Taschenuhr John Rügheimer / Glashütte

Diskutiere Taschenuhr John Rügheimer / Glashütte im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo, ich bin neu hier im Forum und leider komplett unerfahren und unkundig, was Uhren angeht. Also bitte nicht ungeduldig mit mir werden, wenn...
T

Troedel

Themenstarter
Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
4
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und leider komplett unerfahren und unkundig, was Uhren angeht. Also bitte nicht ungeduldig mit mir werden, wenn ich Fragen stelle, die manch einen von Euch Kundigen erstaunen werden. Wie mein Name schon zeigt, hatte ich früher mit dem Troedelhandel zu tun und aus dieser Zeit stammen auch mehrere Uhren, die ich hier nach und nach vorstellen möchte. Ob es sich dabei um qualitativ gute Uhren handelt oder um billige Massenware, das weiss ich leider nicht. Ich habe sie behalten, da sie mir einfach gefallen haben.
Bei der jetzt hier vorgestellten Uhr handelt es sich um eine silberne Taschenuhr, welche mit 900 Silber gepunzt ist und im Inneren den Schriftzug John Rügheimer Glashütte trägt. Leider habe ich sie einmal etwas zu weit aufgezogen und nun hakt sie bzw läuft nicht mehr.
Ich wäre Euch dankbar, wenn ihr mir vielleicht etwas zu dieser Uhr sagen könntet und wenn ihr mir auch mitteilen würdet, ob es sich lohnen würde, die Uhr zu einem Uhrmacher zu bringen um sie reparieren zu lassen oder ob man sich das Geld für die Reperatur lieber sparen sollte.
Hier nun einige Fotos von der Taschenuhr:















 
S

Stefan1

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
142
Also ich bin auch kein Experte, aber für mich sieht es nicht wie eine Mariage aus, sondern wie ein Original. Was mich nur wundert, ist, dass im Deckel steht "Stuttgart"...Definitiv ein schönes originales Glashütte Werk.Ich dachte bisher nur immer, dass diese Uhren auch In Glashütte/Sachsen gebaut wurden, aber wie es aussieht, durften ausgelernte Uhrmacher, welche dann beispielsweise nach Stuttgart gezogen sind auch dort noch Glashütte r Technik verwenden...
Experten wie seht ihr das?

auf jeden fall top Uhr würde ich sagen. Hochwertig und es wert gerichtet zu werden oder?

beste Grüße
Stefan
 
Ecole

Ecole

Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
14
Hallo,

sehr schöne Taschenuhr. Es handelt sich hierbei um eine Taschenuhr aus der sogenannten "Glashütter Hausindustrie". Neben den bekannten Herstellern aus Glashütte wurden Uhren auch von kleinen Einzelunternehmen gefertigt. Wie auch bei Schuluhren, wurden Gehaeuse des öfteren von Ehehalt aus Stuttgart bezogen. Tieferes Wissen findest du in der aktuellen Ausgabe der "Klassik Uhren" des Ebner Verlages, die Titelstory geht genau um dieses Thema(!). Es lohnt sich auf jeden Fall die Uhr fachgerecht überholen zu lassen, da die Uhr bzw. das Werk von hervorragender Qualitaet sind!

Lieben Gruss

Andreas
 
U

Uhrologe1

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
307
Würde sich auf jeden Fall lohnen, super Werk in gutem Zustand, Revision machen lassen. Es gibt hier im Forum gute Kräfte.
JJ
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo Trödel,

willkommen im Forum- umso mehr, wenn Du Dich wirklich für die Uhren interessierst und wir nicht in einigen Tagen unsere Informationen zusammen mit Deinen Fotos mit Verkaufsangeboten im Internet wiederfinden. (Entschuldige, wenn ich das gleich hinzufüge, denn solche Anfragen bekommen wir hier zur Genüge.)

Wie schon geschrieben wurde; die Uhr ist von sehr guter Qualtität: Schwanenhals-Feinverstellung, Glashütter Sonnenschliff, bimetallische temperaturkompensierende Unruhe und als Sahnehäubchen sogar verschraubte Chatons.

