Kaufberatung Tag Heuer Carrera Automatik vs. Omega Seamaster Aqua Terra

Diskutiere Tag Heuer Carrera Automatik vs. Omega Seamaster Aqua Terra im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen! herzlichen Dank für die Aufnahme, freue mich sehr nach einem halben Jahr des stillen Mitlesens nun endlich meinen ersten...
S

stoneymahony

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
42
Hallo zusammen!

herzlichen Dank für die Aufnahme, freue mich sehr nach einem halben Jahr des stillen Mitlesens nun endlich meinen ersten Beitrag zu schreiben. Mein Name ist David, ich bin 28 Jahre alt arbeite derzeit in München als Marketing Manager. Vor ungefähr einem halben Jahr hat mich ganz plötzlich und unerwartet der Uhrenvirus erwischt...auf einmal war ich fasziniert von automatischen Uhren, meine Armani Quartz Dresswatch war in meinen Augen nichts mehr Wert ;-)
Ich habe mich fleißig in die Thematik eingelesen und möchte mich erstmal ganz herzlich bei euch allen hier im Forum bedanken, etliche Threads von Uhrenvorstellungen bis hin zu Debatten über bestimmte Uhrwerke habe ich verschlungen. Geniales Forum, vielen Dank, ihr habt mir alle schon sehr geholfen!! :klatsch:

Um meinen Hunger zu stillen musste also asap eine Automatikuhr her, das beste PL-Verhältnis mit schönem Design habe ich dann in der Tissot PRS 516 gesehen, für mich ein solider Einstieg. Nun ist ein halbes Jahr vergangen und ich möchte mir eine noch "hochwertigere" Uhr kaufen, an der ich mich ein Leben lang erfreue und sie dann meinem Sohn vererben kann (hab wohl zu oft Patek Philippe Werbung gesehen, gutes Marketing!:D) Die Tissot ist natürlich eine fantastische Uhr, mich reizen mittlerweile aber bestimmte Modelle von Omega und Tag Heuer einfach zu sehr...


Kommen wir zu meinem Anliegen:

Ich suche eine Uhr die zum Anzug und zum T-Shirt passt. Mir gefällt ein schlichtes, zeitloses Design - am liebsten ohne Chronographen. Ich hatte etliche Uhren am Arm, hab div. Uhrenzeitschriften durchgeblättert und konnte mich nun zumindest auf 2 Uhren/Marken fixieren: Die 8500er Aqua Terra mit blauem Ziffernblatt, sowie die Tag Heuer Carrera Automatik.

Beide Uhren gefallen mir vom Design unglaublich gut, und eine von den beiden wird auch es auf jeden Fall werden!
Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich "ja und, dann kauf dir halt eine von beiden, nimm am besten die Omega wenn das Geld dazu da ist, worum geht es eigentlich?"...mir schwirren einfach noch folgende Dinge im Kopf rum, zu denen ich gerne eure Meinung hören würde:

- ich bin absolut bereit so viel Geld für eine Uhr auszugeben, aber ist der Preis der TAG wirklich nicht zu hoch für die "Qualität"? Immerhin ist ja eigentlich dasselbe Werk wie in meiner Tissot verbaut (na gut, 2836-2 vs 2824-2). Soweit ich weiss auch nur finissiert, und nicht wirklich "optimiert" wie die Damen in der TH Boutique behaupten. Könnt ihr das bestätigen? TH verwendet nicht mal das hochwertigere ETA Werk (gibt es wohl in 3 Ausführungen), richtig? und 1,5k€...da gibts auch Uhren mit COSC. Was meint ihr? in 50 Jahren wird Omega für die Revision des 8500er vlt Vintage Preise verlangen, für das ETA wird es dann immer noch billig Ersatzteile geben?

- das Co-Axial 8500 scheint ja wirklich ein Meisterwerk zu sein, und wäre somit der ideale Kandidat für eine lange Lebenszeit...hier habe ich dann auch ein Manufakturwerk...spielt für mich schon auch eine Rolle irgendwie...Aber hier zahle ich ja für die Revision bei Omega minimum 400€ aufwärts, da wäre die TH vom Unterhalt billiger weil das ETA Werk so ziemlich jeder gute Uhrmacher revisionieren kann, sodass ich sie nicht direkt bei TH einschicken müsste, richtig?

