Taschenuhr-Hersteller unbekannt

Diskutiere Taschenuhr-Hersteller unbekannt im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo allerseits! Ich benötige Hilfe beim Ausfindigmachen eines Herstellers. Es handelt sich um eine schweizer 585er Gold Sprungdeckel...
himbeer

himbeer

Themenstarter
Dabei seit
25.09.2007
Beiträge
13
Hallo allerseits!

Ich benötige Hilfe beim Ausfindigmachen eines Herstellers. Es handelt sich um eine schweizer 585er Gold Sprungdeckel Savonette Taschenuhr. Leider sind mir in meiner Sammlung beide Marken (Gehäuse sowie Werk) noch nicht untergekommen. Der Zeitpunkt der Herstellung liegt um 1920/30.

Vielleicht kann jemand helfen?!







Bin für jeden Rat dankbar.
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo Himbeer,

das Tempelzeichen gehörte der Uhrenfabrik Union, Glashütte und wurde auf Uhren verwendet, die nach Dürrsteins Spezifikationen in der Schweiz hergestellt waren.
Das FG-Zeichen auf dem Gehäuse könnte von Grossmanns Bruder stammen, der, wenn ich mich nicht täusche, in Glashütte Taschenuhrengehäuse hergestellt hat. Inwieweit sich sein Zeichen aber mit den Schweizer Zeichen verträgt, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen- vielleicht wissen da andere mehr...

uhrenkel
 
himbeer

himbeer

Themenstarter
Dabei seit
25.09.2007
Beiträge
13
Hallo uhrenenkel,

vielen dank für deine hilfe! zum tempel-zeichen muss ich allerdings sagen, dass union einen tempel mit nur drei säulen als bildmarke nutzte (so ist es mir nur bekannt, belehre mich bitte eines besseren).

für union würde aber sprechen das die uhrwerke nicht in goldgehäuse verbaut wurden um die uhren mit einem günstigen preis (firmenpolitik) anbieten zu können. und ich habe schon "schlechtere" werke gesehen ;-)

zum gehäusehersteller fällt mir aber nichts ein... ich sehe nur schweizer punzen und gold...

bitte weiterhin um hilfe!
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo himbeer,
die Bildmarke mit den drei Säulen für Union ist mir auch schon begegnet, ob die Marke Deiner Uhr wirklich Dürrstein ist kann ich nicht sicher sagen, aber ich glaube eher nicht.

Die Marke im Deckel könnte der schweizer Hersteller sein.

Soweit ich weiß und nachlesen konnte waren eine Glocke mit fünf Sternen die Union Bildmarke und das von 1880 bis 1926.
Den Punzen nach würde ich vermuten, dass es eine schweizer Uhr ist, die nach Deutschland verkauft wurde.

Wie kommst Du auf die Datierung?
Weitere Bilder des Zifferblattes und des Gehäuses könnten hilfreich sein.

@uhrenenkel: meinst Du Karl-Moritz Grossmann?
Er würde von den Initialen und den Lebensdaten (1826-1885) nicht passen. Der Bruder wäre interessant, hast Du mehr Infos?

Grüße Bernhard
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo miteiander,

ich muss mich entschuldigen- das Tempelzeichen ist tatsächlich nur ähnlich. Ich habe aber den richtigen Hersteller herausgefunden:

Dieses Tempel-Zeichen wurde 1893 für Henry Levy in Bienne/Schweiz eingetragen. Die ganze Uhr stammt damit aus der Schweiz. Sie ist in meinen Augen auch älter, als von Himbeer angenommen: Ich nehme eine Entstehungszeit vor dem I. Weltkrieg an. Vielleicht lässt sich das mit mehr Bildern noch besser beurteilen.

Das mit dem Bruder in Glashütte stimmt: Einer der bekannten TU-Hersteller in Glashütte hatte einen Bruder, der TU-Gehäuse angefertigt hat. Ich war der Meinung, es sei Grossmann gewesen, kann aber den Namen nicht mit Sicherheit bestätigen.

uhrenkel
 
himbeer

himbeer

Themenstarter
Dabei seit
25.09.2007
Beiträge
13
Hallo beisammen,

vielen Dank für die Hinweise und Recherche! Das Gehäuse ist ohne jegliche Verzierungen oder Guilloche. Die Cuvette trägt eine Medaillengravur. Das Ziffernblatt ist ebenfalls schlicht, ohne Markenangabe o.Ä., Röm.-Ziffern.


Zum Alter: nun da ich die Käuflich erworben habe, der Vorbsitzer mir auch eine Geschichte zur Uhr präsentiert hat (kein eBay-Kauf) - so kam er auf ca. 1920. Ich nahm aber aufgrund des Gesamteindrucks eher 1930 an ...


