TAG Heuer F1 Chronograph - fake oder echt?

Diskutiere TAG Heuer F1 Chronograph - fake oder echt? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, vor einiger Zeit hatte ich hier einen Beratungsthread zum Thema Chronograph, und nun fiel die Wahl auf einen TH F1 Chronograph...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

cum_tempore

Themenstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
28
Hallo zusammen,

vor einiger Zeit hatte ich hier einen Beratungsthread zum Thema Chronograph, und nun fiel die Wahl auf einen TH F1 Chronograph.
Durch Zufall bin ich nun an einen privaten Verkäufer geraten, der eine ungetragene, aber nicht neue, Uhr dieses Modells verkauft. Da der Preis recht günstig (aber immer noch teuer genug) ist, bin ich interessiert, möchte aber kein Risiko eingehen. Kurzum: möchte sichergehen, dass die Uhr kein Fake ist. Habe mal ein paar Bilder angehangen, die mir übersandt wurden, vielleicht könnt ihr was dazu sagen. Die Garantiekarte ist aus Italien abgestempelt. Die Seriennummer ist graviert, wurde aber geblurrt auf den Fotos.

Grundsätzlich sieht die Uhr mMn seriös aus, aber:

Was mich stutzig macht:
1. Die Blasen unter der Plastikfolie auf dem Gehäusedeckel. Sollte eine Firma wie TH nicht in der Lage sein, seine Plastikschutzfolie komplett anliegend ohne Lufteinschlüsse aufzubringen?
2. Ich kann den Händler der auf der Garantiekarte genannt wird, nicht finden online. Auch nicht auf der TH Suche.
3. Der Preistag sagt 1350 Euro Neupreis. Ich kenne das Modell nur als 1450 oder 1500 Euro Variante mit Stahlband. Flüchtigkeitsfehler?

Was meint ihr?
 

Anhänge

  • IMG_20210622_194456254_HDR.jpg
    IMG_20210622_194456254_HDR.jpg
    239 KB · Aufrufe: 38
  • IMG_20210622_194449312_HDR.jpg
    IMG_20210622_194449312_HDR.jpg
    250,6 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_20210622_194407583_HDR.jpg
    IMG_20210622_194407583_HDR.jpg
    190,3 KB · Aufrufe: 33
  • IMG_20210622_194337146_HDR.jpg
    IMG_20210622_194337146_HDR.jpg
    264,7 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20210622_194327701_HDR.jpg
    IMG_20210622_194327701_HDR.jpg
    223 KB · Aufrufe: 28
  • Point Blur_Jun222021_194821.jpg
    Point Blur_Jun222021_194821.jpg
    863,5 KB · Aufrufe: 26
  • Point Blur_Jun222021_194803.jpg
    Point Blur_Jun222021_194803.jpg
    862,6 KB · Aufrufe: 28
  • Point Blur_Jun222021_194720.jpg
    Point Blur_Jun222021_194720.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 31
  • Point Blur_Jun222021_194627.jpg
    Point Blur_Jun222021_194627.jpg
    581,1 KB · Aufrufe: 43
F

FÜLO

Dabei seit
24.06.2014
Beiträge
139
Die Blasen unter einer Klebefolie können entstehen wenn man diese "entklebt" und danach wieder drauf macht. Das würde mich jetzt nicht stören.

Die Adresse kann man via Google Maps oder street View sehen, ist das eine aus Italien?
 
C

cum_tempore

Themenstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
28
Verstehe.. wobei sich die Frage stellt warum man die abmacht und wieder drauf..

