Taschenuhr Türkische Eisenbahn

Diskutiere Taschenuhr Türkische Eisenbahn im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Gestern Abend kam mein Nachbar zu mir nach dem Motto: "Du bist doch da in so 'nem Uhrenforum. Ich hab da mal was...." Dann hat er ausgepackt und...
Akkon-Kai

Akkon-Kai

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.344
Ort
Schleswig-Holstein Eckernförde
Gestern Abend kam mein Nachbar zu mir nach dem Motto:
"Du bist doch da in so 'nem Uhrenforum. Ich hab da mal was...."

Dann hat er ausgepackt und zum Vorschein kamen diverse Quarzer u.a. TCM, Royal, GM, eine ZentRa und eine Taschenuhr Marke Commodoor...:confused:.Nie gehört.

Nach näherer Betrachtung und Bestandsaufnahme:
Taschenuhr, versilbert (CRNI?), 17 Juwels, Eisenbahnmotiv auf ZB, 3 Sterne,
Minuterie klein 1-60, Rückseite Dampfeisenbahn, Halbmondmotiv, TC(DD).
Zentraler Sekundenzeiger .
Offensichtlich eine Eisenbahner Uhr.

Kurz gegoogled und die Forensuche bemüht und folgendes herausgefunden:
Taschenuhren mit der Rückseite und dem Motiv gibt es schon seit mind. 70 Jahren so.
Verschiedene Hersteller, CORTEBERT Swiss made, Serkisof und scheinbar noch ein paar mehr aber alle mit kleiner Sekunde auf dem ZB!.
Aber Commodoor? Da gibt es zwar ein Label das Quarzuhren vertickt aber keine mechanischen und schon keine Taschenuhren.

Habe die Uhr (noch) nicht geöffnet um das Werk anzuschauen
(muss ich erst meine Nachbarn fragen).
Die Uhr läuft sehr gut (1-2 Sekunden in 24 h zu langsam)
Kann hier eventuell schon jemand helfen? Und wie alt könnte diese Uhr sein?
Vielen Dank im Voraus
Und hier die Bilder:


 
Zuletzt bearbeitet:
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.887
Entweder relativ neu oder wenig getragen, wenn man sich den Deckel anschaut. Da sieht man fast keine Gebrauchsspuren. (Es heisst Zentrale Sekunde, nicht "aus der Mitte heraus").

Grüsse,

Günter
 
Akkon-Kai

Akkon-Kai

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.344
Ort
Schleswig-Holstein Eckernförde
Danke, na klar. Im Text geändert.
Uhr muss nicht so neu sein, wurde wohl nur sehr selten getragen. Ist aus Nachlass.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

Orient59

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
285
Ort
Düren/Rheinland
Hallo!

Die Uhr zeigt auf der Rückseite übrigens eine Dampflokomotive der Baureihe 498.0 der Staatsbahn CSD der CSSR. Uhren mit diesem Motiv bezog die CSD zuerst aus der Schweiz und später aus der UdSSR. Auch die TCDD bezog ihre Taschenuhren zuerst aus der Schweiz und später (wohl günstiger) aus der UdSSR. Uhren dieser Art werden (wurden?) heute noch gefertigt und als Uhren mit einer "Dampflok der transsiebirschen Eisenbahn" verkauft.

http://de.wikipedia.org/wiki/ČSD-Baureihe_498.0
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yduz

Dabei seit
12.04.2011
Beiträge
37
Ort
Istanbul
Hallo,

TCDD ist die Türkische Eisenbahn Unternehmung,es gaben schon Zenith,Omega,Cortebert,Serkisoff Taschenuhren aber Commodoor habe ich noch nie gesehen oder gehört und die Uhr ist viel zu neu.Ob es original ist kann ich dazu nichts sagen.
 
G

Gödel

Gast
Seh ich wie yduz.
Comodoor bei der TCDD? Nie gehört!
 
guenmn

guenmn

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
333
Ort
Bayern
Denke das Gehäuse und das Werk wurden in wilder Ehe geschlossen.
Zeig uns doch mal die Innereien.
 
Akkon-Kai

Akkon-Kai

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.344
Ort
Schleswig-Holstein Eckernförde
Hallo reunde,
das dieser Faden nach fast 3 Jahren noch mal zum Leben erwacht...
Wuder gibt es immer wieder.:D
Zum Innern kann ich leider keine Bilder beitragen, weil ist ja nicht meine Uhr
und der Nachbar ist mittlerweile umgezogen.
Kann daher nicht mehr weiterhelfen.
 
