die IWC Taschenuhren bekommt ein Uhrmacher eher auf den Tisch. Das sind einfach tolle solide Werke mit fast schon molekularem GedĂ€chtnis der Teile zueinander auf Grund der prĂ€zisen Verarbeitung. Hast Du inzwischen die Werknummer lesen können? Dann bemĂŒhe noch einmal Mikrolisk. Da kommt niemals 1950 heraus 🙄.

GrĂŒĂŸe RĂŒbe
Bekomme morgen meine Lupe mit Licht. Dann kann ich noch mehr Details zu den Werke mitteilen. Werde euch hier alles berichten und jeweils zu den Uhren aufschreiben. Aber so erkenne ich zu wenig, da das Gold teilweise so sehr spiegelt und die Zahlen/Zeichen so klein sind.
 
F

FritzP

Dabei seit
18.07.2010
BeitrÀge
590
Ort
Dresden
Ja, die 2 sind aus der Liste im Forum. Was mich auch verwundert, dass die die IWC als absolutes SahnestĂŒck bezeichnen aber nicht Ă€lter als 1950/60 schĂ€tzen und die beiden anderen eher unter normal abtuen.
Die Liste war ja gut gedacht, aber schließlich kann sich dort jeder Depp eintragen. Hier im Forum sind einige Pseudouhrmacher unterwegs und möglicherweise haben sich davon auch welche dort eingetragen.
Besser ist es, Du folgst Empfehlungen und schaust mal, was diese bisher geleistet haben. Das Du dabei einen um die Ecke findest ist eher nicht zu erwarten.
 
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Die Liste war ja gut gedacht, aber schließlich kann sich dort jeder Depp eintragen. Hier im Forum sind einige Pseudouhrmacher unterwegs und möglicherweise haben sich davon auch welche dort eingetragen.
Besser ist es, Du folgst Empfehlungen und schaust mal, was diese bisher geleistet haben. Das Du dabei einen um die Ecke findest ist eher nicht zu erwarten.
Hallo Fritz, ja so mache ich es auch. Habe ja keine Eile. Und es wird sich schon jemand finden, bei dem ich ein gutes GefĂŒhl habe und meine Uhren in gute HĂ€nde kommen. Dauert halt etwas aber das ist nicht schlimm. Die Entfernung ist mir da egal.
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
BeitrÀge
1.352
Werksnummer anhand vom Foto halb geraten die 887899, Dritte Stelle könnte auch 3 sein, 5. Stelle auch 2

Bei der Alterssuche nach Seriennummer wÀre die 887899(?) vom Werk relevant, dann bekomme ich folgendes
Seriennummernbereich: 887801 - 889000, Baujahr: 1928
Kaliber: Sav. cal. 92 - 5 1/2lig. ovale - das wĂ€re aber nicht das richtige, sondern ein anderes, kleines Ă€hnlich altes. Kaliber 53 paßt schon frei Auge.
und eine Zeile drĂŒber "9H"
Wenn da wer von 1950 fabuliert ist eh daneben. Das Werk bei der IWC ist, egal wie die Nummer nun lautet, mit ĂŒberwĂ€ltigender Mehrheit als Kaliber 53 identifiziert worden. bidfun-db Archiv: Uhrwerke: IWC 53 18'''H6 oder eine der leicht abweichenden Varianten. klar niemals 1950...
Erstes Problem der Kollegen scheint wohl zu sein, daß sie nicht zuhören können oder wollen, sonst kĂ€me auch das Geblubber mit Quartz nicht raus. SpĂ€testens mit dem Stichwort "Repetition" muß es doch eigentlich bei einem Uhrmacher "klingeln" im Wortsinne (und einem Batteriewechsler die ehrlichen Fragezeichen in die Augen treiben..) Aber gut, wenn Du schreibst, auch nach Nachhaken bestehen die auf irgendwas mit Batterie? :hmm:

lG Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Marcus1985

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
BeitrÀge
21
Werksnummer anhand vom Foto halb geraten die 887899, Dritte Stelle könnte auch 3 sein, 5. Stelle auch 2


und eine Zeile drĂŒber "9H"
Wenn da wer von 1950 fabuliert ist eh daneben. Das Werk bei der IWC ist, egal wie die Nummer nun lautet, mit ĂŒberwĂ€ltigender Mehrheit als Kaliber 53 identifiziert worden. bidfun-db Archiv: Uhrwerke: IWC 53 18'''H6 oder eine der leicht abweichenden Varianten. klar niemals 1950...
Erstes Problem der Kollegen scheint wohl zu sein, daß sie nicht zuhören können oder wollen, sonst kĂ€me auch das Geblubber mit Quartz nicht raus. SpĂ€testens mit dem Stichwort "Repetition" muß es doch eigentlich bei einem Uhrmacher "klingeln" im Wortsinne (und einem Batteriewechsler die ehrlichen Fragezeichen in die Augen treiben..) Aber gut, wenn Du schreibst, auch nach Nachhaken bestehen die auf irgendwas mit Batterie? :hmm:

lG Matthias
Ist wirklich so, dem einen habe ich es dann sogar erklÀrt. Obwohl er sich mit Taschenuhren auskennen wollte, beharrte er darauf. Egal.
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
BeitrÀge
1.223
Au weia, wenn ich den Verlauf so lese wird mir ja angst und bange, ob all die StĂŒcke die heute (noch) gesammelt werden noch weitere 150, 200 oder gar 300 Jahre ĂŒberstehen. Hoffentlich sind die Revisionen, die heute noch von fachkundiger Hand ausgefĂŒhrt werden, nicht schon die letzte Ölung der Artefakte. (Im wahrsten Sinne des Wortes)
Ich sehe vor dem geistigen Auge in 100 Jahren (oder schon frĂŒher) einen "sachkundigen Spezialisten", der fachmĂ€nnisch diagnostiziert und doziert, dass irgendein Schwachkopf in den letzten Jahrzehnten die Batterie in dem "Zahnrad mit Deckel" gegen eine Feder ausgetauscht hat. Leider ist dann der Batterietyp nicht mehr bekannt und die Uhr ist daher irreparabel. Und die alten Spezialbatterien mit Loch in der Mitte gibt es dann ja ohnehin nicht mehr.
...wer ist schon Stephen King? Geh mal mit 'ner alten Uhr zum Nobeluhrmacher um die Ecke. Horror at it's best

Gruselige GrĂŒĂŸe,
Unruhgeist
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
BeitrÀge
1.352
Da gibt es nur eins. Selbstversorger. Sozusagen zum "Prepper" unter den Uhrensammlern werden. Wenn oben der Atomkrieg tobt, unten im Bonker sitzen und im Schein der rußenden Flamme einer Unschlittkerze (gesotten aus selbst erlegten Auerochsen), mit der Schusterkugel gebĂŒndelt ins Werk, seine Uhren selbst revidieren. Geschmiert mit Biberöl, die Schnecke der Spindeluhr bespannt mit Katzendarm selbstgegerbt. :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
BeitrÀge
826
Ort
trans Danubium oppositum Favianis
Da gibt es nur eins. Selbstversorger. Sozusagen zum "Prepper" unter den Uhrensammlern werden. Wenn oben der Atomkrieg tobt, unten im Bonker sitzen und im Schein der rußenden Flamme einer Unschlittkerze (gesotten aus selbst erlegten Auerochsen), mit der Schusterkugel gebĂŒndelt ins Werk, seine Uhren selbst revidieren. Geschmiert mit Biberöl, die Schnecke der Spindeluhr bespannt mit Katzendarm selbstgegerbt. :prost:
Made my day :lol:meine Katzen werden mir allerdings was husten...
 
Thema:

Taschenuhren bekommen und mit dem Latein am Ende

Taschenuhren bekommen und mit dem Latein am Ende - Ähnliche Themen

Invicta Minutenrepetition - (AnfÀnger-)Fragen zu meiner neuen Uhr: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und auch beim Hobby Taschenuhren, seht mir bitte Formfehler bei diesem ersten Post nach. Mich haben...
Uhrenbestimmung

Taschenuhr meines Opas

Uhrenbestimmung Taschenuhr meines Opas: Hallo miteinander, mir ist beim AufrĂ€umen, ein rotes KĂ€stchen in die HĂ€nde gefallen. Beim öffnen trat eine Taschenuhr ans Licht. Mein Wissen ĂŒber...
[Erledigt]

Taschenuhr Gold 585

[Erledigt] Taschenuhr Gold 585: Savonette Taschenuhr lÀuft sehr gut. Auf alle 3 Deckel steht 14K und Eichhörnchen. Sehr schönes Uhrwerk. 52mm durchmesser. Gewicht 93 Gramm...
Uhrenbestimmung Taschenuhr aus Opas Nachlass: Hallo zusammen, meine Oma hat mir vor Kurzem aus dem Nachlass meines Opas eine ganz besondere Uhr geschenkt. Besonders, weil ich schon immer...
Junghans Astra Taschenuhr: Hallo Everybody, ich bin kein Uhrenfachman, aber Uhrenliebhaber und habe aus dem Nachlass meines Urgroßvaters noch eine Taschenuhr Junghans Astra...
Oben