Gute Idee, das ich da nicht selbst drauf gekommen bin..
Ja, aus Italien
 
F

FÜLO

Dabei seit
24.06.2014
Beiträge
139
Letzten Endes ist eigentlich immer wichtig wie dein Gefühl ist. Zumindest mach ich es so. Die Uhr ist jetzt auch nicht so selten das man sie nie mehr bei einem anderen Händler bekommt. Das sagt jetzt aber nichts über die Echtheit oder Seriosität des Händlers aus. Das überlasse ich den Experten.
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.338
Ort
SH
Mich würde der auf der Garantiekarte genannte Laden stutzig machen. Den gibt es lt. Google unter der Adresse in Italien, aber man findet nicht wirklich was, außer dass es wohl ein Händler für was-auch-immer ist. Ein Tag Heuer Konzessionär ist es wohl nicht. Und nur die dürfen meines Wissens Garantiekarten ausstellen bzw. abstempeln.
 
C

cum_tempore

Themenstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
28
Wenn dann frag ich lieber direkt bei TH nach, die erzählen mir am Ende auch noch sonst was für Stories :D

Aber davon ab könnte ich bei dem Preis auch ohne Garantie klarkommen, solange das Teil original ist. (Wobei mit natürlich schöner wäre). Geben die Fotos dazu was her?

Mutmaßung meinerseits: die Uhr ist Grauware, der Händler hat die mit ungestempelter Karte bekommen und einfach seinen Stempel frech draufgehauen.

Selten ist die Uhr definitiv nicht, nur der Preis wie gesagt attraktiv.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.531
Ort
Nahe der Alpen
Garantiekarten, die von Nicht-Konzis abgezeichnet waren, hatte ich schon öfter. Solange man nicht beim Hersteller damit aufschlägt und Garantie oder Gewährleistung einfordern will, ist das kein Problem, außer falls man die Uhr verkaufen möchte.
Echte Uhren von TH sind schon auf 123TV aufgetaucht und bei wilden Quellen auf Ebay. Und die Fälschungen, die ich bis jetzt gesehen habe, die waren auf den ersten Blick erkennbar. Miserable Gravuren, schlecht entgratetes Metall, Bänder mit riesigen Spaltmaßen. Ich denke, die hier ist schon original.
 
C

cum_tempore

Themenstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
28
Habe die Seriennummer auch mal auf der TH Website überprüft: Ergebnis: no result.
Kann man jetzt so oder so sehen: immerhin keine falsche Seriennummer (gab ja schon Fakes mit Seriennummer einer Aquaracer zB). Aber eben auch keine Meldung im System: Fantasienummer?
Ich weiß aber auch nicht wie das TH System aufgebaut ist, ob jede Uhr die fabriziert wird erfasst wird, oder die Nummer erst bei Verkauf und Garantieaktivierung durch einen offiziellen Konzi registriert wird.
Dann wäre natürlich Grauware gar nicht vertreten im System.
Vllt ruf ich morgen mal an bei TH und guck ob ich was rausfinden kann.

Thema Fälschung: ja, es gibt billige. Aber ich hab auch schon überraschend gute gesehen aus China und sonstwo, die für knapp über 200 Euro verkauft wurden. Sehr dicht am original, auch kein Schnapper für Fakes, aber eben eine gute Quelle um 500-1000 Euro zu verdienen, wenn man nen blöden findet. Und da ich nicht dieser Blöde sein will, bin ich da eben sehr skeptisch nach wie vor :D
 
