Taschenuhr um 1800

Diskutiere Taschenuhr um 1800 im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Alte Taschenuhr, die wenn aufgezogen 24 Stunden läuft , bein aufziehen gehen 10 Umdrehungen wenn mann überlegt wie alt Sie ist cirka 1800 , Wahnsinn.
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.154
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Ein sehr schönes Stück Zeitgeschichte. :super:

Ich bin immer wieder erstaunt, was zu der Zeit schon möglich war. :shock:

Was für Gangwerte schaffte man denn damals?

.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.302
Hey, Cosmo,

das Werk vorenthalten geht aber garnicht! ;-)

Danke für Pics.
Gruss
Mathias
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo,

das ist ne sehr schöne Taschenuhr! :klatsch: 1800 ? :shock: So alt ist sie meiner Meinung nach nicht.. Zeig doch mal bitte vom Werk ein Foto; dann lässt sich mehr sagen...
 
Lexi

Lexi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
2.589
Ort
Südhessen
Schönes Stück Zeitgeschichte :super:.

Leider hab ich bei TUs keinen Plan, bin aber immer wieder von der damaligen Uhrmacherkunst fasziniert :klatsch:.

Was die damals mit den bescheidenen Voraussetzungen geleistet haben ist für mich immer wieder aufs neue ein Phänomen.

Gruss vom Lexi
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Englische Taschenuhr mit Hallmarks!

Das Stadtwappen steht für "Chester (Three Sheaves of Corn)".

Die Taschenuhr ist aus einem der folgenden Jahre: 1712 / 1808 / 1830 / 1895

Ich tippe auf 1895!
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
1895 hat sich da der Kronenaufzug nicht schon lang etabliert? sogar die Zeigerstellung über die Krone ohne Schieber oder Drücker dürfte es da schon gegeben haben. Ich denke etws früher.:confused:
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Schlüsselaufzug gabs auch noch nach 1900! Nicht lange, aber es gab sie :D
 
Zuletzt bearbeitet:
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.775
Ort
LC 100
Guck mal meine Alben. Die zwei oberen sind Schlüssel-TU's um 1890 / 1900!
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Hm, hab ich gemacht sehn sehr schön aus deine TU´s solche meinte ich.
 
bastelfix

bastelfix

Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
153
Ort
Im Bergischen
Danke für die Antworten , leider kriege ich den Deckel nicht auf, aber das es geht, hab ich gesehen beim Kauf.
Vorsicht! Die hat hinten keinen zweiten Deckel!
Das Werk wird nach vorne rausgeklappt.
Wenn Du den Glasgeckel vorne aufmachst, siehts Du unten bei der "6" einen kleinen Nuppel, den Du mit dem Fingernagel eindrücken kannst und das Werk rausklappen lässt.
Über dem Werk ist dann meißt noch eine Haube, die einen gebogenen Schieber hat. Diesen Schieber betätigen und die Haube abnehmen...und schon siehst Du das Werk in aller Pracht*g*
1895 Kommt übrigens hin.

Grüße
bastelfix
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.767
Ort
Leipzig
Hallo Cosmo.1,
bastelfix hat recht mit dem öffnen.Deshalb sind auch bei vielen Uhren diesen Types die Zifferplätter an der Stelle deff. und hinten wirst du einige Werkzeuge vernichten.
Nach meinen Unterlagen mit dem großen M und dem Wappen ist sie von 1887.Genauerres kann man dann noch sagen mit einem Blick aufs Werk wenn denn eine Signatur vorhanden sein sollte.Die ersten 3 Buchstaben ist der Gehäuse Hersteller.
Der Löwe ist das Silber Zeichen.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß Roland

PS: Eine Werk Abdeckung könnte auch noch drauf sein.
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
eine schöne alte Engländerin laut Dateletter aus dem Jahr 1895, die Stadtpunze steht für Chester. Sie dürfte ein Vollplatinenwerk mit Spitzzahnankergang haben, ob der Antrieb noch über Schnecke und Kette läuft werden die Werksbilder zeigen, aber ich wage es fast zu bezweifeln.

Der Stil der Uhr spricht ebenfalls eindeutig für 1895, das weiße Zifferblatt mit der vertieften Sekunde war in der 2.Hälfte des 19. Jhd. eigentlich Standart.

In England war der Schlüssenaufzug bis in die 1920iger Jahre hinein gebräuchlich, Kronenaufzug gab es zwar auch, doch meist bei Importuhren und auch nicht sehr häufig. Der englische Markt war sehr konservativ und traditionsbewußt, zum Glück.

Mal sehen, was die Werksfotos zeigen, einfach den Drücker auf 6 Uhr reindrücken und das Werk nach vorne herausklappen, dann dürfte ein Staubschutzdeckel mit einer Schiebefeder erscheinen. Wenn Du die leicht drehst kannst Du das Dustcap abheben. Vorsicht, die Unruh liegt über der Werksplatine.

Grüße Bernhard


Nachtrag:
Die Initialen T.P.H stehen für Thomas Peter Hewitt, Casemaker und später Geschäftsführer der Lancashire Watch Co Ltd, reg. 1892. Die Uhr stammt aus Prescot, einem der Zentren der englischen Uhrenindustrie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Taschenuhr um 1800

Taschenuhr um 1800 - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880

    Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880: Guten Tag ich möchte meine Illinois vorstellen. Das schöne Stück stammt aus dem Nachlass meiner Eltern. Ich kenne mich mit Uhren nicht aus und hab...
  • Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv"

    Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv": Hallo in die Runde, wieder ein Neuling mit vielen Fragen... habe ganz zufällig, eine wie ich denke interessante, gut erhaltene und relativ...
  • [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik

    [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik „Remontoir...
  • [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel

    [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: TISSOT Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel Dreizeigeruhr mit Datum...
  • Uhrenbestimmung Taschenuhr von 1800, welcher Hersteller?

    Uhrenbestimmung Taschenuhr von 1800, welcher Hersteller?: Hallo, ich habe vor kurzem eine alte Taschenuhr in der Schublade meiner Oma gefunden, sie stammt von meinem Ururgroßvater. Jetzt bin ich auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben