Tag Heuer Carrera - Zeiger und Indizes nach Revision zerkratzt

Diskutiere Tag Heuer Carrera - Zeiger und Indizes nach Revision zerkratzt im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, Ich hatte kürzlich meine Tag Heuer CV2010 zur Revision bei einem freien Uhrmacher. Das war im übrigen die erste Revision für die...
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Hallo zusammen,
Ich hatte kürzlich meine Tag Heuer CV2010 zur Revision bei einem freien Uhrmacher. Das war im übrigen die erste Revision für die Uhr.
Leider habe ich schnell festgestellt, das dabei einige Fehler passiert sein müssen: Der Sekundenzeiger geht nicht mehr zurück auf 0 sondern geht zurück auf + 2 Sek und auf dem Rotor ist ein unschöner Fingerabdruck.
Nach Rücksprache mit dem Uhrmacher werden die Punkte ohne Probleme korrigiert.

Nun ist mir aber aufgefallen, das auch die Zeiger und Indizes leichte Kratzer haben. Zwar sind diese nur bei genauem Hinsehen zu erkennen aber für mich dennoch sichtbar.
Besonders am Stundenzeiger:

20200716_135545.jpg20200722_121642.jpg20200716_132508.jpg

Eigentlich bin ich nicht der Typ der sich die Uhr mit der Lupe anschaut aber bei den polierten zeigern und Indizes fällt es schon sehr auf!!

Hier müsste eigentlich auch auf Kulanz nachgebessert werden.
Da die Uhr schon aus 2007 ist wäre meine Frage, ob solche Kratzer auch anders entstanden sein können?
Vielen Dank vorab!!
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.514
Ort
Wien
Ich bin ja nur ein Bastler, aber da muss man schon besonders ungeschickt sein. An diesen Stellen berührt man Zeiger und Blatt nie. Beim Zeigerabheben legt man ein Schutzplättchen drunter. Und auf Finger hat man Fingerlinge, außer man arbeitet nur mit Pinzette.

Bei so einem Uhrmacher hätte ich Bedenken, dass der überhaupt eine Revision lege artis durchführen kann. Richtige Öle in richtiger Dosierung verwendet etc.
 
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Ich bin auch sehr irritiert. Der Uhrmacher macht auf mich eigentlich einen guten Eindruck und hat auch unter anderem die offizielle Omega Freigabe.
Für mich sieht es so aus ob die Zeiger mit der Pinzette abgenommen/ aufgetragen wurden. Auch könnte es sein das die Teile bei der Reinigung kontakt mit andere Teilen hatten...
Bei den polierten Flächen entstehen Kratzer eben besonders schnell...
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.514
Ort
Wien
Also das ist wirklich schwer, an den Stellen Kratzer zu bekommen. Erstens gibts dafür auch die Pinzetten mit Gummis oben. Und zweitens kannst du den Zeiger nicht runterhebeln, indem du nur dort ansetzt. Da würde er sich aus meiner Sicht verbiegen. Vielleicht hatte er keinen Zeigerabheber und deswegen zwei Pinzetten angesetzt, Eine bei Minutenrad, eine außen.
Aber egal, die Werkleistung wurde ungenügend erbracht. Die Leistung ist zu verbessern oder Geld zurückzuzahlen.
Und zweitens hast du einen Mangelfolgeschaden, der zu beheben ist. Teile aufpolieren oder nachbestellen.
 
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
ok, das war auch meine Einschätzung. Ich werde den Uhrmacher auf die Punkte ansprechen und Nachbesserung verlangen!! Insgesamt bin ich von der Leistung sehr ernüchtert bei der Vielzahl der Fehler... sehr schade!!
Danke für die Kommentare!!
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.394
Ort
Pforzheim
Wie läuft die Uhr denn? Hast du einen Zeitwaagenausdruck?
 
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Ich habe nach der Revision einen Ausdruck einer Zeitwaage bekommen: -3 Sekunden 8-)
Für ein ETA 7750 eigentlich nicht schlecht...
Am Arm waren die Gangwerte auch unauffällig...
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.394
Ort
Pforzheim
Interessant wäre ein Bild vom Ausdruck. Dass man die Lagen sieht inklusive Amplituden.

