Tag Heuer Aquaracer

Diskutiere Tag Heuer Aquaracer im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo Uhrenfreunde, eigentlich wollte ich mir heute schon einmal ein verfrühtes Ostergeschenk gönnen und war auf der Suche nach einem Diver...
#1
G-Shock

G-Shock

Themenstarter
Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.561
Hallo Uhrenfreunde,

eigentlich wollte ich mir heute schon einmal ein verfrühtes Ostergeschenk gönnen und war auf der Suche nach einem Diver. Nachdem ich beim örtlichen Konzi die Auslage betrachtete und einfach nichts Interessantes fand ging ich zu einem anderen "Uhrenfachgeschäft" und begutachtete die Certina-Auslage. Sofort fiel mir eine Certina Blue Ribbon ins Auge. Reingegangen, höflich nachgefragt, ob ich mir die mal anschauen könnte. Nach kurzer Zeit kam die Verkäuferin mit der Blue Ribbon zurück, legte sie vor mir auf den Tresen und schaute gelangweilt in der Gegend herum :???:

Die Blue Ribbon gefiel mir schon, muss ich gestehen. Allerdings war die Verkäuferin bereits mit den simpelsten Nachfragen vollkommen überfordert und versuchte dies durch ausweichende und teils sogar falsche, dafür aber umso arrogantere Antworten zu überspielen. "Entschuldigen Sie die offene Frage, aber kann es sein, dass Sie keinerlei Ahnung von dem haben, was Sie mir hier gerade erzählen wollen?" - "Ähm, ich hole dann mal den Chef. Der kann Ihnen sicher weiterhelfen".

Cheffe kam und musterte mich. "Was für ein Werk hier verbaut wurde? Ein Schweizer Werk!" - "Oh, tatsächlich?" - "Ja, sicher. Steht doch Swiss Made drauf!" - "Ah, verstehe".

Nur schnell raus hier, Dummheit gepaart mit Arroganz? Nö, nicht einen einzigen Euro bekommt ihr von mir. Ab zum Stammkonzi, ein wenig plauschen. Und während wir das bei entspannter, freundlicher Atmosphäre taten uns natürlich über (ach!) Uhren und meinem Wunsch nach einem schicken Diver unterhielten zauberte die Cheffin schmunzelnd ein paar Aquaracer hervor. Mit Tag Heuer hatte ich mich bislang nie so wirklich beschäftigt und freute mich über das Fachwissen der Cheffin. Im netten Plausch und nach ausgiebigem Befingern (der Uhren!) fiel meine Wahl auf die Aquaracer, die ich euch nachfolgend mit ein paar Bildern vorstellen möchte. Hier die Eckdaten:

Tag Heuer Aquaracer, Ref. WAN 2110
Automatic-Kaliber 5 (Basis: ETA 2824-2)
300 m wasserdicht, verschraubte Krone
eingefasste Indizies mit Superluminova
einseitig drehbare Lunette (120 Klicks)
Safirglas, einseitig entspiegelt
verschraubter Boden
Edelstahlband mit Tauchverlängerung
Durchmesser: 41 mm, Höhe: 12 mm













Und hier natürlich der obligatorische Wristshot:



Meine ersten Eindrücke werde ich morgen mal in Worte fassen. Nur soviel: man muss die Aquaracer wirklich mal befummelt und angelegt haben, die Haptik ist klasse und die Proportionen passen perfekt. Ein kleiner, feiner Diver, der zu vielen Outfits passt, dezent ist und das Zeug zu einem späteren Klassiker hat, wie ich finde :super:
 
#2
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.327
Ort
Berlin
Hey G-Shock,

wenn Das mal nicht eine sympatische Geschichte ist.

Von einem der Auszog, um sich eine Uhr zu kaufen:D

Umso schoener wird die Geschichte, wenn der Parsival mit einer so schicken Trophaee heimkehrt, wie das hier der Fall ist:D

Ich wuerde sagen:

Alles richtig gemacht - Happy End - der Held tritt ab;-)


Danke fuer die schoene Vorstellung


Gruss

Martin
 
#3
BSBV

BSBV

Gesperrt
Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.448
Ort
Braunschweig
Hallo,
echt eine schöne Tag Heuer. Gefällt mir. Mein Glückwunsch. Tolle Story.
 
