TAG Heuer vs. Zenith vs. Tudor vs. Omega vs. ...

Diskutiere TAG Heuer vs. Zenith vs. Tudor vs. Omega vs. ... im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo miteinander, seit ein paar Wochen geistert in meinem Kopf der Gedanke, sich eine Chrono zuzulegen. Dem einen oder anderen ist dies...
R

Roland.

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2021
Beiträge
2
Hallo miteinander,

seit ein paar Wochen geistert in meinem Kopf der Gedanke, sich eine Chrono zuzulegen. Dem einen oder anderen ist dies vielleicht vertraut ;-)

Gerne würde ich Eure geschätzten Meinungen dazu einholen.

Rahmendaten: Stahl oder Stahl-Gold, Chronographenfunktion, Budget bis ca. 8000 Euro als Neuuhr, kann aber auch darunter liegen. Datum ist kein Muss aber auch kein Problem.

Diese Gedanken habe ich mir bisher gemacht:

TAG Heuer:

Das Kaliber 02 scheint ein modernes Kaliber zu sein und das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint vergleichsweise (!) in Ordnung zu sein.

Von der Carrera-Linie gefallen mir diese Modelle

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 02 Herren 42 mm - CBN2013.FC6483 (EUR 5250)

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 02 Herren 44 mm - CBN2A5A.FC6481 (EUR 6200)

TAG HEUER CARRERA Chronograph Calibre HEUER 02 Automatik Herren 45 mm - CBG2A1Z.BA0658 (inkl. 2. Zeitzone) (EUR 6200),

von der Monaco-Linie dieses:

TAG Heuer Monaco Calibre Heuer 02 Herren 39 mm - CBL2113.BA0644

Bei Zenith laufe ich "Gefahr", dem Vintage-Charme der REVIVAL A 385 zu erliegen, vgl.

Chronomaster A385 Revival - 03.A384.400/385.M385 (EUR 8300)

Zenith schafft es irgendwie, mich emotional anzusprechen, den genauen Grund kenne ich nicht. Was mich zögern lässt, ist der doch höhere Preis, verbunden mit dem Gedanken, dass das Werk zwar legendär ist, aber möglicherweise im Vergleich zu den neueren Entwicklungen etwas in Rückstand gerät (?).

Ein bisschen aus der Reihe fällt die Omega Speedmaster First Omega in Space, vgl.

Speedmaster Anniversary Series First OMEGA In Space - 311.32.40.30.01.001 | OMEGA® (EUR 4700)

als Handaufzugsuhr. Bei ihr mag ich den Retro-Look und dass es ein Klassiker ist. Es stellt sich mir die Frage, ob sie technisch mit den anderen gezeigten Uhren mithalten kann.

Über Eure Gedanken würde ich mich sehr freuen. Welches Modell würdet Ihr nehmen / nicht nehmen und warum? Bin ich betriebsblind und habe ich einen tollen Chrono bei meiner Aufzählung übersehen, der in mein überlegtes Schema passt?

Bei Tudor schaut es Preis-Leistungs-mäßig wohl besser aus, betrachte ich den Black-Bay-Chrono mit Breitling-Werk und Rolex-Spirale.

Stahl: https://www.tudorwatch.com/de/armbanduhren/black-bay-chrono/m79350-0004 (EUR 4840)

Stahl-Gold: https://www.tudorwatch.com/de/armbanduhren/black-bay-chrono/m79363n-0001 (EUR 6510)

Hier bin ich etwas im Unreinen was das Design betrifft, vor allem die Stundenzeiger... Bei der Stahl-Gold-Variante (normalerweise mag ich Stahl-Gold lieber) habe ich außerdem den Eindruck, dass die goldene Schrift auf dem schwarzen Grund die Uhr etwas "düster" erscheinen lässt; die Goldschrift ist möglicherweise nicht so gut zu erkennen.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.197
Ort
Westerwald
Die Frage sollte nicht sein, ob eine Uhr technisch mithalten kann, sondern ob sie es emotional tut.

Und da holt mich persönlich die schwarz-goldene Tag Heuer (obwohl ich kein TAG Fan bin) und die Speedmaster am meisten ab. Sind auch imho die Varianten die am Langen Ende am variabelsten und universellsten tragbar sind.
Der goldene BB Chrono ist halt der Preisbrecher schlechthin, bedenkt man das das Gold nicht beschichtet sondern gehüllt bis massiv ist. Dagegen ist der Rest (Speedmaster mal ausgenommen) fast schon frech teuer im Gesamtpaket (gut, bei Tag gibts auch mal 40% Rabatt).

Rein persönlich, wenn ich noch keine Speedmaster hätte würde ich die FOiS nehmen. Die Uhr ist soooo universell, es ist schon kriminell. Trägt nicht auf, fällt nicht auf, Kult-Werk, Kult-Uhr (auch die FOiS).
BiColor/Color ist halt immer so ne Sache, sieht man sich auch schnell mal satt dran und hat, auch wenns gerne mal abgestritten wird, ein bisschen Image (nicht mehr das Luden-Image von vor 20 Jahre sondern heute eher die Hopper-Wanna-Be-Gangsta-Ecke).
Zugegeben, ich hab die BB S&G aber auch immer noch auf einer Liste in einem Unterbewusstsein.
 
MichelZ

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
856
Hast Du Dir auch mal die Omega Speedmaster 57 Reihe angesehen. (Gibts auch Bi–Color und versch. Farbkombinationen). Zwar nicht das, was für die meisten unter die „klassische“ Speedmaster fällt, etwas unterm Radar. Für mich aber die schöneren Speedmaster Modelle. Bicompax finde ich als Chrono ausreichend und das Zifferblatt ist nicht so voll. Dazu Datum und modernes Co–Axial Werk.
 