Daran könnte man unter Umständen sehen wie der Kollege gearbeitet hat;)
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.462
Ort
Kärnten
Hallo

Eventuell handelt es sich aber nur um Flusel die sich leicht entfernen lassen - ich hasse Flusel!
Fingerabdrücke gehen gar nicht. Einer meiner Meister hat immer gesagt, das ein Uhrmacher wie ein guter Dieb sein muss, Niemand darf merken, das er da war. (er meinte Fingerabdrücke, Kratzer, usw...).

Eine Zertifizierung sagt so gut wie gar nichts aus.
Ein Tipp für Alle: Die Wartezeit bei einem Handwerker sagt einiges über seine Qualität aus. Je länger, desto besser.... ;-)

Gruß hermann
 
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Also wie es Meisterdieb hat mein Uhrmacher sicher nicht gearbeitet :hmm:
Aber ich finde der Ausdruck der Zeitwaage sieht gut aus:
20200723_092219.jpg
 
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.773
Ort
Jena & Dresden
Nein, wenn der Zeitwagenstreifen tatsächlich wie üblich den Vollaufzug zeigt, dann ist die Amplitude deutlich zu gering. Weiterhin hat das Werk Nachgang.
 
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Das heißt das auch das Werk nicht gut reguliert wurde? Wie hätten die Werte denn eigentlich sein sollen? Leider kenne ich mich mit den Feinheiten wie Amplitude etc nicht so gut aus :hmm:
 
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.773
Ort
Jena & Dresden
der Gang ist noch zu vernachlässigen. Wäre ja trotzdem noch innerhalb der Chronometernorm, aber ein + ist natürlich besser.
Die Amplitude sollte bei Vollaufzug wenigstens ca. 280° betragen.
Solange aber nicht klar ist, was auf Deinen Papierstreifen eigentlich dokumentiert ist, (Vollaufzug, nach 24h, Chrono an/aus) kann man auch keine konkrete Wertung ableiten.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.514
Ort
Wien
234° ist wenig. Und aus meiner Sicht sollten Uhren einen minimalen Vorgang haben. Es ist besser, man kommt zu Terminen zu früh als zu spät.
 
Sebastianauru

Sebastianauru

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
1.394
Ort
Pforzheim
Der Ausdruck hat keinerlei Aussagekraft. Eine Position, das wars. Keine Angabe welche Position, welcher Aufzugzustand etc. 234 Grad wäre okay sofern der Ausdruck eine vertikale Messung mit laufenden Chrono zeigt. Ansonsten wäre das Werk sehr schwach auf der Brust.
Das Papier hätte man sich aber sparen können.

Bei der Uhr liegt einiges im Argen und zu glauben dass das ein ausgebildeter Kollege von mir ist der das verzapft hat fällt schwer...da wüsste ich ja fast gern wer das war😅

Darf ich fragen was die „Revision“ gekostet hat?
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.514
Ort
Wien
@Sebastianauru Ich kann mir das gut vorstellen. Hatte mal eine Uhr (Montblanc mit ETA) bei der Revision. Nach der "Revision" hatte der Minutenzeiger denselben Fehlstand, wie er ihn schon ab Werk gehabt hatte. Fehler augenscheinlich, 2 Min vor 12 bei voller Stunde. Also wieder zurück. Dann haben sie ihn richtig aufgesetzt. Dass sie die Uhr nie offen hatten, kann ich nur vermuten.

