Taschenuhr mit Remontoir Cylindre 6 Rubis

Diskutiere Taschenuhr mit Remontoir Cylindre 6 Rubis im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, von meinem Opa stammt diese Taschenuhr. Leider ist wohl der vordere Deckel abgefallen und liegt mir gerade nicht mehr vor. Hinten steht...
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
171
Hallo,

von meinem Opa stammt diese Taschenuhr. Leider ist wohl der vordere Deckel abgefallen und liegt mir gerade nicht mehr vor. Hinten steht die Inschrift Remontoir Cylindre 6 Rubis. Dies bezieht sich wohl auf das Werk? Das würde bedeuten, daraus lässt sich nicht auf den Hersteller bzw. das Jahr, Material etc. schließen? Was ist das für ein Werk? Solide, unterer / mittlerer / oberer Durchschnitt?

Ich nehme weiterhin eher an, dass das diese Uhr im Prinzip nichts besonderes ist, oder?

Ich weiß, das nicht viele Informationen vorliegen, aber alle die mir vorliegen, sind auf den Bildern zu sehen und schreibe ich hier. Daher erwarte ich natürlich keine ausführliche Beschreibung, aber wäre trotzdem schön, wenn mir jemand etwas dazu sagen kann. Mir geht es hier ja nicht um Wert oder so was, sondern darum zu wissen, mit was ich es hier zu tun habe.

Des Weiteren hat es etwas gedauert, bis ich rausgefunden habe, dass ich die Zeit einstellen kann, indem man den kleinen Knopf neben der Krone eindrückt. Gibt es grundsätzlich dabei und auch beim Aufziehen (Richtung etc.) etwas zu beachten, sodass ich nichts kaputt mache? Die Krone klickt in beide Richtungen, wobei sich das im Uhrzeigersinn drehen deutlich richtiger nach Aufziehen anhört. Aber der Sekundenzeiger lief anfangs auch nicht ganz zuverlässig an, egal in welche Richtung ich gedreht habe. Hat das auch was mit dem kleinen Knopf neben der Krone zu tun? Grundsätzlich hat die Uhr ja erst mal keinen Sekundenstopp.


IMG_3599.jpeg
IMG_3600.jpeg


Vielen Dank für das Einbringen eurer Expertise!

Viele Grüße
Lukas
 
jubifahrer

jubifahrer

Moderator
Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
3.820
Ort
Weinfranken
Hallo Lukas,

ohne Blick aufs Werk wird es schwierig.
Und vorne fehlt kein Deckel, wenn ich das richtig einschätze.
Aber der hintere fehlt scheinbar.

LG jubifahrer
 
Reiseuhr

Reiseuhr

Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
170
Ort
Schweinfurt
Das Wort "Remontoir" bezeichnet eigentlich ganz einfach den Kronenaufzug (im Gegensatz zum früher üblichen Aufzug über einen separaten Schlüssel).
"Cylindre" bedeutet, dass das Werk über eine Zylinderhemmung verfügt. Diese Hemmung hat man meines Wissens in Taschenuhren bis in die späten 1910er Jahre verwendet, bevor man zur ganggenaueren Ankerhemmung überging.
Das Gehäuse könnte Silber sein, kann man anhand der Bilder nicht sicher sagen. Eine Punze wäre im hinteren Deckel zu finden gewesen, der leider fehlt, wie jubifahrer bereits feststellte - was man sieht, ist der Staubdeckel, der meist nicht aus Edelmetall ist.

Wie du schon selbst festgestellt hast, ist das Stück leider nichts Besonderes, es sein denn, das Werk stammt von einem berühmten Hersteller - der dann aber vermutlich mehr als nur sechs Lagersteine verwendet hätte.
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
577
Des Weiteren hat es etwas gedauert, bis ich rausgefunden habe, dass ich die Zeit einstellen kann, indem man den kleinen Knopf neben der Krone eindrückt.

Das ging mir bei meiner ersten antiken Taschenuhr auch so. 😉

Gibt es grundsätzlich dabei und auch beim Aufziehen (Richtung etc.) etwas zu beachten, sodass ich nichts kaputt mache?

Wenn der Aufzug leichtgängig in beide Richtungen geht, ist da erstmal die Gefahr eines (erneuten) Schadens gering. Entweder ist alles ok oder der Schaden war schon vorher da. 😉 Allerdings sollte man auf keinen Fall Gewalt anwenden, wenn etwas klemmt oder ein starker Widerstand zu spüren ist.

Die Krone klickt in beide Richtungen, wobei sich das im Uhrzeigersinn drehen deutlich richtiger nach Aufziehen anhört.

Wenn es in beide Richtungen klickt, dann funktioniert schonmal das Gesperr. Wenn beim Drehen in die eine Richtung ein leichter (!) Widerstand zu spüren ist, der sich Zug um Zug langsam aufbaut, dann ist zumindest die Zugfeder in Ordnung und die Uhr kann aufgezogen werden. Wenn gar kein Widerstand da ist, ist wahrscheinlich die Zugfeder gerissen und muss getauscht werden.

Aber der Sekundenzeiger lief anfangs auch nicht ganz zuverlässig an, egal in welche Richtung ich gedreht habe. Hat das auch was mit dem kleinen Knopf neben der Krone zu tun? Grundsätzlich hat die Uhr ja erst mal keinen Sekundenstopp.