#4
M

max4l

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
36
insgesamt sehr schöne uhr (v.a. deutlich schönste ziffernblatt/armband-kombi aus der aktuellen aquaracer serie), aber die schließe ist bei dem preis imho eine frechheit...
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
12.611
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo G-Shock,

Gratulation zur TAG-Heuer. Wie ich finde, einer der schönsten diver, die heute auf dem Markt sind. Die Uhr wirkt sehr ausgewogen und eigenständig.

Viel Spass mit der Aquaracer!
 
#6
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
12.218
Ort
49...
Hi G-Shock,
tolle Uhr, die Du uns hier zeigst!:super:
Ich finde sie sehr schön und auch die moderaten Maße reizen mich immer mehr!;-)

Gruß, Christian
 
#9
uhrenfan2381

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.988
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Dear G-Shock,

schöne Geschichte und tolle Vorstellung einer feinen Uhr.:super:
Endlich,für mich persönlich, ein Diver der mir auch gefallen könnte.

Was mir auch gefällt sind die Zeiger und endlich mal keine Datumslupe.

Einzig das die Schließe in dieser Preisklasse keine seitlichen Drücker zum öffnen hat, würde mich stören.

Österliche Grüße aus Hamm

Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.124
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Glückwunsch zur Aquaracer. :klatsch:

So langsam kommen ja mehr und mehr auf den Geschmack!
Ist Schon ne nette Alternative zu LHC, SMP und Sub.

:super: :super:
 
#11
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.308
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Tja, eigentlich solltest du der "Fachverkäuferin";-) im ersten Geschäft dankbar sein, für die "kompetente" Beratung.
Immerhin hat sie dir zu einem der schönsten Diver verholfen:super:
 
#12
Hoher Norden

Hoher Norden

Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
116
Ort
Legoland, Ost
Schönes Teil, und die Geschichte kommt mir so bekannt vor. Ich finde du solltest Deinen Stammkonzi noch weiter pflegen - bin sicher, dass Die das nicht so arg schwerfallen wird :D
 
#13
Swizz

Swizz

Dabei seit
11.10.2008
Beiträge
4.960
Ein sehr schöner Diver,der Dir ebenfalls sehr gut steht,meinen Glückwunsch und viel Freude mit der Uhr! :-D
 
#14
discipulus

discipulus

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
1.851
Ort
Sachsen
Hallo G-Shock,

herzlichen Glückwunsch! :klatsch:
Ich finde dieser Aquaracer ist, ohne die anderen Modelle schlechtzureden, in meinen Augen der schönste Vertreter seiner Gattung. :super:
Vielen Dank für die nette Vorstellung mit den tollen Bildern.
 
#15
MarTIMER

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Die TH Aquaracer ist wirklich ein sehr feines, schlichtes und wunderschönes Teil! Eine der wenigen TH's die mir so richtig gut gefallen.
Ja, es ist wirklich eine Wohltat in einem Geschäft zu sein, in der das Personal nicht nur freundlich, locker und zuvorkommend ist, sondern mit eigenen Ideen und Fachwissen glänzt. So macht's auch Spaß sein sauer verdientes geld an den Mann/die Frau zu bringen!

Das Ergebnis, der Aquaracer, ist wirklich toll!
Freu mich mit Dir und wünsche Dir viel Freude mit dem schicken Diver!

viele Grüße
Martin
 
#16
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.673
Ort
Norden
...Allerdings war die Verkäuferin bereits mit den simpelsten Nachfragen vollkommen überfordert und versuchte dies durch ausweichende und teils sogar falsche, dafür aber umso arrogantere Antworten zu überspielen...
Ein Phänomen, dem man leider häufig begegnet. Natürlich nicht nur im Uhrenhandel. Manchmal möchte man sich als Kunde entschuldigen, die Herrschaften belästigt zu haben.

Zur Uhr: Die gefällt mir sehr, sehr gut ! - Nicht zu groß, gut ablesbar, solide Technik, offenbar auch robust. Und sie wirkt eigenständig. Eine Tip-Top Uhr !