Das Gehäuse ist massiv Silber- auch nicht schlecht. Geschätzte Herstellungszeit: zwischen 1900 und 1914.

der Hersteller war Johannes Rügheimer (nicht John).


uhrenkel
 
T

Troedel

Themenstarter
Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
4
Hallo,
danke erstmal für die Infos von Euch, gerade auch das mit dem Johann, das habe ich wohl falsch abgelesen. Kann man denn ungefähr sagen, was kaputt gegangen sein könnte, als die Uhr dummerweise zu weit aufgezogen wurde? Ich mag die Uhr zwar, allerdings denke ich, das der Preis für eine Reparatur schon im Verhältnis zum Wert der Taschenuhr stehen sollte. Wie anfangs schon geschrieben, habe ich leider noch keine Ahnung von Uhren, ich würde aber ungerne z.B.200 Euro in eine Uhr investieren, die im funktionsfähigen Zustand dann 300 Euro wert ist.
Dann würde ich sie lieber so lassen, wie sie ist. Es wäre also nett, wenn mir vielleicht jemand eine Werteinschätzung dieser Taschenuhr geben könnte.
Ach ja, ihr werdet die Uhr nicht in wenigen Tagen irgendwo im Internet finden bzw. in einem großen Auktionshaus. Sollte ich mich davon trennen wollen, so würde sie allein schon wegen der netten und hilfreichen Tips von Euch natürlich hier im Forum angeboten werden.
 
U

Uhrologe1

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
307
Ist so nicht zu sagen, lass Dir einen Kostenvoranschlag von einem Uhrmacher machen.
JJ
 
T

Troedel

Themenstarter
Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
4
Hallo,
der Uhrmacher bei uns um die Ecke will erstmal 50-100 Euro nur fürs Nachsehen haben und um den nFehler genau einzugrenzen. Die Reparatur würde extra kosten. Deshalb noch einmal die Bitte an Euch: Lohnt sich das denn wirklich? Bitte sagt mir doch, welchen Wert die Uhr im heilen Zustand hat, damit ich für mich abwägen kann, ob ich die Reparatur in Auftrag geben soll oder nicht.
 
detlef

detlef

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
829
Hallo Troedel!
Da sich hier weiter niemand meldet möchte ich auch mal etwas dazu schreiben.Ich bin zwar nicht unbedingt der Glashütte Experte aber Deine Uhr gefällt mir sehr.Zum Preis gib mal bei Ebay Glashütte ein und schau nach den erzielten Preisen.
Den Uhrmacher der nur für die Begutachtung schon 50-150 Euro verlangt würde ich nicht mehr aufsuchen.
Eventuell kannst Du ja mal hier Benutzer:Holger/Kontakt nachfragen.Dieser Uhrmacher repariert vorwiegend alte Uhren und hat alle meine Thiels zum laufen gebracht.Ruf einfach mal an und erkundige Dich.
Ich würde diese Uhr revidieren lassen und behalten es sei denn man braucht dringend etwas Bares und ist kein Sammler oder hat persönlichen Bezug zu diesem Stück.
Mfg.Detlef!
 
Kater Mohrle

Kater Mohrle

Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
430
Ort
Westerwald
Hallo,
ich kann nur Detlef beipflichten. Befolge seinen Rat.
50-150€ für eine "Begutachtung" sind ein Witz.
Glaube nicht, dass die Uhr großartig defekt ist und ein Überdrehen glaub ich auch nicht.
Wahrscheinlich sitzt Dreck im Räderwerk.
Was ist das denn für ein Faden auf der Unruh?
Das Problem ist, dass die Uhr wahrscheinlich jahrzehnte gelegen hat.
Das ist wahrscheinlich Baujahr um 1900 herum, oder gar früher.

Grüße
Frank
 
U

Uhrologe1

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
307
Frag doch mal Malikka
JJ
 
P

Präzision

Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
1
Hallo Troedel!

Ich kann leider erst jetzt noch etwas zu diesem Thema beitragen, da ich neu in diesem Forum bin. Dies ist meine erste Wortmeldung.

Bei dem Werk der Uhr handelt es sich um ein echtes, hochwertiges Glashütter Präzisionstaschenuhrwerk. Diese Uhr ist entweder kurz vor oder nach dem ersten Weltkrieg in Glashütte gefertigt worden. Zum Gehäuse ist zu bemerken, dass der Stuttgarter Gehäusehersteller sehr enge Geschäftsbeziehungen zur Glashütter Uhrenindustrie hatte und von verschiedenen Glashütter Firmen, sowie auch von der Deutschen Uhrmacherschule, u.a. auf seine Gehäuse zurückgegriffen wurde.

Leider ist es eine Tatsache, dass nur noch sehr wenige erfahrene Uhrmachermeister/Restauratoren in der Lage sind, diese Präzisionsuhren fach- und sachgerecht zu reparieren. Das ist auch eine Frage der Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Diese Spezialisten würden niemals 50-100 Euro für nur mal Reingucken verlangen. Die Uhr sollte keinem anvertraut werden, der auf diesem Gebiet nicht schon reichlich Erfahrung hat. Was das betrifft, könnte ich Hilfe vermitteln. Selbst wenn eine Reparatur/Revision 200-300 Euro kosten sollte, würde sich das auf jeden Fall lohnen. Diese Uhr ist definitiv ein Vielfaches mehr wert.