- ich bin mir total unsicher wegen der Größe und würde gerne eure ehrliche Meinung hören (Fotos siehe unten)
-> die TH mit 39mm passt wie ich finde wirklich perfekt auf mein doch eher zierliches Handgelenk (17cm). Die Carrera 1887 hätte mich natürlich auch noch sehr gereizt mit ihrem "Manufakturwerk", allerdings ist sie leider viel zu groß..
-> die AT mit 38,5mm mit blauem Ziffernblatt kam mir im Laden ein bisschen klein vor, zumindest dachte ich mir dann bei der 41,5mm grau "hey das geht doch durchaus auch noch"...wenn ich mir die Fotos ansehe tendiere ich aber nun doch eher zur 38,5mm Variante. Zum Vergleich meine Tissot in 42mm, die ich gerne trage aber schon ein echter Klunker ist..mehr darf es nicht sein. und für mich solls eher dezent aussehen, aber nicht wie eine Frauenuhr wirken.

Was findet ihr stimmig, und welche Omega Größe passt am besten?

Tag Heuer Carrer Automatik 39mm
tag.jpg


Omega Seamaster Aqua Terra midsize Chrono, blaues ZB, 38,5mm
atBLUE.jpg


Omega Seamaster Aqua Terra Chrono, graues ZB, 41,5mm
atgrey.jpg


meine Tissot PRS 516, 42mm
tissot.jpg



Für welche Uhr würdet ihr euch entscheiden? Auch wenn die AT mehr als das doppelte der TH kostet, ist sie es in euren Augen wert, vor allem in Bezug auf das Co-Axial Werk?


Bitte entschuldigt den langen Post....ich neige sowieso stark zur Omega, freue mich aber sehr auf eure Anregungen! Bald kommt auch eine ausführliche Uhrenvorstellung von mir, versprochen! 8-)

Vielen Dank und beste Grüße,

David
 
ThoJa

ThoJa

Dabei seit
08.01.2012
Beiträge
837
Ort
Stuttgart
Ich würde Dich unterstützen in Bezug auf die Omega mit dem blauen ZB ! In 38,5 steht sie Dir auch gut!

Die passt meiner Meinung nach zu allem! Das Werk ist toll und schön anzuschauen, aber das spiegelt sich dann eben im Preis wieder!

Wenn Du bereit bist das Geld für eine Uhr auszugeben, dann wirst Du es sicher nicht bereuen!
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.032
Hmmmmmm...

Das 1 was mir einfällt ist:

Du bist 28 also 4 jahre jünger als ich und die Uhren wirken auf mich sehr sehr ... ich weiß nicht so recht...altbacken? So irgendwie "auf eine Nummer sicher gehen".
Das ist nur mein erster Gedanke, ich hoffe Du bist deswegen nicht gekränkt.

1. Wenn Carrera dann nur also Chrono.

2. Revisionskosten sind tatsächlich nicht zu verachten aber wenn es wirklich diese "OneAndOnly" sein wird- dann sind diese Kosten irgendwann auch aufzubringen. Wenn nicht gleich dann vielleicht durch kleines sparen.

Was ist mit der Speedmaster von Omega?
 
Malak

Malak

Gesperrt
Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
1.109
Mit der Uhr vererben könnte auch Rolex-Werbung gewesen sein. ;-) Ich finde die Omega AT in 38,5 mm von der Größe passend. Die anderen wirken überdimensioniert.
 
miss-chief

miss-chief

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
985
Ort
Rheinland
Hallo David,

Du gibst Dir die Antwort quasi schon selbst und die lautet: Omega AT! Die Größe sollte m.E. für Dich die Midsize sein, die 38,5mm stehen Dir perfekt :super:

Go for it
 
Doost

Doost

Dabei seit
25.05.2013
Beiträge
170
Ort
München
Die Omega.

1) Die Aqua Terra ist eine fantastische Uhr in hervorragender Qualität mit Spitzenwerk. Da Omega ja alle Werke auf Co-Axial umstellen will (oder haben sie's schon?), wird es auch keine seltene Exotentechnik bleiben - somit werden die Revisionskosten im üblichen Omega-Rahmen bleiben. Wohl etwas teuerer als bei der TAG Heuer, aber soo häufig ist eine Revision ja auch nicht. Und 50 Jahre vorausdenken ... hmm ... vielleicht doch etwas weit ...

2) Dir gefällt die Omega ja jetzt schon besser. Meistens gilt: Ein Ersatzkauf führt über kurz oder lang dazu, dass man das eigentliche Objekt der Begierde dann doch noch nachkauft.

3) Zur Größe: Beide stehten dir gut. Im Zweifelsfall auch mal im Spiegel (oder Foto) aus größerer Entfernung betrachten, da wirken die Uhren dann kleiner als in direkter Draufsicht (Uhr jeweils am Handgelenk)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

...
die Uhren wirken auf mich sehr sehr ... ich weiß nicht so recht...altbacken? So irgendwie "auf eine Nummer sicher gehen".
...
Altbacken? So etwas ist ja immer Geschmacksache. Aus meiner Sicht: Nein!