Gratulation zum Neuzugang ! :super:
 
#17
XS-Freund

XS-Freund

Dabei seit
03.06.2010
Beiträge
317
Ort
Münsterland
Hi G-Shock,

Gratulation zum kommenden Klassiker.
Kein Schnick-Schnack, einfach nur schön.
Das Problem mit den Schließen kenne ich von meinen beiden TH. Die können sich wirklich mal am Beispiel nehmen an einigen Anbietern, die ihre Uhren mit besseren Schließen versehen und teilweise vom Preis her nur 1/10 von dem einer Aquaracer kosten.
Ansonsten nicht zu klein, nicht zu groß, einfach genial!
Und das Basiskaliber ist ja schon jetzt ein Klassiker.

Allzeit gute Gangwerte uns schöne Ostern.
Stephan
 
#18
G-Shock

G-Shock

Themenstarter
Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.561
Vielen Dank für euer zahlreiches Feedback und die guten Wünsche :klatsch:

Heute habe ich mich mal wieder mit ein paar Natostraps eingedeckt und das erste gleich mal testweise montiert. Irgendwie lässig, gerade bei den vorherrschenden Temperaturen:



Übrigens: als kleines Dankeschön für die vielen Meinungen gibts nachher einen Review zur Aquaracer, ich arbeite bereits daran :-D

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So, los gehts mit einem ersten Review. Vorab der Hinweis: natürlich vollkommen subjektiv - aber dennoch ehrlich. Ich werde also versuchen möglichst neutral meine Eindrücke wiederzugeben und mache auch vor Kritik nicht halt. Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen, der sich mit dem Gedanken trägt, sich eine Aquaracer zuzulegen. Fangen wir also an:

Gehäuse
Das Gehäuse der Aquaracer besteht aus teils satiniertem, teils poliertem 316L-Edelstahl und wurde aus einem massiven Block gefräst. Der Durchmesser beträgt ca. 41 mm ohne Krone, die Bauhöhe ca. 12 mm. Die Flanken sind poliert, während die "Draufsichtbereiche" (Hörner, Kronenschutz samt gegenüberliegender Seite sowie der Gehäusedeckel) satiniert sind.

Optisch interessant: die ausladene Gehäuseform des Kronenschutzes findet sich gegenüber auf 9 Uhr ansatzweise wieder und bietet so in der Draufsicht einen sehr stimmigen und ausgewogenen Gesamteindruck. Die Hörner sind dezent gebogen, was dem Tragekomfort bei schmaleren Handgelenken zugute kommt. Der verschraubte und ebenfalls massive Gehäusedeckel bietet mittig die eingravierte Zeichnung eines Taucherhelmes. Die Gravur ist recht tief, detailreich und handwerklich sauber ausgeführt. Darunter befindet sich die Referenznummer (hier: WAN2110) sowie die Seriennummer. Im äusseren Kreis um die Gravur gibts die Hinweise auf die Wasserdichtigkeit, das verwendete Glas sowie das TAG Heuer Logo samt Swiss-Made Hinweis.

Die geschützte Krone ist verschraubt und trägt das TAG Heuer-Logo. Sie lässt sich butterweich drehen, schließt sauber und verkantet nicht. Die verschiedenen Druckpunkte beim Ziehen in die jeweiligen Positionen sind deutlich spürbar und knackig.

Lunette
Die schwarz lackierte Lunette ist sauber bedruckt. Sie rastet mit 120 Klicks sehr genau und hat kein übermässiges Spiel. So treffen auch die Indizies exakt die Minuterie des Zifferblattes. In das Dreieck auf der 12-Uhr-Position wurde ein Punkt mit Leuchtmasse eingelegt, wie bei Divern üblich. Die Lunette fällt von innen nach aussen leicht nach unten ab und unterstreicht so den harmonischen Gesamteindruck. Sie ist dank seitlich eingelegter Rasterungen aus Aluminium sehr griffig, zumal auf den Positionen 5, 15, 25, 35, 45 und 55 klotzartige, polierte Lunettenreiter angebracht wurden.

