Taschenuhr von 1845?

Diskutiere Taschenuhr von 1845? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Du kannst für solche Arbeiten/Reparaturen mal bei @FritzP anfragen, Preise kenne ich nicht, ich weis nur das viele hier im Forum mit seiner Arbeit...
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Du kannst für solche Arbeiten/Reparaturen mal bei @FritzP anfragen, Preise kenne ich nicht, ich weis nur das viele hier im Forum mit seiner Arbeit sehr zufrieden waren.
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja, das lasse ich auf jeden Fall bald machen! Möchte die schöne Engländern ja gut in Schuss halten (:

Ist das Stehenbleiben, was ab und an Auftritt, auch darauf zurück zu führen?
Wenn sie nach knapp 10 Stunden stehen bleibt und ich sie antippe läuft sie wieder.

Sag mal Frank was genau für Uhren sammelst du denn? Du sagtest mal du sammelst speziellere Uhren! (:
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
US-amerikanische, Railroadwatches, die haben es mir angetan.
Elgin "B.W.Raymond" Grade 571 von 1954
Illinois Bunn Special 60 Hours
Burlington und Hamilton Railroadwatch
Swiss-Fake "Marvin Watch Co." und Railroadwatch "E. Howard Watch Co. - Keystone Serie 10"
und auf die bin ich besonders stolz, auch wenn es eine Schweizerin ist
Record Watch Co. S.A. - Ball Watch Company "Official RR Standard" eine Schweizer Railroadwatch

Ich hab auch etliche Uhren nur mal irgendwo kurz gezeigt und noch gar nicht vorgestellt. Fehlt mir oftmals die Zeit für.

LG, Frank
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Es gibt so viele Möglichkeiten warum Deine Uhr stehenbleibt, es kann auch ein Zapfen (Welle/Lager) verschlissen sein .... ich weiß es nicht. Ich hoffe es ist nur fehlende Wartung und kein großer Schaden.
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Sehr interessant muss ich sagen! Da hast du ja ne beachtliche Sammlung schöner Schätze! :shock:

Ja ich hoffe auch es ist nur eine Wartung nötig! :|
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Jetzt ist es passiert! Habe die Uhr heute normal aufgedreht und zack sprang sie und danach war nur noch Leerlauf in beide Richtungen! Habe sie heute zu einem antikuhrmacher gebracht direkt! In 14 Tagen weiss ich mehr (Kostenvoranschlag kostet jetzt erst mal 50 €) er meinte könnte mehr als die Feder sein wenn es sich in beide Richtungen ohne Wiederstand drehen lässt! Was meint ihr?

Er konnte mir keinen Preis nennen - dazu muss er die Uhr auseinander nehmen! Ich weiss jetzt nicht was da auf mich zu kommt! Würde die Uhr gerne machen lassen ist halt fraglich ob sich das lohnt?! :hmm:
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
:shock:
Finanziell lohnt es sich fast nie, weil in aller Regel Einkaufspreis+Reparatur/Revision niedriger sind als der Verkaufserlös wenn Du direkt weiterverkaufst. Willst Du die Uhr nutzen "lohnt" es sich natürlich weil Du ja bei der nächsten Uhr auch nicht weißt was damit los ist. ;-)
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja wollte sie nutzen! Ich hoffe der kommt jetzt nicht mit 500 Euro kosten umdie Ecke /:
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja bin ich echt mal gespannt! Was könnte es denn noch sein, wenn es einen Leerlauf gibt in beide Richtungen?
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Wenn die Uhr eine Kette hat über die der Aufzug erfolgt könnte diese gerissen sein (ich blicke gerade nicht durch welche Uhr das jetzt genau ist) oder irgend was anderes.
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Also die Uhr von 1845

Die mit der Spitzzahnankerhemmung
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Ja .... die sollte eine Kette haben, die könnte gerissen sein.
 
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
861
Ort
Oly 1972
Die Uhr hat eine Kette und alle geschilderten Symptome deuten auf eine gerissene Kette hin.:shock:
Mit 50€ kommst du für eine Reparatur nicht weit (eine neue Kette kostet schon mal mindestens 30€) ;-)
Ich schätze mal alles in allem minimum um 200€:shock:
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Die 50,- waren nur für den Kostenvoranschlag, vllt wird der ja verrechnet wenn die Reparatur in Auftrag gegeben wird ....
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja die 50 Euro werden verrechnet - eine Reinigung alleine kostet bei ihm 150 bis 200 Euro
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.740
Ort
Leipzig
Na dann bin ich ja jetzt gespannt wie Du weiter entscheidest.Das kann Dir keiner abnehmen.
Wie Frank schon geschrieben hat wird man die Reparaturkosten nie wieder durch einen eventuellen Verkauf wieder bekommen.Hier ist es ja leider so das auch das Gehäuse ganz schön runter ist.Vieleicht zeigt sich der Meister gnädig ?
Da soll es ja auch nicht mehr so viele geben die solche Uhren überhaubt reparieren können.Habe da schon einiges durch.;-)
Gruß Roland und viel Glück
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja das bin ich auch! Ich hoffe er veranschlagt keinen Wucherpreis!

Dennoch bin ich froh, dass es hier einen Antikuhrmacher in meiner Nähe gibt :-)
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Mit dem Titel "Wucherpreis" wäre ich sehr vorsichtig, ich traue es mir nicht zu den Reparaturpreis wirklich einschätzen zu können. Wucher ist es für mich genau dann wenn mindestens 2 im Forum aktive Uhrmacher es einen Wucherpreis nennen ....
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
128
Ja das stimmt - ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden :super:
 
Thema:

Taschenuhr von 1845?

Taschenuhr von 1845? - Ähnliche Themen

  • Assmann Taschenuhr der besonderen Art

    Assmann Taschenuhr der besonderen Art: Hallo Nun ist es tatsächlich passiert, meine erste Taschenuhr aus Silber hat Einzug gehalten. Ich hatte mich immer dagegen gesträubt aber diese...
  • [Verkauf] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr

    [Verkauf] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine wunderschöne echtgoldene (14K, 585) Taschenuhr der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (1873-1930...
  • Historisch interessante Gravur in Taschenuhr ?

    Historisch interessante Gravur in Taschenuhr ?: Hallo, Freunde der tickenden Kunstwerke Gestern, bei der Übergabe einer von mir komplett restaurierten , 49 Jahre alten Damen Omega, kam das...
  • [Erledigt] Longines Taschenuhr. Silber 800

    [Erledigt] Longines Taschenuhr. Silber 800: Taschenuhr von Longines in 800 Silber Gehäuse. Beide Deckel sind aus 800 Silber. Sie läuft gut, ohne großartig die Gangwerte geprüft zu haben...
  • Taschenuhr-Zifferblatt entfernen, seitliche Drücker (Vollkalender), Befestigung der kleinen Zeiger, etc.

    Taschenuhr-Zifferblatt entfernen, seitliche Drücker (Vollkalender), Befestigung der kleinen Zeiger, etc.: Servus, ich hätte hier einige Kandidaten, welche etwas Service benötigen: Zifferblätter von Taschenuhren scheinen via zwei diametral versetzte...
  • Ähnliche Themen

    Oben