Aller Wahrscheinlichkeit nach ist diese Uhr die persönliche Uhr von Johannes Rügheimer. Johannes Rügheimer war abgeordneter des Glashütter Stadtparlamentes, stellvertretender Bürgermeister, Mitglied des Fachausschußes der deutschen Uhrmacherschule und Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Präzisionsuhrenfabrik Glashütte e.G.m.b.H. Für Glashütte und das Uhrenmuseum dort ist eine solche Uhr immer ein interessantes, zeitgeschichtliches Artefakt, aus dem man Informationen gewinnen kann, die für zukünftige gesichert werden sollten.

Der Leiter des Uhrenmuseums hat mich gebeten auf diesem Wege Kontakt zu Dir aufzunehmen, um, wenn möglich, die genaue Herkunft / die herstellende Firma zu ermitteln. Dazu wäre es notwendig das Werk genauer zu inspizieren, vor allem auch danach ob die Platine unter dem Zifferblatt eine entsprechende Signatur hat. Anhand der Nummer auf der Platine lag die Vermutung nahe, dass es sich um eine Arbeit eines Schülers der deutschen Uhrmacherschule handeln könnte. Das konnte aber bereits definitv anhand der im Uhrenmuseum vorhandenen Unterlagen ausgeschlossen werden.

Wenn Du Interesse hättest, könnte ich einen Kontakt zum Museum vermitteln. Im Übrigen hat das Uhrenmuseum in Glashütte auch eine Spezialwerkstatt für solche Uhren. Ich könnte versuchen für Dich günstige Konditionen bzgl. einer Revision zu erwirken. Das Glashütter Museum und ich würden uns sehr freuen, wenn du mithelfen würdest mehr Informationen zu dieser Uhr zu erfahren und zu sichern. Schreib mir einfach über das Forum hier eine Mail.

Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ich komme nicht aus Glashütte, ich habe keinerlei Geschäftsbeziehungen zum Museum und bekomme auch keine Provision! Mir liegt nur der Erhalt solcher historischen Schmuckstücke und die Recherche von Informationen über sie sehr am Herzen.

Viele Grüße
 
T

Troedel

Themenstarter
Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
4
Hallo,
tut mir leid, das ich jetzt erst Stellung zu Euren Antworten nehme, ich war zeitlich sehr eingebunden und konnte nicht ins Forum schauen bzw nur ganz kurz. Erst einmal danke für die Nachrichten und die Einschätzung eurerseits auch zu dem aufgerufenen Preis des Uhrmachers. ich werde also mit Sicherheit nicht zu ihm gehen.

An User Präzision
Einfach klasse die Fülle an Informationen, die ich von Dir bekommen habe, ich werde mich noch per PM an Dich wenden.
 
Thema:

Taschenuhr John Rügheimer / Glashütte

Taschenuhr John Rügheimer / Glashütte - Ähnliche Themen

  • Molnija 3602 Taschenuhr - ein Revisionsversuch

    Molnija 3602 Taschenuhr - ein Revisionsversuch: Guten Morgen zusammen! Nach langer Abstinenz im Vintage-Bereich hat durch Zufall am Wochenende eine Molnija zu mir gefunden. Nach Vollaufzug...
  • Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr

    Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr: Hallo zusammen Die Freundin meines Schwagers hat von Ihrem Grossvater eine Taschenuhr vererbt bekommen! Leider kann ich mit den Angaben nichts...
  • Wer kann mir mit Informationen über meiner mechanische Taschenuhr "ORIOLE" weiterhelfen??

    Wer kann mir mit Informationen über meiner mechanische Taschenuhr "ORIOLE" weiterhelfen??: Hallo liebe Uhrenexperten, ich kenne mich mit Uhren überhaupt nicht aus habe aber diese mechanische Taschenuhr auf dem Dachboden gefunden und...
  • Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880

    Uhrenbestimmung Illinois Taschenuhr von 1880: Guten Tag ich möchte meine Illinois vorstellen. Das schöne Stück stammt aus dem Nachlass meiner Eltern. Ich kenne mich mit Uhren nicht aus und hab...
  • Antik Taschenuhr 18k gold England Sir John Bennett

    Antik Taschenuhr 18k gold England Sir John Bennett: Hallo Forum, ich bin was Taschenuhren oder Uhren allgemein ein laie. Habe eine alte Taschenuhr Geschenkt bekommen und würde gern wissen ob hier...
  • Ähnliche Themen

    Oben