Es sind schlichte, sachlich gestalte Uhren ohne Schnickschnack. Im besten Sinn zeitlos. Und er ist mit 28 auch nicht allein mit einem derarigen Geschmack. Ich habe mir nach Studienende mit 27 die Nase an einem Schaufenster mit einer Rolex Air King platt gedrückt. (Meine erste mechanische war dann etwas später eine schlichte Dreizeiger mit Handaufzug und römischen Ziffern.)
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.032
Altbacken nehme ich auch zurück !
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.809
Ort
DE / Mexico
Zu erst einmal willkommen im UFO:-)
Ich finde es gut, wie Du Dich mit dem Thema beschäftigt hast, zudem auch schon mal sämtliche Probanten anprobiert und Bilder gemacht hast. Wenn ich ehrlich bin finde ich die TH im Vergleich mit den Omegas nicht wirklich prickelnd. Die Revi-Kosten sind zwar mit 400 Tacken nicht gerade wenig, allerdings stehen diese nur alle 7 Jahre an, wenn Du da regelmäßig ein wenig zur Seite legst kommst Du da in keine Verlegenheit.
Ich denke auch Du solltest zur AT Midsize greifen, ich habe einen HGU von ca. 18cm und bin mit der AT sehr zufrieden, auch wenn ich nur die Quarzversion habe. Die Uhr wirkt an Dir sehr stimmig.
Zudem ist die AT, anders als die DJ, passend für einen 28 jahre alten Mann, wirkt meiner Meinung nach alles andere als altbacken (=> Sorry Paul:D). Anbei noch ein Shot von meiner, freu mich schon auf Deine Vorstellung ;-)
 

Anhänge

S

stoneymahony

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
42
vielen Dank für eure Antworten!

@thoja, malak, miss-chief und doost: ihr bestätigt auch ganz klar mein Bauchgefühl, die AT mit blauem Ziffernblatt hat mich von Anfang an gefesselt! Die Revisionskosten sind mir letztlich egal und ich denke auch nicht wirklich 50 Jahre voraus, das wäre übertrieben und den Sohn hab ich ja auch noch nicht ;-) Denke ich versuche mir nur einzureden dass es wirklich der Daily Rocker für einen Ewigkeit wird und ich mir sonst keine Uhren mehr kaufen werde...das ist aber natürlich Wunschdenken, der Virus wird sich wohl nicht so leicht bändigen lassen.

@Paul: kränkt mich gar nicht, die Geschmäker sind ja bekanntlich verschieden. Altbacken ist für mich eher sowas wie die klassischen Junghans Modelle z.B....ich tauche zwar auch, will aber eigentlich keine Diver haben, da ich beim Tauchen sowieso schon nen Computer dabei habe und die Wristtime hauptsächlich über Wasser stattfinden wird :-) die Omega AT hat für mich die perfekte Mischung zw. sportliche und elegant, zeitlos und nicht zu auffälig.

@mister b: vielen Dank für dein Feeedback und vor allem deine Pics, klasse! Darf ich fragen warum du dich für die Quartz entschieden hast? Wegen der geringeren Höhe, oder ist die unwesentlich tiefer? Das weiße Ziffernblatt ist genial, werde ich auf jeden Fall auch nochmal live betrachten!



Auch wenn die Entscheidung mehr oder weniger bereits gefallen ist, wollte ich euch nochmal fragen was ihr von dem Calibre 5 haltet? Kann jemand die Version des ETA Werkes bestätigen (standard, elabore?? ist es wirklich nur finissiert und sonst gar nicht "optimiert"? hat jemand die Uhr und kann was zur Ganggenauigkeit sagen? Und vor allem, wie störend ist nach einer Zeit die doch recht starke Speigelung des Bandes und des Glases?

Freue mich auf weitere Meinungen!
 
Fireship

Fireship

Dabei seit
21.11.2011
Beiträge
2.981
Ort
hinter'm Deich
Freue mich auf weitere Meinungen!
Zu was soll ich dir als AT-Besitzer wohl raten??? ;)

Schnapp dir die Omi! Die 41,5 finde ich bei dir allerdings etwas zu groß.

Und falls du wirklich eine AT kaufst (die 38,5 gibt's ja schon etwas länger), achte beim Kauf darauf, dass man dir keinen "Ladenhüter" ohne die neue Si14-Spirale andreht. Diese Siliziumspiralfeder ist magenetfeldresistenter als die alte Spirale, was zu einer noch höheren Ganggenauigkeit führt.