Positives Beispiel (Uhrmachermeister Mikl in Wien): Uhr aus 1943 (OMEGA). Ging nur mehr eine Umdrehung aufziehen. Dann lief sie aber, kurz, aber doch. Ich bin von irreparabel oder sehr teuer ausgegangen. Er dreht, schaut sie sich an, sagt, das kriegt er wohlhin, wahrscheinlich einfach verharzt/festgefressen. € 150 und 2 Tage später im perfekten Zustand wieder entgegen genommen. Formglas hat er auch gleich noch ausgetauscht. Kontrolle 1 Jahr später war gratis auch noch inkludiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yves01

Yves01

Themenstarter
Dabei seit
31.08.2018
Beiträge
17
Der Uhrmacher macht eigentlich einen seriösen Eindruck. Er ist schon etwas älter und führt sein Handwerk in der 3. Generation oder so aus.
Auch die Kommunikation war sehr nett. Als ich parallel noch wegen einer anderen Arbeit da war, hat er mich spontan in seine Werkstatt eingeladen und mir die Uhr in zerlegtem Zustand gezeigt...
Er meinte so ein Kaliber wie das 7750 baut er im Schlaf auseinander und wieder zusammen ;-)
bezahlt habe ich wie ich finde faire 350€
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.677
Seine Aussage, daß er ein 7750 im Schlaf auseinander- und wieder zusammenbauen könne, veranlaßt ein leichtes Zucken meiner Augenbrauen. Nichts gegen Erfahrung, ganz im Gegenteil, aber "wie im Schlaf" kann auch zu viel Routine heißen.
Da übersieht auch manch Erfahrener vielleicht Details.
Zeiger mit Kratzer, seien sie auch noch so klein, gehen garnicht!
 
Thema:

Tag Heuer Carrera - Zeiger und Indizes nach Revision zerkratzt

Tag Heuer Carrera - Zeiger und Indizes nach Revision zerkratzt - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Tag Heuer Carrera 41 mm Automatik WAR201E.BA0723

    [Verkauf] Tag Heuer Carrera 41 mm Automatik WAR201E.BA0723: Ich verkaufe als Privatverkäufer und schließe jede Garantie und Rücknahme durch mich aus, dies war das offizielle……. Da ich meine Sammlung...
  • Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Chronograph 42mm

    Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Chronograph 42mm: Gehäuse : Stahl Durchmesser : 42mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : Calibre Heuer 02 Gangreserve : 80 Stunden Preis: 5200 CHF The...
  • [Erledigt] Tag Heuer Carrera Calibre Heuer 02 -Vollkarbon- aus 2020

    [Erledigt] Tag Heuer Carrera Calibre Heuer 02 -Vollkarbon- aus 2020: Moin liebe Carrera-Freunde Ich stelle jetzt doch einiges aus meiner Sammlung um. Zum Verkauf steht hier deshalb meine: Tag Heuer Carrera Calibre...
  • TAG Heuer Carrera Calibre 6 Calibre 7 welches Werk?

    TAG Heuer Carrera Calibre 6 Calibre 7 welches Werk?: Hallo, ich schaue mich gerade bei güldenen Uhren um. Wer kann denn sagen, welches Werk hier verbaut ist? TAG Heuer Rose Gold Carrera Calibre 6...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Tag Heuer Carrera 41 mm Automatik WAR201E.BA0723

    [Verkauf] Tag Heuer Carrera 41 mm Automatik WAR201E.BA0723: Ich verkaufe als Privatverkäufer und schließe jede Garantie und Rücknahme durch mich aus, dies war das offizielle……. Da ich meine Sammlung...
  • Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Chronograph 42mm

    Neue Uhr: TAG Heuer Carrera Chronograph 42mm: Gehäuse : Stahl Durchmesser : 42mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : Calibre Heuer 02 Gangreserve : 80 Stunden Preis: 5200 CHF The...
  • [Erledigt] Tag Heuer Carrera Calibre Heuer 02 -Vollkarbon- aus 2020

    [Erledigt] Tag Heuer Carrera Calibre Heuer 02 -Vollkarbon- aus 2020: Moin liebe Carrera-Freunde Ich stelle jetzt doch einiges aus meiner Sammlung um. Zum Verkauf steht hier deshalb meine: Tag Heuer Carrera Calibre...
  • TAG Heuer Carrera Calibre 6 Calibre 7 welches Werk?

    TAG Heuer Carrera Calibre 6 Calibre 7 welches Werk?: Hallo, ich schaue mich gerade bei güldenen Uhren um. Wer kann denn sagen, welches Werk hier verbaut ist? TAG Heuer Rose Gold Carrera Calibre 6...
  • Oben