Uhrenbestimmung Taschenuhr Wilkes, Bilston

Diskutiere Taschenuhr Wilkes, Bilston im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Uhrenfreunde Ich habe kürzlich auf dem Flohmarkt eine Taschenuhr erstanden. Zuhause hab ich mir das gute Stück angesehen und war total...
T

TickTackWerner

Themenstarter
Dabei seit
31.10.2010
Beiträge
12
Ort
Kanton Thurgau, Schweiz (Bodensee-Region)
Hallo Uhrenfreunde
Ich habe kürzlich auf dem Flohmarkt eine Taschenuhr erstanden. Zuhause hab ich mir das gute Stück angesehen und war total überrascht. Bei der Uhr ist alles anders als ich michs gewohnt bin: Gehäuse in Schutzschale, Aufzug mit Schlüssel ist ja nichts besonderes. Was ich noch nicht gesehen habe ist die Konstruktion des Uhrwerks. Die Uhr stammt aus der Fabrikation Wilkes aus Bilston. Leider finde ich im Internet nichts zu diesem Hersteller. Kann mir jemand helfen, das ungefähre Alter dieser Uhr zu bestimmen?
Da ein Bild mehr als tausend Worte sagt füge ich meiner Anfrage ein paar Fotos bei.
Herzlichen Dank für eure Antworten!
TickTackWerner
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
864
Ort
Oly 1972
Gratulation zu dieser wunderbaren Uhr.:super:
Das ist eine Spindeluhr mit Kette.
Dürfte so um 1860 oder früher sein.
funktioniert sie auch
so etwas fehlt mir noch
 
T

TickTackWerner

Themenstarter
Dabei seit
31.10.2010
Beiträge
12
Ort
Kanton Thurgau, Schweiz (Bodensee-Region)
Hallo Günther
Besten Dank für Deine schnelle Antwort. Natürlich freue ich mich, dass ich da etwas besonderes erworben habe. Ich habe die Uhr nur gekauft, weil mir ihr Aussehen gefallen hat, die Mechanik habe ich gar nicht angschaut! Da sieht man es wieder: Auch eine blinde Sau findet hin und wieder eine Eichel!
Übrigens, die Uhr läuft tadellos und ich denke, dass ich da für SFR 90.- ein echtes Schnäppchen gemacht habe.
Gruss
Werner
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Dürfte so um 1860 oder früher sein.
Ich glaube eher an mindestens 40 Jahre vorher. Am Spindelkloben ist sehr wahrscheinlich ein Portrait von Georg III. - das würde mich mitten in der Regierungszeit Victorias extrem überraschen (Georg III. starb 1820).
Dieses Portrait (ein anderes hab ich noch nie gesehen) finded sich auf einigen Spindelkloben von britschen Uhren , die normalerweise entweder vor oder um 1820 entstanden sind.
Um 1860 herum werden Uhren mit Spindelhemmung auch in England schon recht selten (Obwohl es einige wenige Ausnahmen gibt - Die Diskussion darüber, ob solange noch existierende Rohwerke eingeschalt oder tatsächlich neu angefertigt wurden, ist auch noch nicht ganz abgeschlossen. )..

Aber die zeitliche Einordnung lässt sich ja relativ leicht über die Silbermarken machen.
Und als Britin im Paircase aus Sterling, hat sie ja sicher einen Satz Hallmarks in beiden Gehäusen eingestempelt.
(Übrigens sollte man vielleicht den Bügel bei Gelegenheit gegen einen etwas passenderen tauschen).

Bedauerlicherweise ist ein (Tho. Chune, hab ich richtig gelesen?) Wilkes aus Bilston in meiner Ausgabe (1972) des Baillie/Loomes nicht gelistet.

H.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TickTackWerner

Themenstarter
Dabei seit
31.10.2010
Beiträge
12
Ort
Kanton Thurgau, Schweiz (Bodensee-Region)
Hallo moskau

Ich habe versucht, die Markierungen zu fotografieren und hoffe, dass man etwas erkennen kann. Die Markierungen sind weitgehend identisch, ausser dass auf dem Deckel der Uhr statt des Sterns ein Herz eingeprägt ist.

Den Namen habe ich auch so entziffert, ev. könnte es Tho & Chune Wilkes heissen.

Gruss
TickTackWerner



PICT0373.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Das ist Birmingham und (wenn es wie ich glaube) ein kleines 'j' ist, der Dateletter für 1807/1808. (sonst halt ein 'i' für 1806/1807)
Und das stimmt mit dem George III.-Portrait gut überein.

Harald
 
reloj

reloj

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
2.190
Gratulation zu diesem Schnäppchen:klatsch:
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.767
Ort
Leipzig
Hallo TickTackWerner,
was für ein Einstieg,ich fasse es nicht für die paar Kröten.Gratulation zu dem Schnapper.
Ein Thomas Wilkes ist in meinen Unterlagen ab 1789 tätig gewesen.Und alles andere ist ja schon von Harald und Günther gesagt wurden.
Sag mal der Schlüssel den du als Halter fürs fotografieren benutzt hast ist der auch Original?
Gruß Roland
 
T

TickTackWerner

Themenstarter
Dabei seit
31.10.2010
Beiträge
12
Ort
Kanton Thurgau, Schweiz (Bodensee-Region)
Hallo Spindel
Ich gestehe es, jede Zuschrift macht mich noch glücklicher!!
Nein, der Schlüssel ist ein Eigenfabrikat. Wenn mir jetzt noch jemand verraten kann, wie der Schlüssel und der Bügel im Original aussahen, werde ich mich baldmöglichst daranmachen, soetwas zu suchen oder selber herzustellen.
Herzlichen Dank und einen guten Start in die neue Woche!
TickTackWerner
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Der Bügel der Uhr hat ursprünglich in etwa so ausgesehen wie die hier erhältlichen Typ A . das sind recht gute silberne Replikas.. Ich seh allerdings gerade, der Mann verkauft nur nach UK. Es tauchen immer wieder welche auf, jetzt weisst Du ja wie sie aussehen sollen - und soo tragisch ist der falsche Bügel auch nicht...

Schlüssel gab es in den unterschiedlichsten Formen und Materialien (einen "originalen" Schlüssel wird es zu dieser Uhr kaum gegeben haben - man findet aber mit Sicherheit einen zeitgemässen.).
Am besten fischst Du die Buch durch.

Harald
 
Zuletzt bearbeitet:
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.767
Ort
Leipzig
Harald war schon wieder schneller.Ich stell dir mal zwei Bilder ein. Eins über Altersangaben und eins von verschiedenen Schlüsseln.Die aber etwas älter sind.
Gruß Roland
 

Anhänge

Thema:

Taschenuhr Wilkes, Bilston

Taschenuhr Wilkes, Bilston - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880

    Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880: Guten Tag ich möchte meine Illinois vorstellen. Das schöne Stück stammt aus dem Nachlass meiner Eltern. Ich kenne mich mit Uhren nicht aus und hab...
  • Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv"

    Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv": Hallo in die Runde, wieder ein Neuling mit vielen Fragen... habe ganz zufällig, eine wie ich denke interessante, gut erhaltene und relativ...
  • [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik

    [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik „Remontoir...
  • [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel

    [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: TISSOT Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel Dreizeigeruhr mit Datum...
  • [Erledigt] Omega Taschenuhr, Silber

    [Erledigt] Omega Taschenuhr, Silber: Zum Verkauf kommt meine hier im Forum erworbene Omega Taschenuhr. Der Zustand ist dem Alter entsprechend gut, einzig ein oberflächlicher Kratzer...
  • Ähnliche Themen

    Oben