Manur

Manur

Dabei seit
06.02.2011
Beiträge
43
Ort
Bayern
Hallo,
ich denke nicht dass, es um einer richtige Einsenbahnuhr geht. Normaleweise, eine Eisenbahuhr hat die 24 Stunde am ZB und meistens 17 Rubinen oder mehr. Ein Beispiel:
Cortebert Pocket Watch — Welcome to Mateuroi´s Vintage Place; Watches and other things


Hallo,

TCDD ist die Türkische Eisenbahn Unternehmung,es gaben schon Zenith,Omega,Cortebert,Serkisoff Taschenuhren aber Commodoor habe ich noch nie gesehen oder gehört und die Uhr ist viel zu neu.Ob es original ist kann ich dazu nichts sagen.
Serkisoff war nur ein Juwelier und kein Uhren Hersteller, er hat Uhren importiert und meistens seine Name neben dem Hersteller (Zenith, Omega, Cortebert) geschrieben.
Schöne Grüße,
Manur
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.336
Ort
NRW / Deutschland
Interessanterweise hab ich in meiner Handelsmarkenliste einen Eintrag "Commodoor Quartz Watches" (mit drei Sternen). Drei Sterne gibts auch hier, somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß auch hier dieser Hersteller seine Finger im Spiel hatte: Zurel Uurwerken B.V. aus Aalsmeer in Holland (die Marke mit "Quartz" wurde registriert am 17.2.1993).
Somit ein "Kaaskopje" ;-):-D
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.093
Hallo,
auch wenn's nicht mehr so aktuell ist:
Die Uhr ist ein sehr spät entstandenens Exemplar, dessen Zifferblatt den Railroad-Stil der USA nachahmt. Dieser spezielle Stil zeichnet sich durch extrem gross und dick (bold) geschriebene arabische Stunden aus (z.B. zahlreich in Ebay zu finden bei Taschenuhren (weltweit) mit dem Suchbegriff "Railroad").Dazu gehören eigentlich andere Zeiger (Spade hands, Whip Hands). Ich vermute, dass die Uhr wohl aus der Schweiz stammt und das Design auf den Export in die USA und nach Kanada ausgelegt war. Für einen Amerikaner wäre die Uhr schon durch das Zifferblatt als Eisenbahner-Uhr gekennzeichnet, auch ohne die Lok auf dem Rückdeckel.

Hier der Link zu einer von mir geposteten Uhr (wohl aus den 1930ern), die den frühen Art-Deco-Railroad-Stil perfekt kopiert, aber auch keine echte Railroad-Uhr ist:
https://uhrforum.de/meine-liebste-taschenuhr-bertmar-im-railroad-stil-der-usa-aus-den-art-deco-t146350

Meiner Schätzung nach stammt die Uhr aus den 1960er Jahren oder ist noch neuer. Es ist schon eine historisierende Taschenuhr, denn sie imitiert (ungekonnt) einen längst vergangenen Stil. Dies zeigt sich vor allem im Bild der Dampflok auf der Rückseite. Als die Uhr entstand, fuhren wohl kaum noch Dampfloks, aber es wurde auch damals schon als nostalgisch, also "typisch Taschenuhr" wahrgenommen.
Da die Uhr schon eine Zentralsekunde hat, ist es möglicherweise nicht einmal eine echte Taschenuhr, sondern hat nur ein zweiteiliges Gehäuse, im Inneren mit Riesen-Abstandsring und einem winzigen Armbanduhrwerk.

Wahrscheinlich gab es auch andere hintere Deckel, je nach Exportland, hier eben die Türkei...

Übrigens: Diese Art des Zifferblattes mit einzeln ausgeschriebenen Minuten nennt man "Montgomery-Dial...
Gruss Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Taschenuhr Türkische Eisenbahn

Taschenuhr Türkische Eisenbahn - Ähnliche Themen

  • Assmann Taschenuhr der besonderen Art

    Assmann Taschenuhr der besonderen Art: Hallo Nun ist es tatsächlich passiert, meine erste Taschenuhr aus Silber hat Einzug gehalten. Ich hatte mich immer dagegen gesträubt aber diese...
  • [Verkauf] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr

    [Verkauf] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine wunderschöne echtgoldene (14K, 585) Taschenuhr der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (1873-1930...
  • [Erledigt] Golana Taschenuhr Türkische Eisenbahn

    [Erledigt] Golana Taschenuhr Türkische Eisenbahn: Hallo, ich verkaufe hier ein seltenes Stück Eisenbahngeschichte. Eine Golana Taschenuhr der Türkischen Eisenbahn. Die Uhr ist in wunderschönen...
  • [Erledigt] Eisenbahner Taschenuhr der Türkischen Staatsbahn super Zustand

    [Erledigt] Eisenbahner Taschenuhr der Türkischen Staatsbahn super Zustand: Werte Freunde der Uhrmacherei, hier biete ich eine sehr gute Eisenbahner Taschenuhr an. Die Uhr wurde für die Türkische Staatsbahn gebaut. Bei dem...
  • Russische Taschenuhr bei einem türkischen Trödler

    Russische Taschenuhr bei einem türkischen Trödler: Heute hatte ich nichts vor so bin ich mal die Trödelmärkte in Nordberlin abgefahren. In Staaken ist ein Markt ,fest in türkischer Hand .Komm an...
  • Ähnliche Themen

    Oben