Nein, Sekundenstopp findet man im antiken Taschenuhr-Sektor eher bei den teuren Chronographen. Wenn die Uhr tickt, aber der Sekundenzeiger nicht mitläuft, dann hat er sich entweder auf der Welle gelockert (ist in wenigen Minuten behoben) oder die Sekundenradwelle ist hinüber (das wäre dann ein höherer Reparaturaufwand und eher nicht so gut).
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
577
Unter dem Deckel ist das, was draufsteht. Zylinderhemmung, 6 Rubine. Kleinboden- und Sekundenrad laufen in Messinglagern. Das Werk sieht noch ganz gut aus, aber es ist eines von den vielen, vielen soliden, anonymen Standardwerken aus der Schweiz ohne besondere Merkmale. Mit 6 Rubinen ist sie eher im mittleren/unteren Qualitätsbereich. Die Uhr des einfachen Mannes. Zylinderhemmungen findet man meist mit 4, 6, 8 und 10 Steinen.

Einzig bemerkenswert finde ich, dass der Rücker im "Avance" (also "Vor") Bereich steht. Typisch für reinigungsbedürftige Uhren ist eigentlich eine Rückerstellung weit im "Retard"-Bereich (oft bis zum Anschlag), weil verschmutzte Unruhen eher zu schnell schwingen als zu langsam. Sieht so aus, als könnte die noch ganz gut laufen. 🙂
 
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
171
Einzig bemerkenswert finde ich, dass der Rücker im "Avance" (also "Vor") Bereich steht. Typisch für reinigungsbedürftige Uhren ist eigentlich eine Rückerstellung weit im "Retard"-Bereich (oft bis zum Anschlag), weil verschmutzte Unruhen eher zu schnell schwingen als zu langsam. Sieht so aus, als könnte die noch ganz gut laufen. 🙂
Ja, die Realität sieht leicht anders aus. Also innerhalb einiger Stunden ist schon eine Abweichung da. Wobei diese auch vielleicht dadurch kommen könnte, dass sie gegen Ende vielleicht langsamer geht und sie einfach öfters aufgezogen werden müsste. Dadurch dass ich eine Taschenuhr jetzt nicht wirklich benutze, ist sie natürlich nicht immer aufgezogen und das ist auch nicht nötig. Fand es einfach mal interessant, hinein zu sehen. Kann man denn etwas zum Alter sagen? Weiter oben stand etwas von den späten 1910er Jahren, aber ist diese Uhr wirklich 100 Jahre alt? Schwer zu glauben.
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
1.426
Doch, die Schätzung ist ganz gut, tendenziell könnte die kleine Lady durchaus auch noch Jahrhundertwende oder knapp älter sein. Jüngere Uhren haben zunehmend Krone zum ziehen anstatt des Daumennageldrückers zum Stellen und/oder zunehmend auch in den "preiswerten" Kategorien schon weit überwiegend Ankerhemmung.
Ehrliche, kleine hübsche Werktagsuhr aus ihrer Zeit, vom fehlenden äußeren Deckel abgesehen schön erhalten, auch wenn der Sekundenzeiger nicht zu den anderen beiden paßt. Und mit Familiengeschichte vom Opa, bzw. bei dem vermutlichen Alter könnte der die auch schon geerbt haben.

lG Matthias
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
577
aber ist diese Uhr wirklich 100 Jahre alt? Schwer zu glauben.

Wie @Matthias MUC sagt - vielleicht sogar älter. Im 20. Jahrhundert kamen eher die arabischen Ziffern in Mode. Ab etwa 1930 ging es dann los mit den praktischen Armbanduhren und Taschenuhren verschwanden nach und nach.

Ich könnte mir deine auch durchaus um 1890-1900 herum vorstellen. Es gibt in vielen Westen-, Hosentaschen, Vitrinen und Schubladen dieser Welt noch sehr viele Uhren, die 100, 120, 140 Jahre und noch viel älter sind und tadellos laufen. Damals wurden Dinge noch so gebaut, dass sie möglichst lange hielten. 🙂 Meine "Älteste" ist von 1865.
 
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
171
Okay, krass. Danke für die Einschätzungen!
 
Thema:

Taschenuhr mit Remontoir Cylindre 6 Rubis

Taschenuhr mit Remontoir Cylindre 6 Rubis - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung

Bauerntaschenuhr Remontoir

Uhrenbestimmung Bauerntaschenuhr Remontoir: Hallo zusammen, ich bin bereits vor ein paar Jahren auf eine Taschenuhr gestoßen die ich gern zur Tracht trage. Ich finde jedoch nicht wirklich...
Remontoir Cylindre 6 Rubis - Alte Taschenuhr von Großvater - Restaurationshilfe: Hallo liebe Community, von meinem Großvater liegt noch eine Remontoir Cylindre 6 Rubis in leider nicht ganz so tollem Zustand in der Schublade...
[Erledigt] Remontoir Cylindre 10 Rubis uralte franz. Damen Taschen oder Umhänge Uhr: Ich verkaufe diese uralte Taschenuhr "Remontoir Cylindre 10 Rubis“, um 1900 Uhr lässt sich ohne Probleme aufziehen und läuft einwandfrei. Laut...
remontoir cylindre 10 rubis 585, mehr weiß ich nicht.: Moin liebes Forum! Ich habe von meinem Vater eine alte Taschenuhr aus Familienbesitz bekommen. Die einzige Information, die ich bisher habe, ist...
'Roy Geneve', prachtvolle Cylinderuhr und Denkmal der Industriegeschichte der Schweiz (ca. 1885) mit Darstellung einer Handstickmaschine: Heute habe wieder etwas zu zeigen, eine Uhr, die ich richtig 'ins Herz geschlossen' habe. Im Februar habe ich sie gekauft. Seither habe ich sie...
Oben