Glas
Zur Verwendung kommt ein Saphirglas, welches leider einen Hauch über die Lunette hinaussteht. Hier wäre wünschenswert gewesen, dass es plan mit der Lunette abschließt oder diese gar den Hauch eines Milimeters höher ist, um der Lunette so noch eine zusätzliche Protektion des Glases zuschreiben zu können. Über die Dicke des Glases habe ich leider keinerlei Angaben finden können. Das Saphirglas ist einseitig (von innen) entspiegelt und macht insgesamt einen vernünftigen Eindruck.

Zifferblatt
Ich persönlich finde das Zifferblatt spannend, obwohl es auf den ersten Blick für den einen oder anderen vielleicht etwas "oldschool" wirken könnte. Immerhin ist das grundsätzliche Diver-Gesicht gleichwelcher Hersteller doch sehr ähnlich und allzu leicht wirft der Mensch als Gewohnheitstier bei der oberflächlichen Draufsicht alles in einen Topf.

Das Zifferblatt entpuppt sich bei genauerer Betrachtung (spätestens mit der Lupe *g*) als eine Art "Sandwich-Dial", denn es gibt einen zentrierten, äusseren Ring, der minimal höher liegt und bis zu den nach innen weisenden Enden der Indizies und der Minuterie reicht. Klingt kompliziert, ist es aber nicht und sollte auf den Bildern eigentlich erkenntlich sein. Die Breite des Ringes findet man, wenn man sich die orangefarbene Spitze des Sekundenzeigers anschaut, denn diese Spitze schließt bündig damit ab.

Das Innere des Ringes liegt minimal tiefer, und genau durch diese Tatsache erhält das Zifferblatt an sich eine wundervolle, dreidimensionale Tiefe. Ihr versteht hoffentlich, was ich meine? Die Indizies sind eingefasst und sauber und gleichmässig mit Leuchtmasse (Superluminova) belegt. Unter der Lupe finden sich keinerlei Unsauberkeiten - hier zeigt sich wirklich Klasse!

Zeigerspiel
Das Zeigerspiel der Aquaracer ist für mich persönlich das Schönste, welches ich je bei einem Diver gesehen habe, denn die Proportionen sind einfach perfekt: Länge, Ausgestaltung und Zusammenspiel mit den Dots und Indizies kann man einfach nicht besser machen. Es ist für mich auch der Schlüssel zur Vielseitigkeit, denn dieser Diver ist zu zahlreichen Outfits und auch dann tragbar, wenn es etwas förmlicher zugeht. Somit steht für mich bereits heute fest, dass diese Version der Aquaracer das Zeug zum Klassiker hat.

Als unaufdringliches Designelement gibt es die orangefarbene Zeigerspitze des Sekundenzeigers, während sich die weiteren Beschriftungen farblich dezent zurückhalten. Schön, dass TAG Heuer auf die rot/grüne Lackierung des Logos verzichtete; weniger ist manchmal mehr.

Band
Das satinierte Edelstahlband mit polierten Seitenflächen ist massiv, schwer und aufgrund der Geometrie und Ausgestaltung der einzelnen Bandglieder schmiegt es sich förmlich an das Handgelenk an und verfügt dankenswerter über SEL (Solid End Links). Nichts klappert, nichts scheppert. Die Bandglieder sind gestiftet, je Seite sind 4 Gliederteile herausnehmbar. Es verfügt über eine Tauchverlängerung sowie die Möglichkeit der Feinjustierung über 4 Punkte. Die Schließe verfügt über einen Sicherheitsverschluss, der das gravierte TAG Heuer-Logo trägt. Manch einer nörgelt darüber, dass die eigentliche Faltschließe nicht massiv ist sondern aus Stahlblech gefertigt wurde. Nun, jedem das Seine: mich persönlich stört das überhaupt nicht! Schaut man sich andere, erfolgreiche Diver in ganz anderen Preisklassen an (Stichwort: Submariner), so kamen diese jahrzehntelang OHNE eine massive Faltschließe aus und wurden dennoch für ihre Unverwüstlichkeit gerühmt. Ich wage zu behaupten, dass dem auch heute noch so ist ;-)