Bei der AT steht das Si14 nicht zwingend auf dem Gehäusedeckel und auch nicht zwingend auf der Piktogrammkarte. Aber das Schwungrad verrät es letztendlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Creepwood

Dabei seit
06.11.2012
Beiträge
264
Bei der blauen AT (zu der ich auch rate ;)) ist die Si14-Spirale m. W. IMMER drin. Das Modell wurde erst im Spätsommer/Herbst 2012 eingeführt und zählt somit zu denjenigen, die gar nie ohne Si14 hergestellt wurden.
 
Fireship

Fireship

Dabei seit
21.11.2011
Beiträge
2.981
Ort
hinter'm Deich
Na, wenn das so ist. Die Si gab's ab Basel 2011, wenn ich mich nicht irre.....
 
thelema1

thelema1

Dabei seit
04.08.2011
Beiträge
2.875
Ort
Niedersachsen
Auch wenn die Entscheidung mehr oder weniger bereits gefallen ist, wollte ich euch nochmal fragen was ihr von dem Calibre 5 haltet? Kann jemand die Version des ETA Werkes bestätigen (standard, elabore?? ist es wirklich nur finissiert und sonst gar nicht "optimiert"? hat jemand die Uhr und kann was zur Ganggenauigkeit sagen? Und vor allem, wie störend ist nach einer Zeit die doch recht starke Speigelung des Bandes und des Glases?
Hi,

also ersteinmal möchte ich dir sagen, dass meiner Meinung nach die Carrera und die 38,5mm AT richtig gut an deinem Arm aussehen.
Die große AT wär mir mit deinem Handgelenk zu groß.

Zum Calibre 5:

Das ist ein ETA 2824-2 (in elaboré) mit diversen (von eta bereits so gelieferten) Perlagen. Allein der Rotor wird von TH modifiziert.

Das 2824 wird und wurde millionenfach ge- und verbaut und kann überall von jedem Uhrmacher leicht revisioniert und repariert werden und das ziemlich günstig. Halt unser aller allseits beliebter Traktor.:super:

Die Gangwerte bei meiner Carrera liegen bei sehr guten +5 Sek./24 h. im Durchschnitt. Auch in meinen Aquaracern werkelt das Teil ganz wunderbar mit ähnlichen Gangwerten (immer leicht im Plus).

Spiegelungen auf Glas und Band sind ganz normal. Das Finish der Carrera ist einfach nur toll und da du die Uhr ja bereits am Arm hattest, muss ich dir ja auch zum genialen Band nix mehr erzählen.:klatsch:

Ich finde die Carrera übrigens persönlich schöner als die AT, obgleich das Finish bei der AT schon nochmal eine andere Hausnummer ist als das der Carrera.

Omegas Zertifizierungstrend schreckt mich (und viele Uhrmacher) allerdings zunehmend ab und auch meine Service-Erfahrungen mit Omega waren ziemlich unterirdisch (im Gegensatz zum Service bei TH).

Wenn ich mir dann noch den Aufpreis von der Carrera zur AT anschaue, weiß ich warum ich meine Carrera besitze (zumal man die AT mittlerweile imho viel zu oft sieht).8-)

Zum Glück sind Geschmäcker genauso verschieden wie Uhren.:D

Just my 2 cents.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.675
Ort
Trier
Die AT in 38,5 mm ist sie richtige Uhr in der richtigen Größe für dich - sieht klasse aus :super:

Die anderen gezeigten Modelle sind für dein Handgelenk zu groß.
 
miss-chief

miss-chief

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
985
Ort
Rheinland
@Oliver (und @TS bitte nicht böse nehmen ;-) )

bei Dir sieht die TH aber auch besser aus! :face:
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.156
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Danke Jessica.

Jemand hatte mal geschrieben, sie sähe aus wie für meinen Arm gemacht. :shock:
Ich sollte sie öfters tragen... ;-)
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.520
Die blaue Omega passt am besten.
 
S

stoneymahony

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
42
Hi zusammen,

besten Dank für euer Feedback!

@creepwood, fireship: klasse Tipp, wusste ich nicht!

@thelema1: vielen Dank für deine Insights, sehr hilfreich!

@krönchen: danke!

