Uhrenbestimmung Taschenuhr Karl. W. Höhnel

Diskutiere Taschenuhr Karl. W. Höhnel im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Forumsmitglieder, ich habe eine Taschenuhr von Karl W. Höhnel / Glashütte Sa. geschenkt bekommen. Die Uhr scheint aus dem Jahr 1927 zu...
W

wmh

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2007
Beiträge
2
Ort
Berlin
Hallo Forumsmitglieder,

ich habe eine Taschenuhr von Karl W. Höhnel / Glashütte Sa. geschenkt bekommen. Die Uhr scheint aus dem Jahr 1927 zu sein, zumindest wurde sie zu diesem Zeitpunkt als Weihnachtsgeschenk auf dem Werkdeckel graviert. Zu Karl W. Höhnel konnte ich folgendes finden.
Die Firma Höhnel verkaufte Taschenuhren unter ihrem Namen und man gehe aber davon aus, dass die Uhren in der Fabrik Höhnel nicht hergestellt wurden. Wenige Uhren zeigen auf dem Zifferblatt „Karl. W. Höhnel, Glashütte / Sa“. Es finden sich Taschenuhren mit Uhrwerken Schweizer Provenienz. (Brückenwerke). Und man findet vereinzelnd tatsächlich Werke Glashütter Herkunft, die auf der Werkplatine in gewohnter Art mit dem Namen „Uhrenfabrik Höhnel Glashütte“ graviert sind. Höhnel hat die Uhren sehr wahrscheinlich bereits graviert geordert, montiert und mit eigenen Zifferblättern versehen. (Quelle: tourbillons.de / Firmengeschichte Karl W. Höhnel).

Das Uhrwerk (siehe nachfolgende Fotos) enthält keine weiteren Angaben. Am Rande ist jedoch eine (Serien?)-Nummer 111310 zu finden.

Kann mir jemand etwas mehr zu dem Werk und der Taschenuhr der Fa. Höhnel sagen? Das Gehäuse scheint 585iger Gold zu sein und ist mit 0.585 und zwei weiteren Zeichen gestempelt. Zum einen scheint es ein deutscher Reichsgoldstempel (Krone) zu sein, der zweite ist ein G von einem Dreieck (Deutsche Präzisionsuhrenfabrik Glashütte?) umgeben. Der Werkdeckel hat einen Stempel Metall.

Im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe.
Heiner
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Holzländer

Holzländer

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
499
Was hast Du da für komische Anhang Links eingefügt? Die funktionieren nicht!
Grüße Holzländer
 
Thema:

Taschenuhr Karl. W. Höhnel

Taschenuhr Karl. W. Höhnel - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880

    Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880: Guten Tag ich möchte meine Illinois vorstellen. Das schöne Stück stammt aus dem Nachlass meiner Eltern. Ich kenne mich mit Uhren nicht aus und hab...
  • Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv"

    Uhrenbestimmung Edox Taschenuhr mit Huguenin Gehäuse "Hundemotiv": Hallo in die Runde, wieder ein Neuling mit vielen Fragen... habe ganz zufällig, eine wie ich denke interessante, gut erhaltene und relativ...
  • [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik

    [Verkauf] Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: Richard Vogt - Taschenuhr - vergoldet – Handaufzug – Remontoir - antik „Remontoir...
  • [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel

    [Verkauf] TISSOT - Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel: Freunde der gepflegten Zeitmessung! Ich biete hier eine: TISSOT Taschenuhr - vergoldet – Quartz - Sprungdeckel Dreizeigeruhr mit Datum...
  • [Erledigt] Omega Taschenuhr, Silber

    [Erledigt] Omega Taschenuhr, Silber: Zum Verkauf kommt meine hier im Forum erworbene Omega Taschenuhr. Der Zustand ist dem Alter entsprechend gut, einzig ein oberflächlicher Kratzer...
  • Ähnliche Themen

    Oben