T

tiktaktobi78

Dabei seit
05.09.2012
Beiträge
929
Ich wäre vorsichtig! Bin auf der Suche nach exakt diesem Modell und dabei auf verschiedene Händler in Italien (ein Schelm, wer böses denkt...) gestoßen (hatte hier auch einen thread vor ein paar Wochen). Ich hatte Kontakt mit den Händlern aufgenommen, das war zwar alles professionell, aber wo die Uhren her kamen, konnte bzw wollte mir keiner sagen. Ich bin etwas tiefer in die Materie eingestiegen: die Formula 1 werden gefälscht was das Zeug hält und sind auch teilweise sehr schwer als Fälschungen zu identifizieren, da das original vom finish her selbst recht einfach gehalten ist. Oft sieht man es an der detailverarbeitung (zb Schachbrettmuster hinten, Ziffern Lünette) oder an den Zeigern (unsauberer Auftrag rote Farbe, zeigerwelle) bzw Indizes (finish), aber all das ist schon verdammt gut gemacht und man muß genau hinschauen und ein foto vom original nebendran legen. Dein Exemplar sieht auf den ersten Blick echt aus, zumindest die neuralgischen Bereiche scheinen sauber verarbeitet zu sein. Bleibt aber noch die Herkunft: der Stempel ist mit ziemlicher Sicherheit von keinem Konzi, letztendlich ist es Geschmackssache, ob du das Risiko eingehst, kann auch ne frankenwatch sein, mit bastelwerk oder unsauberem Lauf (hatte mal ne echte hamilton aus Bella Italia zu einem guten Preis gekauft: das Werk hatte ne Macke und die Uhr war häufiger beim Uhrmacher als an meinem Handgelenk)... Die Herkunft der italienischen formula 1 würde ich als dubios bezeichnen: fakes oder originale mit unbekannter Herkunft? Beides ist drin... Ich hab mich letztendlich dazu entschieden, dann doch aus 100% vertrauenswürdiger Quelle zu kaufen und eben ein paar Euro mehr auszugeben: deine wird sicher nicht so viel billiger sein, wie der Rest in den weiten des www und falls doch: Finger weg! TH, auch die einfachen Quarz formula 1, haben ihren Preis und bei diesem Modell bezahlt man auch bei gebrauchten den Namen, ein P/L Sieger ist dieses Modell ohnehin nicht
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.531
Ort
Nahe der Alpen
Persönlich würde ich das Ding so auch nicht kaufen.
Zwar waren alle TH-Fakes, die ich bisher gesehen habe, wirklich grottenschlecht, aber die vergleichsweise einfache Machart der Formula1 würde sich für weniger offensichtliche Fakes eigentlich anbieten. Und bezüglich Preis-Leistung ist auch die originale F1 definitiv nicht gut, schon gar nicht als Quarzmodell. Würde da eine No-Name-Swiss-Made-Marke drauf stehen, dann würde Niemand mehr als 400 Euro für das Teil zahlen. Maximal.
 
Manitu

Manitu

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
442
Alleine der Diskussionsverlauf bis hierhin würde mich schon von einem Kauf abhalten…Im Grunde würde es mich schon vom Kauf abhalten, wenn ich das Gefühl habe für eine Uhr überhaupt einen solchen Thread aufmachen zu müssen. Oder anders gesagt, im Zweifel am besten immer auf das Gehirn hören.
 
T

tiktaktobi78

Dabei seit
05.09.2012
Beiträge
929
Persönlich würde ich das Ding so auch nicht kaufen.
Zwar waren alle TH-Fakes, die ich bisher gesehen habe, wirklich grottenschlecht, aber die vergleichsweise einfache Machart der Formula1 würde sich für weniger offensichtliche Fakes eigentlich anbieten. Und bezüglich Preis-Leistung ist auch die originale F1 definitiv nicht gut, schon gar nicht als Quarzmodell. Würde da eine No-Name-Swiss-Made-Marke drauf stehen, dann würde Niemand mehr als 400 Euro für das Teil zahlen. Maximal.
Zum ersten Teil kann ich so mitgehen. Ich hab vor Jahren mal ein fake des formula 1 Vorgängermodells gesehen, man konnte lediglich anhand des silikonbandes erkennen, daß das ein fake war... Die Diskussion über den Preis finde ich unangebracht: Ich hab ne formula 1 und könnte nicht sagen, daß die schlechter gemacht ist als meine longines oder sinns der gleichen Preisklasse
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.531
Ort
Nahe der Alpen
Hallo Tiktaktobi78,
das sollte von mir nicht zu abwertend klingen. Die F1 ist schon eine ordentliche Uhr, aber von den Schliffen am Gehäuse, dem gestifteten Band und der Blechschließe her wäre es kein Hexenwerk, das Teil gut zu fälschen, vor allem die Quarzversion. Bei der F1 ist das alles eher schlicht und funktional.
Wenn man guckt, zu welchen Beträgen vergleichbare Modelle z.B. von Certina gehandelt werden, zahlt man für die TH schon einen ordentlichen Markenzuschlag.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.649
Ort
Spinalonga
Ohne die ganze Arie wie bei Vintage rlx, sieht mir es zu komisch aus; mit den Folien am Band, wie die Homagen aus China, das ganze Angebot mit fragwürdiger Händlerkarte und die Fotos erinnern mich an Abzocker. Selber ist mir da eine Seiko untergekommen die dann eine Feiko war.
Kauf real!
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.871
Ort
Hamburg
Moin,