@captain flam: wow, da muss ich miss-chief recht geben, steht dir echt richtig gut!


never ending story....aber so ein Uhrenkauf muss gut überlegt sein ;-) Daher ein kleines Update:

Ich hatte wieder die Omega am Arm, und muss sagen, dass die 41,5mm doch richtig passen würden. Die Fotos von mir waren echt sehr schlecht und spiegeln nicht wirklich wider, wie die Uhr mal richtig "befestigt" aussieht. Von der Ferne wirkte die AT in 38,5mm wie eine Frauenuhr am Arm, das haben sogar die Frauen gesagt, die dabei waren :D gut dass ich sie nochmal anprobiert hab, so richtig anfreunden konnte ich mich mit der Größe auch nicht.
Im Tag Heuer Laden hatte ich dann wieder die Carrera Automatik dran...sie gefällt mir nach wie vor richtig gut. Dann ist es passiert: Ich habe die Calibre 1887 anprobiert, die es ja auch in 41mm gibt!! Dachte eigentlich die gibts nur in 43mm (mit etwas neuerem Design) und hatte sie komplett aus den Augen verloren... Tja...die gefällt mir auf einmal trotz Chronograph am besten und die Omega ist aus dem Rennen :oops: Wahnsinn, normalerweise ändere ich nicht so schnell meine Meinung, aber diese Uhr live am Arm hat noch ein viel viel größeres "haben wollen" in mir erweckt als die Omega! hmm...kann ich nachträglich den Thread-Titel ändern? :confused:

will euch auch nicht weiter damit nerven, hier die "neuesten Fotos":

Carrera Chronograph 41mm, schwarzes ZB:
1887-2.png

1887.jpg

dieselbe mit weißem ZB und Lederarmband:
1887white.png

Carrera Automatik 39mm
tag.png

tag-2.jpg


Ich denke das 1887 Kalibre kann sich als Manufakturwerk sehen lassen, auch wenn es auf einem japanischen Werk basiert. Kann mir jemand ggf. mehr zum Werk erzählen? Denke es ist sein Geld wert, auch wenns kein Co-Axial 8500er ist?
Das weiße ZB gefällt mir mir Leder, ist mir aber nicht sportlich genug.

Wie findet ihr die neuen Optionen?

Wirken die 41mm überdimensioniert? Mir gefällt sie richtig gut.


Echt unfassbar, da glaubt man die richtige (Uhr) gefunden zu haben, und schon kommt auf einmal eine neue um die Ecke :-P
Tja...mal gucken wer das Rennen macht.
Vorab vielen Dank für weitere Meinungen, sofern ihr noch Lust habt;)
 
Thema:

Tag Heuer Carrera Automatik vs. Omega Seamaster Aqua Terra

Tag Heuer Carrera Automatik vs. Omega Seamaster Aqua Terra - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Tag Heuer Carrera Cal 16 CV2011.BA0786

    [Erledigt] Tag Heuer Carrera Cal 16 CV2011.BA0786: Tag Heuer Carrera Chronograph Ich bin privater Anbieter. Die Uhr habe ich Ende 2015 im Rahmen eines Tauschs erhalten. Lt. beiligender...
  • [Verkauf-Tausch] Tag Heuer Carrera Calibre 36 Chronograph Flyback

    [Verkauf-Tausch] Tag Heuer Carrera Calibre 36 Chronograph Flyback: Hallo, ich gebe meine Tag Heuer Carrera Calibre 36 Flyback Chronographen ab, da ich ein anderea Projekt finanzieren will. Ref. CAR2B10.BA0799...
  • [Verkauf-Tausch] TAG Heuer Grand Carrera Caliper RS36

    [Verkauf-Tausch] TAG Heuer Grand Carrera Caliper RS36: Hallo , Ich verkaufe Privat ohne gewerbliche Absichten meine Tag Heuer Carrera RS 36 Caliper.Die Garantie /Sachmängelhaftung schließe ich aus ...
  • Neue Uhren: TAG Heuer Carrera Ayrton Senna Special Editions (2019)

    Neue Uhren: TAG Heuer Carrera Ayrton Senna Special Editions (2019): Carrera Calibre Heuer 02T Ayrton Senna Special Edition 2019 Gehäuse: Keramik Durchmesser: 45mm WaDi: 100m Werk: Heuer 02T Gangreserve: 65 Stunden...
  • [Verkauf] Tag Heuer Carrera Calibre 16 Date CV201AJ.BA0727

    [Verkauf] Tag Heuer Carrera Calibre 16 Date CV201AJ.BA0727: Hallo zusammen, Ich biete euch hier meine Tag Heuer Carrera calibre 16 an. die Uhr wurde im Februar 2018 von mir bei Rüschenbeck in Münster...
  • Ähnliche Themen

    Oben