Werk
In der Aquaracer wurde ein modifiziertes ETA 2824-2 verbaut, welches TAG Heuer "Calibre 5" nennt. Ich gestehe: zunächst dachte ich an ein Inhouse-Kaliber, zumal die Kaliberbezeichnung das Zifferblatt schmückt. Beim Konzi wollte ich das natürlich genauer wissen und erhielt dankenswerter Weise Einblick in die Konzifibel (die normalerweise nicht für Einblicke durch Endkunden gedacht ist). Tatsächlich druckt TAG Heuer nicht nur das Logo auf den Rotor, sondern liefert einen eigenen Rotor und verziert das Werk dann mit Cote de Geneve und regelt es erneut ein. Wenn ich das richtig interpretiere aus der Elaboré-Version heraus (zumindestens wird in Foren kommuniziert, dass es sich "nur" um die Elaboré-Version des ETA 2824-2 handelt). Das bleibt für mich noch ein spannendes Thema denn es sollte eigentlich günstiger sein, gleich eine dekorierte Variante zu ordern als das selber zu machen?

Wie auch immer: die ersten beiden Tage am Arm läuft sie bei mir mit sage und schriebe 0 Sek. (in Worten: null) Abweichung. Zugegeben: weder hätte ich damit gerechnet - noch habe ich das je bei einer anderen Uhr aus meiner Sammlung gehabt. Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn die Werte so bleiben (Stichwort: Einlaufphase...); dennoch toll, das mal zu erleben!

Preise
Der aufgerufene Listenpreis von derzeit 1.350.- EUR ist meines Erachtens angemessen. Die Aquaracer ist sauber verarbeitet, hat ein eigenständiges, gefälliges Design und verfügt über all jene Zutaten, die sie ihrer Liga mitspielen lassen. Andere traditionsreiche Uhrenhersteller, die über eine 150jährige Geschichte wie TAG Heuer verfügen, rufen teilweise ganz andere Preise für Dreizeiger-Taucheruhren auf.

Fazit
Tolle Verarbeitung, massive Bauweise, klassisches Design und dazu noch wandlungsfähig: die Aquaracer überzeugt mich persönlich auf ganzer Linie, zumal sie nicht nur unter Wasser eine gute Figur macht. Ein ehrlicher Diver mit einem eigenen Gesicht. Nicht laut, aber präsent. Klare Kaufempfehlung :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
#20
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.673
Ort
Norden
Ich habe deinen Nachtrag gelesen. Interessant !

Vielen Dank für die Mühe. :super:
 
Thema:

Tag Heuer Aquaracer

Tag Heuer Aquaracer - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] TAG HEUER Aquaracer WAK2110.BA0830

    [Erledigt] TAG HEUER Aquaracer WAK2110.BA0830: Zum Verkauf kommt meine Aquaracer. Regelmäßig im Wechsel mit meinen anderen Uhren getragen. Zustand sehr gut, mit den Tragespuren die jeder...
  • [Erledigt] Tag Heuer Aquaracer Chronograph in schwarz

    [Erledigt] Tag Heuer Aquaracer Chronograph in schwarz: Hallo liebe Freunde toller Uhren! Ich biete hier einen schönen TH Chronographen in schwarz an. Am Handgelenk sieht die Aquaracer aus wie neu, im...
  • [Verkauf-Tausch] TAG Heuer Aquaracer Chronograph CAP2110.BA0833

    [Verkauf-Tausch] TAG Heuer Aquaracer Chronograph CAP2110.BA0833: Ich trenne mich von meinem TAG Heuer Aquaracer Automatik Chronograph CAP2110.BA0833. Die Uhr wurde im August 2016 direkt bei TAG Heuer erworben...
  • [Verkauf] Tag Heuer Aquaracer 300 Calibre 5 WAN2110. BA0822

    [Verkauf] Tag Heuer Aquaracer 300 Calibre 5 WAN2110. BA0822: Hallo zusammen, leider werde ich mit dem Tag Heuer Aquaracer nicht warm. Mir ist die Uhr an meinem 15,5cm Handgelenk einfach zu groß. Es...
  • [Verkauf] Tag Heuer Aquaracer WAY2113 Anthrazit

    [Verkauf] Tag Heuer Aquaracer WAY2113 Anthrazit: Verkaufe meine Tag Heuer Aquaracer aus 08/16 Inkl Box und abgestempelter Garantiekarte ZIFFERBLATT - Handapplizierte facettierte Indizes -...
  • Ähnliche Themen

    Oben