Tag Heuer – Chronograph, Quartz, ca. 1990er – echt oder Fake?

Diskutiere Tag Heuer – Chronograph, Quartz, ca. 1990er – echt oder Fake? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, Neulich habe ich in einem Vintage–Shop einen Tag Heuer – Chronographen zu einem günstigen Preis erstanden und frage mich, ob es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MrKnopf

Themenstarter
Dabei seit
17.09.2017
Beiträge
23
Hallo zusammen,

Neulich habe ich in einem Vintage–Shop einen Tag Heuer – Chronographen zu einem günstigen Preis erstanden und frage mich, ob es sich um (Tag Heuer wurde ja damals gerne gefälscht) ein Original oder ein Fake handelt.

Die Uhr selbst wirkt solide / hochwertig (im Rahmen der damaligen Wertigkeit von Tag Heuer ;–)), solides Band, solider Boden (ich habe ihn nicht herausgenommen, bisher), Lünette fühlt sich soweit gut an, Zifferblatt im Bereich der 3 kleinen Kreise etwas angelaufen, Krone signiert, Band ebenfalls.

Danke! :–)
 
stephanj

stephanj

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
209
Ort
Auxburg
Außer das der Ticker mal dringend eine Reinigung nötig hätte, sehe ich äußerlich keine Auffälligkeiten, die auf ein Fake hindeuten würden. Die Verfärbung auf dem Zifferblatt könnte auf Wasserschaden hindeuten und ich würde dir raten einen Blick auf das Innenleben zu werfen.
Fälschungen aus der Zeit, aus der die Uhr stammt, waren meist dilettantischer und offensichtlicher ausgeführt
 
thelema1

thelema1

Dabei seit
04.08.2011
Beiträge
2.942
Ort
Niedersachsen
Die Uhr soll ein Kirium Chronograph sein, dazu passen aber weder Drücker noch Krone. Die Modellnummer WH1211-D findet man leider auch auf vielen TH Fakes.

Hoffentlich hast Du nicht so viel bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerSammler

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
846
Ort
im Ruhrpott
Imho Fake, die Totalisatoren des Chronographen müssten bei 2, 6 und 10 Uhr sein, die Bänder sind bei den ersten 3 Gliedern nach Anstoß beim Original nicht gestiftet,
echte Kirium Chronographen siehst du bei Chrono24, da sieht man auch sofort den Unterschied.
 
Busco1962

Busco1962

Dabei seit
28.08.2014
Beiträge
334
Ort
Niederrhein
Ich sehe dieses Teil ebenfalls als Fake!
Zum Modell, welches dargestellt werden soll, passen weder - wie bereits zuvor geschrieben - die Totis, Drücker und Armband, noch die Zeiger und schon gar nicht die Ref-Nr.
 
Tuli1986

Tuli1986

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
73
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Komplett Fake, so eine Ausführung gab es von dem Modell nie, nur Quartz Chronograph, dann ist die Anordnung der Totis aber anders oder als Automatic Chronograph dann aber mit ETA 2894-2 Uhrwerk und da wäre die Anordnung der Totis ebenfalls anders. (Krone war immer mit TAG Heuer Emblem signiert).
 
Mickey

Mickey

Moderator
Dabei seit
10.03.2012
Beiträge
5.525
Ort
Wien
Ich denke, damit ist die Sache geklärt. Hier zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Tag Heuer – Chronograph, Quartz, ca. 1990er – echt oder Fake?

Tag Heuer – Chronograph, Quartz, ca. 1990er – echt oder Fake? - Ähnliche Themen

MIDO Ocean Star Chronograph – echt jetzt?: Hallo zusammen, ich bin ja erst seit Kurzem hier angemeldet und möchte euch heute, mit viel Text und einigen selbstgemachten Fotos, erstmalig ein...
Tag Heuer 300 SLR (Ref. CAR2112.FC6267): Hallo Uhrenfreunde, nach langem, stillem mitlesen hier im Forum möchte ich mich und meinen Neuzugang hier vorstellen. Mein Name ist Holger, ich...
champagne-resistant to 200m - TAG Heuer F1 Grande Date Chronograph: Ich schreibe eine kleine Uhrvorstellung. Hätte ich vor einem halben Jahr nicht für möglich gehalten. Nun ja, alles der Reihe nach: Uhren fand ich...
Der unbekannte Chronograph – Tag Heuer „Targa Florio“ (Referenz CX2110, CX2111, CX 2112 und CX2113): Nachdem meine erste Uhrenvorstellung mit dem Titel „Rolex hat Batman – Grand Seiko hat Superman“ so positiv aufgenommen wurde, möchte ich mit...
Zurück zu den Anfängen- Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre 16 (CV2014-2): Hallo Leute, ich stelle heute eine ganz andere Uhr vor, als ich es eigentlich geplant hatte. Es scheint als käme ich langsam zurück zu meinen...
Oben