Ich werde bald ein weiteres Bild einfügen!

Vielen Dank!
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
ich würde die Uhr auch in die Zeit um 1900 datieren, aber ohne weitere Fotos ist das nur eine Schätzung.

Klasse das uhrenenkel den Uhrmacher herausbekommen hat.
Du schreibst, dass die Uhr römische Ziffern hat, das war eigentlich in den 1920-30iger eigentlich nicht mehr üblich, man verwendete häufig arabische Ziffern.

Aber warten wir auf Fotos.

Bernhard
 
G

Gubbi

Dabei seit
30.04.2009
Beiträge
48
Hallo Himbeer,

das Tempelzeichen gehörte der Uhrenfabrik Union, Glashütte und wurde auf Uhren verwendet, die nach Dürrsteins Spezifikationen in der Schweiz hergestellt waren.
Das FG-Zeichen auf dem Gehäuse könnte von Grossmanns Bruder stammen, der, wenn ich mich nicht täusche, in Glashütte Taschenuhrengehäuse hergestellt hat. Inwieweit sich sein Zeichen aber mit den Schweizer Zeichen verträgt, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen- vielleicht wissen da andere mehr...

uhrenkel
Diese Antwort ist völlig falsch. Das Union-Signet mit dem griechischen Tempel mit 3 Säulen gehörte der Uhrenfabrik Union Glashütte und wurde AUSSCHLIESSLICH für echte Glashütter Uhren verwendet. Dagegen wurden Uhren mit enem von 5 Sternen umrahmten Glocken-Zeichen nach Dürrsteins Spezifikationen in der Schweiz hergestellt.
 
G

Gubbi

Dabei seit
30.04.2009
Beiträge
48
"für union würde aber sprechen das die uhrwerke nicht in goldgehäuse verbaut wurden"

Haltlose Behauptung, wird auch durch ständiges Abschreiben nicht wahr. Union baute fast ausschließlich Uhren im Goldgehäuse!

Zitat von F.A. Lange: "Man weiß nie, ob Aussagen im Internet auch stimmen"
 
mausiele

mausiele

Dabei seit
27.04.2012
Beiträge
1.069
Ort
Nördliches Niedersachsen
Hallo Gubbi,

glaubst du es interessiert hier noch jemanden in einem Threat der 2008 gestartet wurde und dessen Starter 2011 das letzte Mal hier im Forum aktiv war ?
Da hilft es auch nicht das du 2011 schon mal versucht hast hier wieder Aktivitäten rein zu bringen.

Gruß, Hans
 
Thema:

Taschenuhr-Hersteller unbekannt

Taschenuhr-Hersteller unbekannt - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Taschenuhr Hersteller Unbekannt ,bitte um Hilfe

    Uhrenbestimmung Taschenuhr Hersteller Unbekannt ,bitte um Hilfe: Liebe Forumsmitglieder, die goldene Taschenuhr meines Vaters wurde entwendet. Da er sich aufgrund seiner Demenz nicht mehr an den Hersteller...
  • Uhrenbestimmung Frage zu einer Taschenuhr, Hersteller unbekannt

    Uhrenbestimmung Frage zu einer Taschenuhr, Hersteller unbekannt: Hallöchen, komme aus Karlsruhe und bin neu im Forum. Großvaters alte Uhr hat mich dazu gebracht, mehr über diese & auch andere Uhren zu...
  • (angeblich) alte Taschenuhr aus Silber unbekannter Herstellung

    (angeblich) alte Taschenuhr aus Silber unbekannter Herstellung: Guten Abend, als erste Tat nach meiner Vorstellung darf ich nun etwas ungleich interessanteres präsentieren. Eine angeblich alte Taschenuhr aus...
  • [Verkauf] Taschenuhr IV , sehr alt, Hersteller unbekannt

    [Verkauf] Taschenuhr IV , sehr alt, Hersteller unbekannt: Hallo ins Forum! Ich habe aus einem Nachlass zusammen mit weiteren Uhren u.a. eine keine Taschenuhr bekommen. Ich kann damit nicht besonders...
  • [Verkauf] Taschenuhr III, sehr alt, Hersteller unbekannt

    [Verkauf] Taschenuhr III, sehr alt, Hersteller unbekannt: Hallo ins Forum! Ich habe aus einem Nachlass zusammen mit weiteren Uhren u.a. eine keine Taschenuhr bekommen. Ich kann damit nicht besonders...
  • Ähnliche Themen

    Oben