R

Roland.

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2021
Beiträge
2
Vielen Dank. Universale Einsetzbarkeit ist schon auch ein Thema - guter Gedanke... In meiner üblichen Geschwindigkeit brauche ich jetzt noch ein paar Monate, dann ist das Ei gelegt ;-)
 
K

Kaminotaurus

Dabei seit
16.04.2020
Beiträge
26
Bzgl der Bedenken, dass das Werk der Zenith rückständig ist, kann ich dir aus meiner Perspektive die Angst nehmen. Das Werk ist zwar alt, aber dadurch natürlich oft erprobt und hat durch die Frequenz natürlich eime super Eigenschaft, die die meisten anderen Werke nicht mitbringen. Zudem ist das El primero, wie du schreibst, legendär. Ich denke auch das Zenith die Primeros in absehbarer Zeit nicht einstellen wird, ergo eine gute Ersatzteilversorgung garantiert sein sollte. Bei einigen Manufakturkalibern, die den Markt inflationär erobern, hab ich da schon meine Bedenken, wie es mit einer Revision in 20 Jahren aussieht (gilt nicht zwingend für die o.g. Uhen) oder ob da noch irgendwelche Kinderkrankheiten aufkommen (die Tudor BB GMTs bspw sollen oft Probleme mit dem Datum haben...).
Ich würde im Zweifel immer den Underdog wählen, was primär gegen die speedmaster sprechen würde ;-)

Dennoch alles tolle Uhren und demnach sollte die Entscheidung nicht zu einem Fehlkauf führen.
 
emdi

emdi

Dabei seit
22.05.2017
Beiträge
418
Ort
ZG
Falls du direkt zum Endgegner möchtest mein Vorschlag: dein Budget ist schon sehr ordentlich. Leg noch es bitzeli drauf und schau dir den Vacheron Constantin Ref. 49150 Chronographen an.

Das ist Champions League.
 
B

bluewings85

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
525
Speedy ist Kult aber kein Datum und Handaufzug nerven auf Dauer imho
 
J

JohannesB

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
345
Ich werfe nochmal die Speedmaster Professional in die Runde. Am liebsten die aktuelle mit dem tollen Band und dem aktualisierten Werk oder ne Vintage. Für mich eine in jeder Hinsicht perfekte Uhr. Datum und mehr als 50m wasserdicht brauche ich nicht. Die FOIS ist deutlich schlechter ablesbar und am Arm nicht kleiner. Dafür sind die Drücker kleiner (was ab und zu weh tut beim Betätigen) und Leder an der Speedy mag ich auch nicht.

Wenn es auch etwas gewagter sein darf, schlage ich nochmal die Zenith Defy El Primero 21 vor. Für 8K gibt es die neu vom Grauhändler an Kautschuk oder Kroko.

Die Monaco mit Heuer 02 hatte ich auch am Arm aber für mich baute die einfach zu hoch und die Faltschließe war unbequem. Daher habe ich mich für die Monaco Calibre 11 entschieden. Die war von der Höhe den entscheidenden Tick besser, hat eine wunderbare Faltschließe und sieht auch sonst viel besser aus. Scheiss auf das Standard-Werk. ;) Wenn Du die Monaco mit Heuer 02 am Arm gut findest, würde ich die einer Carrera vorziehen.

Mit jeder der dreien kaufst Du eine Wahnsinnsuhr. Die sichere Variante ist die Speedy.
 
G

Gast90856

Gast
Falls du direkt zum Endgegner möchtest mein Vorschlag: dein Budget ist schon sehr ordentlich. Leg noch es bitzeli drauf und schau dir den Vacheron Constantin Ref. 49150 Chronographen an.

Das ist Champions League.
Wieviel genau war nochmal "es bitzeli"? Ist mir grad entfallen.
 
J

JohannesB

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
345
So ne Vacheron kostet gebraucht inzwischen 14.000. Ne Menge Holz und ein Manufakurwerk ist es auch nicht. Aber schön ist sie. :)
 
Thema:

TAG Heuer vs. Zenith vs. Tudor vs. Omega vs. ...

TAG Heuer vs. Zenith vs. Tudor vs. Omega vs. ... - Ähnliche Themen

[Erledigt] TAG Heuer Carrera Heuer 02 43mm: Hallo Forumsfreunde, hiermit biete ich meine TAG Heuer Carrera Heuer 02 43mm zum Verkauf an. Die Uhr kommt mit Box, Bücher und Garantiekarte...
Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Green Special Edition: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39,0mm WaDi: 100m Werk: Heuer 02 Gangreserve: 80 Stunden Limitierung: 500 Stück Preis: 6.300 € Quelle: Monochrome
[Erledigt] TAG Heuer Carrera Heuer 02 43mm: Hallo Forumsfreunde, hiermit biete ich meine TAG Heuer Carrera Heuer 02 43mm zum Verkauf an. Die Uhr kommt mit Box, Bücher und Garantiekarte...
Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Dato Hodinkee Limited Edition (Ref. CBK221D): Hier mal wieder eine neue "Alt" Interpretation der Carrera von Tag Heuer Hersteller: TAG Heuer Carrera 'Dato' Limited Edition for HODINKEE...
[Erledigt] Tag Heuer Monaco Calibre 11 CAW211P.FC6356 McQueen: Ich bin Privatverkäufer, ohne gewerbliche Absichten. Zur Rechtfertigung eines neuen Projekts verkaufe ich eine wunderschöne Tag Heuer Monaco...
Oben