Ich weiß aber auch nicht wie das TH System aufgebaut ist, ob jede Uhr die fabriziert wird erfasst wird, oder die Nummer erst bei Verkauf und Garantieaktivierung durch einen offiziellen Konzi registriert wird.

Über die Website Abfrage findest du nur Uhren die von einem TH Konzi aktiviert wurden.

Den Fotos nach wirkt die Uhr auf mich aber zumindest auf den ersten Blick nicht wie ein Fake, sondern eher wie eine die einen "inoffiziellen" Weg in den Markt gefunden hat.

Die F1 ist schon eine ordentliche Uhr, aber von den Schliffen am Gehäuse, dem gestifteten Band und der Blechschließe her wäre es kein Hexenwerk, das Teil gut zu fälschen, vor allem die Quarzversion. Bei der F1 ist das alles eher schlicht und funktional.
Wenn man guckt, zu welchen Beträgen vergleichbare Modelle z.B. von Certina gehandelt werden, zahlt man für die TH schon einen ordentlichen Markenzuschlag.

Ich hatte mehrere TH F1 und stimme hier grundsätzlich absolut zu, nicht schlecht aber für den Preis auch nicht wirklich gut.
Bis auf die Einschränkung, dass die gleichwertig verarbeiteten Certina, Tissot, etc. nicht reparable ETA-Quarz mit Kunststoffteilen haben (ETA Trendline) und die F1 3-Zeiger und Chronos alle demontier- und reparierbare Messingwerke von Rhonda haben. Rechtfertigt natürlich nicht den doppelten Listenpreis ( +/- 700€ zu +/- 1400€).

Dennoch finde ich von den aktuellen bzw. aktuelleren TH F1 Modellen viele optisch sehr cool und es ist die günstigste Möglichkeit einen der ganz großen Namen ans Handgelenk zu bekommen. Daher haben diese definitiv ihre Daseinsberechtigung und ich finde es gut, dass Tag Heuer noch an Quarzuhren festhält im Gegensatz zu den meisten Luxusbrands mittlerweile.

Selten ist die Uhr definitiv nicht, nur der Preis wie gesagt attraktiv.

Was bedeutet denn attraktiv?

Weil wir sprechen über eine Tag Heuer Quarz, auf die es beim Konzi schon schnell 20-25% gibt, beim seriösen Grauhändler mit Glück auch mal 40% und als junge Gebrauchte werden diese Uhren schon teilweise unter 50% des LP gehandelt.

Um dann so eine, zwar neue Uhr, aber aus "unsicherer" Quelle bei der man von Anfang an Bauchschmerzen hat zu kaufen, mit einer nicht offiziellen Garantiekarte müsste sie für mich deutlich unter halbem Neupreis liegen.

Mein Tipp an dich wäre weitersuchen, ist ja zum Glück ein ziemlich gängiges Modell.

Gruß
Henrik
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
19.103
Ort
Braunschweig
Moin,
die Beschriftung der Lünette ist mir zu groß, verglichen mit Bildern aus dem Netz.
Das M zum Beispiel ist zu dick und nicht fein genug "ausgeschnitten".
Oder die Fotos zum TS sind schuld.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

TAG Heuer F1 Chronograph - fake oder echt?

Oben